Unsere Sportlerinnen & Sportler

Filtern nach Sportart
Filter zurücksetzen

Aktive Sportler:innen

Lorena Abicht

iQ Foil

Lebenslauf

geboren am 12.07.1994
Verein: Union Yacht Club Neusiedlersee
Trainer: Borja Serra

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024
  • 18. Gesamtrang bei der "Last Chance Regatta" vor Hyéres und Quotenplatz für Olympia 2024

2023:

  • 79. Platz im IQFoil bei der WM vor Den Haag (NED)
  • 15. Platz bei den IQFoil-Games in Cadiz (ESP)

2020:

  • 23. Platz bei der Europameisterschaft am Attersee (AUT)
  • 24. Platz bei der Kieler Woche (GER)
  • 20. Platz Klassen-Weltmeisterschaft vor Geelong (AUS)

2019:

  • Schickung zu den Pre-Olympics in Tokyo
  • 13. Platz Weltcup Genua
  • 9. Platz beim Weltcupfinale in Marseille
  • 11. Platz Weltcup vor Miami

2018:

  • 1. Platz Österreichischen Hochseemeisterschaften vor Biograd/Kroatien
  • 2. Platz bei den Weltmeisterschaften vor Aarhus
  • 21. Platz Europameisterschaft 49erFX Gold Fleet vor Gdynia (Pol)

2017:

  • 10. Platz Weltcup in Miami

2015:

  • 5. Platz Kieler Woche Weltcup (470er Klasse)

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2017

 

Fotodownload

Emil Bezecny

Leichtathletik

Lebenslauf

geboren am 08.11.2004
Verein: Leichtathletik Akademie Eisenstadt
Trainer: Andreas Bezecny und Rolf Meixner

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 5000m Lauf mit neuer persönlicher Bestzeit beim Bryan Clay Invitational 2024 in Azusa (USA)

2023:

  • 65. Platz bei der U20 Europameisterschaft Crosslauf in Brüssel (BEL)
  • 9. Platz über 5000m bei der U20 Europameisterschaft in Jerusalem (ISR)
  • 1. Platz über 5000m bei den Raiffeisen Austrian Open in Eisenstadt (AUT), BLV U20 Rekord 14:21,11
  • 6. Platz über 3000m bei der Sparkassen Gala in Regensburg (GER), BLV U20 / U23 Rekord mit 8:22,92
  • 1. Platz über 3000m bei der Internationalen Laufnacht in Waidhofen (AUT)
  • 1. Platz beim Vienna 5K in Wien (AUT)
  • 2. Platz über 3000m Halle bei den U20 Staatsmeisterschaften in Linz (AUT)
  • 6. Platz über 3000m, Österr. Staatsmeisterschaften Linz (AUT)

2022:

  • 1. Platz Österreichische Meisterschaft U20 über 500m in Götzis, Vorarlberg

U18

  • Balkan Vizemeister 3.000m
  • Österreichischer Meister 5k Strassenlauf
  • Österreichischer Meister 3000m
  • Österreichischer Meister Crosslauf
  • Österreichischer Vizemeister 1500m
  • Landesmeister 1500m, 3000m, Crosslauf
  • Österreichischer Rekord 5K Strassenlauf
  • U20 mit 17 Jahren erreicht Balkan Meister 3.000m Halle
  • Teilnahme Cross Europameisterschaften Platz 35 von 98 Startern
  • Österreichischer Meister 5000m
  • Österreichischer Vizemeister Crosslauf
  • Österreichischer Vizemeister 1500m
  • Landesmeister 1500m, 3000m, 5000m

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

Fotodownload

Julia Blawisch

Jiu-Jitsu

Lebenslauf

geboren am 03.09.2002
Verein: Kampfsportclub Dragonfighters Bruckneudorf
Trainer: Oliver Haider

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 3. Platz Fighting -78 kg bei der Jiu Jitsu EM in Gelsenkirchen (GER)

2023:

  • 2. Platz Fighting -70 kg bei den Österreichischen Jiu Jitsu Staatsmeiserschaften in Schielleiten
  • 3. Platz Fighting -70 kg bei der Jiu-Jitsu WM in Ulaanbaatar (Mongolei)

2022:

  • 2. Platz Fitghting -70 kg U21 bei den Weltmeisterschaften in Abu Dhabi
  • 2. Platz Europameisterschaft Fighting -70kg U21, Kreta

2021:

  • 1. Platz Weltmeisterschaft Fighting -70kg U21, Abu Dhabi

2019:

  • 3. Platz Weltmeisterschaft Fighting -70kg U18, Abu Dhabi
  • 2. Platz Newaza und 3. Platz Fighting -70kg U18 bei der Europameisterschaft, Kreta

2018:

  • 3. Platz Newaza und 3. Platz Fighting -70kg U18 bei der Europameisterschaft, Bologna

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

Fotodownload

Valentin Bontus

Formula Kite

Lebenslauf

geboren am 01.02.2001
Verein: Yachtclub Podersdorf
Trainer: Luca Bursic

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024
  • 3. Platz bei der WM vor Hyéres (FRA)
  • 7. Platz bei der Trofeo Princesa Sofia vor Plama de Mallorca (ESP)
  • 6. Platz Titelkämpfe bei der Formula Kite-EM vor Los Alcázares (ESP)
  • 4. Platz in der EM-Wertung bei der Formula Kite-EM vor Los Alcázares (ESP)

2023:

  • 11. Platz beim abschließenden Rennen bei der Formula-Kite EM vor Portsmouth (UK)
  • Fixierung Quotenplatz für Österreich für die Olympischen Spiele 2024 in Frankreich
  • Sieg von 2 Semifinalläufen bei der Segel-Weltmeisterschaft vor Den Haag (NED)
  • 4. Platz in der Formula Kite Klasse bei der Segel-Weltmeisterschaft vor Den Haag (NED)
  • 7. Platz bei den Pre-Olympics in Marseille (FRA)
  • 16. Platz in der Formula Kite-Klasse bei der Weltcup-Regatta in Almere (NL)
  •  3. Platz Wettkampf Miami (USA) von 14. - 16.01.2023

 

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

Fotodownload

Caroline Bredlinger

Leichtathletik

Lebenslauf

geboren am 04.04.2001
Verein: Laufteam Burgenland Eisenstadt
Trainer: Ursula Bredlinger

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 5. Platz über 800m (2:05,35) bei den Raiffeisen Austrian Open in Eisenstadt (AUT)
  • 2. Platz über 400m bei den Österr. Hallen-Staatsmeisterschaften in Linz (AUT)
  • Goldmedaille über 800m bei den Österr. Hallen-Staatsmeisterschaften in Linz (AUT)
  • Silber (mit neuer Bestzeit) über 800m bei den Balkan-Championships in Istanbul (TR)
  • 5. Gesamtrang über 800m (WAT-Bronze) beim IFAM-Indoor in Gent (BE)
  • 2. Platz beim World Athletics Indoor Tour-Challenger in Bratislava (SK)
  • 5. Platz beim World Athletics Indoor Tour Bronze Meeting in Luxemburg

2023:

  • 4. Platz über 800m bei den Raiffeisen Austrian Open, WATC-Bronze-Meeting in Eisenstadt (AUT)
  • 1. Platz über 800m bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Bregenz (AUT)
  • 3. Platz über 800m (PB+BLV-Rekord) bei der Team-EM (3.Div.) in Chorzow (POL)
  • 4. Platz (PB+BLV-Rekord) über 800m beim Horst Mandl Memorial in Graz (AUT)
  • 1. Platz über 800 m im A-Lauf der Sparkassen Gala in Regensburg
  • 1. Platz über 800m bei der Hallen-ÖSTM
  • 3. Platz über 400m bei der Hallen-ÖSTM
  • 1. Platz im B-Lauf über 800m beim Belgrad Indoor Meeting (österreichischer U23 Indoor Rekord)
  • 2. Platz über 800m beim Internationalen Gugl Indoor Meeting Linz (Östrr. U23 Rekord 2:05,55)
  • 2. Platz über 400m International Open Budapest (BLV-Rekord 55,83sek)

2022:

  • 1. Platz 800m und 2. Platz 400m bei den Staatsmeisterschaften
  • 7. Platz 800m bei den 75th Balkan Senior Championships
  • 1. Platz 800m und 2. Platz 400m bei der U23-Österreichischen Meisterschaft in Reutte
  • 4. Platz 400m beim Raiffeisen Austrian Open Eisenstadt
  • 4. Platz 800m bei der "Mid Summer Track Night" (Austrian Top Meeting)
  • 2. Platz 800m beim 35. Ludwig Jall Sportfest in München
  • 3. Platz 800m Allgemeine Klasse bei den 27.Balkan Indoor Meisterschaften
  • 1. Platz 800m (2:10,61) und 3. Platz 400m (56,09) bei den Staatsmeisterschaften
  • 3. Platz im Vorprogramm vom Erfurt Indoor 2022
  • 6. Platz 800m beim internationalen Budapest Open

2021:

  • 8. Platz bei der Sparkassen Gala in Regensburg
  • 1. Platz 800m bei den Staatsmeisterschaften
  • 1. Platz 800m U23 Österreichische Meisterschaften
  • 2. Platz 800m bei den Raiffeisen Austrian Open in Eisenstadt
  • 3. Platz 800m Liese Prokopp Memorial
  • 5. Platz 800m Mid Summer Track Night
  • 1. Platz BLV-Landesmeisterschaften 800m Damen in Eisenstadt
  • 2. Platz bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Linz
  • 10. Platz 800m (2:10,06) beim Indoor Track & Field Vienna

2020:

  • 1.Platz 3x800m ÖM-U20
  • 3.Platz 400m ÖM-U20
  • 1.Platz 800m ÖM-U20
  • 1.Platz 800m ÖM-U23
  • 4.Platz 400m ÖM-U23
  • 1.Platz 3x800m ÖM-AK
  • 2.Platz 800m ÖSTM
  • - Nominierung für das ÖLV-Kader 2021 "Hope-Kader" & "Team-EM-Kader"

2019:

  • 4. Platz 800m und 3. Platz 400m bei den U23 Österreichischen Meisterschaften in Linz
  • 3. Platz bei den Österreichischen Hallen-Staatsmeisterschaften
  • 1. Platz 800m und 6. Platz 400m bei den U20 Hallen Österreichischen Meisterschaften in Linz
  • 4. Platz 800m beim Erima Vienna Indoor Meeting
  • 1. Platz 800m bei den Landesmeisterschaften und 2. Platz in der Meetingwertung im Ferry-Dusikastadion in Wien

2018:

  • 3.Platz über 800m (in 2:17,95) und 4.Platz über 400m (in 59,51) bei den österreichischen Hallenmeisterschaften in der U18  
  • 7.Platz über 400m (in 59,94) und 10.Platz über 800m (in 2:19,41) jeweils in der AK beim "18. Mednarodni miting" in Slovenska Bistrica/SLO 
  • 5.Platz über 800m (in 2:17,51) in der AK beim "MAM Maribor 2018 in memorial Iztoka Cigorica vteku na 1500m" in Maribor/SLO 
  • 4.Platz über 800m (in 2:18,06) bei den österreichischen Meisterschaften der U18 2. Platz 800m (2:17,05) beim Leichtathletik-Meeting in Regensburg
  • 2. Platz 800m bei den Österreichischen U20-Hallenmeisterschaften in Linz
  • 21. Platz 800m beim Vienna Indoor Track and Field im Ferry Dusika Stadion
  • 1. Platz 800m bei den Hallen-Landesmeisterschaften im Ferry Dusika Stadion
     
  • 7 Medaillen bei österreichischen Meisterschaften
  • Mannschaftsmedaille bei ÖM über 3x800m
    3x 3. Platz über 3x800m U16, 1. Platz über 3x800m U16, 2. Platz über 3x800m U18 
  • 3. Platz über 400m U18 (Halle)
  • 3. Platz über 400m U19 (Freiluft)

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018

Fotodownload

Emma Eberhardt

Grasski

Lebenslauf

geboren am 23.02.2006
Verein: SC Bad Tatzmannsdorf
Trainer: Erich Horvath

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • Gold im Super-G bei der Grasski-Junioren-WM in Rettenbach (AUT)
  • 4. Platz Riesentorlauf bei der Grasski-Junioren-WM in Rettenbach (AUT)
  • 4. Platz im Slalom bei der Grasski-Junioren-WM in Rettenbach (AUT)

Österr. Meisterschaften/FIS Rennen in Schwarzenbach

  • 3. Platz im SuperG
  • 2. Platz im Slalom

2022:

  • 1. Platz Junioren Weltmeisterschaft im Slalom
  • Top 5 Platzierung Super-G und Super-Combi bei der Junioren Weltmeisterschaft
  • 2. Platz Weltcup Riesenslalom in Rettenbach

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

Fotodownload

Verena Eberhardt

Radsport

Lebenslauf

geboren am 06.12.1994
Verein: RSC Arbö Südburgenland
Trainer:

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • 1x Gold und 5x Silber bei Österreichischen Meisterschaften in Novo Mesto (SLO)
  • 1. Platz Team, somit Gewinn der Gesamtwertung bei der NCL Atlanta (USA)
  • 4. Platz beim Innenstadtkriterium in Wels (AUT)
  • 31. Platz und 28. Platz bei den Kriterien in Salt Lake City (USA)
  • 31. Platz beim "Boise Twilight Crit" (USA)
  • 22. Platz (eine Etappe) bei der "Tour of America´s Dairyland" (USA)
  • 33. Platz (River Parks Crit) bei den "Tulsa Tough" (USA)
  • 39. Platz (Arts District Crit) bei den "Tulsa Tough" (USA)
  • 13. Platz (Blue Dome  Crit) bei den "Tulsa Tough" (USA)
  • 2. Platz im Omnium beim GP Duratec, UCI CL2 in Prag (CZE)
  • 6. Platz im Scratch, 8. Platz im Omnium und 13. Platz im Punkterennen beim GP Framar, UCI CL1 in Prag (CZE)
  • 23. Platz beim Sunny King Crit in Anniston (USA)
  • 5. Platz Gesamtwertung bei der "Speedweek" (7 Tages Etappenrennen rund um Atlanta, USA; 17. Platz Athens Twilight Crit, 13. Platz La Grange Crit, 7. Platz Union City Crit, 16. Platz Spartanburg Crit, 13. Platz College Park Crit, 29. Platz Hapeville Crit, 15. Platz Peachtree Crit)
  • 8. Platz Punkterennen, 13. Platz Madison und 17. Platz Scratch bei den Bahn Europameisterschaften in Grenchen (Schweiz)
  • 21. Platz Omnium und 22. Platz im Ausscheidungsrennen beim Bahn Nationscup in Kairo (Ägypten)
  • 7. Platz beim Straßen-Bundesliga Rennen in Leonding (Österreich)
  • 2. Platz Team beim NCL in Miami (USA)
  • 26. Platz Prolog, 17. Platz 1. Etappe, 29. Platz 2. Etappe, 20. Platz Gesamtklassement beim Tucson Bicycle Classic (3 Etappenrennen, USA)
  • 3. Platz Madison, 4. Platz Omnium beim UCI CL2 Bahnrennen in Anadia (Portugal)
  • 18. Platz Omnium, 11. Platz Madison, 15. Platz Punkterennen, 11. Platz Scratch bei den UCI CL1 Bahnrennen in Anadia (Portugal)

2022:

  • 2. Platz Rundenzeitfahren, 5. Platz Ausscheidungs-Madison, 6. Platz Madison Bahnrennen Odense
  • 8. Platz Madison, 6. Platz Scratch, 12. Platz Ausscheindungsmadison Bahnrennen Kopenhagen (DAN)
  • 14. Platz Punkterennen und 18. Platz Omnium bei der WM Bahn in Paris (FRA)
  • 1. Platz Madison und 1. Platz Omnium beim GP in Brno (CZE)
  • 2. Platz Omnium beim GP Durtec in Prag (CZ)
  • 4. Platz Scratch, 3. Platz Punkterennen und 4. Platz Omnium beim GP Framar in Prag (CZE)
  • 2. Platz Madision, 3. Platz Scratch, 4., 6. und 7. Platz Punkterennen, 4. Platz jweils Omnium, 7. Platz. 4. Platz Scratch, 5. Platz Ausscheidungsrennen und Omnium beim GP in Presov (SLO)
  • 12. Platz EM Bahn Madison in München (GER)
  • 15. Platz EM Bahn Omnium in München (GER)
  • 15. Platz EM Ausscheidungsrennen in München (GER)
  • 21., 2 x 32., 46., 16., 53. und 2 x 45. Platz Kriterium bei den Intelligencia Cup Day´s in Chicago, USA
  • 1. Platz Madison ÖSTM Bahn in Brünn (CZ)
  • 1. Platz Ausscheidungsrennen ÖSTM Bahn in Brünn (CZ)
  • 2. Platz Omnium+Punkterennen+Temporennen+Scratch ÖSTM Bahn in Brünn (CZ)
  • 14. Platz und 45. Platz Kriterium - Armed Forces Cycling Classics in Washington DC, USA
  • 44. Platz und 40. Platz Kriterium - Tulsa Tough in Tulsa, USA
  • 16. Platz, 21. Platz, 2 x 16. Platz, 10. Platz, 4. Platz und 21. Platz Kriterium bei der Tour of Americana´s Dairyland in Milwaukee, USA
  • 11. Platz SH und 8. Platz OM - T-Town Summer Games: US GP in Trexlertown, USA
  • 10. Platz OM und 4. Platz MA - T-Town Summer Games: Discover Lehigh Vallex GP in Trexlertown, USA
  • 18. Platz Kriterium Boise Twilight Crit, Boise, USA
  • 34. Platz Kriterium und 7. Platz Kriterium/Rundkurs Salt Lake City Crit, Salt Lake City, USA
  • 2. Platz beim "300+1 Runde" (5 Bahnrennen über drei Tage) in Brünn
  • 14. Platz Madison und 20. Platz im Omnium beim Bahn Nationscup in Glasgow
  • 14. Platz Omnium und Ausscheidungsrennen, 8. Platz im Omnium beim International Track Meeting in Gent
  • 6. Platz Alabama Cycling Classic Kriterium in Piedmont
  • 13. Platz beim Sunny King Criterium in USA
  • 11. Platz Omnium, 13. Platz Scratch und 12. Platz Madison beim UCI CL1 Bahnrennen in Anadia

2021:

  • Sieg in der Nationscup-Gesamtwertung Omnium und Ausscheidungsrennen
  • 16. Platz Omnium, 11. Platz Punkterennen und 17. Platz Scratch bei der Bahn WM in Roubaix (FRA)
  • 3. Platz beim Kriterium und 7. Platz beim Bundesliga Straßenrennen der "Mühlviertler Hügelwelt Classics"
  • 3. Platz Omnium, 5. Platz Medison, 6. Platz Scratch und 2. Platz Punkterennen beim UCI CL2 Bahnrennen in Prostejov, CZE
  • 2. Platz Omnium, 6. Platz Punkterennen und 6. Platz Scratch beim UCI CL1 Bahnrennen in Prostejov, CZE
  • 1. Platz Omnium und Punkterennen und 2. Platz Ausscheidungsrennen GP Presov Bahnrennen UCI Class 1 (Slowakei)
  • 28. Platz Wieselburg Straßenrad Frauen Bundesliga Rennen
  • 2. Platz Omnium und 11. Platz Ausscheidungsrennen UCI Nationscup Bahn - St. Petersburg (Russland)
  • 1. Platz Omnium, Punkterennen, Scratch, Ausscheidungsrennen und Temporennen Österreichische Meisterschaften Bahn Wien
  • 2. Platz Straßenrennen Österreichische Staatsmeisterschaft in Kufstein
  • 10. Platz Einzelzeitfahren Österreichische Staatsmeisterschaften und Straßen-Bundesliga in Kufstein
  • 22. Platz Gesamtwertung Straßenrennen - Int. Runderfahrt in Markersdorf-Haindorf
  • 4. Platz Gesamtwertung Bahnrennen 5x60 Rdn. Punkterennen in Brünn
  • 2. Platz Scratch und 3. Platz Omnium beim Nationscup in Hong Kong
  • 1. Platz Straßenrennen Kriterium Sebersdorf
  • 1. Platz Einzelzeitfahren in Großhartmannsdorf
  • 4. Platz und Verteidigung des Frauen Bundesliga Führungstrikots beim 2. Straßen-Bundesliga Rennen in Wels

2020:

  • 6. Platz Madison und 20. Platz Omnium GP Pribla Moravy in Brünn, Bahnrennen CL1
  • 1. Platz beim Peter Dittrich Gedenkrennen (Österr. Kriterium Meisterschaft)
  • 1. Platz Punkterennen, 2. Platz Omnium und 4. Platz Einzelverfolgung bei den Österreichischen Bahnmeisterschaften
  • 5. Platz Omnium, 4. Platz Madison, 7. Platz Punkterennen und 8. Platz Scratch beim GP Framar in Prag
  • 45. Platz beim Straßenrennen GP Euromat in Belgien
  • 21. Platz beim internationalen Kermess Rennen Curcuit Zolder in Belgien
  • 5. Platz beim ÖSTM Straßenrennen in Mattersburg
  • 16. Platz beim ÖSTM Einzelzeitfahren in Lutzmannsburg
  • 4. Platz - Trainingsrennen am FSZ Ludersdorf
  • 4. Platz Kriterium beim GP Fliegerhorst
  • 7. Platz beim Einzelzeitfahren am Salzburg Ring - Teil der Austrian Time Trial Series
  • 23. Platz im Scratch, 19. Platz im Punkterennen bei der WM in Berlin

2019:

  • 2. Platz im Scratch und 18. Platz im Omnium beim Weltcup in Hong Kong
  • 21. Platz Omnium beim 2. Weltcup in Glasgow
  • 8. Platz im Punkterennen und 14. Platz im Omnium beim Weltcup in Minsk
  • 13. Platz beim Omnium, 11. Platz Scratch und 15. Platz im Punkterennen bei der Bahn EM in Apeldoorn
  • 3. Platz beim Punkterennen, 6. Platz im Scratch und 5. Platz im Omnium beim GP Vienna im Ferry Dusika Stadion
  • 3. Platz in der Internationalen Wertung und 2. Platz bei den Österreichischen Kriteriums Meisterschaften in Engersdorf
  • 1. Platz im Omnium, Punkterennen, Temporennen, Ausscheidungsrennen und Scratch, 3. Platz in der 3000m Einzelverfolgung bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Bahn
  • 1. Platz im Scratch, Punkterennen, Ausscheidungsrennen, Temporennen und Omnium bei den Österreichischen Radbahnmeisterschaften in Wien
  • 5. Platz und 2. Platz beim China International Track Event in Peking
  • 8. Platz und 18. Platz UCI Omniums der Klasse 1 beim Japan Track Cup 1 und 2 in Tokio
  • 26. Platz beim Jaarmarktprijs in Wilrijk
  • 24. Platz beim Kermess Rennen in Brasschaat
  • 16. Platz Straße Kriterium 39e Profwielronde van Oostvoorne, NED
  • 22. Platz Straße Kriterium 44e Ronde van Noordenloos, NED
  • 3. Platz Straße Kriterium Ronde van Oostzaan, NED
  • 41. Platz Straße Kriterium Acht van Chaam, NED
  • 26. Platz Straße Kriterium Grote Prijs Kapellen, BEL
  • 3. Platz Omnium beim Turne 4 drah - Trebesin in Prag, CZE
  • 5. Platz Omnium beim Dienstagabendrennen Oerlikon in Zürich, EH
  • 7. Platz Omnium, 8. Platz Punkterennen und 10. Platz Scratch beim GP Dublin, IRL
  • 2. Platz im 100 Runden Punkterennen und 11. Platz Omnium bei den European Games in Minsk
  • 6. Platz beim Kriterium "Steiermark Radtrophy" in Ludersdorf
  • 27. Platz bei der Tour of Somerville, USA
  • 7. Platz beim BLR All Stars im UCI CL2 Omnium
  • 34. Platz beim "The Armed Forces Cycling Classic" Kriterium in Washington DC
  • 3. Platz im CL1 Omnium und 20. Platz im Scratch beim Bahnrennen "Festival of Speed", USA
  • 8. Platz beim "Historic Riverton Crit", USA
  • 10. Platz im Madison und 3. Platz im Ausscheidungsrennen beim UCI Bahnrennen "Super-Tuesday", USA
  • 6. Platz im UCI CL1 Omnium, 11. Platz im Punkterennen, 3. Platz im Ausscheidungsrennen und 3. Platz im Flying Mile Record Attempt beim "Fastest Woman on Wheels", USA
  • 8. Platz beim "Harlem Skyscraper Criterium" in NYC
  • 4. Platz im Omnium und 4. Platz im Scratch beim GP Presov in der Slowakei
  • 17. Platz beim Straßen-Etappenrennen SPORT.LAND.NÖ women´s tour in Markersdorf an der Pielach
  • 14. Platz Punkterennen bei der Weltmeisterschaft in Pruszkow, Polen
  • 2. Platz Canterbury Omnium Track Championships in Christchurch, Neuseeland
  • 1. Platz Punkterennen und 1. Platz 1000m Scratch Canterbury Carnivals
  • 16. Platz Omnium Weltcup in Cambridge
  • 15. Platz Omnium und 18. Platz Scratch beim Weltcup in Hong Kong

2018:

  • 22. Platz Omnium beim Weltcup in London
  • 13. Platz Omnium beim Weltcup in Berlin
  • 4. Platz Punkterennen und 14. Platz Omnium beim Weltcup in Paris
  • 6. Platz Omnium, 9. Platz Punkterennen und 12. Platz Madison (mit Janine Kokas) beim GP Vienna
  • 4. Platz beim Grand Prix in Klein Engersdorf
  • 4. Platz im Punkterennen beim 1. Bahn-Weltcup-Bewerb in Paris/Saint Quentin en Yvelines
  • Österreichische Meisterschaften auf der Bahn im Wiener Dusika Stadion
    1. Platz Scratch, 1. Platz Punkterennen, 1. Platz Ausscheidungsrennen, 1. Platz Temporennen und 1. Platz Omnium
  • 5. Platz im Omnium und 7. Platz im Madison beim GP Otmar Malecka in Prostejov
  • 7. Platz Omnium beim GP Presov in der Slowakei
  • 1. Platz Scratch und 5. Plazt beim Ausscheidungsrennen beim Dienstagabendrennen auf der Offenen Radrennbahn in Oerlikon
  • 5. Platz im Punkterennen, 7. Platz im Omnium und 9. Platz im Scratch beim GP in Dudenhofen
  • 11. Platz im Scratch, 9. Platz im Punkterennen und 14. Platz im Omnium bei den Elite Bahn Europameisterschaften in Glasgow
  • 2. Platz Summer Slam Omnium in Colorado Springs
  • 1. Platz Ausscheidungsrennen, 1. Platz Madison mit Tela Crane, 2. Platz Punkterennen, 2. Platz Omnium, 4. Platz im Scratch und 6. Platz im Keirin beim GP Marymoor in Seattle
  • 8. Platz beim Punkterennen und Scratch und 6. Platz beim Omnium, Cottbuser Nächte
  • 15. Platz Omnium beim GP Brno, Tschechien
  • 7. Platz beim GP Prostejov UCI CL2 Omnium Rennen
  • 5. Platz beim Straßenrennen Draai rond de Kaii
  • 9. Platz beim Kriterium Ronde van Uden
  • 10. Platz beim Ronde van Moerdijk
  • 12. Platz Straßenrennen und 2. Platz Kriterium beim Fliegerhorst in Markersdorf
  • 11. Platz Scratch und 14. Platz Punkterennen bei der Bahnrad Weltmeisterschaft in Apeldoorn
  • 7. Platz UCI CL1 Omnium und 8. Platz CL1 Madison bei den Sixdays Bremen Damenrennen
  • 5. Platz im Punkterennen, 9. Platz im Omnium und 12. Platz im Scratch beim Bahnrad Weltcup in Minsk/Weißrussland

2017:

  • 19. Platz Omnium beim Weltcup in Manchester
  • 21. Platz Scratch und 12. Platz Omnium bei Weltcup in Pruszkow, Polen
  • 17. Platz Ausscheidungsrennen, 10. Platz Punkterennen und 16. Platz Omnium bei der Elite Bahn EM in Berlin
  • 3. Platz Scratch, 3. Platz Madison, 6. Platz Punkterennen und 13. Platz Omnium beim GP Vienna im Dusika Stadion in Wien
  • 4. Platz bei der Österr. Kriteriumsmeisterschaft in Klein Engersdorf
  • GP Barcelona (CL2 Bahnmeeting)
    1. Platz im Ausscheidungsrennen, 4. Platz im Punkterennen und 5. Platz im Scratch beim
  • 12. Platz im Omnium beim UCI Bahnrennen der Kl.2 in Tschechien
  • Österreichischen Bahnmeisterschaften
    1. Platz Scratch, 1. Platz Ausscheidungsrennen, 1. Platz Punkterennen, 1. Platz Temporennen, 1. Platz Omnium und 2. Platz 3000m Einzelverfolgung 
  • GP Dudenhofen - Bahn Class 1 Meeting - in Deutschland
    1. Platz Scratch, 3. Platz Punkterennen und 14. Platz Omnium 
  • 9. Platz beim Dienstagabendrennen auf der Offenen Rennbahn in Oerlikon, Schweiz
  • 7. Platz UCI Madison (mit Desiree Ehrler) und 7. Platz Scratch (Junioren) in der Schweiz
  • 8. Platz Omnium, 14. Platz Scratch und 18. Platz Punkterennen beim GP Prostejov
  • Österreichische Bahnmeisterschaften
    1. Platz Scratch, 1. Platz Ausscheidungsrennen, 1. Platz Temporennen, 1. Platz Punkterennen
    und 1. Platz Omniumbewerb
  • 25. Platz in Zevenbergen (NED)
  • 55. Platz Lottocup Erpe Mere UCI 1.2 (BEL)
  • 24. Platz Oostvoorne (NED)
  • 5. Platz Kepellen (BEL)
  • 23. Platz Prof Cityronde Tiel (NED)
  • 10. Platz RaboRonde Heerlen (NED)
  • 15. Platz Acht van Chaam (NED)
  • 21. Platz Ronde von Barendrecht (NED)
  • 5. Platz Scratch, 4. Platz Omnium, 5. Platz beim Punkterennen beim GP Helsinki UCI Bahnmeeting der Klasse 2
  • Bahn GP der Klasse 1 in Dublin
    5. Platz Punkterennen, 14. Platz Omnium, 13. Platz Scratch und 6. Platz Keirin
  • 10. Platz Österreichische Zeitfahrmeisterschaften der Elite Klasse
  • 9. Platz Scratch und 12. Platz Omnium beim GP Brünn (Bahnrennen der Klasse 1)
  • Dienstagabendrennen in Zürich
    9. Platz Punkterennen, 12. Platz Scratch, 4. Platz Rundenzeitfahren und 7. Platz Ausscheidungsrennen
  • 41. Platz Rennen der Club Competition Serie in Veldhoven, Holland
  • 38. Platz beim Marianne Vos Classic Rennen (UCI 1.2er Rennen)
  • Dienstagabendrennen in Zürich, Oerlikon
    2. Platz Scratch, 8. Platz Punkterennen, 7. Platz Tempofahren und 7. Platz Ausscheidungsrennen
  • 18. Platz Scratch und 12. Platz Punkterennen bei der Elite Bahn WM in Hong Kong
  • 2. Platz "Rund um Merken" in Düren-Merken, Deutschland
  • International Track GP Gent
    14. Platz Scratch, 16. Platz Punkterennen und 16. Omnium
  • 23. Platz "Omloop van Strijen" in Holland
  • 1. Platz 500m Zeitfahren, 1. Platz Sprintbewerb bei der Österreichischen Bahnmeisterschaft im Wiener Dusika Radstadion
  • 9. Platz Scratch und 12. Platz Punkterennen Weltcup in Kolumbien
  • UCI Rundfahrt der Kat. 2.2 - Santos Tour Down Under in Adelaide - Australien: 91. Platz 1. Etappe, 21. Platz 2. Etappe, 49. Platz 3. Etappe und 26. Platz 4 Etappe
  • 2. Platz Scratch, 3. Platz Punkterennen, 10. Platz 1000m Handicap Finale, 13. Platz 2000m Wheelrace Finale beim Tasmanian Christmas Carnival

2016:

  • Tasmanian Christmas Carnivals
    5. Platz Criterium, 8. Platz Scratch (Latrobe Carnival)
    1. Platz Punkterennen, 6. Platz Scratch und 10. Platz 1000m Handicap Finale (Launceston Carnival)
    3. Platz Scratch, 5. Platz 1000m Handicap Finale, 11. Platz 2000m Finale Wheelrace, 5. Platz 1000m Handicap Finale, 4. Platz 2000m Wheelrace und 6. Platz Scratch (Devonport Carnivals)
    5. Platz Burnie Criterium
  • 1. Platz Omnium Scratch, 6. Platz Punkterennen, 14. Platz Scratch, 18. Platz Ausscheidungsrennen und 14. Platz Eliminations-Scratch beim 1. Rennen der Revolution Championsleague in Manchester
  • 15. Platz Punkterennen beim Weltcup in Apeldoorn 
  • 16. Platz Bahn Weltcup in Glasgow
  • 9. Gesamtplatz bei den London Sixdays
  • 7. Platz Scratch, 16. Platz Punkterennen, 14. Gesamtplatz bei der Elite Bahn EM in Paris
  • 3. Platz im Scratch, 7. Platz Ausscheidungsrennen und 6. Platz Punkterennen beim GP Vienna
  • 1. Platz im Punkterennen, Scratch, 500m Zeitfahren, 3000m Einzelverfolgung und im Ausscheidungsrennen bei Österreichischen Bahnmeisterschaften
  • 8. Platz Punkterennen, 8. Platz Elimination Scratch und 7. Platz Scratch und 5. Platz fliegende Runde - 2. Runde "Revolution Series" in Glasgow
  • 9. Platz im Punkterennen und 5. Platz in der Teamwertung - 1. Runde der "Revolution Series" in Manchester
  • 9. Platz im Punkterennen und 6. Platz im Scratch "Trois jours dÁigle" in der Schweiz
  • 1. Platz Österr. Kriteriumsmeisterschaft (Elite Frauen Klasse) "Heurigen GP" in Klein Engersdorf

  • Österr. Bahnradmeisterschaften im Wiener Ferry Dusika Stadion
    Elite Frauen - 1. Platz Scratch, 1. Platz Punkterennen, 1. Platz Zeitfahren, 1. Platz Einzelverfolgung und 1. Platz Ausscheidungsrennen
  • 9. Platz beim Jaarmarktprijs Wilrijk - Belgien
  • 4. Platz "5de Grote Prijs Garage Scheerens" in Brugge Dudzele - Belgien
  • 3. Platz Ronde van Nootdorp beim Kriterium - Niederlande
  • 8. Platz beim Rennen in Heusden - Belgien
  • 22. Platz beim Rennen in Steenhuize - Belgien
  • 5. Platz bei Ausscheidungsrennen in Braschaat - Belgien
  • 8. Platz beim "Grote Prijs Beobank Haasdonk" - Belgien
  • 1. Platz Kriterium "BRS Radsport Tag" - Deutschland
  • 1. Platz "Memorial Maurice Goddeeris" in Ledegem - Belgien
  • 4. und 7. Platz Ausscheidungsrennen, 5. Platz im Punkterennen und 13. Platz im Scratch beim Dienstagabendrennen in Oerlikon - Schweiz
  • 5. Platz beim Punkterennen, 7. Platz beim Scratch und 6. Platz beim Ausscheidungsrennen beim "Memorial Otmar Malaczek" in Prostejov - CZE
  • 9. Platz Punkterennen, 7. Platz Scratch und 12. Platz Omnium bei der U23 Bahn EM in Montichiari
  • 18. Platz Omnium, 10. Platz Punkterennen und 25. Platz Scratch beim UCI Rennen CL1 - Sei Giorni delle Rose in Fiorenzuola
  • 1. Platz beim Welser Innenstadtkriterium
  • 1. Platz beim Abendkriterium Bischofshofen
  • 1. Platz Punkterennen, 2. Platz im Scratch, Keirin und 3. Platz in der Einzelverfolgung und im Omnium beim GP Dublin in Irland
  • 7. Gesamtplatz beim Straßenrennen (Elite Frauen) und 1. Platz Sprint U23 - ÖSTM in Salburg
  • 1. Platz U23 Zeitfahren - ÖSTM in Salzburg
  • 5. Platz im Scratch beim UCI Bahnrennen GP Brno in Tschechien 
  • 11. Platz Abschluss der Tourseries in Portsmouth 
  • 28. Platz Runde 5 der Tourseries in Croydon
  • 22. Platz Rennen in Stevenage "Tour Series"
  • 17. Platz Kriterium "Londen Nocturne"
  • 44. Platz beim Rennen in Stoke on Trent "Tour Series"
  • 21. Platz beim ersten Rennen der "National Road Series" in Newton Longville 
  • 53. Platz bei UCI 1.2er Straßenrennen in Cham-Hagendorn, Schweiz
  • 35. Platz beim 1.2 UCI Rennen - Trophee Maarten Waynants
  • 5. Platz im Scratch, 9. Platz im Ausscheidungsrennen und 7. Platz im Punkterennen beim Internationalen UCI CL2 Bahnrennen - GP Prostejov
  • Teilnahme am internationalen UCI 1.2 Straßenrennen - Tour of Yorkshire in GB
  • 14. Platz beim internationalen Kirschblütenrennen in Wels
  • 17. Platz beim 2. Ö-Cup Rennen in Ybbs
  • 2. Platz beim GP Fliegerhorst in Markersdorf
  • 2. Platz beim Frauencuprennen 
  • 2. Platz "GP Osterhas" in der Schweiz
  • 6. Platz "Rund um Schönaich" in Stuttgart
  • Sechstagerennen in Berlin (Frauen)
  • 7. Platz Gesamtwertung Omnium
  • 6. und 5. Platz Ausscheidungsfahren, 16. und 10. Platz Punktefahren, 5. und 7. Platz Dernyrace
  • Bahnrennen der Revolution Series in Manchester (GB)
  • 7. Platz UCI Punkterennen, 9. Platz UCI Scratch, 13. Platz Ausscheidungsrennen, 14. Platz Scratch-Ausscheidungsrennen
  • Sechstagerennen in Bremen
  • 7. Platz Gesamtwertung, 2. Platz Derneyrennen

2015:

  • 9. Platz im Omnium und 4. Platz im Keirin UCI Omnium der Klasse 1 - bei den Cottbuser Nächten in Deutschland
  • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft Kriterium der Frauen Elite in Kleinengersdorf
  • 1. Platz Gesamtwertung - Omnium in Tschechien (bestehend aus mehreren Punkterennen, Scratch bzw. Ausscheidungsrennen) 
  • 7. Platz beim Punkterennen, 12. Platz Omnium Gesamtwertung beim GP Prostejov-Memorial Otmar Malecka
  • 1. Platz bei den Frauen beim Hartberger Radmarathon (129km)
  • 3x 1. Platz Bahnrennen in Brünn
  • 3. Platz Straßenrennen in Bad Gleichenberg
  • 2. Platz Kriterium in Hartberg
  • 10. Platz Punkterennen, 5. Platz Scratch, 4. Platz Ausscheidungsrennen bei Bahnrennen in Oerlikon (Schweiz)
  • 14. Platz "Tweedagse van den Bloemenstreek Massemen", Belgien
  • 38. Platz beim Rennen in Heusden-Zolder, Belgien
  • 23. Platz "Mijl van Mares" in Maarheze, Holland
  • 20. Platz Kriterium in Oostvoorne, Holland
  • 26. Platz Kriterium in Ninove, Belgien
  • 24. Platz Straßenrennen in Oostkamp, Belgien
  • 14. Platz in Brugge, Belgien
  • 17. Platz Kriterium "Heerentals Fietst" in Belgien
  • 2. Platz Kriterium und 3. Platz beim Straßenrennen bei der Hartbergerland Weltradsportwoche
  • 17. Platz - erstes Kriterium "Heerentals Fietst" in Belgien 
  • 2. Platz Scratch und 10. Platz Punkterennen in Zürich (Schweiz)
  • 16. Platz Punkterennen und 20. Platz Scratch Rennen bei der U23 Bahn-Europameisterschaft
  • 67. Platz Auensteiner Radsporttage, UCI Rundfahrt in Deutschland
  • 4. Platz ÖM Zeitfahren U23 (gesamt 12. Platz) und 4. Platz Straßenkurs (gesamt 11. Platz) in Sulz
  • 2. Platz Punkterennen und Scratch, 3. Platz 500m Zeitfahren - Prostejov, Tschechien
  • 1. Platz Gesamtwertung beim dreitägigen Bahnrennen in Prostejov, Tschechien
  • 1. Platz Leithabergmarathon
  • 111. Platz GP Dottignies, Belgien
  • 2. Platz beim Bahnrennen 500+1 Runde in Brünn (CZE)
  • 1. Platz Sprint, 9. Platz Gesamt beim Kirschblütenrennen in Wels
  • 3. Platz Sprint, 5. Platz Gesamt beim Rundstreckenrennen in Markersdorf (NÖ)
  • 94. Platz Gesamtwertung "Gracia Orlova" in Tschechien
  • 2. Platz Kriterium Dudnice, 1. Platz beim Straßenrennen "Cena Krupiny", Slowakei
  • 8. Platz Gesamtwertung beim Sechstagerennen in Berlin (Frauen)

2014:

  • Sechstagerennen in Bremen
  • 2. Platz im Punkterennen, 4. Platz im Derny Race, 11. Platz im Scratch, 12. Platz im Punkterennen - 8. Platz Gesamtwertung
  • Österreichische Staatsmeisterschaft der Frauen im Wiener Dusika Radstadion
  • 1. Platz Scratchrennen, 1. Platz Einzelverfolgung, 1. Platz 500m Zeitfahren, 1. Platz Punkterennen, 1. Platz im Omnium
  • 7. Platz Weltranglisten Omnium in Dudenhoffen / GER
  • 2. Platz Schwazer Radsporttage WU23 (Altstadtkriterium in der Innenstadt) Schwaz/Tirol
  • Kermess Rennen in Holland und Belgien (in 10 Tagen 7 Rennen)
  • 17., 13., 12., 10., 8., 20. und 18. Platz
  • 7. Platz Bischofshofen
  • 2. Platz Innenstadtkriterium in Wels - Elite Frauen
  • U23 Bahn Europameisterschaft
  • 17. Platz Punkterennen, 20. Platz Scratch Rennen
  • 2-Tage Bahnrennen in Fiorenzuola (ITA)
  • 10. Platz im U23 Scratch, 12. Platz im U23 Punkterennen
  • 20. Platz bzw. 23. Platz in der Elite Klasse
  • 4. Platz bei den U23 Straßenmeisterschaften in Sulz
  • 1. Platz Österreichische Meisterschaft U23 Einzelzeitfahren in Sulz - 9. Platz Gesamtwertung der Elite Damen 
  • 51. Platz Rundfahrt in Langenlois (NÖ)
  • 27. Platz GP Luzern
  • 18. Platz GP Cham-Hagendorn
  • 3 Tage Bahnrennen in Prostejov, Tschechien
  • 4. Platz Sprintbewerb, 2. Platz Einzelverfolgung 3000m, 
  • 4. Platz Punkterennen, 1. Platz Team-Verfolgung 4000m
  • 13. Platz Österreich-Cup Rennen 12 km Zeitfahren
  • 1. Platz GP Osterhas Team in der Schweiz
  • 12. Platz Tuggen Challenge in der Schweiz
  • 2. Platz im Punkterennen, 4. Platz im Derney Rennen und 7. Platz Gesamtwertung in Bremen
  • 6. Platz im Punkterennen und 11. Platz Gesamtwertung beim 103. Berliner Sechstagesrennen

2013: 

  • Straße: 2. Platz: ÖM Straße (U23), 2. Platz: ÖM Zeitfahren (U23)
  • 5. Platz: GP Osterhas (SUI), 7. Platz: Rund um Schönaich (GER), 11. Platz: GP de la Courtine (SUI)
  • Bahn: ÖSTM Bahn (Elite): 1. Platz Einzelverfolgung, 2. Platz 500m Zeitfahren, 2. Platz Punkterennen, 3. Platz Scratch
  • 3. Platz Gesamtwertung "Elektro- Zürichsee- Cup" Offene Rennbahn Oerlikon (SUI)
  • 3. Platz "Goldener Helm" Brünn (CZE)
  • 4. Platz Zeitfahren GP Prostejov (CZE)
  • 4. Platz "500+1 Runde" Brünn (CZE)

2012:

  • Straße: 5.Platz: ÖM Straße (Juniorinnen): 3. Platz Zeitfahren - Tour de Pécs (HUN) (Elite), 4. Platz Straße - Tour de Pécs (HUN),
  • 5.Platz Kriterium Wolkersdorf
  • Bahn: 1.Platz: 3 Tage Bahnrennen in Prostejov (CZE) Gesamtwertung (Frauen Elite+ Juniorinnen) 
  • 7.Platz Sprint - Junioren Interland Meeting Apeldoorn (NED)

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

Fotodownload

Laura Farese

Segeln

Lebenslauf

geboren am 07.08.2000

Verein: Union Yacht Club Neusiedlersee
Trainer: Roman Hagara

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • 3. Platz (mit Matthäus Zöchling) in der Nacra-17-Klasse beim 6. Portugal Grand Prix vor Vilamoura
  • 12. Platz (mit Matthäus Zöchling) bei der Nacra 17-Europameisterschaft vor Vilamoura (POR)
  • 12. Platz (mit Matthäus Zöchling) in der Nacra 17-Klasse bei der WM vor Den Haag (NED)
  • 5. Platz (mit Matthäus Zöchling) in der Nacra 17-Klasse bei der French Olympic Week vor Hyéres
  • 7. Platz (mit Matthäus Zöchling) in der Nacra 17-Klasse bei den International Regatta in Lanzarote

2022:

  • 13. Platz Europameisterschaft in Aarhus
  • 3. Platz beim Weltcup vor Almere
  • 12. Platz French Olympic Week, Hyéres
  • 10. Platz bei Princess Sofia Trophy vor Palma de Mallorca

2020:

  • U23 Weltmeister Geelong, Nacra 17
  • 17. Platz Europameisterschaft Attersee offene Wertung, Nacra 17

2019:

  • U23 Vizeeuropameister Weymouth, Nacra 17
  • 5. Platz Junioren Weltmeisterschaft Risor, Nacra 17

2018:

  • Teilnahme Youth Olympic Games Buenos Aires, Nacra 15

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2021

Fotodownload

Tanja Frank

Segeln

geboren am 24.01.1993

Verein: UYCNs
Trainer: Angelo Glisoni / Norbert Petschel

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • 6. Platz (mit Lukas Haberl) in der Nacra-17-Klasse beim 6. Portugal Grand Prix vor Vilamoura (POR)
  • Fixierung des Olympia-Quotenplatzes für Österreich (mit Lukas Haberl) in der Katamaran-Klasse bei der Nacra 17-Europameisterschaft vor Vilamoura (POR)
  • 4. Platz (mit Lukas Haberl) bei der Nacra 17-Europameisterschaft vor Vilamoura (POR)
  • 14. Platz (mit Lukas Haberl) in der Nacra 17-Klasse bei der WM vor Den Haag (NED)
  • 10. Platz (mit Lukas Haberl) in der Nacra 17-Klasse bei der Princess Sofia Trophy vor Palma de Mallorca

2022:

  • 9. Platz (mit Lukas Haberl) in der Nacra 17-Klasse bei der International Regatta in Lanzarote

2022:

  • 4. Platz beim Weltcup vor Almere
  • 4. Platz Test Event den Haag
  • 5. Platz North American Championship

2020:

  • Teilnahme an den olympischen Spielen 2020/21
  • 23. Platz bei der Europameisterschaft am Attersee
  • 24. Platz bei der Kieler Woche
  • 20. Platz Klassen-Weltmeisterschaft vor Geelong (Aus)

2019:

  • Schickung zu den Pre-Olympics in Tokyo
  • 13. Platz Weltcup Genua
  • 9. Platz beim Weltcupfinale in Marseille
  • 11. Platz Weltcup vor Miami

2018:

  • 1. Platz Österreichischen Hochseemeisterschaften vor Biograd/Kroatien
  • 2. Platz bei den Weltmeisterschaften vor Aarhus
  • 21. Platz Europameisterschaft 49erFX Gold Fleet vor Gdynia (Pol)

2017:

  • 10. Platz beim Weltcup in Miami (erstes Weltcuprennen mit neuer Partnerin Lorena Abicht)

2016:

  • 3. Platz bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro (mit Thomas Zajac)

2015:

  • 5. Platz Abu Dhabi Weltcup Finale
  • 4. Platz Südamerikanische Meisterschaft , Rio
  • 5. Platz Copa Brasil De Vela
  • 9. Platz Nordamerikanische Meisterschaft 
  • 11. Platz Miami World Cup
  • 13. Platz Hyeres World Cup
  • 7. Platz Weymouth World Cup
  • 14. Platz WM Aarhus 
  • 1. Platz 28th Rio de Janeiro Int. Sailing Week, Rio
  • 8. Platz Pre Olympics
  • 1. Platz Österr Staatsmeisterschaft
  • 4. Platz EM Barcelona

2014:

  • Platz 4 Nordamerikanische Meisterschaft 
  • Platz 2 Weltcup USA/Miami 
  • Platz 4 Weltcup ESP/Mallorca 
  • Platz 7 Weltcup FRA/Hyeres 
  • Platz 4 Europacup GER/Kiel 
  • Platz 6 EM FRA/La Grande Motte 
  • WM ESP/Santander Erbringung des Nationentickets für die olymp. Spiele in Rio 2016
  • Platz 5 Weltcup Finale Abu Dhabi 
  • Platz 4 Süd Amerikanische Meisterschaft BRA/Rio 
  • Platz 3 Weltrangliste 2014

2013

  • 10. Platz Weltmeisterschaft Scheveningen/NED - Nacra 17
  • 1. Platz Europacup Italien - Nacra 17
  • 3. Platz Europacup Kieler Woche - Nacra 17
  • 4. Platz Europameisterschaft Comersee/ITA - Nacra 17
  • 1. Platz WM Test Event Santander/ESP - Nacra 17
  • 2. Platz Europacup Gesamtwertung
  • Weltranglisten Führung

2011:

  • ISAF Weltmeisterin im 420er
  • Vizeeuropameisterin im Hobie 16
  • Vizejugendmeisterin im 420er

2010:

  • Jugendmeisterin im 420er

zahlreiche Landesmeistertitel

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2013

Foto Action: David Pichler

Fotodownload

Anna Fuhrmann

Jiu-Jitsu, Judo

Lebenslauf

geboren am 28.03.1999

Verein: Jiu Jitsu Club "Vila Vita Pannonia" Wallern
Trainer: Ferdinand Fuhrmann

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 2. Platz -48 kg Fighting bei der Jiu-Jitsu EM in Gelsenkirchen (GER)
  • 2. Platz in der Klasse Adults -48 kg beim Europacup 2024 in Veveren (BEL)

2023:

  • Platz 1 auf der Weltrangliste in der Klasse Fighting -48 kg und somit erste österreichische Athletin, die es jemals an die Spitze einer Fighting-Weltrangliste schaffte
  • Europameistertitel - Goldmedaille, 1. Platz Fighting -48 kg bei der Jiu-Jitsu EM in Zagreb (CRO)
  • 2. Platz Fighting -48 kg bei den German Open in Gelsenkirchen (GER)
  • Weltmeistertitel - Goldmedaille, 1. Platz Fighting -48 kg bei der Jiu-Jitsu WM in Ulaanbaatar (Mongolei)
  • 9. Platz Fighting -52 kg beim Jiu Jitsu Grand Prix Paris Open 2023

2022:

  • 3. Platz Fighting -48 kg bei der Jiu Jitsu Weltmeisterscahft in Abu Dhabi
  • 1. Platz Fighting -48 kg beim Jiu Jitsu Grad Prix German Open in Gelsenkirchen (GER)
  • 5. Platz Fighting -48kg bei den World Games in Birmingham, Alabama (USA)

2021:

  • 1. Platz Fighting Allg. Klasse -52kg und 2. Platz Ne waza Allg. Klasse -52kg bei den Staatsmeisterschaften in Pressbaum

2019:

  • Weltmeistertitel Fighting U21 -48kg und 5. Platz Allg. Klasse -48kg bei den Weltmeisterschaften in der Mubadala Arena in Abu Dhabi
  • Europameistertitel in der Klasse Fighting U21 -48kg bei der Europameisterschaft in Kreta
  • 1. Platz Fighting -48kg Allg. Klasse beim Grand Slam Turnier "German Open 2019" in der August-Schärttner-Halle in Hanau
  • 2. Platz Fighting -48kg Allg. Klasse beim Internationalen Jiu Jitsu Balkan Open 2019 in Bukarest, Rumänien
  • 1. Platz Fighting U21 -57kg beim Internationalen Jiu Jitsu Vienna Open 2019 in der Rundhalle Alt Erlaa in Wien
  • 9. Platz Fighting Allg. Klasse -57kg bei der Europameisterschaft in Bukarest (Rumänien)
  • 3. Platz Fighting Allg. Klasse -57kg beim Jiu Jitsu Grand Slam Paris Open 2019
  • 1. Platz Fighting U21 -52kg und 1. Platz Fighting Allg. Klasse -57kg beim Europacup in Maribor, Slowenien
  • 1. Platz U21 -57kg beim Internationalen Jiu Jitsu Budapest Open 2019
  • 3. Platz beim Internationalen Kodokan Open Jiu Jitsu Turnier in Hamburg - Allg. Klasse

2018:

  • 5. Platz Fighting -55kg Allg. Klasse bei der Weltmeisterschaft in Malmö (Schweden)
  • 3. Platz Fighting U21 -55kg bei der Europameisterschaft in Bologna
  • 1. Platz U21 -62kg beim German Open in Gelsenkirchen (GER)
  • 2. Platz U21 -57kg und 2. Platz Allg. Klasse -57kg beim International Vienna Judo Open in Wien
  • 3. Platz Fighting und 5. Platz Ne waza bei den Jiu-Jitsu Weltmeisterschaften U21 in Abu Dhabi
  • 1. Platz Fighting -55kg (U-21) und 2. Platz Ne waza (Allg. Klasse) beim Internationalen Jiu Jitsu Italian Open 2018 in Bologna

2017:

  • 2. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft Fighting -62kg Allg. Klasse in Wr. Neustadt
  • Europameistertitel Fighting-Klasse U21 -49kg und Ne waza Klasse U21 -49kg in Bukarest
  • 7. Platz Europameisterschaft der allg. Klasse Fighting -49kg in Banja Luka
  • 5. Platz Grand Slam Paris Open (Allgemeine Klasse Fighting -49kg)
  • 2. Platz  Fighting U21 -49kg und 3. Platz Ne Waza -49kg bei der Weltmeisterschaft in Athen
  • 3. Platz Fighting Allg. Klasse -55kg Internat. Kodokan Open in Norderstedt, Hamburg
  • 2. Platz Ne Waza U21 -62kg Internat. Kodokan Open in Norderstedt, Hamburg

2016:

  • Österreichische Meisterschaft und Staatsmeisterschaften in Bruck/Leitha
    1. Platz Fighting U18 -57kg und 2. Platz Fighting Allg. Klasse -55kg
    1. Platz Ne Waza U18 -57kg und 2. Platz Ne Waza Allg. Klasse -55kg
  • 1. Platz U-18 Europameisterschaft Ne Waza -48kg Veltins-Arena in Gelsenkirchen
  • 2. Platz U-18 Europameisterschaft Fighting -48kg in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen
  • 1. Internationale Vienna Open in der Rundhalle Alt Erlaa
    1. Platz Ne Waza U18 -52kg, 1. Platz Fighting U18 -52kg, 1. Platz Fighting Allg. Klasse -55kg
  • 3. Platz beim Internationalen Judo-Turnier in Zeltweg (U18 -52kg)
  • 5. Platz U21 Weltmeisterschaft in Madrid (-49kg)
  • 5. Platz Österr. U18 Judo-Meisterschaft in Graz (-52kg)

2015:

  • 1. Platz Österreichische Meisterschaft Fighting U19 -52kg in Pressbaum
  • 1. Platz, somit "Balkan Open-Siegerin" Kl U18 -52kg in Banja Luka (Bosnien/Herzegowina)
  • 2. Platz Internat. Leobener JudoTurnier 2015 U18 -52kg
  • 2. Platz German Open 2015 U18 -52kg in Gelsenkirchen (GER)
  • 3. Platz Weltmeisterschaft Klasse Fighting U18 -48kg in Athen

2014:

  • 1. Platz U16 (-52kg) Adventmeisterschaft in Wien
  • 2. Platz Fighting U16 (-52kg) und 2. Platz Fighting U19 (-52kg) Österreichischen Meisterschaften in Wien
  • 3. Platz U18 (-52kg) German Open in Gelsenkirchen (GER)
  • 1. Platz U18 (-52kg) bei den Balkan Open Championships 2014 in Bukarest
  • 1. Platz U16 (-52 kg) und 1. Platz U18 (-52 kg) Int. ASVÖ Judoturnier in Mondsee
  • 5. Platz U-18 (-52 kg) Europameisterschaft in Lund/Schweden
  • Ö-Meisterschaft 2012 Figthing -44 kg 1. Platz
  • German Opnen Hanu U- 15 -44kg 1. Platz (Erster Int. Kampf)
  • Nikolausturnier in Burghausen U 15 -44kg 1. Platz
  • Seit 2005 immer auf den Plätzen 1 & 2 bei den Österreichischen Meisterschaften in Duo & Fighting
  • Landesmeisterschaftstitel seit 2005 in Duo & Figthing.
  • Weitere top Platzierungen in Judo bei Landesmeisterschaften und Int. Turnieren

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

Fotodownload

Lisa Fuhrmann

Jiu-Jitsu, Judo

Lebenslauf

geboren am 10.02.2002

Verein: Jiu Jitsu Club "Vila Vita Pannonia" Wallern
Trainer: Ferdinand Fuhrmann

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 2. Platz Fighting -63 kg bei der Jiu Jitsu EM in Gelsenkirchen (GER)
  • 1. Platz Fighting AK -63 kg bei den Jiu Jitsu Vienna Open 2024 in Wien (AUT)
  • Bronzemedaille in der Klasse Adults -63 kg beim Europacup 2024 in Beveren (BEL)

2023:

  • 5. Platz in der Weltrangliste in der Klasse Fighting -63 kg
  • Verbesserung in der World Games Qualifikation auf Platz 4 nach Bronzemedaille bei der EM in Zagreb
  • Bronzemedaille, 3. Platz Fighting -63 kg bei der Jiu-Jitsu EM in Zagreb (CRO)
  • 1. Platz Fighting Allgemeine Klasse -70 kg bei den Österreichischen Jiu Jitsu Staatsmeiserschaften in Schielleiten
  • 3. Platz Fighting -63 kg bei den German Open in Gelsenkirchen (GER)
  • 5. Platz Fighting -63 kg bei der Jiu-Jitsu WM in Ulaanbaatar (Mongolei)
  • 5. Platz im Fighting-Bewerb -63 kg beim Jiu Jitsu Grand Prix Paris Open 2023
  • 1. Platz in der Allgemeinen Klasse Fighting -70 kg bei den Internationalen Jiu Jitsu Vienna Open

2022:

  • Landesmeisterin in der Klasse Fighting -70 kg bei den Landesmeisterschaften im Burgenland 2022
  • 2. Platz Ne waza AK +70 kg bei den Österr. Meisterschaften und Staatsmeisterschaften im Fighting-, Ne waza- und Duo-System in Kapfenberg (AUT)
  • 1. Platz Fighting AK -70 kg bei den Österr. Meisterschaften und Staatsmeisterschaften im Fighting-, Ne waza- und Duo-System in Kapfenberg (AUT)
  • 1. Platz, Goldmedaille und somit U21 WM Titel, Allgemeine Klasse Fighting -70 kg bei der Weltmeisterschaft in Abu Dhabi
  • 3. Platz im kleinen Finale in der Klasse Fighting -70 kg bei den Jiu Jitsu Grand Prix German Open in Gelsenkirchen (GER)
  • 5. Platz Fighting -63kg bei den World Games in Birmingham, Alabama (USA)
  • 3. Platz Allgemeine Klasse Fighting -63kg bei der Europameisterschaft in Nahariya, Israel
  • 1. Platz Allgemeine Klasse Fighting -70kg, 1. Platz U21 +70kg und 1. Platz Allgemeine Klasse Ne Waza -70kg beim Internationalen Vienna Open in der Rundhalle Alt Erlaa
  • 3. Platz Jiu Jitsu Grand Prix Paris Open Allgemeine Klasse Fighting -63kg in Paris
  • 1. Platz Fighting U21 -63kg Europameisterschaft in Heraklion/Kreta
  • 1. Platz Allgemeine Klasse Fighting -63kg und 1. Platz U21 Fighting -63kg beim Europacup in Budapest

2021:

  • 3. Platz bei der Weltmeisterschaft in der Allgemeinen Klasse in Abu Dhabi
  • 1. Platz Europameisterschaft Fighting U21 in Maintal (Deutschland)
  • 9. Platz Europameisterschaft der Allgemeinen Klasse in Maintal (Deutschland)

2020:

  • 5. Platz bei den Judo Staatsmeisterschaften Allg. Klasse in Oberwart
  • 1. Platz Allg. Klasse -63kg und 1. Platz U21 -63kg beim Internationalen Kodokan Open Jiu Jitsu-Turnier in Hamburg

2019:

  • Weltmeistertitel Fighting U18 -63kg und 2. Platz Ne waza U18 -63kg bei den Weltmeisterschaften in der Mubadala Arena in Abu Dhabi
  • 1. Platz Staatsmeisterschaft Allg. Klasse Fighting -70kg in Amstetten
  • Europameistertitel im Fighting U18 -63kg und 3. Platz Ne waza U18 -63kg bei der Europameisterschaft in Kreta
  • 1. Platz Fighting U18 -63kg und 1. Platz Ne waza U18 -63kg beim Internationalen Jiu Jitsu Balkan Open 2019 in Bukarest, Rumänien
  • Internationales Jiu Jitsu Vienna Open 2019 in der Rundhalle Alt Erlaa in Wien
    1. Platz Fighting U18 -70kg, 2. Platz Fighting U21 +70kg, 1. Platz Ne waza U18 -70kg, 1. Platz Ne waza U18 +70kg und 1. Platz Ne waza U21 -70kg
  • 2. Platz Fighting U18 -63kg und 2. Platz Fighting U21 -63kg beim Europacup und 1. Platz Ne waza U18 -63kg beim Maribor Open in Maribor, Slowenien
  • 3. Platz Allg. Klasse und 1. Platz U18 beim Internationalen Kodokan Open Jiu Jitsu Turnier in Hamburg

2018:

  • 1. Platz U18 -70kg und 2. Platz Allg. Klasse -70kg bei der Judo-Landesmeisterschaft in Pinkafeld
  • 3. Platz Fighting U18 -63kg und 3. Platz Ne waza U18 -63kg bei der Europameisterschaft in Bologna
  • Österreichische Meisterschaften und Staatsmeisterschaften in Wr. Neustadt
    1. Platz Fighting U18 -63kg, 1. Platz Fighting Allg. Klasse -70kg und 1. Platz Ne waza U18 -63kg
  • 1. Platz Ne waza U18 -63kg und 2. Platz Fighting Bewerb U18 -63kg beim German Open in Gelsenkirchen (GER)
  • 1. Platz Fighting U18 -70kg und 2. Platz Fighting U21 -62kg beim Internationalen Vienna Open in Alt Erlaa, Wien
  • 1. Platz Fighting -63kg (U18) und 1. Platz Ne waza -62kg (U21) beim 14. Internationalen Robi Rajh Open in Maribor (Slowenien)
  • 1. Platz Fighting -63kg (U18), 3. Platz Fighting -62kg (U21) und 3. Platz Ne waza -63kg (U18) beim Internationalen Budapest Open 2018
  • 1. Platz Fighting und 3. Platz Ne waza bei den Jiu-Jitsu Weltmeisterschaften U18 in Abu Dhabi
  • 1. Platz Fighting und 1. Platz Ne waza -57kg (U-18) beim Internationalen Kodokan Open in der Moorbekhalle Norderstedt in Hamburg
  • 1. Platz Fighting und 1. Platz Ne waza -57kg (U-18) beim Internationalen Jiu Jitsu Italian Open 2018 in Bologna

2017:

  • 7. Platz Hamburg Open Fighting U18
  • 1. Platz Maribor Open Fighting U18
  • 1. Platz Maribor Open Fighting U21
  • 1. Platz Maribor Open Ne waza U18
  • 7. Platz WM Fighting U18
  • 7. Platz WM Ne waza U18
  • 2. Platz Vienna Open Ne waza U18
  • 1. Platz Vienna Open Fighting U18
  • 1. Platz Vienna Open Fighting AK
  • 5. Platz German Open Fighting U18
  • 1. Platz EM Fighting U18
  • 5. Platz EM Ne waza U18

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018

Fotodownload

Christian Giefing

Schwimmen

Lebenslauf

geboren am 02.02.2008
Verein: ASV 2000
Trainer: Gabor Kovacs

Größte sportliche Erfolge:

2024:

Internationale Bauakademie Atus Graz Trophy 2024

  • 2. Platz 400m Freisitl + JEM Limit
  • 4. Platz 200m Lagen
  • 4. Platz 200m Freistil + JEM Limit
  • 5. Platz 400m Lagen

NÖ- Landesmeisterschaften

  • 1. Platz  400m Lagen allg. Klasse
  • 1. Platz 400m Lagen Jugend Klasse
  • 1. Platz 1500m Freistil allg. Klasse
  • 1. Platz 1500m Freistil Jugend Klasse
  • 1. Platz 400m Freistil allg. Klasse
  • 1. Platz 400m Freistil Jugend Klasse
  • 1. Platz 50m Rücken allg. Klasse
  • 1. Platz 200m Rücken allg.. Klasse
  • 1. Platz 200m Rücken Jugend Klasse
  • 1. Platz 200m Schmetterling allg. Klasse
  • 1. Platz 200m Schmetterling Jugend Klasse
  • 1. Platz 200m Brust allg. Klasse
  • 1. Platz 200m Brust Jugend Klasse
  • 1. Platz 200m Freistil allg. Klasse
  • 1. Platz 200m Freistil Jugend Klasse
  • 1. Platz 200m Lagen allg. Klasse
  • 1. Platz 200m Lagen Jugend Klasse

Österr. Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklassen

  • 1. Platz 200m Lagen
  • 1. Platz 200m Rücken
  • 1. Platz 400m Freistil
  • 1. Platz 400m Lagen
  • 1. Platz 200m  Freistil
  • 1. Platz 200m Schmetterling
  • 1. Platz 200m Brust

Multinations Junior Swimming Meet 2024       

  • 5. Patz 200m Rücken
  • 3. Platz 200m Lagen
  • 9. Platz 100m Rücken
  • 7. Platz 200m Freistil
  • 6. Platz 400m Freistil

Bisherige Erfolge:

  • Rekord über 200m Lagen
  • Gold bei den CECJM über 400m Freistil

 

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2024

Fotodownload

Marie Glaser

Leichtathletik

LEBENSLAUF
geboren am 13.12.2005
Verein: Leichtathletikakademie Eisenstadt
Trainer: Rolf Meixner

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • Österreichischer U20 Rekord über die Meile im Training mit 4:56.66, damit in diesem Bewerb 3. beste Österreicherin aller Zeiten
  • 2. Platz über 1500m (4:31,69) bei den Raiffeisen Austrian Open in Eisenstadt (AUT)
  • 3. Platz über 1500m bei den Österr. Hallen-Staatsmeisterschaften in Linz (AUT)
  • 2. Platz über 800m bei den Österr. Hallen-Staatsmeisterschaften in Linz (AUT)
  • 8. Platz (mit neuer persönlicher Bestzeit) über 1500m bei den Balkan-Championships in Istanbul (TR)
  • 1. Platz über 3000m bei den Österreichischen U20 Meisterschaften in Linz (AUT)

2023:

  • 3. Platz über 1500m bei der Leichtsathletik-Staatsmeisterschaft in Bregenz (AUT)
  • 6. Platz über 1500m beim Liese Prokop Memorial Lauf in St. Pölten (bgld. U20 und U23 Rekord und damit Nr. 5 der Frauen in Österreich, erste Punkte auf der World Tour)
  • Österreichische Vizemeisterin in der Halle
  • U20 BLV Landesrekord über 3000m in der Halle
  • U20/AK BLV Landesrekord über 1500m in der Halle

2022:

  • Burgenlands erste U18 EM Teilnehmerin (männlich und weiblich)
  • ISR Platz 19 über 1500m in Jerusalem
  • Österreichische Meisterin über 1500m in der Halle
  • U18/U20 BLV Landesrekord über 3000m
  • U18/U20 BLV Landesrekord über 1500m
  • U18 BLV Landesrekord über 1000m
  • U18 BLV Landesrekord über 1500m in der Halle

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

Fotodownload

Lena Grabowski

Schwimmen

Lebenslauf

geboren am 10.09.2002

Verein: Schwimmunion Neusiedl am See
Trainer: Balász Fehérvári

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • 20. Platz 200m Rücken bei der Schwimm-WM in Fukuoka (JAP)

2022:

  • Olympic Qualifiation Meet in Sopron
    3. Platz 50m Rücken, 2. Platz 100m Rücken und 3. Platz 200m Rücken
  • Len European Swimming Championships in Rom
    32. Platz 50m Rücken, 31. Platz 100m Rücken und 8. Platz 200m Rücken
  • 1. Platz 200m Rücken bei den 77. Österreichischen Staatsmeisterschaften in Wolfsberg
  • Sommer Schweizermeisterschaft in Oberkirch, Schweiz
    6. Platz im Finale 50m Rücken, 7. Platz im Vorlauf 100m Rücken,
    1. Platz im Finale 200m Rücken und 12. Platz im Vorlauf 200m Lagen
  • Burgenländische Meisterschaften im BSFZ Südstadt (allg. Klasse)
    1. Platz im Finale 50m Freistil, 1. Platz 400m Freistil, 1. Platz 200m Freistil und 1. Platz 100m Rücken
  • Berliner Swim Open in Berlin
    1. Platz 200m Rücken, 2. Platz 100m Rücken und 5. Platz 200m Lagen
  • Jarná cena Ziliny, Wettkampf in Zilina (SVK)
    1. Platz 100m Rücken, 1. Platz 200m Rücken, 8. Platz 200m Freistil, 2. Platz 400m Freistil und 2. Platz 800m Freistil
  • FNN golden tour #2 in Marseille
    1. Platz 200m Rücken, 7. Platz 100m Rücken und 7. Platz 50m Rücken

2021:

  • 14. Platz 200m Rücken 15.FINA World Swimming Championship in Abu Dhabi
  • 9. Österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Kurzbahn
    2. Platz im A-Finale 400m Lagen, 1. Platz im A-Finale 200m Rücken, 2. Platz im A-Finale 100m Rücken, 2. Platz im A-Finale 50m Rücken
  • 3 .Platz 200m Rücken bei der Kurzbahn Europameisterschaft in Kazan/Russland
  • Plzenske Sprinty 2021 in Pilsen/Tschechien
    1. Platz im Finale 200m Rücken, 11. Platz im Finale 100m Lagen, 4. Platz im Finale 50m Rücken, 4. Platz im Finale 200m Lagen, 2. Platz im Finale 400m Lagen und 2. Platz im Finale 100m Rücken
  • Olympischen Spielen 2020 in Tokio
    29. Platz 100m Rücken, 10. Platz 200m Rücken und 12. Platz 200m Rücken
  • Burgenländische Landesmeisterschaften
    1. Platz 200m Rücken, 1. Platz 100m Brust, 1. Platz 100m Freistil und 1. Platz 200m Brust
  • Langbahn Europameisterschaft in Budapest
    33. Platz 50m Rücken
    26. Platz 100m Rücken
    2. Platz 200m Rücken (Vorlauf, österr. Rekord)
    2. Platz 200m Rücken (Semifinale, österr. Rekord)
    4. Platz 200m Rücken (Finale, österr. Rekord)
  • Malmsten Swim Open Stockholm 2021 in Schweden
    2. Platz im B-Finale 50m Rücken (Gesamt 10. Platz)
    7. Platz im A-Finale 100m Rücken
    2. Platz im A-Finale 200m Rücken
  • 8. Österreichische Kurzbahnmeisterschaften 2020 in Graz
    1. Platz 400m Lagen allgemeine und Juniorenklasse (EM-Limit)
    1. Platz 200m Rücken allgemeine und Juniorenklasse (Österr. Rekord - EM u. WM-Limit)
    1. Platz 100m Rücken allgemeine und Juniorenklasse (EM-Limit)
    1. Platz 50m Rücken allgemeine und Juniorenklasse
    1. Platz Juniorenklasse und 3. Platz allgemeine Klasse 100m Lagen und
    3. Platz Juniorenklasse und 5. Platz allgemeine Klasse 50m Brust

2020:

  • ANOROC Meeting in Graz
    1. Platz 200m Rücken, 1. Platz 100m Rücken, 2. Platz 50m Rücken, 2. Platz 400m Lagen und 1. Platz 200m Lagen 
  • CXXII Felnött Országos Bajnokság in Kaposvar
    4. Platz 100m Rücken, 7. Platz 200m Lagen und 5. Platz 200m Rücken
  • Rotterdam Qualifikation Meet
    1. Platz 200m Rücken, 5. Platz 50m Rücken und 5. Platz 100m Rücken
  • Österreichische Staatsmeisterschaften in Graz
    1. Platz 200m Rücken, 1. Platz 100m Rücken, 2. Platz 50m Rücken und 2. Platz 200m Lagen
  • Länderkampf Ungarn/Polen/Tschechien/Österreich in Budapest
    2. Platz 200m Rücken, 2. Platz 100m Rücken, 5. Platz 50m Rücken, 3. Platz 400m Lagen und 2. Platz 4x100m Lagen Mixed (mit Reitshammer, Pammer und Bayer)

2019:

  • Kurzbahn Europameisterschaft aus Glasgow
    8. Platz im Finale 200m Rücken, 28. Platz 100m Rücken, 27. Platz 50m Rücken, 41. Platz 100m Lagen und 33. Platz 200m Lagen
  • FINA Swim Worldcup aus Doha/Katar
    3. Platz 200m Rücken (2:11,32), 7. Platz 100m Rücken (1:02,87) und
    9. Platz 50m Rücken (00:30,10)
  • Weltcup in Kazan (Rus)
    4. Platz im Finale 200m Rücken (2:10,32), 10. Platz 100m Rücken (1:02,65) und
    16. Platz 50m Rücken (00:29,99)
  • Weltcup in Berlin (D)
    2. Platz im Finale 200m Rücken (2:10,06), 5. Platz 100m Rücken (1:01,99) und
    14. Platz 50m Rücken (00:29,80)
  • Junioren Weltmeisterschaft in Budapest, Ungarn
    2. Platz und Vize Weltmeisterin der Junioren (2:10,27) 200m Rücken, (Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio), 11. Platz 100m Rücken und 15. Platz 50m Rücken
  • 74. Österreichische Staats- und Juniorenmeisterschaften in Innsbruck
    1. Platz und Staatsmeisterin 200m Rücken in der Allg. und Juniorenklasse, 1. Platz und Staatsmeisterin 100m Rücken in der Allg. und Juniorenklasse, 1. Platz und Staatsmeisterin 50m Rücken in der Allg. und Juniorenklasse, 1. Platz Juniorenklasse und 4. Allg. Klasse 200m Lagen, 4. Platz Juniorenklasse und 7. Platz Allg. Klasse 200m Freistil
  • Mare Nostrum Tour 2019, Barcelona, Spanien
    6. Platz im A-Finale 200m Rücken, 21. Platz 100m Rücken im Vorlauf und 28. Platz 50m Rücken im Vorlauf
  • Mare Nostrum Tour 2019, Canet-en-Roussillon, Frankreich
    5. Platz 200m Rücken im A-Finale, 5. Platz 100m Rücken im B-Finale und 22. Platz 50m Rücken im Vorlauf
  • Offene Ungarische Meisterschaften in Debrecen
    4. Platz 100m Rücken, 6. Platz 200m Lagen, 3. Platz 200m Rücken (Österr. Rekord der allgem. Klasse und österr. Jugendrekord), 7. Platz 50m Rücken und 27. Platz 100m Butterfly
  • Multinations Youth Swimming Meet 2019 in Sursee (Schweiz)
    1. Platz 200m Rücken 02:11,63 (Österreichischer Rekord und neuer Junior Multinations Rekord), 1. Platz 100m Rücken und 1. Platz 50m Rücken
  • Tour Camille Muffat in Nizza
    48. Platz 50m Freistil, 36. Platz 50m Schmetterling, 15. Platz 50m Rücken, 9. Platz 100m Rücken und 7. Platz 200m Rücken
  • Burgenländische Hallen-Landesmeisterschaft 2019 in Neusiedl am See (allg. Klasse)
    1. Platz 50m Freistil, 1. Platz 100m Butterfly, 1. Platz 800m Freistil, 1. Platz 200m Freistil, 1. Platz 100m Rücken, 1. Platz 200m Lagen, 1. Platz 200m Butterfly, 1. Platz 400m Freistil, 1. Platz 200m Rücken, 1. Platz 100m Freistil und 1. Platz 400m Lagen 

2018:

  • 14. Kurzbahn Weltmeisterschaft in Hangzhou/China
    17. Platz 200m Rücken
  • Slowakische Offene Kurzbahnmeisterschaften in Samorin - allgemeine Klasse
    1. Platz 200m Rücken, 1. Platz 100m Rücken, 3. Platz 50m Rücken,
    6. Platz 100m Lagen und 5. Platz 200m Lagen
  • 6. Internationale Österreichische Kurzbahnstaatsmeisterschaften in Graz
    1. Platz allg. Klasse und Junioren 200m Rücken
    2. Platz allg. Klasse und 1. Platz Junioren 100m Rücken
    3. Platz allg. Klasse und 1. Platz Junioren 50m Rücken
    3. Platz allg. Klasse und 2. Platz Junioren 100m Lagen
    3. Platz allg. Klasse und 2. Platz Junioren 200m Lagen
    6. Platz allg. Klasse und 4. Platz Junioren 50m Delfin
  • Grand Prix in Brünn (allg. Klasse)
    2. Platz 200m Rücken - und somit die Qualifikation für die WM in Huangzhou (China),
    3. Platz 50m Rücken, 7. Platz 200m Lagen, 12. Platz 100m Delfin, 3. Platz 100m Rücken und 4. Platz 400m Freistil
  • Fina Swimming World Cup 2018 in Budapest (allg. Klasse)
    11. Platz 200m Rücken, 20. Platz 100m Rücken und 25. Platz 50m Rücken
  • Schwimmeuropameisterschaft in Glasgow
    42. Platz 50m Rücken, 36. Platz 100m Rücken und 15. Platz 200m Rücken
  • Junioren EM in Helsinki (FIN)
    10. Platz 200m Rücken, 16. Platz 4x100m Lagen Staffel weiblich,
    25. Platz 100m Rücken und 35. Platz 50m Rücken
  • Mare-Nostrum-Meeting in Barcelona
    10. Platz 200m Rücken, 23. Platz 100m Rücken und 26. Platz 50m Rücken
  • Int. Ströck ATUS Graz Trophy 2018
    4. Platz 50m Rücken, 1. Platz 200m Rücken, 2. Platz 100m Rücken, 8. Platz 200m Schmetterling, 28. Platz 100m Freistil und 14. Platz 200m Lagen (Allg. Klasse)
  • Sportlerin des Jahres 2017 im Burgenland
  • Swim Cup in Eindhofen (NL)
    5. Platz 200m Rücken, 11. Platz 100m Rücken und 10. Platz 50m Rücken (Allg. Klasse)
  • Multination Junior Swimming Meet 2018 in Graz
    1. Platz 200m Rücken, 1. Platz 100m Rücken, 2. Platz 50m Rücken, 2. Platz 4x100m Lagen Staffel weiblich (mit Elena Guttmann, Franziska Ruttenstock und Marlene Kahler), 2. Platz 4x200m Freistil Staffel weiblich (mit Marlene Kahler, Mila Dragovic und Arianna Sakellaris)
  • Ungarische Staatsmeisterschaften auf der Langbahn
    10. Platz 50m Rücken, 10. Platz 100m Rücken, 5. Platz 200m Rücken, 28. Platz 100m Schmetterling und 31. Platz 50m Schmetterling (Allg. Klasse)
  • Burgenländische Hallenmeisterschaften in Neusiedl am See
    Gesamtsieg in der Allgemeinen Klasse und Altersklasse Jugend 2
    1. Platz 100m Schmetterling, 1. Platz 800m Freistil, 1. Platz 200m Freistil, 1. Platz 100m Rücken,
    2. Platz 100m Brust, 1. Platz 400m Freistil, 1. Platz 200m Rücken und 1. Platz 50m Freistil (Staffel)

2017:

  • Europameisterschaft in Kopenhagen
    46. Platz 100m Rücken, 22. Platz 200m Rücken und 45. Platz 50m Rücken
  • 5. Int. Österr. Kurzbahnstaatsmeisterschaften in Graz
    1. Platz 200m Rücken in der allg. Klasse, 2. Platz 100m Rücken in der allg. Klasse,
    3. Platz 50m Rücken in der allg. Klasse und 15. Platz 50m Schmetterling in der allg. Klasse
  • 15. Swimmingchampionship of Baja in Ungarn
    1. Platz 50m Rücken, 2. Platz 200m Lagen, 2. Platz 200m Freistil, 1. Platz 100m Rücken, 3. Platz 100m Freistil, 1. Platz 100m Lagen und 2. Platz 400m Freistil
  • Hungarian Open in Szazalombatta in Ungarn
    6. Platz 200m Rücken (Qualifikation für die Kurzbahn EM in Kopenhagen)
    14. Platz 100m Rücken, 19. Platz 50m Rücken, 23. Platz 100m Lagen und 15. Platz 200m Lagen (Allg. Klasse)
  • Axis Cup 2017 in Jihlava in Tschechien
    1. Platz 100m Rücken, 4. Platz 200m Rücken, 3. Platz 50m Rücken, 5. Platz 100m Lagen, 8. Platz 200m Freistil und 3. Platz 400m Freistil (Allg. Klasse)
  • Plzenske Sprinty 2017 in Tschechien
    2. Platz (2:13,67) und somit österreichischer Jugendrekords 200m Rücken, 7. Platz 100m Rücken und 9. Platz 50m Rücken
  • Internat. Schwimm-Meeting der SU Generali Salzburg in Hallein
    1. Platz 100m Rücken, 3. Platz 100m Brust, 2. Platz 200m Freistil,
    2. Platz 100m Schmetterling, 4. Platz 100m Freistil, 1. Platz 100m Lagen
  • European Youth Olympic Festival in Györ
    16. Platz 200m Rücken, 41. Platz 4x100m Lagen Staffel weiblich (mit Nina Kappacher, Lisa Süssler und Mila Dragovic) und 21. Platz 100m Rücken
  • 1. Platz 200m Rücken (in der Jugendklasse 3)  bei den Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklassen in Kapfenberg
  • Österreichische Staats- und Juniorenmeisterschaften in Enns
    1. Platz 200m Rücken (allg. Klasse), 2. Platz 100m Rücken (allg. Klasse), 6. Platz 50m Rücken (allg. Klasse)
  • Junioren Europameisterschaft in Netanya/Israel
    24. Platz 200m Rücken, 13. Platz 4x100m Lagen Staffel weiblich (mit Vivian Nagy und Cornelia Pammer), 6. Platz 4x100m Lagen Mixed Staffel (mit Valentin Bayer, Xaver Gschwentner und Cornelia Pammer), 34. Platz 100m Rücken
  • 3. Platz - 200m Rücken - beim LEN Multinations Jugend-Schwimmwettkampf in Athen/Griechenland
  • 3. Platz - 200m Rücken - allg. Klasse beim Internat. ATUS Ströck Meeting in Graz
  • 3-fache österreichische Meisterin bei den österr. Schüler- und Nachwuchsmeisterschaften (Altersklasse 2002) in 100m und 200m Rücken sowie 800m Freistil auf der Kurzbahn

2016:

  • 3-fache österreichische Meisterin bei den österr. Schüler- und Nachwuchsmeisterschaften (Altersklasse 2002) in 100m und 200m Rücken sowie 800m Freistil auf der Kurzbahn
  • 2-fache österreichische Meisterin bei den österr. Schüler- und Nachwuchsmeisterschaften (Altersklasse 2002/03) in 100m und 200m Rücken auf der Langbahn

2015:

  • Gewinnerin der Wolfgang Mesko Talente-Trophy 2014
  • 2-fache österreichische Meisterin bei den österr. Schüler- und Nachwuchsmeisterschaften (Altersklasse 2002) in 100m und 200m Rücken auf der Kurzbahn
  • 2-fache österreichische Meisterin bei den österr. Schüler- und Nachwuchsmeisterschaften (Altersklasse 2001/02) in 200m Lagen und 200m Rücken auf der Langbahn

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2017

Fotodownload

Alexander Gschiel

Tennis, Schach

LEBENSLAUF
geboren am 01.06.2007
Verein Tennis: Mattersburg Tennis Union
Verein Schach: Schachverein Pamhagen
Trainer Tennis: Lukas Kerstberger
Trainer Schach: Florian Schwabeneder

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 2. Platz beim ITF J30 Turnier in Wien (Colony, AUT)
  • 3. Platz U18 bei den ÖJM Halle in Oberpullendorf (AUT)
  • Turniersieg im Einzel beim U18 Kat. 1 Turnier in Wien (Colony, AUT)

2023:
Tennis:

  • 3. Platz im Einzel und 1. Platz im Doppel mit Bastian Berenz beim Tennis Europe Turnier in Palmanova (Mallorca)
  • 1. Platz im Einzel und 3. Platz im Doppel mit Constantin Neubauer beim 2. ITF J30 in Maria Lanzendorf (AUT)
  • 3. Platz im Einzel beim 1. ITF J30 in Maria Lanzendorf (AUT)
  • Turniersieg und damit Masters-Titel 2023 U18 beim Masters ÖTV Jugend Circuit Kat. 1 (AUT)
  • Turniersieg im Einzel und 2. Platz im Doppel Kat. 1 U18 in Krems (AUT)
  • 3. Platz im Einzel beim ITF J30 in Trnava (SK)
  • 3. Platz im Einzel und Vizestaatsmeister im Doppel mit Benjamin Scharner bei den Österr. Meisterschaften Outdoor U16 in Villach (AUT)
  • 2. Platz im Doppel mit Benjamin Scharner beim Tennis Europe in Krems (AUT)
  • 3. Platz im Doppel mit Niki Maislinger beim ITF J30 in Doboj (BIH)
  • Turniersieg im Einzel und 2. Platz im Doppel Kat. 1 U18 in Deutschfeistritz (AUT)
  • 1. Platz im Einzel und 2. Platz im Doppel mit Niki Maislinger beim 2. ITF J30 in Nairobi (EAK)
  • 2. Platz im Einzel und 1. Platz im Doppel mit Niki Maislinger beim 1. ITF J30 in Nairobi (EAK)
  • 3. Platz im Einzel und 2. Platz im Doppel mit Niki Maislinger bei den Tennis Europe U16 in Rijeka (CRO)
  • Vizestaatsmeister im Einzel und Doppel U18 bei den Österr. Meisterschaften in Oberpullendorf (AUT)
  • 3. Platz im Einzel und Doppel mit J. Rittmannsberger Kat. 1 U18 in Oberpullendorf (AUT)
  • Landesmeister im Einzel bei den Bgld. Landesmeisterschaften U18 Indoor (AUT)
  • Vizelandesmeister im Doppel mit Niki Maislinger bei den Bgld. Landesmeisterschaften Allg. Klasse (AUT)
  • Turniersieg im Doppel mit Niki Maislinger Kat. 1 U18, Wien (AUT)
  • ÖTV-Nominierung in die Auswahlmannschaft für den Tennis Europe Winter Cup in Leeuwarden (NL)
  • Vizejugendmeister im Einzel und Doppel bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften U16 in Oberpullendorf (AUT)

Schach:

  • 3. Platz bei der Schnellschach ÖMS U16
  • Erreichen der 1. IM-Norm
  • ÖSB Einberufung ins Herrennationalteam für den Mitropacup in Mali Losinj (CRO)

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

Fotodownload

Tina Hetfleisch

Grasski

Lebenslauf

geboren am 18.05.2006

Verein: SC Rettenbach
Trainer: Robert Hetfleisch und Erich Horvath

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • Platz 4 Gesamtweltcup
  • Platz 2 (Silber) in der Weltcup-Gesamtwertung im Slalom
  • Platz 1 (Gold) in der Juniorengesamtwertung

FIS Rennen Schwarzenbach (AUT)

  • 1. Platz Super-G
  • 7. Platz Riesentorlauf
  • 1. Platz Slalom

FIS Rennen Norrköping (SWE)

  • 1., 2. und 4. Platz Sprint Slalom

FIS Rennen Jasenska Dolina (SK)

  • 1. Platz Super-Kombi
  • 3. Platz Slalom
  • 8. Platz Riesentorlauf

FIS Rennen Tambre-Belluno (ITA)

  • 5. Platz Super-G
  • 6. Platz Riesentorlauf
  • 2. Platz Slalom

FIS Rennen Neudorf (GER)

  • 5. Platz Super-G
  • 2. Platz Slalom
  • 7. Platz Riesentorlauf

Junioren Weltmeisterschaft in Rettenbach (AUT)

  • Silber im Riesentorlauf
  • Gold im Slalom
  • Gold in der Superkombination
  • 5. Platz im Super-G

Österreichische Meisterschaften in Schwarzenbach (AUT)

  • 1. Platz Super-G
  • 1. Platz Super-Kombi
  • 3. Platz Riesentorlauf
  • 1. Platz Slalom

Weltcup Rennen Predklasteri (CZE)

  • 2x 2. Platz Slalom

Weltcup Rennen Orlicke Zahori (CZE)

  • 8. Platz Super-G
  • 6. Platz Riesentorlauf

Welcup Rennen Marbach (SUI)

  • 6. Platz Slalom
  • 5. Platz Riesentorlauf
  • 8. Platz Super-G

Weltmeisterschaft in Cortina d´Ampezzo (ITA)

  • 9. Platz Super-G
  • Silber Super-Kombi
  • 5. Platz Slalom
  • 9. Platz Riesentorlauf

2022:

  • WC Rettenbach (AUT): GS 3. Platz / Super-G 6.Platz
  • WC Predklasteri (CZE): Bei 2 mal Slalom jeweils 5.Platz
  • WC Cortina D’Ampezzo (ITA): GS 5.Platz / Super-G 4.Platz
  • WC Sauris (ITA): GS 8.Platz / Slalom 3.Platz / Super-G 3.Platz
  • WC Gesamtwertung: 6.Platz
  • JWM Neudorf (GER): -Super-G 1.Platz (Gold)
    -Super-Kombi 3.Platz (Bronze), -Giant Slalom 3.Platz (Bronze), -Slalom 3.Platz (Bronze)
  • FIS Orlicke Zahori (CZE): Super-G 3.Platz / GS 7.Platz / Slalom 1.Platz
  • FIS Schwarzenbach (AUT): Super-G 4.Platz / GS 7.Platz / Slalom 3.Platz
  • FIS Jasenska Dolina (SVK): Super-G 6.Platz / Slalom 6.Platz
  • Junioren Gesamtwertung: 3.Platz (Bronze)

 

 

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

Fotodownload

Dominik Horvath

Schach

Lebenslauf

geboren am 29.08.2003

Verein: SV Pamhagen
Trainer: GM Markus Ragger, GM Rainer Buhmann , IM Miklós Galyas

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 1. Platz Schnellschach (Staatsmeistertitel) in der Allgemeinen Klasse im Zuge der Sports Austria Finals in Innsbruck (AUT)
  • 2. Platz Blitzschach im Zuge der Sports Austria Finals in Innsbruck (AUT)

2023:

  • Gewinnung des Titels Schach-Großmeister im Rahmen der Wettkämpfe zur kroatischen Schachliga
  • 3. Platz beim Großmeister-Turnier in Aix-en-Provence (FRA), Erlangen der zweiten Großmeister-Norm

2022:

  • Erreicht die zweite von drei Großmeister-Normen
  • 2500 Elo Marke übersprungen und dadurch Nummer 3 in Österreich
  • Sieg über Deutschland mit der Österr. Nationalmannschaft

2021:

  • Erreicht die erste von drei Großmeister-Normen
  • 3. Platz U18 bei der Europameisterschaft in Reykjavik

2019:

  • 3. Platz U18 EM Standardschach Mannschaft (Tschechien)
  • 2. Platz U16 WM Schnellschach (Spanien)
  • 1. Platz U16 WM Blitzschach (Spanien)

2018:

  • 2. Platz U18 EM Standardschach Mannschaft (Deutschland)
  • 2. Platz U18 EM Blitzschach (Rumänien)
  • 1. Platz U18 EM Schnellschach Mannschaft (Rumänien)
  • Dominik wird als U16 Spieler jüngster Internationaler Meister der Österreichischen Schachgeschichte

2017:

  • 2. Platz U14 EM Schnellschach (Montenegro)

2016:

  • 3. Platz U14 EM Schnellschach (Serbien)

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2020

Fotodownload

Kim Kühbauer

Tennis

Lebenslauf

geboren am 16.07.2007

Verein: ASKÖ TC Eisenstadt
Trainer: Günter Bresnik / Andreas Fasching

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • 1. Platz Indoor Landesmeisterschaften in Oberpullendorf (AUT)
  • 1. Platz ITF-Junior Turnier (International U18) Kategorie 5 in Murska Sobota (Slowenien)

2022:

  • SF Konntingbrunn Kat1 nat.
  • VF ITF-5 Limassol Einzel, SF Doppel
  • VF ITF-4 Bludenz Einzel
  • Finale ITF-5 Stobrec Einzel, Sieg Doppel

2021:

  • Finale Einzel Staatsmeisterschaften U14 und Sieg im Doppel (outdoor)
  • Sieg TE U14 in Akron
  • Sieg TE U14 in Ramat Hasharon (Israel)
  • SF TE U14 in Piestany (Tschechien)
  • Sieg TE U16 im Doppel in Slovenska Lupca (Slowakei)

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

Fotodownload

Michael Lackner

Motocross

LEBENSLAUF

geboren am 25.05.2004

Verein: MCV Oberdorf

Trainer: Christoph Lackner

Größte sportliche Erfolge

2024:

 

Bisherige Erfolge:

2023: 3. Platz Österr. Junioren (U21) Staatsmeisterschaft

2022: Österr. Junioren (U21) Vizestaatsmeister

 

wird vom Sportpool unterstützt seit: 2024

Fotodownload

Tamara Lehner

Karate

LEBENSLAUF

geboren am 28.01.2009

Verein: Frieways Karate Klub

Trainer: Balasz Lackner

Größte sportliche Erfolge

2024:

  • 1. Platz (Staatsmeistertitel) in der Allgemeinen Klasse und somit die jüngste Staatsmeisterin in der Geschichte des Österr. Karateverbandes im Rahmen der Sport Austria Finals in Innsbruck (AUT)

 

wird vom Sportpool unterstützt seit: 2024

Fotodownload

Niklas Maislinger

Tennis

Lebenslauf

geboren am 07.08.2007

Verein: UTC Neudörfl
Trainer: Lukas Kerstberger

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • Finalist Einzel beim ÖTV Kat. 1 Turnier in Enns (AUT)
  • Viertelfinale Einzel beim ITF Turnier in Trnava (SK)
  • Viertelfinale Einzel beim ITF Turnier in Slovenska Lupca (SK)
  • Turniersieg Doppel beim ÖTV Kat. 1 Turnier (mit Florian Doleys) (AUT)
  • Finale Doppel beim ITF Turnier in Domzale (SLO)
  • Semifinale Doppel beim ITF Turnier in Doboj (BIH)
  • Vizestaatsmeister Einzel und Staatsmeister Doppel (mit Timo Rosenkranz-König) U16 in Villach (AUT)
  • Turniersieg Einzel und Doppel beim Tennis Europe Turnier in Krems (AUT)
  • 2. Platz Doppel (mit Gustav Dressler) bei den U18 Staatsmeisterschaften (AUT)
  • 1. Platz im Einzel und Doppel beim ITF Turnier in Kenia
  • 1. Platz im Einzel und Doppel beim Kat 2 Turnier in Wolfsberg (AUT)
  • Vizestaatsmeister im Doppel U16 in Oberpullendorf (AUT)
  • Finale im Doppel beim Tennis Europe Turnier in Rijeka (CRO)
  • 3. Platz im Einzel beim Tennis Europe Turnier in Rijeka (CRO)
  • 1. Platz Doppelbewerb (mit Alexander Gschiel) beim Kat 1 U18 Turnier in Wien (AUT)
  • 2. Platz Doppel (mit Alexander Gschiel) bei den Bgld. Landesmeisterschaften AK (AUT)
  • Einzug ins Achtelfinale im Einzel bei den ITF Turnieren in Oberpullendorf (AUT)
  • Einzug in Viertelfinale im Doppel bei den ITF Turnieren in Oberpullendorf (AUT)

 

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

Fotodownload

Katharina Mezgolits

Inline-Speedskating, Eisschnelllauf

Lebenslauf

geboren am 07.04.2006
Verein: STU Eisenstadt
Trainer: Andras Toth

Größte sportliche Erfolge:

2024:

Sport Austria Finals 2024 in Innsbruck (AUT)

  • 2. Platz Speed Skating 5000m Damen
  • 2. Platz Speed Skating 10000m Damen
  • 3. Platz Speed Skating 500m Damen
  • 3. Platz Speed Skating 1000m Damen

ISU Junior World Cup Speed Skating in Hachinoe/JPN

  • 21. Platz 1500m Women Juniors
  • 22. Platz 1000m Women Juniors
  • 26. Platz 500m Women Junios
  • 12. Platz im Vorlauf beim Massenstart Women Juniors

Bisherige Erfolge:

  • Vize-Jugend Europameisterin im Punkterennen Straße 5000m bei der Inline-Speedskating EM 2022 in L´Aquilla (ITA)
  • Staatsmeisterin Marathondistanz bei den ÖSM Inline-Speedskating 2022 (AUT)

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2024

Fotodownload

Alissa Mörz

Kunstturnen

Lebenslauf

geboren am 23.09.2002

Verein: ASKÖ Kunstturnen Mattersburg
Trainer: Patrick Kies, Daymon Lee Jones, Miklos Panczel, Krisztina Koeteles

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 13. Platz von 30 Team bei der EM 2024 in Rimini (ITA)
  • 54.Platz von 127 Balken bei der EM 2024 in Rimini (ITA)
  • 64. Platz von 123 Stufenbarren bei der EM 2024 in Rimini (ITA)
  • 78. Platz von 121 Sprung bei der EM 2024 in Rimini (ITA)
  • Qualifikation für die EM 2024 in Rimini (ITA)
  • 23. Platz von 38 beim Team Challenge Cup in Stuttgart (GER)
  • 3. Platz Mehrkampf bei den Staatsmeisterschaften in Dornbirn (AUT)
  • 2. Platz Team bei den Staatsmeisterschaften in Dornbirn (AUT)
  • 2. Platz Mehrkampf bei den Staatsmeistersfchaften in Dornbirn (AUT)

2023:

  • Benennung eines Turnelements „The Moerz“ nach Alissa Mörz
  • Qualifikation am Stufenbarren zu den Weltcups 2024 (AUT)
  • Staatsmeistertitel mit dem Team bei den Staatsmeiserschaften 2023 (AUT)
  • Vizestaatsmeisterin am Boden bei den Staatsmeisterschaften 2023 (AUT)
  • Vizestaatsmeisterin am Stufenbarren bei den Staatsmeisterschaften 2023 (AUT)
  • 5. Platz im Mehrkampf bei den Staatsmeisterschaften 2023 (AUT)
  • 50. Platz (von 118) und persönliche Bestleistung Stufenbarren bei der EM in Antalya (Türkei)
  • 65. Platz (von 119) Boden bei der EM in Antalya (Türkei)
  • 12. Platz im Teambewerb bei der EM in der Türkei und gleichzeitige Qualifikation für die WM in Antwerpen
  • EM Qualifikation für EM in der Türkei (Platz 5 in 1. und 2. Qualifikation)

2022:

  • 19. Platz von den 23 weltbesten Ländern mit Selina Kickinger, Jasmin Mader und Berta Schwaninger bei der Kunstturn-Weltmeisterschaft in Liverpool
  • Österreichische Staatsmeisterschaften
    3. Platz und 2. Platz Team - Mehrkampf, 2. Platz Stufenbarren und Boden
  • 26. Platz Balken und 20. Platz Stufenbarren beim internationalen Weltcup in Varna, Bulgarien

2021:

  • 3. Platz Staatsmeisterschaften Elite Klasse (46.800 Punkte)
    3Geräte Finali - 2. Platz Sprung, 4. Platz Stufenbarren, 2. Platz Boden
  • 1. Platz Landesmeisterschaften Elite Klasse (U19)

2020:

  • 3. Platz Elite EM Quali mit dem Nationenteam
  • 9. Platz Elite Staatsmeisterschaften 2020

2019:

  • 10. Platz Challenge Cup in Brno (couple competition)
  • 6. Platz Elite Mehrkampf und 2. Platz am Boden und Sprung bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften
  • 1. Platz Elite beim NÖ Landeswettkampf im Kunstturnen
  • 3. Platz Oberösterreichische Landesmeisterschaften
  • 58. Platz Challenge Weltcup in Belgien
  • 2. Platz ASKÖ Bundesmeisterschaften/Burgenländische Landesmeisterschaften (Landesmeisterin)
  • 2. EM Qualifikation: Wettkampf in Innsbruck
    1. Platz Sprung, 1. Platz Stufenbarren, 3. Platz Balken und 1. Platz Boden
  • 1. EM Qualifikation: Austrian Team Open
    Einzel 3. Platz Sprung, 9. Platz Balken und 9. Platz Boden
    Mannschaft 2. Platz

2018:

  • Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Doha (27. Platz für Österreich)
  • Für die Europameisterschaft 2019 in Glasgow qualifiziert
  • 3. Platz Elite bei der EM-Qualifikation 1 und 4. Platz Elite bei der EM-Qualifikation 2
  • 4. Platz Staatsmeisterschaften Elite Mehrkampf, 2. Platz beim Gerätefinale am Sprung
  • 2. Platz ASKL Bundesmeisterschaften Elite
  • 4. Platz Niederösterreichische Landesmeisterschaft Elite

2017:

  • 1. Platz bei den Österr. Juniorenmeisterschaften im Mehrkampf, 3. Platz Balken, 3. Platz Boden und 2. Platz Stufenbarren in Mattersburg
  • 2. Platz bei den Union-Bundesmeisterschaften Juniorinnen
  • 3. Platz Österreichische Jugendmeisterschaften (Jugendstufe 1) - 3. Platz im Team
  • 18. Platz Gym Festival Trnava (Slowakei)
  • 1. Platz Bgld. Landesmeisterschaft in Mattersburg
  • 1. Platz ASKÖ Bundesmeisterschaft
  • 12. Platz 15.Zelena Jama Open in Ljubljana (beste Österreicherin)
  • 3. Platz mit der Mannschaft beim 15.Zelena Jama Open in Ljubljana
  • 11. Platz Internationaler Attila Pinter Memorial Cup - Junioren
  • 14. Platz Austrian Team Open ÖMM

2016:

  • 3. Platz Österreichische Meisterschaft 2016
  • Österreichische Juniorenmeisterin im Sprung - Ö. Meisterschaft
  • 3. Platz im Gerätefinale am Boden - Ö. Meisterschaft
  • Burgenländische Landesmeisterin 2016
  • 3. Platz Internationaler Alpen Adria Cup

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2017

Fotodownload

Charlize Mörz

Kunstturnen

Lebenslauf

geboren am 10.10.2005

Verein: ASKÖ Kunstturnen Mattersburg
Trainer: Patrick Kies, Daymon Lee Jones, Miklos Panczel, Krisztina Koeteles

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • Qualifikation für die Oympischen Spiele 2024 Paris (FRA)
  • Gesamtweltcupsieg
  • 10. Platz Boden bei der EM in Rimini (ITA)
  • 7. Platz beim Weltcup in Doha (Katar)
  • 1. Platz beim Weltcup in Baku (AZE)
  • 3. Platz beim Turnweltcup "Turnier der Meister" in Cottbus (GER)
  • 5. Platz Boden beim Turnweltcup in Cairo (EGY)

2023:

  • Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Antwerpen (BEL)
  • Finale Boden beim Weltcup in Paris (FRA)
  • 1. Platz Team bei der Staatsmeisterschaft in Linz (AUT)
  • 1. Platz Boden, 2. Platz Sprung und 3. Platz Balken bei der Staatsmeisterschaft in Linz (AUT)
  • 2. Platz im Mehrkampf beim Internationalen Länderkampf in Linz (AUT)
  • Durch die Wertung bei der EM in Antalya  - Teilnahme am Weltcup in Cairo (Ägypten)
  • 33. Platz (von 93) im Mehrkampf bei der EM in Antalya (Türkei)
  • 28. Platz Boden bei der EM in Antalya (Türkei)
  • 12. Platz im Teambewerb bei der EM in Antalya (Türkei) und gleichzeitige Qualifikation für die WM in Antwerpen (Belgien)
  • EM Qualifikation für die EM in der Türkei (3. Platz in 1. Quali, 7. Platz in 2. Quali)

2022:

  • 19. Platz von den 23 weltbesten Ländern mit Selina Kickinger, Jasmin Mader und Berta Schwaninger bei der Kunstturn-Weltmeisterschaft in Liverpool
  • 64. (von 110) Platz im Mehrkampf
  • 12. Platz Sprung beim Weltcup
  • Durch die EM in München für den Weltcup nominiert
  • 11. Platz mit dem Team bei der Europameisterschaft in München
  • Staatsmeisterschaften im Turnen in Graz
    2. Platz Mehrkampf, 1. Platz Boden, 4. Platz Sprung und 4. Platz Balken
  • Österreichische Staatsmeisterschaften
    2. Platz und 2. Platz Team - Mehrkampf, 4. Platz Sprung, 4. Platz Balken und 1. Platz Boden

2021:

  • Weltmeisterschaft in Kitakyushu (Japan)
    20. Platz am Sprung, 52. Platz am Balken und 66. Platz am Boden
  • 9. Platz Staatsmeisterschaften Elite Klasse (43.700 Punkte)
    2Geräte Finali - 2. Platz Boden und Sprung
  • 1. Platz Landesmeisterschaften Elite Klasse (U16)

2020:

  • 1. Platz Juniorinnen EM Quali mit dem Nationenteam
  • Österreichische Meisterin Junioren bei den Staatsmeisterschaften 2020

2019:

  • 20. Platz mit der Mannschaft und 49. Platz in der Einzelwertung beim Europäischen Olympischen Jugendfestival in Baku
  • 4. Platz Mehrkampf, 2. Platz am Sprung und Boden und 3. Platz am Stufenbarren bei den Österreichischen Meisterschaften
  • 3. Platz Qualifikation in Linz (Entscheidung für Eyof)
  • 8. Platz beim Züri-Oberland-Cup in Uster
  • 1. Platz bei den Offenen Askö Bundesmeisterschaften
  • 1. Platz bei den Offenen OÖ Meisterschaften
  • 8. Platz beim Pre-Olympic Youth-Cup in Essen
  • 20. Platz beim Elek Matolay in Ungarn

2018:

  • 2. Platz bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Innsbruck
  • Qualifikation für die Österreichische Jugendmeisterschaften in Linz (2. Platz)
  • 2. Platz bei den 47. Österreichischen Jugendmeisterschaften in der Stufe Jugend 1
  • 2. Platz Juniorinnen Zelena Jama Open
  • 6. Platz Österreichische Meisterschaft Juniorinnen
    2. Platz Balken, 3. Platz Boden und 4. Platz Sprung
  • 1. Platz Jugend1 bei ASKL Bundesmeisterschaften
  • 1. Platz Jugend1 bei Niederösterreichischen Landesmeisterschaften
  • 3. Platz bei einem internationalen Wettkampf in Klagenfurt

2017:

  • 6. Platz Juniorenmeisterschaft in Mattersburg
  • 1. Platz bei den Union-Bundesmeisterschaften Jugendstufe 1
  • 1. Platz bei den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften in der Jugendstufe 1
  • 3. Platz im Team bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften
  • 9. Platz Internationaler Attila Pinter Memorial Cup - Nachwuchs

2016:

  • 1. Platz Österreichische Jugendmeisterschaft 2016
  • 1. Platz ASKÖ Bundesmeisterschaft
  • 10. Platz Internationaler ASVÖ-Jugend Cup
  • 10. Platz Internationaler Elek Matolay Bewerb + Qualifikation im Gerätefinale für Boden + Balken, Abschluss 5. Platz

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2017

Fotodownload

Constantin Neubauer

Tennis

LEBENSLAUF
geboren am 19.05.2008
Verein: UTC Bad Sauerbrunn
Trainer: Wolfgang Thiem, Pascal Brunner

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 3. Platz U16 im Einzel bei den Österr. Meisterschaften in Oberpullendorf (AUT)
  • Hallenstaatsmeistertitel U16 im Doppel (mit Thilo Behrmann) bei den Österr. Meisterschaften in Oberpullendorf (AUT)
  • Landesmeistertitel U16 bei den BTV Jugend-Hallenlandesmeisterschaften in Oslip (AUT)
  • Viertelfinale im Einzel beim ITF Tournier U18 in Oberpullendorf (AUT)
  • 2. Platz im Doppel beim ITF Tournier U18 in Oberpullendorf (AUT)
  • 3. Platz bei den Herren Landesmeisterschaften

2023:

  • 3. Platz im Einzel und 2. Platz im Doppel beim Tennisturnier in Kapstadt (ZAF)
  • Halbfinale Doppel beim 2. ITF J30 Turnier in Maria Lanzendorf (AUT)
  • Viertelfinale Einzel und Halbfinale Doppel beim ITF J30 Turnier in Maria Lanzendorf (AUT)
  • Viertelfinale Einzel und Doppel beim ITF in Trnava (SK)
  • 3. Platz im Doppel bei den Staatsmeisterschaften in Villach (AUT)
  • 3. Platz Tennis Europe U16 Cat 2 im Einzel in Mödling (AUT)
  • 1. Platz Tennis Europe U16 Cat 2 im Doppel mit Thilo Behrmann in Mödling (AUT)
  • 1. Platz ITF J30 U18 im Doppel mit Thilo Behrmann in Szekesfehervar (HUN)
  • 1. Platz ITF J60 U18 im Doppel mit Fabio Leonardi in Windhuk (NAM)
  • 3. Platz ITF J30 U18 im Einzel in Windhuk (NAM)
  • Staatsmeister U16 im Doppel mit Thilo Behrmann in Oberpullendorf (AUT)
  • 3. Platz ITF J30 U18 im Doppel mit Thilo Behrmann in Addis Abeba (ETH)
  • 3. Platz ITF J30 U18 im Einzel in Addis Abeba (ETH)

2022:

  • Staatsmeister Indoor Einzel und 3. Platz Doppel
  • Viertelfinale im Einzel und Doppel bei der Europameisterschaft
  • Teilnahme an Europacup 2022 (Finale in Spanien)
  • 1. Platz Tennis Europe Turnier Einzel Zagreb (CRO)
  • 1. Platz Tennis Europe Turnier Doppel Zagreb (CRO)
  • 1. Platz Tennis Europe Turnier Doppel Tirana (ALB)
  • 1. Platz Tennis Europe Turnier Doppel Piestany (SK)
  • 1. Platz Tennis Europe Turnier Einzel Budapest (HUN)
  • 1. Platz Super Kategorie Tennis Europe Turnier Doppel Düren (GER)
  • 1. Platz Tennis Europe Turnier Einzel Bad Waltersdorf (AUT)
  • 3. Platz Super Kategorie Tennis Europe Doppel Stockholm (SWE)
  • 3. Platz Tennis Europe Turnier Doppel Banska Bystrica (SK)
  • 3. Platz ÖTV Masters Einzel La Ville Wien (AUT)
  • 1. Platz ÖTV Cat I Einzel und Doppel La Ville Wien (AUT)
  • 2. Platz ÖTV Cat I Einzel und Doppel Kottingbrunn (AUT)
  • Landesmeister Indoor Einzel und Doppel
  • Landesmeister Outdoor Einzel


Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

Fotodownload

Lilli Ochsenhofer

Reiten

Lebenslauf

geboren am 17.06.2001

Verein: RTZ Bad Tatzmannsdorf
Trainer: Belinda Weinbauer, Herwig Radnetter, Heike Kemmer

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 1. und 2. Platz in der LP-Prüfung beim CDN in Weikersdorf

CDN-A Weikersdorf 

  • 4. Platz Inter II 
  • 2x 3. Platz Lp 

2023:

  • 3. und 4. Platz Inter II bei der Sichtungsvorbereitung (Roi du Soleil)

CDN Gerasdorf:

  • 3. und 4. Platz Klasse M (Fantastic Queen)
  • 2. Platz Inter A (Roi du Soleil)
  • 3. Platz Jungpferde A (Santina)

CDN Ebreichsdorf:

  • 1. und 3. Platz Klasse M (Fantastic Queen)
  • 4. Platz schwere Klasse (Siesta Key)

CDN Hartberg:

  • 1. Platz U25 Grand Prix (Roi du Soleil)
  • 2. Platz Inter II (Roi du Soleil)
  • 2. Platz Jungpferde A (Santina)

BLMM Fernitz:

  • 6. Platz mit dem Team (Fantastic Queen)
  • 2. und 3. Platz schwere Klasse (Siesta Key)

ASVÖ Trophy Stadl Paura:

  • 3. Platz Team
  • 4. Platz Einzel
  • 1. und 4. Platz Klasse LP (Be the One)
  • 3. Platz Klasse LP (Fantastic Queen)

2022:

  • 5. Platz EM mit dem Team bei den Jungen Reitern und 22. Platz im Einzel-Bewerb
  • 2. Platz Österreichische Meisterschaft in beiden Teilbewerben und damit insgesamt Vize-Österreichische Meisterin bei den Jungen Reitern
  • CDI Olomouc - 3. und 4. Platz in den Young Rider Prüfungen
  • 1. Platz BLMM mit dem Team Burgenland
  • CDI Achleiten 3. und 6. Platz in den Young Rider Prüfungen und damit die Qualifikation zur EM
  • 1. Wahlturnier für EM Qualifikation
    1. Platz Junge Reiter Mannschaftsprüfung und 5. Platz Junge Reiter Einzelprüfung mit Roi du Soleil MT
  • CDI Gössendorf - Erste EM Sichtung
    5. Platz Junge Reiter Team Prüfung, 8. Platz Junge Reiter Einzel Prüfung
    beides mit Roi du Soleil MT
  • CDN-A Kottingbrunn
    2 erste Plätze in Dressurprüfungen Klasse S mit Roi du Soleil MT
    1. und 3. Platz in Dressurpferdeprüfungen Klasse A mit Santina
  • 2. und 5. Platz Vorsichtung in Weikersdorf in der schweren Klasse mit Roi du Soleil MT
  • 4. Platz in der Vorsichtung in Weikersdorf in der mittelschweren Klasse mit Fantastic Queen

2021:

  • Teilnahme an der Europameisterschaft Junge Reiter in Spanien
  • 6. Platz und 3. Platz bei der Sichtung für die EM in Samorin
  • 6. Platz 3. Platz und 2. Platz beim internationalen Turnier in Mariakalnok mit Roi du Soleil MT

2020:

  • 2. Platz Landesmeisterschaft Allg. Klasse
  • als 2te Reserve für die EM in Budapest in der Jungen Reiterklasse nominiert

2019:

  • Zweitbeste Österreichische Platzierung beim CDIJ Teamwertung in der Lake Arena
  • 2. Platz mit dem Team im Nationenpreis beim CDIOJ Mariakalnok
  • 3x platziert beim CDIOJ Mariakalnok

2018:

  • Sieger im Nationenpreis beim CDIOJ Mariakalnok mit dem Team/ Junioren 
  • Burgenländische Landesmeisterin Junioren/Junge Reiter
  • Mehrere nationale Platzierungen 

Erfolge international:

  • 4. Platz in der Juniorenmannschaftsaufgabe beim CDIJ Achleiten mit Sanibel
  • 5. Platz mit dem Team bei der Europameisterschaft Junioren in Holland
  • 3fach Sieg in der Juniorenmannschafts/-einzelaufgabe und Kür beim CDIJ Mariakalnok mit Sanibel
  • 4. Platz Ponyeinzelaufgabe CDIP Mariakalnok mit Lorenzo

National:

  • 2. Platz im Team für das Burgenland - Bundesländermannschaftsmeisterschaft
  • 2. Platz bei der Österreichischen Meisterschaft Pony mit Nashira
  • 2. Platz bei der Österreichischen Meisterschaft Junioren mit Sanibel

2016:

National:

  • 2. Platz im Team für das Burgenland - Bundesländermannschaftsmeisterschaft
  • 3. Platz Österreichische Meisterschaften Junioren

International:

  • 5. Platz im Team Europameisterschaft Junioren in Spanien

2015:

  • EM-Bronze Children Einzel und Sieg in der Mannschaftsaufgabe mit Sanibel in Vidauban (FRA)
  • Österr. Meisterin Jugend mit Sanibel
  • Bgld-Landesmeisterin Pony mit Nashira
  • Zahlreiche Siege und Platzierungen bis Klasse LP

2014:

  • 2. Platz ÖM Jugend
  • Bgld-Landesmeisterin Pony und Jugend
  • ASVÖ-Bundesmeisterin Pony, Jugend und Mannschaft

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2016

Fotodownload

Oskar Ochsenhofer

Reitsport, Dressur

LEBENSLAUF
geboren am 16.07.2004
Verein: RTZ (Reit- und Thearpiezentrum Bad Tatzmannsdorf
Trainerin: Belinda Weinbauer

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 2. und 4. Platz beim Concours de Dressage International (CDI) in  Motesice (SK)

2023:

  • Östrreichischer Vizemeister Junioren
  • EM Teilnahme

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

Fotodownload

Raphael Pallitsch

Leichtathletik

Lebenslauf

geboren am 18.12.1989

Leichtathletik

Verein: SVS Leichtathletik
Trainer: Self coached

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 1. Platz über 1500m (3:37,42) bei den Raiffeisen Austria Open in Eisenstadt (AUT)
  • Qualifikation für die EM 2024 (1500m in 3:33,78; es fehlen 28 Hundertstel auf Olympialimit) in Rellingen (GER)
  • neuer ÖLV-Hallenrekord seit 1985 bei der Indoor  Czech Gala in Ostrava (CZE)
  • 2. Platz über 1500m (3:33,59; 9 Hundertstel unter dem vorgegebenen Limit für Olympia) in Ostrava (CZE)
  • 4. Platz bei der Indoor Czech Gala in Ostrava (CZE)

2023:

  • 1. Platz über 1500m bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Bregenz (AUT)
  • 1. Platz Outdoormeeting über 1500m bei den Hungarian GP Series in Budapest (HUN)
  • 1. Platz Hallenmeeting über über 1500 m beim Meeting Internacional Ciudad de Valencia (ESP)

2022:

  • Doppelstaatsmeister 800m und 1500m
  • Österreichische Rangliste 800m und 1500m - jeweils Platz 1

2021:

  • Zweifacher Staatsmeister 800m und 800m Halle

2014:

  • 1. Platz beim 4 km Straßenlauf in Wien 
  • 1. Platz beim 4 km Sie-und-Er Staffellauf in Wien

2012:

  • 1. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 800m in Klagenfurt
  • Qualifikation für die Hallen-WM in Istanbul
  • 14. Platz Hallen-WM - Semifinale
  • 1. Platz Österr. Staatsmeisterschaft
  • 28. Platz Europameisterschaft
  • 26. in der europäischen Bestenliste
  • Bestzeit: 1:46,67 

2011:

  • 2. Platz Hallen Staatsmeisterschaft 800m in Wien Dusika
  • 2. Platz Indoor Classic Vienna 800m in Wien Dusika
  • Halle Europameisterschaft Vorlauf in Paris

2010:

  • 6. Platz Internationales Läufermeeting 600m in Pliezhausen
  • 6. Platz Sparkassengala 800m in Regensburg
  • 1. Platz Länderkamp U23 800m in Heilbronn
  • 3. Platz Weltklasse in Biberach 800m (1:48,36)

2009:

  • 1. Platz SVS-Aufbaumeeting 150m in Wien-Schwechat
  • 1. Platz SVS-Aufbaumeeting 300m in Wien-Schwechat
  • 8. Platz Krumme Strecke 600m in Pliezhausen
  • 1. Platz 4. Cricket-Frühjahrsmeeting 400m in Wien
  • 10. Platz Sparkassen-Gala 09 800m in Regensburg
  • 14. Platz Weltklasse in Biberbach 800m
  • 4. Platz Austrian Top4 1500m in Kapfenberg
  • 7. Platz Austrian Top4 400m in Ried
  • 2. Platz Staatsmeisterschaften 800m in Linz
  • 1. Platz Cricket-Meeting 100m in Wien
  • 2. Platz Cricket-Meeting 100m in Wien
  • 3. Platz Cricket-Meeting 200m in Wien
  • 1. Platz Österr. U-23 Meisterschaften in Kapfenberg

2008:

  • 4. Platz Hallen-Staatsmeisterschaften 800m in Wien
  • 2. Platz Hallen-Staatsmeisterschaften 1500m in Wien
  • 1. Platz Österreichische Staatsmeisterschaften 3x1000m in Villach

2007:

  • Halle: Meetings mit neuen Bestzeiten:
  • 400m: 50,80; 800m: 1:53,72; 1500m: 3:53,09,
  • 3. Platz U-23 Mannschaftssieger Österr. Crosslaufmeisterschaft
  • 4. Platz Internationales Olympic-Meeting in Schwechat, 800m:1:52,64

2006:

  • U-18 1. Platz, Österr. Meisterschaften 1000m (Halle)
  • mehrfacher Landesmeister
  • mehrfache Medaillen mit der Staffel und Mannschaft
  • 2-facher österr. Meister im Gehen
  • 1. Platz Alpe-Adria Spiele, Kaposvar (H), U-18 800m
  • 2. Platz Alpe-Adria Spiele, Kaposvar (H), U-18 1500m
  • Staatsmeister 3x1000m
  • 1. Platz Österr. Meisterschaften U-18 3000m
  • 1. Platz Österr. Meisterschaften U-18 1000m
  • 2. Platz Österr. Meisterschaften U-20 800m
  • 1. Platz Österr. Meisterschaften U-18 1000m (Halle)

2005:

  • U-18 1. Platz, Österr. Meisterschaften Crosslauf
  • U-18 1. Platz, Österr. Meisterschaften 1000m
  • U-20 2. Platz, Österr. Meisterschaften 1500m
  • U-18 1. Platz, Österr. Meisterschaften 1000m (Halle)
  • 3. Platz, Österr. Meisterschaften 3000m
  • 25. Platz, Österr. Meisterschaften 5000m Straße

2004:

  • U-16 1. Platz, Österr. Meisterschaften Crosslauf
  • U-16 1. Platz, Österr. Meisterschaften 800m
  • U-16 1. Platz, Österr. Meisterschaften 2000m
  • U-16 1. Platz, Children´s Games 1500m

2002:

  • U-14 1. Platz, Österr. Meisterschaften Crosslauf
  • Domspitzgala-Meeting Regensburg 2. Platz 800m

Wird vom Sportpool unterstützt: 2005 - 2015 / 2022 -

Fotodownload

Lorenz Petutschnig

Beachvolleyball

Lebenslauf

geboren am 13.02.1993

Verein: TABV Team Austria Beachvolleyball
Trainer: Stefan Hömberg

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 4. Platz beim World Tour Future Event in Sveti Vlas (Bulgarien)
  • 5. Platz bei der W2DPro Tour in Neusiedl am See (AUT)

2023:

  • 4. Platz (mit Florian Schnetzer) bei der Beachvolley Ball Tour PRO in Innsbruck (AUT)
  • Turniersieg beim Volleyball Turnier in Unterach (AUT)
  • Turniersieg beim Volleyball Turnier in Graz (AUT)
  • 2. Platz beim World Tour Turnier in Griechenland
  • 5. Platz (mit Flo Schnetzler) beim Masters Turnier in Neusiedl am See
  • 9. Platz Challanger Turnier Malediven
  • 5. Platz Future Turnier Oman

2022:

  • Qualifikation für den Hauptbewerb beim FIVB Challanger Turnier auf den Malediven
  • 5. Platz bei FIVB Future Turnier im Oman
  • 2. Platz Austrian Pro Turnier Podersdorf 
  • 17. Platz FIVB World Tour Turnier Madrid 
  • 2. Platz Mitteleuropäisches MEVZA Turnier Innsbruck  
  • 5. Platz Austrian Pro Turnier Unterach am Attersee

2021:

  • 5. Platz beim FIVB 1 Star World Tour Event in Sofia, Bulgarien

2020:

  • Turniersieg beim Pro 80 Turnier in Unterach am Attersee
  • 3. Platz beim 120 Turnier in Innsbruck
  • 5. Platz beim Champions Cup und beim 160 Turnier in Wolfurt
  • Sieg gegen die aktuelle Nummer 1 in Österreich Seidl/Waller

2019:

  • 4. Platz beim Pro 160 Turnier in Wolfurt
  • 1. Platz Salzburger Landesmeisterschaften
  • 3. Platz Pro 120 Turnier in St. Johann
  • 3. Platz (mit Maximilian Trummer) beim Pro 120 Turnier in Rabenstein
  • 9. Platz (mit Fabian Kandolf) beim Pro-Turnier in Fürstenfeld
  • 13. Platz (mit Fabian Kandolf) beim Turnier auf der Austrian Pro Beachtour in Wallsee
  • 5. Platz (mit Fabian Kandolf) beim ersten Turnier der Saison in Graz

2016:

  • 9. Platz FIVB Open Doha
  • 3x erfolgreich für FIVB Major Turniere qualifiziert
  • 3. Platz MEVZA Turnier Icici

2015:

  • 9. Platz beim FIVB Sochi Open in Russland
  • 25. Platz Grand Slam im polnischen Olsztyn
  • 2. Platz Staatsmeisterschaft in Litzlberg am Attersee
  • 5. Platz European Games in Baku
  • Turniersieg auf der brasilianischen Tour

2014:

  • 1. Platz beim MEVZA Zonal Event in Linz
  • 1. Platz beim CEV Satellite in Vaduz (allg. Klasse mit Tobias Winter)
  • 5. Platz beim CEV Masters in Novi Sad
  • 9. Platz beim FIVB Open Turnier in Puerto Vallarta
  • 17. Platz World Tour Turnier FIVB Open Fuzhou (mit Tobias Winter)

2013:

  • 4. Platz World Tour in Moskau (mit Alex Horst)
  • Einzug ins Achtelfinale bei der Europameisterschaft in Klagenfurt

2012:

  • U20 Europameister
  • 17. Platz FIVB Open Brasilia 
  • 9. Platz WM Halifax U21
  • 9. Platz Studenten WM Maceio
  • 4. Platz CEV Satellite Baden
  • 5. Platz CEV Satellite Umag
  • 5. Platz CEV Satellite Lausanne
  • Teilnahme beim FIVB Grand Slam Klagenfurt

2011:

  • U20 Österreichischer Meister
  • 5.Platz U19 WM 
  • 7. Platz U20 EM 
  • 9.Platz U21 WM 
  • 9.Platz U23 WM 
  • 3. Platz A-Cup Lienz 
  • U20 Rangliste: 1 
  • Herren Rangliste: 17 

2010:

  • U20 Österreichischer Meister
  • 4. Platz U18 EM 
  • 5. Platz U19 WM 
  • U20 Rangliste: 2 
  • Herren Rangliste: 30

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2011

Fotodownload

David Pichler

Tennis

Lebenslauf

geboren am 19.02.1996

Verein: TC Haydnbräu St. Margarethen
Trainer: Thomas Strengberger und Florian Pernhaupt (Konditionstrainer)

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • Finale im Doppel bei der ATP Challenger Tour in Kigali (RWA)
  • Gewinn einer Runde im Hauptbewerb im Einzel bei der ATP Challenger Tour in Kigali (RWA)
  • Gewinn der Qualifikation gegen die Nr. 285 (Daniel Michalski) der Weltrangliste beim 125er Challanger in Bahrein (BHR)
  • 3. Platz und 5. Platz bei 2 UTR Turnieren in Dubai (VAE)
  • Semifinale im Einzel beim 25er ITF Tournier in Bhopal (IND)
  • Semifinale im Doppel beim 25er ITF Tournier in Chennai (IND)
  • Semifinale im Doppel beim 25er ITF Tournier in Mandya (IND)

2023:

  • Finale im Doppel und Finale im Einzel beim 25er ITF Turnier in Kalaburagi (IND)
  • Viertelfinale Doppel und Achtelfinale Einzel beim 25er Event in Mumbai (IND)
  • Finale im Doppel in Kuching (MYS)
  • Semifinale im Doppel in Hua Hin (THA)
  • Viertelfinale im Doppel beim Challanger ATP Turnier in Ismaning (GER)
  • Finale im Doppel beim ITF M25 Hardcourtevent in Tavira (PT)
  • Finale Doppel und Viertelfinale Einzel beim M15 in Bad Waltersdorf (AUT)
  • Viertelfinale im Einzel beim M25 in Zlatibor (SRB)
  • 1. Platz beim Kat. II Turnier in Schwanenstadt (AUT)
  • Finale beim Kat. I Turnier in Schönegg (AUT)
  • Qualifikation Einzel mit zwei Siegen für die Schwaben Open-Challanger in Augsburg (GER)
  • Halbfinale im Einzel und Finale im Doppel beim M15 in Kottingbrunn (AUT)
  • 1. Platz im Doppel (mit Dimitar Kuzmanov) beim WTP Turnier in Flensburg (GER)
  • 1. Platz im Dopppel beim ITF-M25 Turnier in Esch/Alzette (LUX)
  • 1. Platz im Doppel (mit August Holmgren) beim ITF-M25 Sandplatzturnier in Rom (ITA)
  • 1. Platz im Doppel (mit Parikshit Somani) beim ITF-M25 Turnier in Bourg-en Bresse (FRA)
  • 1. Platz Hallenlandesmeisterschaften in Oberpullendorf (AUT)

2022:

  • Doppeltitel (mit Simon Beaupain beim M15 Turnier in Monastier (Tunesien)
  • Einzeltitel und Doppeltitel (mit Milos Karol) beim ITF Event in Heraklion
  • Semifinale im Einzel beim ITF Event in Eindhoven (Niederlande)
  • Finale im Einzel und Semifinale im Doppel bei der ITF Tennis Tour in Ystad/Schweden
  • Finale im Einzel ITF World Tennis Tour in Kamen, Deutschland
  • Finale bei drei ITF Events in Kairo (2x im Doppel und 1x im Einzel)
  • Viertelfinale im Einzel und Doppeltitel (mit Oleg Prihodko) in Punta Cana
  • Semifinale im Doppel beim 25.000 Event in Santo Domingo
  • Doppeltitel (mit Dalibor Svrcina) beim 25er Turnier in Rovinj (Kroatien)
  • Teilnahme an Challenger Turnieren in Zadar, Saint-Brieuc, SanRemo und Zagreb
  • Doppelfinale in Kairo
  • Siege im Einzel bei nationalen Events in Wels und Schalchen
  • Sieg im Doppel (mit Alexander Donski) in Sarajevo

2021:

  • Challengerfinale im Doppel mit Piotr Matuszewski
  • Zweifacher Staatsmeister im Doppel (Mixed mit Nina Plihal und Herrendoppel mit Patrick Ofner) in Wien
  • Viertelfinale (mit Ivan Gakhov) Challenger Turnier in Portugal
  • Viertelfinale im Einzel und Doppel in Antalya (Türkei)
  • beim Challenger Indoor Event in Biella (Italien) im Qualifinale gegen Ornago (ITA) ausgeschiden
  • Viertelfinale (Einzel) in Rovinj (Kroatien)
  • beim Challenger in Marbella (Spanien) - Viertelfinale im Doppel mit Danilo Petrovic (Serbien)
  • beim 25.000,-- ITF Event in Meerbusch (GER) nach insgesamt sechs Siegen als Qualifikant das Semifinale im Einzel erreicht
  • ITF World Tennis Tour in Sibernik (CRO) das Finale im Einzel erreicht und das Doppel mit Z. Babic gewonnen
  • Semifinale in Antalya im Doppel mit dem Japaner R. Noguchi
  • Doppeltitel mit Dan Added in Sibenik (CRO)

2020:

  • Viertelfinale im Einzel und Doppelfinale mit Alex Erler beim 1. Turnier und Viertelfinale im Einzel und Sieg im Doppel mit Alex Erler beim 2. Turnier in Monastir (Tunesien)
  • Mixstaatsmeister in Wien (Halle) im Doppel mit Y. Neuwirth und Semifinale Herrendoppel mit P. Ofner
  • 1. Platz Doppelbewerb mit Alex Erler beim internationalen Turnier in Caslano (Schweiz)
  • Gewinn einiger nationalen Turniere in Wattens, Krems, ...
  • Burgenländischer Hallenlandesmeister im Einzel in Oberpullendorf
  • Sieg beim deutschen Ranglistenturnier im Einzel in Kastellaun
  • zwei Doppelturniersiege bei der ITF World Tennis Tour mit Kai Wehnelt und Alexander Erler in Heraklion
  • Doppelturniersieg bei der ITF World Tennis Tour mit Vladyslav Manafov in Sharm El Sheikh
  • Achtelfinale im Einzel beim Challenger Turnier in Potchefstroom (Südafrika)

2019:

  • Doppeltitel beim 25.000er Event in Polen (Bydgoszcz)
  • Doppeltitel mit Alexander Weis bei der ITF World Tennis Tour und Viertelfinale im Einzel in Tabarka (Tunesien)
  • Staatsmeistertitel im Einzel und Doppel (mit Patrick Ofner) beim Heimturnier in Oberpullendorf
  • Einzelsieg in Straubing (nat. Turnier in Deutschland)
  • Mixstaatsmeister mit Alina Michalitsch und Vizestaatsmeister im Doppel mit P. Ofner in Wolfsberg (Halle)
  • Doppeltitel mit Alexis Klegou bei der World Tennis Tour in Monastir
  • Semifinale im Doppel mit St. Gerritsen in Cancun (Mexico)
  • Doppelsemifinale mit Tuna Altuna in Santa Margherita di Pula
  • Einzelfinale beim 25.000,-- Dollar Event in Santa Margherita di Pula
  • Österreichischer Meister im Einzel in Oberpullendorf und Doppelstaatsmeister mit P. Ofner und Vizestaatsmeister im Mixed mit A. Michalitsch
  • Semifinale im Einzel in Brcko (Bosnien)

2018:

  • Semifinale im Einzel und Sieg im Doppel (mit Sebastian Prechtel) beim Future Turnier in Stellenbosch (Südafrika) 
  • 15.000 Dollar-Weltranglistenturniere in Heraklion auf Kreta
    Einzel: Halb- und Viertelfinale / Doppel: Semifinale und Turniersieg mit Partner Vit Kopriva
  • Titel beim 25.000er Event auf Sardinien in Santa Margherita di Pula (mit Partner Ivan Gakhov)
  • Titel beim 25.000 Dollar Event (Doppel mit Partner Gabor Borsos) - Future Turnier in Pardubice (Tschechien)
  • Vizestaatsmeister im Einzel und Staatsmeister im Doppel in Oberpullendorf
  • Burgenländischer Landesmeister der Herren (Einzel)
  • Viertelfinale 15.000er in Ustron (Pol)
  • Finale Doppel 15.000er in Loule (Por)

2017:

  • je ein Semifinale im Einzel und Doppel beim Future in Meshref (Kuwait)
  • zweimal Semifinali beim Future in Skopje (Mazedonien) im Einzel und Turniersieg im Doppel mit Max Neuchrist
  • Doppelfinale beim $ 25.000 H Future in Kassel mit Max Neuchrist
  • Viertelfinale im Einzel und Semifinale im Doppel (mit Max Neuchrist) beim $ 25.000 Future in Arlon (Belgien)
  • Semifinale (Einzel) bei einem $ 25.000 Event in Badapest und ein Finale im Doppel mit Partner Max Neuchrist
  • erster Doppeltitel beim Future in Zamardi mit Pascal Brunner
  • Semifinale im Einzel beim Future in Brcko (Bosnien)
  • Titel beim 15.000er-Turnier von Kiseljak (Bosnien)
  • erstes Finale im Einzel beim Future Turnier in Zalaegerszeg (Ungarn) und Finale im Doppel mit Partner Brunner Pascal
  • Semifinale (Doppel) mit Partner Lenny Hampel und ein Viertelfinale (Einzel) beim Future Turnier in Heraklion (Griechenland)
  • je zweimal in Folge ein Semifinali sowohl im Einzel als auch im Doppel bei den Futures in Sharm El Sheikh (Ägypten)
  • Hallenlandesmeister im Einzel
  • Achtelfinale und Viertelfinal im Einzel beim $ 25.000 Future in Aktobe (Kazachstan), sowie ein Semifinale im Doppel mit Partner Max Neuchrist 
  • Semifinale (Einzel) beim $ 25.000 Future in Genf mit fünf Siegen en Suite inkl. Qualifikation
  • Hallenstaatsmeister im Doppel mit Lucas Miedler
  • Vizestaatsmeister im Einzel in Wolfsberg 

2016:

  • Viertelfinale im Einzel beim Future in Usti Nad Orlici (Tschechien) und Finale im Doppel mit Partner Flilipp Kekercheni
  • Vertelfinale im Einzel beim Future in Brno und Doppeltitel Nr. 5 im heurigen Jahr mit Partner Danylo Kalenichenko
  • Finale im Doppel beim Future in Wels mit Lenny Hampel
  • Finale im Einzel beim nat. Herrenturnier Kat. IV in Traismauer
  • Sechster Doppeltitel beim Future in Piestany (Slowakei) mit Danylo Kalenichenko
  • drittes Semifinale im Einzel beim Future in Bratislava
  • zweimal Semifinale im Doppel bei den Future Turnieren in Pörtschach (Lenny Hampel) und in St. Pölten (Kirill Dmitriev)
  • 3. Platz im Einzel und 1. Platz im Doppel (mit Alexander Erler) bei den ÖMS in Oberpullendorf 
  • 1. Platz im Doppel (mit Lukas Mugevicius) beim Future Turnier in Mersin (Türkei) 
  • Semifinale im Einzel beim Future Turnier in Brcko (Bosnien) und Sieg im Doppel mit Miedler Lucas
  • 1. Platz Mixed-Bewerb (mit Karoline Kurz) bei den Hallenmeisterschaften in Wolfsberg
  • 2. Platz bei den Hallenmeisterschaften in Wolfsberg
  • Finale beim Future Turnier in Hammamet (Tunesien) im Doppel mit Partner Dmitriev Kirill (RUS)
  • Finale + Semifinale beim Future Turnier in Antalya (Türkei) im Doppel mit Partner Agabigun Sarp (TUR)
  • Viertelfinale im Einzel beim Future in Antalya + Sieg im Doppel mit Mugevicius Lukas (LTU)
  • Sieg beim nationalen Herrenturnier in Pöttsching und bei den Bezirksmeisterschaften in Niederbayern im Einzel
  • Viertelfinale im Einzel beim Future Turnier in Doboj (Bosnien) und Finale im Doppel mit Kalenichenko Danylo (UKR)

2015:

  • Future Turnierserie in Österreich
  • jeweils Achtelfinali (Einzel) in Kramsach, Innsbruck, Vogau, Pörtschach und in St. Pölten;
  • Erster Future Titel im Doppel mit Lenny Hampels in Wels + Semifinale in Innsbruck, Pörtschach und in St. Pölten;
  • Einzelfinale beim nat. Herrenturnier in Bad St. Leonhard und in Scheibbs (Kat. IV);
  • Semifinale in Traismauer (Kat. IV) + Viertelfinale in Tulln (Kat. IV);
  • Viertelfinale im Einzel bei den ÖMS in Oberpullendorf + erster Staatsmeistertitel bei den Herren im Doppel mit Lenny Hampel;
  • Aufstieg in die 2. Bundesliga mit seinem Verein TC Haydnbräu St. Margarethen - in der gesamten Meisterschaft (Grunddurchgang und Playoff) ungeschlagen im Einzel und im Doppel;
  • Viertelfinale beim ersten Cyprus Future in Kikosia;
  • VF Einzel Future in Sharm el Sheikh;
  • Burgenländischer Hallenmeister;
  • ÖTV Turniersieg Bad Aussee;

2014:

  • Vizelandesmeister der Herren im Einzel (Halle)
  • Finale im Doppel beim Kat 1 Event ITF U18 in Prerov (Tschechien) 
  • Viertelfinale (Einzel) bei Kat 1 ITFs U18 in Casablanca (Marokko)
  • Viertelfinali im Einzel bei Kat 2 ITFs in Südafrika und in Florenz (Italien)
  • Sieg im Einzel beim nationalen Herrenturnier in Bad St. Leonhard (Kärnten)
  • Finale beim nat. Herrenturnier in Tragwein (OÖ) und Semifinale in Harland (NÖ) 
  • Viertelfinale beim Kat IV Event in Scheibbs 
  • Staatsmeister U18 im Doppel und dritter Platz im Einzel (Wels)

2013:

  • Finale im Einzel beim ITF U18 Turnier (Kat V) in Belgrad
  • Viertelfinale bei ITF U18 Turnier (Kat II) in Bratislava
  • Finale im Einzel beim ITF U18 (Kat IV) in Salzburg/Bergheim
  • Viertelfinale im Einzel und Semifinale im Doppel beim ITF U18 in Trnava (Slovakei)
  • Semifinale (Einzel) bei einem nationalen Herrenturnier in Wiener Neudorf
  • Viertelfinale im Einzel und Finale im Doppel beim ITF U18 (Kat II) in Pistany (Slovakei)
  • Staatsmeister U18 im Doppel (Halle) in La Ville
  • Semifinale im Einzel beim ITF U18 (Kat II) in Salsomaggiore Terme (Italien)
  • Semifinale im Doppel beim ITF U18 (Kat II) in Villach
  • Finale im Doppel beim ITF U18 (Kat II) in Budapest
  • Finale im Doppel beim ITF U18 (Kat III) in Pilsen
  • Bugenl. Landesmeister der Herren im Einzel in Oberwart
  • Semifinale im Einzel und Finalist im Doppel bei den ÖMS U18 in Wels
  • Semifinale im Doppel (mit HM Mario) beim 10.000 USD Future Turnier in Bad Waltersdorf
  • Erster nat. Einzeltitel beim Turnier (Herren) in Neudörfl
  • Viertelfinale beim ITF U18 (Kat IV) in Kranj (Slowenien)
  • Viertelfinale im Einzel bei den ÖMS - Herrn in Oberpullendorf
  • Semifinale im Einzel beim ITF U18 (Kat IV) in Veli Losinj
  • Sieg im Doppel und Finale im Einzug beim ITF U18 (Kat IV) in Budapest
  • Sieg im Einzel beim nationalen Herrenturnier in Seefeld
  • Nr. 154 in der U18 Jugendweltrangliste

2012:

  • ITF-Turnier Marburg (Slo/Sept. 2012) - nach Achtelfinaleinzug Top 500 der U18-Weltrangliste
  • 1. Platz ITF U-18 Turnier 
  • 1. Platz Landesmeisterschaften Herren
  • 2. Platz U16-Staatsmeisterschaft Einzel in Steyr
  • 1. Platz U16-Staatsmeisterschaft Doppel in Steyr
  • 3. Platz Einzel U-18 Staatsmeisterschaften in Villach
  • 1. Platz Doppel U-18 Staatsmeisterschaften in Villach (mit Max Voglgruber)
  • Staatsmeister U16 Outdoor im Einzel 
  • Vizestaatsmeister U16 im Doppel
  • Staatsmeister U14 Outdoor im Doppel

2011:

  • 1.Platz Einzel - ETA U16 - School Lobik Trencianske Teplice U16 
  • 1.Platz Einzel - ETA U16 - Michalovce 
  • jeweils 1. Platz Doppel - ETA U16 in Salzburg/Bergheim und in Foligno (Italien)
  • 3. Platz Einzel - ETA U16 - Tennis Europe Junior Masters Boys 16 Under 2011 in Reggio Calabria (Süditalien)
  • Teilnahme beim European Youth Olympic Festival in Trabzon (Türkei) 

2010:

  • zwei internationale Einzeltitel (darunter als erster Burgenländer den Generali Bambini Cup in Kufstein) 
  • drei intern. Turniersiege im Doppel

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2012

Fotodownload

Piet Luis Pinter

Tennis

Lebenslauf

geboren am 07.06.2005

Verein: ASKÖ TC Burgenland Energie Eisenstadt
Trainer: Philipp Lang, Jürgen Melzer, Philipp Wessely

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • 2. Platz Einzelbewerb, Finale, J100 Prag (CZ)
  • 1. Platz Einzelbewerb, Turniersieg, J100 Mönchengladbach (GER)
  • 3. Platz Einzelbewerb, Semifinale, J60 Hillegom (NL)
  • 1. Platz Doppel, Turniersieg, J60 Hillegom (NL)
  • 2. Platz Doppel, Finale, J100 Cakovec (CRO)
  • 2. Platz Einzelbewerb, Finale, J60 Maribor (SLO)

2022:

  • 2. Platz im Einzel und 1. Platz im Doppel bei den ITF Juniors U18 J4 in Gizeh
  • 3. Platz im Einzel und 3. Platz im Doppel bei den ITF Juniors U18 J4 in Kairo
  • U18 Österreichische Meisterschaften Güssing - Doppelbewerb 2. Platz, Einzelbewerb 3. Platz
  • J5 ITF U18 Turnier Güssing - Doppelbewerb 2. Platz
  • U18 Österreichische Meisterschaften Telfs - Doppelbewerb 1. Platz, Einzelbewerb 3. Platz
  • J4 ITF Oberpullendorf: Semifinale Einzel Hauptfeld sowie Semifinale Doppel
  • J3 ITF Wolfsberg: 1. Runde Einzel Hauptfeld sowie 1. Runde Doppel
  • J3 ITF Trnava: Semifinale im Einzel sowie im Doppelbewerb erreicht

2021:

  • J3 ITF Maria Lanzendorf: 2. Runde Einzel Hauptfeld sowie Viertelfinale im Doppelbewerb
  • J5 ITF Seefeld: 2. Runde Einzel Hauptfeld sowie 1. Runde Doppel
  • J4 ITF Doha I: 2. Runde Einzel Hauptfeld sowie Viertelfinale Doppel
  • J4 ITF Doha II: 1. Runde Einzel Hauptfeld sowie Viertelfinale Doppel
  • Viertelfinale im Einzelbewerb und 1. Platz im Doppelbewerb (mit Joel Schwärzler) ITF Turnier U18 in Ostrava, Tschechien
  • 1. Platz im Einzelbewerb am MASTERS Bidi Badu Jugend Circuit U18 in La Ville, Wien
  • ITF – Turniere
    Bergantov Memorial in Maribor U16(17.5.-22.5.2021) Ergebnis: Viertelfinale
    J5 ITF GüssingU18 (7.4.-11.4.2021): Ergebnis: 1. Runde ausgeschieden
    J4 ITF OberpullendorfU18 (31.5.-5.6.2021)  Ergebnis: bis 1. Runde Main Draw,
    Im Doppel 2. Runde Main Draw
    J5 ITF  Strobec Kroatien U18(26.7.-31.7.2021) Ergebnis: bis 2.Runde Main Draw, Im Doppel bis ins Halbfinale
    J4 ITF Wels U18 (3.8.-7.8.2021) Ergebnis: 1. Runde Main Draw ausgeschieden
    J3 ITF Wels U18 (9.8.-13.8.2021) Ergebnis: 1. Runde Main Draw
    J5 ITF Alt Erlaa U18 (12.7.-18.7.2021) Ergebnis: 2. Runde Main Draw
  • Österreichische Staatsmeisterschaften 2021 U16 in Haag (16.8.-22.8.2021)
    Ergebnis: 3. Platz Einzel, 3. Platz im Doppel
  • Qualifikation gegen Schützenauer Lukas 6:0, 6:0, Qualifikation gegen Gaxherri Syl 6:1, 7:5 und Hauptbewerb: Aichhorn Jakob 2:6, 0:6 beim Wieninvest Group New Year Surprise, Allg. Klasse Herren

2020:

  • Qualifikation gegen Aplienz Philip 3:6, 2:6 beim Wieninvest Group Christmas Surprise, Allg. Klasse Herren
  • 3. Platz Einzel U16 und 3. Platz Doppel (mit Tobias Leitner) bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Bruck an der Mur
  • Viertelfinale Einzel U18 und 3. Platz Doppel (mit Moritz Lesjak) beim BIDI BADU Jugend Circuit Turnier 2020 in Wien La Ville

2019:

  • 2. Platz ÖTV Jugend-Circiut Masters U14
  • 1. Platz BTV Landesmeisterschaft U14
  • 3. Platz ÖTV Jugendmeisterschaften Wels
  • 1. Platz Doppel und 1. Platz Einzel ÖTV Jugend Circuit U14 (5/2019)
  • 1. Platz Doppel und 1. Platz Einzel ÖTV Jugend Circuit U14 (4/2019)
  • 2. Platz Doppel und 3. Platz Einzel ÖTV Jugend Hallenmeisterschaften U14
  • 1. Platz Einzel und Viertelfinale Doppel ÖTV Jugend Circuit U14 (2/2019)
  • 1. Platz Doppel und 2. Platz Einzel BTV Jugend Hallenlandesmeisterschaften U14
  • 1. Platz Doppel und 1. Platz Einzel ÖTV Jugend Circuit U14 (1/2019)
  • Viertelfinale Einzel Tennis Europe Junior Tour in Bludenz
  • Achtelfinale San Marino Junior Cup U14
  • 2. Platz Sparkasse Bambini Cup Kufstein
  • 3. Platz Jufa 2019 Junior Europe Tour
  • 2. Platz ÖTV Oberpullendorf Europe Junior Tour U14
  • 2. Platz Cacak Open Serbia
  • 3. Runde Grave Open Maribor 2019
  • Viertelfinale Solana Cup Split
  • 2. Runde TEJT U1 Slovan Open U14 in Bratislava
  • 4. Platz Zone C B 14 2019 Tennis Europe Winter Cup (National Team) Ronchi dei Legionari
  • Viertelfinale 18th Realsport Open U14 Milovice

2018:

  • 2. Platz Doppel ÖTV Jugend Circuit Masters U14
  • Viertelfinale Doppel und Viertelfinale Einzel ÖTV Jugend Circuit U14 (6. Turnier)
  • 1. Platz Einzel und 1. Platz Doppel BTV Jugend Landesmeisterschaft U14
  • Achtelfinale Doppel und Achtelfinale Einzel ÖTV Jugend Jugendmeisterschaften U14
  • 1. Runde European Junior Tour Open 2018 in Bludenz
  • 1. Runde Sparkasse Bambini Cup Kufstein
  • 1. Runde JUFA 2018 European Junior Tour Fürstenfeld
  • 2. Runde ÖTV Oberpullendorf European Junior Tour

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2020

Fotodownload

Leonie Rabl

Tennis

Lebenslauf

geboren am 02.10.2007

Verein: TC Rohrbach
Trainer: Lukas Jastraunig und Philipp Wessely

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 2. Platz im Einzel bei dem ITF Juniors U18 J60 in Oberpullendorf (AUT)

2023

  • 2. Platz im Einzel und 2. Platz im Doppel bei den ITF Juniors U18 J30 in Maria Lanzendorf

2022

  • 1. Platz im Einzel bei dem ITF Juniors U18 J5 in Seefeld
  • 2. Platz im Doppel bei dem ITF Juniors U18 J4 in Gizeh
  • 3. Platz im Einzel und 3. Platz im Doppel bei dem ITF Juniors U18 J4 in Kairo
  • 3. Platz im Einzel bei den österreichischen Meisterschaften Allgemeine Klasse
  • 1. Platz Einzel und 3. Platz Doppel U16 Österreichische Meisterschaften Indoor
  • 1. Platz Einzel U16 Österreichische Meisterschaften Outdoor
  • Viertelfinale Einzel Damen Powergirlstrophy in Ried
  • Viertelfinale Einzel und 1. Platz Doppel Damen ÖTV-Challenge Series in Wels
  • Teilnahme an den europäischen olympischen Jugendspielen in Banska Bistrica (Slowakei)

2021

  • 2.Platz Doppel Viertelfinale Einzel U14 Tennis Europe Zagreb
  • 1. Platz Doppel Viertelfinale Einzel U14 Tennis Europe Maribor
  • 3. Platz Doppel 2. Platz Einzel U14 Tennis Europe Maribor
  • 1. Platz Einzel U16 Tennis Europe Budapest
  • 1. Platz Doppel U16 Tennis Europe in Slovenska Lupca
  • 1. Platz Einzel 1. Platz Doppel U14 Österreichische Meisterschaften Outdoor
  • Teilnahme an der U14 Europameisterschaft in Most (Tschechien)
  • 3. Platz Doppel U14 Tennis Europe Belgrad
  • 1. Platz Einzel U14 Österreichische Meisterschaften Indoor
  • 3. Platz Doppel U14 Österreichische Meisterschaften Indoor
  • Viertelfinale Einzel U14 Tennis Europe Israel
  • 1. Platz Doppel U14 Tennis Europe Israel

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

Fotodownload

Magdalena Scherz

Langlauf

Lebenslauf

geboren am 20.12.2001

Langlauf

Verein: SVG Hohe Wand, 1. LC Parndorf
Trainer: Michael Bonfert

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • Teilnahme Sprintbewerb beim Weltcup in Lahti (FIN)
  • Semifinale im Langlauf-Sprint bei der U23-WM in Planica (SLO)
  • 3. Staatsmeistertitel, somit auch Österreichischer Meistertitel in der allgemeinen Damenklasse im Sprint im Skating Stil in Saalfelden (AUT)

2023:

  • Österreichische Staatsmeisterin Langlauf Sprint Klassisch

2022:

  • Österreichische Staatsmeisterin Sprint 2022
  • Österreichische Meisterin, allgemeine Klasse, Sprint 2022
  • Österreichische Vizemeisterin, allgemeine Klasse, Verfolgung 2022
  • Österreichische Meisterschaft, allgemeine Klasse, Distanz 2022, 3. Platz
  • Europacup allgemeine Klasse, Sprint, in Planica, Slowenien, 15. Platz
  • Europacup allgemeine Klasse, Distanz, in Planica, Slowenien, 17. Platz

2021:

  • 1. Platz Gesamtwertung des Österreichischen Rollercups in der allgemeinen Klasse
  • 1. Platz allg. Klasse bei der Österreichischen Meisterschaft im Bergrollern
  • Tagessieg beim Pletzer Resorts Nightrace
  • Österreichische Meisterin Junioren 2021 in Bad Mitterndorf
  • 10. Platz Europacup Junioren Sprint in Goms, Schweiz
  • 12. Platz Europacup Junioren Distanz in Formazza, Italien
  • 15. Platz Europacup Junioren Distanz in Goms, Schweiz
  • Teilnehme an den Juniorenweltmeisterschaften 2020 und 2021

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2021

Fotodownload

Roland Schlögl

Grasski

Lebenslauf

geboren am 01.07.2000

Verein: SC Neudörfl
Trainer: Erich Horvath und Michael Stocker

Größte sportliche Erfolge:

2024:

2023:

  • 3. Platz Super-G bei der WM in Cortina (ITA)
  • 8. Platz Slalom bei der WM in Cortina (ITA)
  • 7. Platz RTL bei der WM in Cortina (ITA)
  • 11. Platz beim Weltcup Slalom in Predklasteri (CZE)

Österreichische Meisterschaften in Schwarzenbach (AUT)

  • 1. Platz im SuperG
  • 1. Platz in der Kombination
  • 2. Platz im Riesentorlauf
  • 3. Platz im Slalom

FIS Rennen in Schwarzenbach (AUT)

  • 2. Platz im SuperG
  • 4. Platz im Riesentorlauf

2022:

  • Österreichischer Meister im RTL und im SG in Schwarzenbach
  • 6. Platz RTL und 6. Platz Super-G beim Weltcuprennen in Cortina
  • 6. Platz Super-G, 5. Platz RTL und 5. Platz SL beim Weltcuprennen im Iran
  • 1. Platz Super-G1, 2. Platz Super-G2 und 4. Platz Slalom beim FIS Rennen in der Slowakei
  • 2. Platz RTL und 2. Platz Super-G beim FIS Rennen in Schwarzenbach
  • 3. Platz RTL und 6. Platz Super-G beim WC Rennen in Rettenbach

2021:

  • Weltmeisterschaft in Stitna
    1. Platz RTL-Junioren, 6. Platz RTL-Allg. Klasse und 15. Platz SG Allgemeine Klasse
  • 5. Platz SG und 8. Platz RTL beim WC Rennen in Tambre
  • 4. Platz Superkombination und 5. Platz RTL beim Fis Rennen in Neudorf (DE)
  • 1. Platz Super-G, 1. Platz RTL und 3. Platz SL beim Fis Rennen und Österreichischer Meister in RTL, SG, Kombi und SL in Schwarzenbach
  • 9. Platz SL, 6. Platz SG und 3. Platz RTL beim Weltcuprennen in Predklasteri
  • 5. Platz Super-G beim Weltcuprennen in Rettenbach
  • 7. Platz Sprintslalom beim Weltcuprennen in Piestany

2020:

  • 2. Platz Riesentorlauf bei den Österreichischen Meisterschaften in Rettenbach
  • 1. Platz Super-G und 2. Platz Super-Kombi bei den Österreichischen Meisterschaften in Schwarzenbach

2019:

  • 9. Platz Super-G und 13. Platz Super-Kombi beim Weltcuprennen in Rettenbach
  • 10. Platz Kombi und 10. Platz Super-G beim Weltcupfinale in Schilpario
  • 6. Platz Super-G bei der Juniorenweltmeisterschaft
  • 13. Platz Weltcup-Slalom in Cortina
  • 9. Platz Riesentorlauf beim Weltcup-Rennen in Predklasteri

2018:

  • 14. Platz Riesentorlauf beim Weltcup-Rennen in Montecampione
  • 2. Platz Riesentorlauf, 3. Platz Super-Kombi, 6. Platz Super-G bei der Juniorenweltmeisterschaft in Montecampione
  • 4. Platz Super-G und 5. Platz Riesentorlauf Fis-Rennen in Stitna nad Vlari
  • 8. Platz Riesentorlauf, 13. Platz Super-G und 14. Platz Super-Kombi beim Weltcup in San Sicario
  • 14. Platz SPSL 1 beim Weltcup-Rennen in Santa Caterina

2017:

  • 2. Platz Riesentorlauf, 3. Platz Super-Kombi und 6. Platz SuperG bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Montecampione
  • 2. Platz Slalom Juniorenweltmeisterschaft
  • 3. Platz Kombination Juniorenweltmeisterschaft
  • 2. Platz Juniorencup
  • 13. Platz Weltcuprennen Rettenbach

2016:

  • 2. Platz Kombination Österreichische Meisterschaften
  • 3. Platz Slalom Österreichische Meisterschaften

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018

Fotodownload

Anna Schmidl

Kickboxen

Lebenslauf

geboren am 20.04.2007
Verein: KBC Rohrbach
Trainer: Michael Gerdenitsch

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 1. Platz Erwachsenenklasse -55 kg Pointfighting im Rahmen der Sport Austria Finals in Innsbruck (AUT)
  • 1. Platz Erwachsenenklasse in der Königsdisziplin im Grand Champion (offene Gewichtsklasse) im Rahmen der Sport Austria Finals in Innsbruck (AUT)
  • 1. Platz im Team im Rahmen der Sport Austria Finals in Innsbruck (AUT)
  • 1. Platz Team Junioren beim WC in Istanbul (TR)
  • 1. Platz Erwachsenenklasse -55 kg beim WC in Istanbul (TR)
  • 1. Platz Junioren -55 kg beim WC in Istanbul (TR)
  • 1. Platz Junioren -55 kg bei der ÖM in Hallein (AUT)
  • Silber im Grand Champion (offene Gewichtsklasse) beim Weltcupturnier in Jesolo (ITA)
  • 1. Platz (Gold) -55kg beim Weltcupturnier in Jesolo (ITA)
  • 1. Platz Junioren -55 kg beim Europacupturnier in Zagreb (CRO)
  • 2. Platz Team beim Europacupturnier in Zagreb (CRO)
  • 3. Platz Champion offene Klassen beim Europacupturnier in Zagreb (CRO)
  • Silber im Teambewerb mit Ungarn und Bulgarien beim Europacup Turnier in Athen (GR)
  • Silber in der top besetzten  Junioren Kategorie -55 kg beim Europacup Turnier in Athen (GR)

2023:

  • 5-fache Österreichiche Meisterin
  • Platz 1 in der Weltrangliste U19 -55 kg
  • Gold in der Junioren und der Allgemeinen Klasse -55 kg bei den Int. Czech Open in Prag (CZE)
  • 3. Platz Erwachsenenklasse -55 kg beim Worldcup in Jesolo (ITA)
  • 3. Platz offene Klasse Grand Champion Junioren beim Worldcup in Jesolo (ITA)
  • 1. Platz Junioren -55 kg beim Worldcup in Jesolo (ITA)
  • 3. Platz (Bronzeeuropameisterin) Juniors U19 -55kg bei der WAKO EM Türkei Nachwuchs 2023
  • 1. Platz Worldcup Austrian Classics
  • 2. Platz Erwachsenenklasse Worldcup Austrian Classics
  • 1. Platz Europacup Serbian
  • 1. Platz Europacup Sarajewo
  • 1. Platz Czech Open

weitere bisherige Erfolge:

  • Weltmeisterin, 1. Platz WM Jesolo (ITA)
  • 1. Platz Europacup Karlovac (CRO)
  • 1. Platz Czech Open (CZE)

 

Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

Fotodownload

Felix Schmidl

Kickboxen

Lebenslauf

geboren am 17.02.2005

Verein: KBC Rohrbach
Trainer: Ing. Michael Gerdenitsch

Größte sportliche Erfolge:

2024:

  • 3. Platz -69 kg beim WC in Istanbul (TR)
  • 2. Platz Team beim WC in Istanbul (TR)
  • 2. Platz -63 kg beim WC in Istanbul (TR)

2023:

  • 2. Platz (Vizeeuropameister) Juniors Team Austria (U19) bei der WAKO EM Türkei Nachwuchs 2023
  • 5. Platz Juniors U19 -63 kg bei der WAKO EM Türkei Nachwuchs 2023
  • 3. Platz im Teamfight Juniors bei den Turkish Open 2023
  • 3. Platz in der Kategorie -63 kg Seniors bei den Turkish Open 2023
  • 1. Platz in der Kategorie -69 kg bei der ASVÖ Junior Challange in Mattersburg
  • 2. Platz in der Kategorie -63 kg bei der ASVÖ Junior Challange in Mattersburg
  • 1. Platz in der Kategorie -63 kg bei den Österreichen Nachwuchsmeisterschaften
  • 3. Platz in der Kategorie -69 kg bei den Serbia Open in Belgrad
  • 1. Platz in der Kategorie -63 kg bei den Serbia Open in Belgrad

2022:

  • Goldmedaille Weltmeisterschaft in Jesolo im Teambewerb
  • 3. Platz -69kg und 1. Platz im Teambewerb beim Worldcup in Belgien
  • 1. Platz U19 -69kg und 3. Platz Allgemeine Klasse bei den Austrian Finals

2021:

  • 5. Platz Einzel und Team bei der Nachwuchs-Europameisterschaft in Montenegro

2020:

  • 1. Platz Irish Open U16

    2019: 

    • U16 Europameister

      2018:

      • 1. Platz Alpe Adria Cup
      • 2. Platz Europacup Kroatien
      • 3. Platz German Open
      • 2. Platz Slovenia Open

      2017:

      • 1. Platz Alpe Adria Cup
      • 5. Platz Europameisterschaft Skopie
         

      Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2021

      Fotodownload

      Florian Schumich

      Schwimmen

      Lebenslauf

      geboren am 9.7.2004

      Verein: Eisenstädter Schwimmunion
      Trainer: Patrick Oberroither

      Größte sportliche Erfolge:

      2024:

      • 3. Platz 200m Freistil beim Löver Cup in Sopron (HUN)
      • 2. Platz 100m Rücken beim Löver Cup in Sopron (HUN)
      • 2. Platz 400m Freistil beim Löver Cup in Sopron (HUN)
      • Start bei den Ungarischen Staatsmeisterschaften (HUN)

      2023:

      • Qualifizierung für den "Open Water Nationalkader"
      • 1x Gold, 3x Silber, 1x Bestzeit bei Trainingswettkampf in Veszprem (HUN)
      • 2. Platz über 4x 1,25 km Staffel in der Allgemeinen Klasse bei den Open Water Staatsmeisterschaften in Kufstein
      • 1. Platz in der Juniorenwertung über 5 km und 4. Platz in der Allgemeinen Klasse bei den Open Water Staatsmeisterschaften in Kufstein
      • 1. Platz (Staatsmeister) über 10 km bei den Open Water Staatsmeisterschaften in Kufstein
      • 3. Platz in der Juniorenwertung über 800m Freistil bei den Staatsmeisterschaften im Becken
      • 1. Platz in der Juniorenwertung über 1500m Freistil (neuer Landesrekord in der Allg. Klasse) bei den Staatsmeisterschaften im Becken
      • 2. Platz in der Juniorenwertung über 200m Schmetterling bei den Staatsmeisterschaften im Becken
      • 1. Platz (Einzelmedaille) über 200m Schmetterling in der Allgemeinen Klasse bei den Staatsmeisterschaften im Becken
      • 1. Platz in allen Freistil-, Schmetterling- und Lagenbewerben sowohl in der Altersklasse als auch in der Allgemeinen Klasse bei den Burgenländischen Landesmeisterschaften
      • 2x Gold in der Staffel bei den Burgenländischen Landesmeisterschaften
      • 2x Silber in der Staffel bei den Burgenländischen Landesmeisterschaften
      • Gesamtsieg in der Altersklasse und der Allgemeinen Klasse bei den Burgenländischen Landesmeisterschaften

      2022:

      • 1. Platz klassische Seequerung Neusiedler See (3,1 km) in seiner Altersklasse und in der Gesamtwertung
      • Vienna International Swim Meet ´22
        Silber über 1500 und 200m Freistil und Bronze über 50-, 100- und 200m Rücken und 800m Freistil in der Juniorenwertung
      • 21 Gold- und 4 Silbermedaillen bei den Burgenländischen Landesmeisterschaften

      2021:

      • 3 Finalteilnahmen bei Kurzbahnstaatsmeísterschaften
      • 22 Gold- (davon 16 in der allgemeinen Klasse) und 3 Silbermedaillen bei den Langbahnlandesmeisterschaften
      • 5 A- und 2 B-Finalteilnahmen bei den Langbahnstaatsmeisterschaften im Sommer
      • 1. Platz bei den Open-Water Staatsmeisterschaften 5km
      • 25 Goldmedaillen, davon 19 in der allgemeinen Klasse bei den Kurzbahnlandesmeisterschaften im Herbst

      2020:

      • Landesmeister: Gesamtwertung Allg. Klasse (17 x Gold)
      • 2 x Österr. Meister in der Jugendklasse, dazu noch 1 Silber und 2 Bronze
      • insgesamt 17 Landesrekorde
        aufgrund Covid war in diesem Jahr nur jeweils eine Meisterschaft möglich
      • Open Water: Österr. Vizemeister über 4 x 1,25km

      2019:

      • Open Water: Österr. Vizemeister über 4 x 1,25km, Bronze in der Juniorenklasse
      • Österr. Meisterschaft-LB: 2 x Bronze
      • Landesmeisterschaft-LB: 4 x Gold, 7 x Silber, 4 x Bronze
      • 2 Landesrekorde

      2013 bis 2018:

      • Österr. Meisterschaften: 1 x Gold, 7 x Silber, 14 x Bronze
      • Landesmeisterschaften: 27 x Gold, 22 x Silber, 13 x Bronze
      • Dazu viele Starts im In- und auch Ausland (Ungarn, Tschechien)

      Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2021

      Fotodownload

      Julia Sommer

      Judo

      Lebenslauf

      geboren am 24.10.2000

      Verein: Judo Jennersdorf
      Trainer: Mag. Nino Schachenhofer

      Größte sportliche Erfolge:

      2024:

      • 2. Platz beim EC in Pale (BIH)
      • 9. Platz beim EC in Dubrovnik (CRO)

      2023:

      • 1. Platz und somit Meister mit dem Verein Sanjindo Bischofshofen bei der Damenbundesliga in Niederwaldkirchen (AUT)
      • 3. Platz bei der Staatsmeisterschaft in Oberösterreich (AUT)
      • 7. Platz bei den European Open in Sarajevo (BIH)
      • Start beim Grand Prix in Linz (AUT)
      • 3. Platz beim Europacup in Podcetrtek (SLO)
      • 3. Platz beim Europacup in Sarajevo (BIH)
      • 7. Platz beim Europacup in Dubrovnik (Kroatien)
      • 9. Platz beim Europacup in Riga (Lettland)

      2022:

      • 2. Platz mit dem Verein Sanjindo Bischofshofen bei der Damenbundesliga in Leibnitz (AUT)
      • 2. Platz Staatsmeisterschaft (Weiz)
      • 9. Platz Europacup Malaga
      • 1. Platz Int. Turnier Maribor
      • Teilnahme European Open Madrid
      • 2. Platz Österreichische Meisterschaft U23 in Wattens/Tirol
      • Teilnahme European Open Warschau 
      • Teilnahme European Open Prag 
      • Teilnahme Europacup Dubrovnik 
      • Teilnahme Europa Cup Winterthur 
      • Teilnahme European Open Oberwart

      2021:

      • 9. Platz Europacup in Dubrovnik
      • Teilnahme bei der Europameisterschaft U23 in Budapest
      • 5. Platz bei der Mixed Team Europameisterschaft in Budapest
      • 1. Platz Staatsmeisterschaft in Straßwalchen
      • Teilnahme beim European Open in Sarajevo
      • Teilnahme beim European Open in Zagreb
      • Teilnahme beim European Open in Prag

      2020:

      • 3. Platz Staatsmeisterschaft AK => Nominierung zur EM U21 und U23

      2015-2019:

      • 2019 Staatsmeisterschaft AK Platz 3, ÖM U23 3. Platz
      • 2018 Staatsmeisterschaft AK Platz 5; ÖM U16 Platz 7
      • 2017 ÖM U18 und U23 jeweils Platz 5
      • 2016 ÖMU18 und U23 jeweils Platz 3
      • 2015 ÖM U16 Platz 3 und Staatsmeisterschaften AK Platz 5,
        Int. Creativ Graz Judo-Turnier U21 Platz 1, Int. Olesnica Championships U18 Platz 1

      Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2021

      Fotodownload

      Niklas Strohmayer-Dangl

      Leichtathletik

      Lebenslauf

      geboren am 26.03.2002

      Leichtathletik

      Verein: Leichtathletik Akademie Eisenstadt
      Trainerin: Viola Kleiser (ÖLV)

      Größte sportliche Erfolge

      2024:

      • Goldmedaille über 200m Hürden bei den Österr. Hallenstaatsmeisterschaften in Linz (AUT)
      • Goldmedaille über 400m Hürden bei den Österr. Hallenstaatsmeisterschaften in Linz (AUT)

      2023:

      • 7. Platz über 400m Hürden bei den Raiffeisen Austrian Open, ATEC-Bronze-Meeting in Eisenstadt (AUT)
      • 2. Platz über 400m Hürden bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Bregenz (AUT)
      • 2. Platz über 800m Intenationales Gugl Indoor Meeting Linz (AUT)
      • 1. Platz über 60m Burgenländische Landesmeisterschaft Halle (AUT)
      • 2. Platz über 800m ELAN Indoor Meeting Bratislava (Slowakei)

      2022:

      • 30. Platz bei der Europameisterschaft der Allg. Klassen
      • 4. Platz 400m Hürden World Continental Tour Bronze Meeting in Lüttich, Belgien
      • 2. Platz 400m Hürden bei den Staatsmeisterschaften in St. Pölten
      • 1. Platz Allg. Klasse Balkan Championships in Craiova, Rumänien
      • 2. Platz 200m und 1. Platz 400m Hürden bei den Österreichischen Meisterschaften U23 in Reutte, Tirol
      • 1. Platz bei den OÖ Hallenmeisterschaften in Linz
      • 1. Platz 400m Hürden beim Austrian Open in Eisenstadt

      2021:

      • TN an der U20 Europameisterschaft in Tallinn über 400m Hürden
      • Burgenländischer Rekordhalter U20/U23/AK über 400m Hürden, 400m Indoor und U20 400m
      • TOP 55 in der U20 Europarangliste 2021 über 400m Hürden
      • 2. Platz 400m Hürden und 400m bei den U20 Österr. Meisterschaften
      • 2. Platz 400m Hürden bei den U23 Österr. Meisterschaften
      • 4. Platz 400m Hürden bei den Staatsmeisterschaften
      • 2-facher Bgld. Meister 400m Hürden (U20) und 400m

      Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

      Fotodownload

      Christopher Szentkiraly

      Ringen

      LEBENSLAUF
      geboren am 28.04.2008
      Verein: ASKÖ Ringsport VIVA Neufeld
      Trainer: Marc Bock

      Größte sportliche Erfolge:

      2024:

      2023:

      • 3. Platz beim Int. Wettkampf U15 75 kg in Budapest (HUN)
      • 1. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften Freistil U17 71 kg in Bad Vigaun (AUT)
      • 1. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften Griechisch-Römischer Stil U17 71 kg in Bad Vigaun (AUT)
      • 2. Platz bei der Internationalen Auswahlturnier U15 68 kg in Kaposvar (HUN)
      • 4. Platz beim Internationalen Wettkampf U15 68 kg in Tallin (EST)
      • 2. Platz bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft allgemeine Klasse 74 kg in Steinbrunn (AUT)
      • 2. Platz bei den Austria Open U15 75 kg in Steinbrunn (AUT)
      • 1. Platz beim Internationalen Wettkampf (UWW) 68 kg in Porec (CRO)
      • 20. Platz bei der EM 68 kg in Kaposvar (HUN)
      • 3. Platz beim Internationalen Wettkampf U15 Freistil 75 kg in Budapest (HUN)
      • 3. Platz beim Internationalen Wettkampf U15 75 kg in Nyarasd (SK)
      • 1. Platz beim Internationelen Wettkampf U15 75 kg in Kaniya (SRB)
      • 3. Platz bei den Prag Open U15 75 kg in Prag (CZE)

      2022:

      • Österreichischer Meister im freien und griechisch-römischen Stil
      • ASKÖ Bundesmeister 2022
      • 3. Platz beim Internationalen Turnier in Ungarn

      Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

      Fotodownload

      Benedikt Szerencsits

      Tennis

      LEBENSLAUF
      geboren am 02.11.2005
      Verein: UTC Güssing
      Trainer: Herbert Rosenkranz

      Größte sportliche Erfolge:

      2024:

      2023:

      • 3. Platz Einzel ITF J200 Renningen (GER)
      • 3. Platz Doppel ITF J300 Klosters Eurpean Championship (CH)
      • 3. Platz Einzel ITF J200 Villach (AUT)
      • 2. Platz Einzel ÖTV Staatsmeisterschaften La Ville (AUT)

      Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

      Fotodownload

      Melanie Trejo

      Karate

      LEBENSLAUF

      geboren am 13.11.2005

      Verein: Frieways Karate Klub

      Trainer: Balasz Lakner, Eva Pauschenwein

      Größte sportliche Erfolge

      2024

       

      wird vom Sportpool unterstützt seit: 2024

      Fotodownload

      Matthias Ujvary

      Tennis

      LEBENSLAUF
      geboren am 05.07.2004
      Verein: UTC Güssing
      Trainer: Herbert Rosenkranz

      Größte sportliche Erfolge:

      2024:

      • Viertelfinale beim M15-ITF-Turnier in Antalya (TR)

      2023:

      Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

      Fotodownload

      David Vollmann

      Triathlon

      Lebenslauf

      geboren am 15.03.2003

      Triathlon

      Verein: LTC Seewinkel
      Trainer: Mag. Claus Bader

      Größte sportliche Erfolge:

      2024:

      2023:

      • von Platz 1.162 (01/23) auf Platz 484 (11/23) im World Triathlon Ranking
      • Nominierung ÖTRV Nationalkader 2024
      • Österreichischer Vizemeister U23 Wallsee (AUT)
      • 33. Platz beim WTU Europacup in Alanya (TUR)
      • 2. Platz beim Neufeld Triathlon in Neufeld/See (AUT)
      • 12. Platz beim Kontinental Cup Triathlon in Monastir (TUN)
      • 3. Platz im Elitebereich bei den Triathlon-Staatsmeisterschaften in Wallsee über die Sprintdistanz (750m/20km/5km)
      • 21. Platz beim Kontinetalcup in Hammamet (TUN), erste Triathlon-Weltranglistenpunkten für das Burgenland durch David Vollmann

      2022:

      • 10. Platz ETU Junioren Europacup Gesamtwertung
      • 11. Platz ETU Junioren Europameisterschaften Bilbao (ESP)
      • 6. Platz ETU Junioren Europacup Tiszaujavaros (HUN)
      • 7. Platz ETU Junioren Europacup in Wels
      • 12. Platz ETU Junioren Europacup in Rzeszow/Pol
      • 22. Platz ETU Junioren Europacup Holten (NED)
      • 26. Platz ETU Junioren Europacup Riga (LET)
      • 30. Platz ETU Junioren Europacup Caorle (ITA)

      2021:

      • Österreichischer Meister Triathlon Junioren, Blindenmarkt August 2021
      • Österreichischer Meister Duathlon Junioren, Maissau September 2021
      • 37. Platz ETU Junioren Europameisterschaften Kitzbühel, Juni 2021
      • 15. Platz ETU Junioren Europacup Wels, Juni 2021
      • 18. Platz ETU Junioren Europacup Tiszaujvaros/HU, Juli 2021
      • Verleihung des Landessportehrenzeichens in Silber, Juni 2021

      2020:

      • 2. Platz und ÖM-Silber bei den Österreichischen Meisterschaften Triathlon in Traun
      • 3. Platz 3.000m bei den Österreichischen Meisterschaften und U18-Landesrekord (8:56,64 Min.) in Klagenfurt
      • 2. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften im Aquathlon (750m Schwimmen und 3km Laufen) in Ferlach
      • 1. Platz U-18 beim Sommermeeting über 800m in Eisenstadt
      • 1. Platz beim Supersprint Triathlon in Wallsee (Qualifikation für ETU-Jugend EM in Alanya)
      • 5. Platz Österreichische U18 Meisterschaften 3.000m Indoor in 9:16,85 - Tips Arena Linz
      • 2. Platz ÖTRV Indoor Aquathlon Linz
      • Burgenländischer Landesmeister 3.000m Indoor, Wien Dusikastadion
      • Gewinner der Wolfgang Mesko Talente Trophy 2020

      2019:

      • ÖTRV-Nominierung für die ETU Jugend-Europameisterschaften, Kitzbühel: 9. Platz Semifinale, 29. Platz Finale
      • 4 ÖTRV-Nominierung für ETU Junioren Europacup: 36. Pl. Holten/NED, 24. Pl. Zilina/SVK, 41. Pl. Bled/SLO, 32. Pl. Zagreb/HR
      • Landesmeister Triathlon und Supersprint-Duathlon
      • 1. Platz Apfelland Sprint Triathlon, Stubenbergsee
      • 3 Podestplatzierungen im ÖTRV Nachwuchscup: 2. Platz Klosterneuburg, 3. Platz Amstetten, 3. Platz Mödling

      2018:

      • Österreichischer Meister Triathlon, Wallsee
      • Österreichischer Vizemeister Aquathlon, Kufstein
      • Gesamtsieger ÖTRV Nachwuchscup
      • Nominierung ins ÖTRV-Nationalteam für ETU Jugend-EM
      • 55. Platz ETU Jugend-Europameisterschaften, Loutraki/GRE

      2016:

      • Österreichischer Vizemeister Triathlon, Kitzbühel
      • 2. Platz ÖTRV Nachwuchscup

      Mehrfacher Landesmeister im Triathlon, Cross- und Bahnlauf

      Wird vom Sportpool unterstützt: 2019

      Fotodownload

      Alexander Wagner

      Tennis

      Lebenslauf

      geboren am 29.09.2006

      Verein: ASKÖ TC Energie Bgld AG Eisenstadt
      Trainer: Günter Bresnik

      Größte sportliche Erfolge:

      2024:

      2023:

      • 1. Platz Doppel (mit Imran Abdul Hazli) beim Weltranglistenturnier ITF-U18 in Fürth (GER)
      • 1. Platz U18-Doppel (mit Simon Gruber) in Enns
      • 3. Platz ITF J60 Doppel
      • 1. Platz Allgemeine Klasse Landesmeisterschaft im Doppel
      • 3. Platz Allgemeine Klasse Landesmeisterschaft im Einzel

       

      Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

      Fotodownload

      Belinda Weinbauer

      Reiten

      Lebenslauf

      geboren am 20.03.1976

      Dressurreiten

      Verein: RSZ Pannonia
      Trainer: Peter Gmoser

      Größte sportliche Erfolge:

      2023:

      • Staatsmeistertitel in der kleine Tour

      2022:

      • aktuell im Olympiakader
      • Goldmedaille bei den Bundesländermannschaftsmeisterschaften für Burgenland

      2021:

      • Chio Aachen platziert
      • Ersatzreiterin bei den Olympischen Spielen
      • Ersatzreiterin bei den Europameisterschaften
      • CDI Hagen platziert
      • CDI Ornago platziert
      • zahlreiche Siege und Platzierungen national

      2020:

      • 1. Platz Lizenzprüfungsaufgabe LP mit Baco Noir VMT, 4. Platz Dressurprüfung St. Georges S und 8. Platz Dressurprüfung FEI Junge Reiter S auf Valentina in Ebreichsdorf-Magna Racino
      • 1. Platz Lizenzprüfungsaufgabe LP mit Baco Noir VMT und 2. Platz Lizenzprüfungsaufgabe LP mit Weihronce in Unterpetersdorf
      • 7. Platz Dressurprüfung Grand Prix S und 5. Platz Dressur Musikkür - Grand Prix S mit Fräulein Auguste MJ, 1. Platz Dressurprüfung GP Special S und 1. Platz Dressurprüfung Grand Prix S mit Fustanella OLD in Budapest
      • 4. Platz Dressurprüfung FEI Junge Reiter Vorber. S und 5. Platz Dressurprüfung St. Georges mit Valentina in Himberg-Gutenhof
      • 4. Platz Dressurprüfung FEI Junge Reiter Vorber. S, 5. Platz Dressurprüfung St. Georges S und 2. Platz Dressurprüfung FEI Junge Reiter Einzel S mit Valentina
        2 x 1. Platz und 2. Platz Lizenzprüfungsaufgabe LP mit Weihronce in Perchtoldsdorf
      • 4. Platz Dressurprüfung Grand Prix S und 4. Platz Dressur Musikkür - Grand Prix S mit Fräulein Auguste MJ
        2. Platz Dressurprüfung GP Special S und 1. Platz Dressurprüfung Grand Prix S mit Fustanella OLD in Budapest
      • 5. Platz Dressurprüfung Grand Prix S und 5. Platz Dressur Musikkür - Grand Prix mit Fräulein Auguste MJ
        4. Platz Dressurprüfung Grand Prix S und 7. Platz Dressurprüfung Grand Prix Special S mit Fustanella OLD in Achleiten
      • 2 x 1. Platz Lizenzprüfungsaufgabe LP und 3. Platz Dressurpferdeprüfung S mit Valentina
        1. Platz und 3. Platz Lizenzprüfungsaufgabe LP und 2. Platz Dressurprüfung LM mit Weihronce in St. Margarethen-Stückler
      • 1. Platz Lizenzprüfungsaufgabe LP und 2. Platz Dressurpferdeprüfung S mit Valenina
        3. Platz und 4. Platz Dressurprüfung Grand Prix S mit Fustanella OLD
      • 4. Platz Dressurprüfung Grand Prix S und 5. Platz Dressur Musikkür - Grand Prix mit Fräulein Auguste MJ in Mariakalnok
      • 1. Platz Dressurprüfung Intermediaire II S und 1. Platz Dressurprüfung Grand Prix S mit Fräulein Auguste MJ
        4. Platz Dressurprüfung Grand Prix S mit Fustanella OLD in Ebreichsdorf - Magna Racino
      • 10. Platz Dressurprüfung St. Georges S mit Big Ben MJ in Ebreichsdorf - Magna Racino

      2019:

      • 14. Platz im Grand Prix Spezial mit Fustanella, 5. Platz  im Grand Prix und 4. Platz in der Musikkür mit Fräulein Auguste
      • 1. Platz Grand Prix und Grand Prix Special mit Fustanella beim Internationalen Turnier in Mariakalnok (Ungarn)

      2018:

      • Dressur Staatsmeisterin
      • Sieg int. Meeting Achleiten
      • 13. Platz WC-Finale
      • 4. Platz GP Göteborg

        2016-2017:

        • 5x Teilnahme an EM Junge Reiter
        • 2x Österreichische Meisterin Junge Reiter
        • Österreichische Staatsmeisterin 2016 und 2017
        • 14. Platz EM 2017
        • 4. Platz CDI Aachen
        • 6. Platz CDIW Stuttgart
        • 1. Platz CD1 Achleiten
        • 2. Platz CDI Cappeln

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2018

        Fotodownload

        Adam Wiener

        Leichtathletik, Bob

        Lebenslauf

        geboren am 21.07.2000

        Leichtathletik - Speer und Kugel, Bob

        Verein: ATS Pinkafeld
        Trainer: Werner Ulreich

        Größte sportliche Erfolge:

        2024:

        • 17. Platz (Bobsport) bei der WM in Winterberg (AUT)
        • Vizeeuropameistertitel (Bobsport) im Team bei der Junioren-EM - Klasse U26 in Igls (AUT)

        2023:

        • 5. Platz mit dem Bobteam Mandlbauer beim Europacup Rennen in Lillehammer (NOR)
        • 2. Platz im Speerwurf AK/M 800g bei den Österr. Meisterschaften Winterwurf in Amstetten (AUT)
        • 1. Platz im Speerwurf AK/M 800g beim den ST-MS Kapfenberg 2023 (AUT)
        • 2. Platz im Speerwurf AK/M 800g bei den Österr. Staatsmeisterschaften in Bregenz (AUT)
        • 5. Platz im Kugelstoßen AK/M 7,26 kg bei den Österr. Staatsmeisterschaften in Bregenz (AUT)
        • 1. Platz im Speerwurf AK/M 800g beim Internationalen Meeting Sportunion Liese Prokop Memorial 2023 in St. Pölten (AUT)

        2022:

        • 1. Platz (65,84m) bei der Winterwurf-Meisterschaft in Amstetten
        • 3. Platz Speerwurf (62,74 m/800 g) bei den Österr. Staatsmeisterschaften in St. Pölten (AUT)
        • 6. Platz Kugelstoßen (13,33 m/7,26 kg) bei den Östrr. Staatsmeisterschaften in St. Pölten (AUT)
        • 1. Platz Speerwurf (64,25 m/800 g) bei den Österr. Staatsmeisterschaften U23 in Reutte (AUT)
        • 2. Platz Kugelstoßen (13,72 m/7,26 kg) bei den Österr. Staatsmeisterschaften U23 in Reutte (AUT)
        • 6.Platz Speerwurf (59,84 m/800 g) bei den Internationales Raiffeisen Austria Open Eisenstadt - WACT Bronze 2022 (AUT)
        • 1. Platz Speerwurf (60,90 m/800 g) bei den Bgld. Landesmeisterschaften Stadion-LA (inkl. Rahmenbewerbe) in Eisenstadt (AUT)
        • 1. Platz Speerwurf (59,26 m/800 g) bei den Bgld. Landesmeisterschaften Stadion-LA (inkl. Rahmenbewerbe) in Eisenstadt (AUT)
        • 1. Platz Kugelstoßen (13,14 m/7,26 kg) bei den Bgld. Landesmeisterschaften Stadion-LA (inkl. Rahmenbewerbe) in Eisenstadt (AUT)
        • 1. Platz Speerwurf (59,26 m/800 g) bei der International Mid Summer Track Night in Wien (AUT)
        • 1. Platz Speerwurf (63,99 m/800 g) beim 1. WLV Sommermeeting in Wien (AUT)

        2021:

        • 1. Platz Kugelstoßen (12,75m/7,26kg) Landesmeisterschaften AK-M in Eisenstadt
        • 1 Platz Speerwurf (64,51m/800g) Landesmeisterschaften AK-M in Eisenstadt
        • 1. Platz Speerwurf (62,37m/800g) Internationales Raiffeisen Austria Open Meeting in Eisenstadt
        • 1. Platz Speerwurf (61,11m/800g) Internationales Meeting in Graz
        • 1. Platz Speerwurf (62,62m/800g) Nölv/Wlv Meisterschaften in St. Pölten
        • 1. Platz Speerwurf (67,62m/800g) Österreichische Meisterschaften Winterwurf AK+U23 in Amstetten
        • 4. Platz Kugelstoßen (12,20m/7,26kg), 2. Platz Speerwurf (65,30m/800g) bei den Österreichischen Meisterschaften U23 in Hallein
        • 2. Platz Speerwurf (68,63m/800g) Österreichische Staatsmeisterschaften AK-M in Graz

        2020:

        • 1. Platz Speer (64,70m) und 5. Platz Kugel (12,17m) bei den U-23 Meisterschaften in Klagenfurt
        • 2. Platz Speer (61,06m) bei den Staatsmeisterschaften in der Südstadt
        • 1. Platz Speer (60,60m) bei der Steirischen Landesmeisterschaft
        • 1. Platz Speer (64,04m) beim 3. Wlv Sommermeeting
        • 1. Platz Kugel (11,66m) und 1. Platz Weitsprung (5,92m) bei der Landesmeisterschaft in Wien
        • 2. Platz Kugel (12,54m) beim Meeting in Schielleiten
        • 7. Platz Kugel (12,01m) bei den Österreichischen Meisterschaften Halle AK-M
        • 1. Platz Speer ((65,75m) bei der Mid Summer Track Night 2020 AK-M

        2019:

        • 1. Platz im Speerwurf mit 66,25m und 2. Platz im Kugelstoßen mit 14,59m (6kg Kugel) bei den U20 Österreichischen Meisterschaften
        • 2. Platz Speer (65,90m) bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften
        • 1. Platz Speer (67,27m) bei den U23 Österreichischen Meisterschaften in Linz
        • 6. Platz bei den Österreichischen U20 Meisterschaften im Kugelstoßen mit 13,17m
        • 1. Platz Hochsprung, 1. Platz Kugelstoßen und 1. Platz Weitsprung bei den Landesmeisterschaften im Ferry-Dusikastadion in Wien

        2018:

        • 1. Platz Speerwurf mit 67,18m bei der Staatsmeisterschaft in Klagenfurt
        • 1. Platz Österreichische U23-Meisterschaft im Speerwurf auf der Gugl in Linz
        • 1. Platz beim Wettkampf in Neuhofen an der Krems Speer 63,26m (800g) - (neuer Landesrekord in den Klassen U20, U23 und Allg. Klasse)
        • Burgenländische Hallenmeisterschaften - Allgemeine Klasse
          1. Platz Kugel, 1. Platz Hochsprung, 1. Platz Weitsprung und 1. Platz Stabhochsprung
        • 1. Platz Internationales Meeting Leibnitz Speerwurf 62,97m (800g) Allgemeine Klasse

        2017:

        • U-18 Landesmeister: Hoch, Weit, Kugel und Speer und Allgemeine Klasse: Landesmeister Speer (800g)
        • 1. Platz Österreichische Meisterschaften U-18 Speer 64,32m (700g) und 1. Platz Speer 61,25m (800g) U-20
        • 3. Platz Staatsmeisterschaften Allgemeine Klasse Speer 58,83m (800g)
        • Internationale Wettkämpfe U-18
          2. Platz Speer in Hainfeld, 1. Platz Speer in Leibnitz, 1. Platz Speer in Mürzzuschlag, 1. Platz Speer in Wien, 1. Platz Speer in Maribor, 1. Platz Speer in Karpfenberg, 1. Platz Speer in Leibnitz
        • 1. Platz U-18 Österreichische Bestenliste Speer 64,32m (700g)
        • 1. Platz U-20, 1. Platz U-23 und 3. Platz Allgemeine Klasse - Österreichische Bestenliste Speer 61,25m (800g)
        • Landesrekorde: U-18 Speer 64,32m (700g), U-20, U-23 und Allgemeine Klasse Speer 61,25m (800g)

        2016:

        • U-18 Landesmeister Hoch, Diskus 1,5 kg und Speer (700g)
        • 5. Platz Speer 61,55m (700g) U-18 in Halle an der Saale
        • 1. Platz U-18 Österreichische Bestenliste Speer 61,55m (700g)
        • U-18 Landesrekord Speer 61,55m (700g)
        • Landesrekord Stabhoch Allgemeine Klasse

        2015:

        • 1. Platz Österreichische Meisterschaften U-16 Speer (600g)
        • 8. Platz Österreichische Meisterschaften U-18 Speer (700g)
        • 1. Platz U-16 Österreichische Bestenliste Speer 53,71m (600g)
        • Landesrekord U-16 Speer 53,71m (600g)
        • 4. Platz U-16 ÖLV Ewige Bestenliste Speer 53,71m (600g) 

        wird unterstützt seit: 2017

        Fotodownload

        Nico Wiener

        Bogensport

        Lebenslauf

        geboren am 15.03.1997

        Bogensport

        Verein: BC Wiesfleck
        Trainer: Wolfgang Wiener

        Größte sportliche Erfolge:

        2024:

        • 1. Platz Team beim European Grand Prix in Porec (CRO)
        • 2. Platz Mixed Team beim European Grand Prix in Porec (CRO)
        • 3. Platz Einzelelimination beim European Grand Prix in Porec (CRO)
        • 2. Platz Team (Vizestaatsmeistertitel mit Wolgang Wiener und Michael Meier) bei den ÖSTM WA Outdoor im Zuge der Sport Austria Finals in Innsbruck (AUT)
        • 1. Platz (Staatsmeistertitel) bei den ÖSTM WA Outdoor im Zuge der Sport Austria Finals in Innsbruck (AUT)
        • 8. Platz beim Outdoor WC in Yecheon (KOR)
        • 8. Platz bei der Outdoor EM in Essen (GER)
        • Weltcupsieg Outdoor in Shanghai (CN)
        • Turniersieg beim WA 3D Sternturnier in Ligist (AUT)
        • 4. Österr. Meistertitel in Folge (höchster Score in beiden Durchgängen, somit maximaler Score 300 60X) bei den ÖM IFFA Indoor in Nideröblarn (AUT)
        • 9. Platz bei der WA Indoor EM in Varazdin (CRO)
        • 9. Platz beim Indoor Weltcup in Nimes (FRA)
        • 1. Platz in der Turnierwertung beim WA Indoor Turnier in Stockerau (AUT)

        2023:

        • Turniersieg (1. Platz) beim jährlichen internationalen Adventturnier in Hartberg (AUT)
        • Turniersieg (1. Platz) mit beim WA Indoor Turnier in Wien (AUT)
        • Turniersieg (1. Platz) in der Allgemeinen Klasse beim WA Indoor Turnier in Kammern (AUT)
        • 3. Platz von von mehr als 270 Teilnehmern in seiner Klasse bei der Kings of Archery in Eindhoven (NDL)
        • Europameistertitel im Mixed Team Bewerb bei der EM WA3D in San Sicario (ITA)
        • Europameistertitel im Teambewerb bei der EM WA3D in San Sicario (ITA)
        • 7. Platz bei der Europameisterschaft WA Feld in San Sicario (ITA)
        • Landesmeistertitel und Turniersieg in der Allgemeinen Klasse bei der Bgld. WA3D Landesmeisterschaft und WA3D Sternturnier in Zurndorf (AUT)
        • bisher insgesamt 29 Staatsmeistertitel
        • Staatsmeistertitel bei den Österreichen Staatsmeisterschaften WA 3D in Kumberg (AUT)
        • 9. Platz beim WA Outdoor WC in Paris (FRA)
        • 17. Platz bei den WA Outdoor Meisterschaften in Berlin (GER)
        • 1. Platz beim WA Feld Turnier in Guntramsdorf (AUT)
        • Staatsmeistertitel im Teambewerb (mit Daniel Brajko und Wolfgang Wiener) bei  den ÖSTM WA Outdoor in Wien (AUT)
        • Goldmedaille in der Einzelelimation bei den ÖSTM WA Outdoor in Wien (AUT)
        • 8.Platz im WA Outdoor Cup in Medellin (COL)
        • 3. Platz im Teambewerb beim European Grad Prix in Umag (CRO)
        • 2. Platz beim European Grand Prix in Umag (CRO)
        • 1. Rang in der Turnierwertung beim WA3D Sternturnier in Vorau (AUT)
        • 1. Platz unbekannte und bekannte Runde, dadurch Turniersieg beim Alpen Adria Feldcup in Kammern (AUT)
        • Staatsmeistertitel Einzel und Team bei der WA Indoor Staatsmeisterschaft in Klagenfurt (AUT)
        • Österreichischer Meistertiel im Mixed bei der WA Indoor Staatsmeisterschaft in Klagenfurt (AUT)
        • 9. Platz beim ersten European Grand Prix in Lilleshall (GBR)
        • 12. Platz (von 259) bei der Vegas Shoot (USA, größtes Indoorturnier der Welt)
        • Österr. Meistertitel bei der ÖM IFAA Indoor im Compound Bewerb in Niederöblarn (AUT)
        • 1. Platz beim IFAA Sternturnier mit 300 59X in Niederöblarn (AUT)
        • Turniersieg beim WA Indoor Turnier mit gesamt 597 Ringen in Niederöblarn (AUT), Verbesserung des eigenen österreichischen Rekords um 1 Ring
        • 9. Platz Worldcup Indoor Nimes (FRA)

         2022:

        • 1. Platz (Turniersieg) beim Indoor Tunier in Wimpassing (AUT)
        • 1. Platz (Turniersieg) mit 595 von 600 Ringen bei der Carinthian Indoor Trophy in Völkermarkt (AUT)
        • 1. Platz (Turniersieg) mit 595 von 600 Ringen beim Internationalen Hallenturnier in St. Johann bei Hartberg (AUT)
        • 2. Platz WM WA Feld Einzel in Yankton (USA)
        • 1. Platz Weltmeisterschaft WA 3D und 2. Platz Mixed Team in Terni, Italien
        • 1. Platz im Team und 1. Platz Einzel bei der Staatsmeisterschaft WA Feld in Gaal, Steiermark
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft WA Outdoor in Absam, Tirol
        • 6. Platz und 9. Platz Elimation beim Weltcup in Medellin, Kolumbien
        • 9. Platz bei den World Games in Birmingham Alabama, USA
        • 12. Platz und 9. Platz Elimation beim Weltcup Outdoor in Paris
        • 1. Staatsmeisterschaft WA 3D in Viehhofen, Salzburg
        • 9. Platz Einzel und 3. Platz im Teambewerb bei der Outdoor EM in München
        • 4. Platz Outdoor Weltcup in Gwangju, Südkorea
        • 1. Platz WA 3D Sternturnier in Reichenau an der Rax
        • 5. Platz Einzelelimination und 2. Platz im Team beim Weltranglistenturnier in Kamnik, Slowenien
        • Turniersieg beim Alpe Adria Feld Cup in Kammern
        • 9. Platz, 7. Platz im Teambewerb und 17. Platz Einzelelimination beim Outdoor Weltcup in Antalya, Türkei
        • 1. Platz bei der Österreichischen Meisterschaft IFAA Indoor in Niederöblarn, Steiermark
        • 9. Platz im WC Finale Indoor in Las Vegas
        • 16. Platz im Las Vegas Shootoff in Las Vegas (erster Österreicher, der das Finale erreichte)
        • 9. Platz beim Indoor Weltcup in Nimes, Frankreich
        • 1. Platz beim WA Indoor Turnier in Kammern

        2021:

        • Quotenplatz für die World Games 2022 in Birmingham USA
        • Weltrangliste 5. Platz
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft Einzel und Teambewerb (mit Wolfgang Wiener und Reinhard Kropf)
        • 1. Platz beim internationalen WA Indoor Turnier in Kammern
        • 1. Platz allg. Klasse Landesmeisterschaft WA Feld in Mattersburg
        • 1. Platz bei der Weltmeisterschaft WA Outdoor und 3. Platz im Team (mit Stefan Heincz und Michael Mathner) in Yankton South Dakota, USA
        • 7. Platz bei der WA Feld EM und 5. Platz im Teambewerb (mit Franz Habeler und Heribert Dornhofer) in Porec, Kroatien
        • 1. Platz WA 3D Europameisterschaft und 1. Platz im Teambewerb (mit Franz Harg und Alois Steinwender) in Maribor, Slowenien
        • 1. Platz Österreichische Staatsmeisterschaften und 2. Platz Mixed Team Bewerb (mit Michaela Bouse) in Vorau
        • 1. Platz bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften und 3. Platz im Team Burgenland (mit Wolfgang Wiener und David Hailimann) in Schwaz, Tirol
        • 1. Platz beim internationalen Lindwurmturnier WA Outdoor 50m in Klagenfurt
        • 1. Platz beim WA Feld Turnier in Mattersburg
        • 1. Platz beim AAA3D Turnier in Vorau
        • 1. Platz bei der Gallizaner Trophy in Gallizien
        • 1. Platz bei den Österreichischem Meisterschaften WA 3D und 1. Platz im Team (mit Alexander Parschisek und Mario Kratochwil) in Viehhofen, Salzburg
        • 1. Platz Allgemeine Klasse beim WA 3DTurnier in Hollabrunn
        • 6. Platz bei der Europameisterschaft WA Outdoor in Antalya
        • 1. Platz beim Weltranglistenturnier in Kamnik, Slowenien
        • 1. Platz Alpe Adria Feldcup in Kammern
        • 1. Platz Central European Cup, Allgemeine Klasse, in Bleiburg
        • 1. Platz bei der Österreichischen Meisterschaft IFAA Indoor in Aigen im Ennstal

        2020:

        • 1. Platz beim Feld Turnier in Mattersburg
        • 1. Platz bei der Landesmeisterschaft WA3D und 1. Platz im Sternturnier in Poppendorf
        • 1. Platz Compound Herren beim AAA 3D Turnier in Vorau
        • 1. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft WA 3D und 1. Platz Österreichische Meisterschaft Compound Mixed (mit Michaela Bouse) in Poppendorf
        • 1. Platz Bgld. Landesmeisterschaft WA Feld in Welten im Raabtal
        • Staatsmeistertitel Mannschaft bei den Staatsmeisterschaften WA Indoor in Wels
        • Öserreichischer Meister IFAA Indoor
        • 17. Platz beim Indoor Weltcup in Nimes, Frankreich
        • 5. Platz World Cup Nimes Qualifikation
        • 2. Platz Österreichische Staatsmeisterschaften WA Outdoor Einzel, 2. Platz WA Outdoor Team und 3. Platz WA Outdoof Mixed Team
        • 2. Platz Österreichische Staatsmeisterschaften WA Feld

        2019:

        • Landesmeistertitel in der Allg. Klasse bei der Landesmeisterschaft im WA Feld in Mattersburg
        • 4. Platz im Einzelbewerb und 2. Platz im Teambewerb (mit Alois Steinwender und Heribert Dornhofer) bei der WA Feld Europameisterschaft in Mokrice Slowenien
        • 3. Platz WA 3D Weltmeisterschaft in Kanada Lac La Biche
        • 3. Platz Österreichische Meisterschaft WA Feld in Zwettl
        • 1. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft WA 3D in Poppendorf
        • 1. Platz Österreichische Meisterschaft AAA 3D in Vorau
        • 1. Platz Teambewerb (mit Wolfgang Wiener und David Hailimann) und 1. Platz Einzelbewerb bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften WA Outdoor in Klagenfurt
        • 9. Platz beim Weltcup in Berlin
        • 1. Platz Einzel und 1. Platz im Team bei den WA Indoor Staatsmeisterschaften in Stockerau
        • 1. Platz beim Internationalen WA Feld Turnier in Mattersburg
        • 1. Platz beim Internationalen Petzenkristallturnier in Bleiburg
        • 17. Platz beim European Grand Prix und 4. Platz im Teambewerb der Compound Herren in Rumänien
        • 1. Platz beim Compound Shootout in Haus im Ennstal
        • 17. Platz beim Weltcupfinale in Las Vegas
        • 17. Platz beim Indoor Weltcup in Nimes Frankreich

        2018:

        • 17. Platz beim 3. Indoor Weltcup in Rom
        • 1. Platz beim Internationalen WA Indoor Turnier in Hartberg (592 von 600 Ringen)
        • Landesmeister WA Indoor
        • Landesmeister WA 3D
        • Landesmeister WA Feld
        • Österreichischer Staatsmeister WA Outoor Einzel
        • Österreichischer Staatsmeister WA Outoor Team
        • 3. Platz Österreischischen Staatsmeisterschaft WA Indoor
        • 1. Platz Internationales WA Outdoor Turnier mit neuen österreischischen Rekord
        • 1. Platz Central European Cup in Vinince
        • 3. Platz Weltranglistenturnier in Kamnik
        • 3. Platz European Grand Prix WA Outdoor in Sofia
        • 2. Platz 1st Leg European Pro Archery Serie in Müllenborn
        • 4. Platz 2nd leg European Pro Archery Serie in Luxemburg
        • 17. Platz WA Indoor Weltcup in Nimes
        • 17. Platz WA Outdoor Weltcup in Shanghai
        • 17. Platz WA Outdoor Weltcup in Antalya / 4. Platz in der Qualifikation
        • 9. Platz WA Outdoor Weltcup in Berlin
        • 7. Platz Europameisterschaft WA 3D in Göteborg
        • 2. Platz Weltmeisterschaft WA Feld in Cortina
        • Halter von 24 österreichischen Rekorden

        2017:

        • Landesmeister WA INDOOR
        • Österreichischer Meister WA INDOOR
        • 3. Platz Österreischischen Staatsmeisterschaft WA INDOOR
        • 1. Platz Österreischischen Staatsmeisterschaft WA INDOOR Team
        • Europameister WA INDOOR Junioren
        • 3. Platz European Youth CUP in Griechenland
        • 2. Platz European Outdoor Grand Prix in Polen
        • 1. Platz Weltranglistenturnier in Slowenien
        • 3. Platz 1st leg European Pro Archery Serie in Müllenborn
        • 3. Platz European Youth CUP in Kroatien
        • 1. Platz Gesamtwertung des European Youth Cup
        • 6. Platz  2nd leg European Pro Archery Serie in Esch
        • 17. Platz Weltcup Outdoor in Berlin
        • 4. Platz 3rd leg European Pro Archery Serie in Fort van Lier
        • Europameister WA Feld Junioren in Mokrice
        • 1. Platz Österreischischen Staatsmeisterschaft WA Feld
        • 4. Platz WA 3D WM in Robion
        • 6. Platz WA Youth Outdoor WM in Rosario

        2016:

        • 1. Platz beim 4. Bundesländervergleichswettkampf in Bleiburg (Einzel und Teambewerb)
        • 1. Platz beim Adventturnier in Hartberg (Turnier Wertung)
        • Landesmeister Indoor Jugend
        • Österreichischer Meister Indoor Jugend
        • Österreichischer Meister Indoor WA 3D
        • 1. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft WA 3D AK
        • 2. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft Indoor AK
        • 3. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft Indoor im Team AK
        • 8. Platz Europameisterschaft Outdoor in Nottingham AK
        • 1. Platz European Youth Cup in Heviz
        • 4. Platz Europameisterschaft Outdoor in Bukarest Jugend 

        2015:

        • Landesmeister Indoor Jugend
        • Österreichischer Meister Indoor Jugend
        • Österreichischer Meister Outdoor Jugend
        • 1. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft Outdoor AK
        • 1. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft Indoor AK
        • 2. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft Outdoor im Team AK
        • 9. Platz Europameisterschaft Indoor Jugend
        • 9. Platz Grand Prix Outdoor Jugend
        • 9. Platz European Youth Cup Jugend
        • 17. Platz Weltmeisterschaft Outdoor Jugend
        • 17. Platz World Cup AK
        • 6. Platz World Cup im Team AK
        • 1. Platz Weltmeisterschaft WA 3D in Terni AK
        • 3. Platz Weltmeisterschaft WA 3D in Terni im Team AK

        2014:

        • Landesmeister Indoor Jugend
        • Österreichischer Meister Indoor Jugend
        • Österreichischer Meister WA 3D Jugend
        • Österreichischer Meister Outdoor Jugend
        • Österreichischer Meister AAA 3D Jugend
        • 1. Platz bei der Österreichischer Meisterschaft AAA 3D im Team AK
        • 2. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft Outdoor im Einzel AK
        • 2. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft Outdoor im Team AK
        • 3. Platz bei der Österreichischer Staatsmeisterschaft Indoor im Team AK
        • 17. Platz Europameisterschaft Outdoor Laibach Jugend
        • Weltrekord auf 60m Compound Kadetten 356 v. 360 möglichen Ringen

        2013:

        • Landesmeister Indoor Jugend
        • Landesmeister 3D Jugend
        • Landesmeister Outdoor Jugend
        • Österreichischer Meister Outdoor Jugend
        • Österreichischer Meister WA 3D Jugend
        • Österreichischer Meister AAA 3D Jugend
        • Österreichischer Meister Feld Jugend
        • Österreichischer Meister Indoor Jugend
        • Österreichischer Meister IFAA Jugend
        • Europameister nach HDH IAA 3D Jugend
        • 2. Platz bei der Österreichischer Meisterschaft AAA 3D im Team

        2012:

        • Landesmeister Indoor Jugend
        • Landesmeister 3D Jugend
        • Österreichischer Meister WA 3D Jugend
        • Österreichischer Meister Feld Jugend
        • Österreichischer Meister IFAA Jugend

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2017

        Fotodownload

        Luka Wraber

        Badminton

        Lebenslauf

        geboren am 07.09.1990

        Verein: ASKÖ Badmintonclub Neudörfl
        Trainer: Krasimir Yankov

        Größte sportliche Erfolge:

        2024:

        • 5. Platz bei den  Austrian Open in Graz (AUT)

        2023:

        • 33. Platz bei der Weltmeisterschaft 2023 in Kopenhagen (DEN)
        • 17. Platz bei der World Tour Super 300 in Saarbrücken (GER)
        • 9. Platz bei der Wales Int. Challenge in Cardiff (GBR)
        • 3. Platz bei den Venezuela International Series 2023 in Maracay (Venezuela)
        • 9. Platz beim Weltranglistenturnier der Kategorie International Challenge in Guadalajara (Mexiko)
        • Staatsmeistertitel im Einzel Wiener Stadthalle B (AUT)

        2022:

        • Fixierung an den Europaspielen im Juni 2023 in Krakau (POL)
        • 5. Platz beim Weltranglistenturnier in El Salvador
        • 5. Platz bei den Mexican International 2022
        • 9. Platz bei den Yonex Belgian International 2022
        • 17. Platz bei der EM in Madrid
        • Staatsmeister im Herreneinzel
        • 3. Platz bei den Ukraine Open in Kiev
        • Semifinaleinzug beim Challenge Turnier in der Ukraine

        2021:

        • Einzug in die zweite Runde - Weltmeisterschaft in Huelva, Spanien
        • Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio

        2020:

        • Tabellenführer mit dem BCB in der 1. Deutschen Bundesliga (vor Abbruch der Saison)
        • 3. Platz VI Jamaica International Series 2020 in Kingston
        • 3. Platz Fajr Badminton International Challenge 2020 in Shiraz, Iran

        2019:

        • BCB Meister in der 1. Deutschen Bundesliga
        • Viertelfinale beim Azerbaidjan International Challenge in Baku
        • 5. Platz Yonex/K&D Graphics International Challenge in Orange, Kalifornien
        • 1. Platz South Africa Future Series 2019 in Südafrika
        • 2. Platz Cameroon International Series 2019 in Yaounde, Kamerun
        • 3. Platz bei den Egypt International 2019 in Kairo, Ägypten
        • Viertelfinale bei den Algeria International in Alger, Algerien
        • 9. Platz beim "RSL Kharkiv International 2019" in Kharkiv, Ukraine
        • Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Basel
        • Viertelfinale der FLEET Mauritius International 2019 (International Series)

        2018:

        • Staatsmeister
        • 3. Platz Brazil International
        • Meister 1. Deutsche Bundesliga
        • 17. Platz Weltmeisterschaft

        2017:

        • Staatsmeister
        • Peru International SIEGER
        • Brazil International 3. Platz
        • Individual EM 17. Platz
        • Individual WM 33. Platz

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2019

        Website: www.lukawraber.com

        (fotocredits: badmintonphoto)

        Fotodownload

        Richard Zechmeister

        Sportschießen

        Lebenslauf

        geboren am 28.5.1975

        Verein: Union Eisenstadt
        Trainer: Sebastian Rosner

        Größte sportliche Erfolge:

        2024:

        • Staatsmeistertitel Luftpistole Team bei der Staatsmeisterschaft in Kufstein (AUT)
        • 2. Platz „Fünfschüssige Luftpistole“ LP5 Team bei der Staatsmeisterschaft in Kufstein (AUT)
        • 8. Platz Luftpistole Einzel bei der Staatsmeisterschaft in Kufstein (AUT)
        • 5. Platz LP5 Einzel bei der Staatsmeisterschaft in Kufstein (AUT)
        • Silbermedaille im Mixed-Team Bewerb Luftpistole (mit Sylvia Schneider) bei der EM der Sportschützen in Györ (HUN)
        • 21. Platz im Einzelbewerb bei der EM der  Sportschützen in Györ (HUN)

        2023:

        • Goldmedaille Team beim Schnellfeuer bei den Pistolen-Staatsmeisterschaften in Schwoich (AUT)
        • Staatsmeistertitel Mannschaft bei den Pistolen-Staatsmeisterschaften in Schwoich (AUT)
        • Silbermedaille mit der Standardpistole bei den Pistolen-Staatsmeisterschaften in Schwoich (AUT)
        • Goldmedaille mit der Zentralfeuerpistole bei den Pistolen-Staatsmeisterschaften in Schwoich (AUT)
        • Staatsmeister mit der Luftpistole, Luftpistole Mannschaft und Mixed Team bei den ÖSTM Luft
        • Österreichischer Meister Luftpistole fünfschüssig Einzel und Mannschaft bei den ÖSTM Luft
        • 8. Platz mit der Luftpistole Mixed Team bei der EM in Estland
        • Titelverteidigung Bundesliga Luftpistole

        Weltcup in Indonesien:

        • 3. Platz Luftpistole Mixed Team
        • 12. Platz Luftpistole
        • 8. Platz Schnellfeuerpistole

        Grand Prix in Ruse/Slowenien:

        • 2. Platz Luftpistole Mannschaft
        • 8. Platz Luftpistole

        2022:

        • Weltmeister Luftpistole Mixed Team bei der WM in Kairo
        • 7. Platz Mixed Team Standardpistole bei der WM in Kairo
        • 11. Platz Mannschaft Luftpistole bei der WM in Kairo
        • 10. Platz Mannschaft Schnellfeuerpistole bei der WM in Kairo
        • Bundesligasieger Luftpistole
        • Österreichischer Meister Mannschaft Zentralfeuerpistole und Standardpistole bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Eisenstadt
        • Staatsmeister Schnellfeuerpistole und Standard Pistole bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Eisenstadt
        • Weltcup in Baku
          25. Platz Schnellfeuerpistole, 36. Platz Luftpistole und 15. Platz Luftpistole MixedTeam
        • Weltcup in Rio de Janeiro
          13. Platz Luftpistole, 5. Platz Luftpistole MixedTeam und 10. Platz Schnellfeuerpistole
        • Europameisterschaft für Luftdruckwaffen in Norwegen
          33. Platz Luftpistole, 5. Platz Luftpistole MixedTeam und 7. Platz Luftpistole Mannschaft
        • Weltcup in Kairo
          37. Platz Luftpistole, 15. Platz Luftpistole MixedTeam und 30. Platz Schnellfeuerpistole

        2021:

        • 15. Platz Luftpistole und 24. Platz Schnellfeuerpistole beim Weltcup in Kroatien
        • Europameisterschaften in Kroatien
          34. Platz Luftpistole, 10. Platz Luftpistole Mannschaft, 4. Platz Luftpistole Team
          29. Platz Schnellfeuerpistole, 8. Platz Schnellfeuerpistole Mannschaft
          17. Platz Zentralfeuerpistole und 31. Platz Standardpistole

        weitere Erfolge:

        • EM 2019 Luftpistole (LP): 22.Platz
        • Weltcup China 2019 (LP): 17.Platz
        • Weltcup Brasilien 2019 (LP): 11.Platz; Schnellfeuerpistole 28.Platz
        • österreichischer Staatsmeister: LP (2019, 2017, 2011); Standardpistole 2019;
        • österreichischer Meister: LP fünfschüssig (2019, 2014)
        • 5-facher Bundesligasieger mit PSV Eisenstadt (2019, 2017, 2016, 2014, 2013)


        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2020

        Fotodownload

        Matthäus Zöchling

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 25.05.2000

        Verein: Union Yacht Club Neusiedlersee
        Trainer: Roman Hagara

        Größte sportliche Erfolge:

        2024:

        2023:

        • 3. Platz (mit Laura Farese) in der Nacra-17-Klasse beim 6. Portugal Grand Prix vor Vilamoura
        • 12. Platz (mit Laura Farese) bei der Nacra 17-Europameisterschaft vor Vilamoura (POR)
        • 12. Platz (mit Laura Farese) in der Nacra 17-Klasse bei der WM vor Den Haag (NED)
        • 5. Platz (mit Laura Farese) in der Nacra 17-Klasse bei der French Olympic Week vor Hyéres
        • 7. Platz (mit Laura Farese) in der Nacra  17-Klasse bei der International Regatta in Lanzarote

        2022:

        • 13. Platz Europameisterschaft in Aarhus
        • 3. Platz beim Weltcup vor Almere
        • 12. Platz French Olympic Week, Hyéres
        • 10. Platz bei Princess Sofia Trophy vor Palma de Mallorca

        2020:

        • U23 Weltmeister Geelong, Nacra 17
        • 17. Platz Europameisterschaft Attersee offene Wertung, Nacra 17

        2019:

        • U23 Vizeeuropameister Weymouth, Nacra 17
        • 5. Platz Junioren Weltmeisterschaft Risor, Nacra 17

        2018:

        • Teilnahme Youth Olympic Games Buenos Aires, Nacra 15


        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2021

        Fotodownload

        Ehemalige Sportler

        Walter Rasi Bajons

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 16.01.1992

        Laser Radial und 420er

        Verein: Yachtclub Breitenbrunn
        Trainer: Chrissi Müller-Uri

        Größte sportliche Erfolge:
        2012:

        • 1. Platz Allianz Traunsee Woche 
        • 1. Platz Spring Cup am Neusiedlersee

        2011:

        • Bgld. Landesmeister - Laser Radial
        • 1. Platz Österreichische Bestenliste - Laser Radial
        • 1. Platz Österreichische Jugendwertung - Laser Radial
        • 1. Platz SP-YC Podersdorf
        • 1. Platz Spring Cup am Neusiedlersee
        • 1. Platz East Coast Sailing Trophy am Attersee
        • 1. Platz Laser Grand Prix am Wolfgangsee
        • 13. Platz Europa Cup am Neusiedlersee (bester Österreicher)

        2010:

        • 1. Platz Österreichische Bestanliste - Laser Radial
        • 1. Platz Österreichische Jugendwertung - Laser Radial
        • Österreichischer Meister - Laser Radial
        • Burgenländischer Landesmeister - Laser Radial

        2009:

        • Österreichischer Meister - Laser Radial
        • Österreichischer Schülermeister - Laser Radial
        • 1. Platz Österreichische Bestenliste - Laser Radial
        • 1. Platz Österreichische Jugendwertung - Laser Radial

        2008:

        • 2. Platz 420er - Österreichische Bestenliste
        • 2. Platz Laser Radial - Österreichische Bestenliste
        • Europameister (Klasse ZOOM8)
        • Gewinner der Wolfgang-Mesko Talente Trophy 2008

        2007:

        • Bester österr. Jugendsteuermann 2007 (ÖSV-Gesamtwertung)
        • 1. Platz Europa-Cup (Klasse ZOOM8)
        • Europameister (Klasse ZOOM8)
        • Österr. Jugendmeister (Klasse 420er)
        • Österr. Klassenmeister (Klasse ZOOM8)
        • Silberne Verdienstmedaille des Burgenlandes

        2006:

        • Bester österr. Jugendsteuermann 2006 (ÖSV-Gesamtwertung)
        • 1. Platz Österr. Bestenliste 2006 (Klasse OPTI)
        • 1. Platz ÖODV Cup-Atterseeschwert 2006 (Klasse OPTI)
        • 1. Platz ÖODV Junior Cup 2004 (Klasse OPTI)
        • 15. Platz Europameisterschaft 2006 (Klasse OPTI)
        • 2. Platz Österr. Jugendmeisterschaften 2004, 2006 (Klasse OPTI)
        • Bgld. Landesmeister 2005, 2006 (Klasse OPTI)

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2008

        Fotodownload

        Julia Bauer

        Orientierungslauf

        Lebenslauf

        geboren am 31.10.1992

        Verein: SKV OLG Deutsch Kaltenbrunn
        Trainer: Martin Pongratz

        Größte sportliche Erfolge:
        2015:
        National:

        • 7. Platz ÖSTM Mittel
        • 5. Platz 5. Austria Cup
        • 5. Platz ÖSTM Lang
        • 4. Platz 7. Austria Cup Sprint
        • 5. Platz ÖM Ultralang

        Regional:

        • Gesamtsieg in der BOLV Cup Wertung

        2014:
        International:

        • Teilnahme an der EM in Palmela, Portugal
        • 45. Platz Langdistanz, 15. Platz Staffel bei den Studenten Weltmeisterschaften in Olomouc, Tschechien
        • Teilnahme an der Tiomila in Eksjö, Schweden

        National:

        • 2. Platz Österr. Meisterschaften im Nacht-OL in Unterrohr bei Hartberg
        • 4. Platz bei den Österr. Staatsmeisterschaften - Sprint
        • 3. Platz bei den Österr. Staatsmeisterschaft in Untergeng, OÖ
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Mitteldistanz in Feistritz an der Drau

        Regional:

        • 1. Platz beim 1. BOLV Cup in Heugraben
        • 1. Platz bei den Bgld. Langdistanz Meisterschaften in St. Nikolai
        • Gesamtsieg in der BOLV Cup Wertung

        2013:
        International:

        • Teilnahme an der WM in Finnland (Start Langdistanz und Sprint)

        National:

        • 7. Platz beim 1. Austria Cup Lauf; Sprintdistanz mit internationalem Starterfeld
        • 15. Platz beim 2. Austria Cup Lauf; Langdistanz
        • 6. Platz bei den Österr. Staatsmeisterschaften über die Sprintdistanz in Kufstein
        • 5. Platz bei den Österr. Staatsmeisterschaften in der Staffel in Kufstein
        • 4. Platz bei den Österr. Staatsmeisterschaften über die Langdistanz in Edlitz
        • 3. Platz bei den Österr. Meisterschaften in der Mannschaft in Edlitz
        • 4. Platz bei den Österr. Staatsmeisterschaften über die Mitteldistanz auf der Turracher Höhe
        • 2. Platz bei 6. Austria Cup in Hengsberg

        Regional:

        • 1. Platz beim 1. BOLV Cup in Pinkafeld
        • 1. Platz bei den Bgld. Ultralang-Landesmeisterschaften in Siebing
        • 1. Platz beim 3. BOLV Cup in St. Lorenzen/Wechsel
        • 3. Platz bei den Wiener Akademischen Meisterschaften 2013

        2012:

        • 1. Platz Österreichische Meisterschaft im Nacht-OL in Tirol
        • 18. Platz Junioren Europa Cup Sprint in St. Moritz/Schweiz
        • 11. Platz Junioren Europa Cup Staffel in St. Moritz
        • 10. Platz Junioren Europa Cup Langdistanz in St. Moritz
        • 2. Platz Österr. Staatsmeisterschaften Langdistanz in Arnoldstein
        • 2. Platz Österr. Sprintmeisterschaften (allg. Klasse) in Salzburg
        • 1. Platz Ultra-Langdistanz in Schneegattern
        • 2. Platz Austria Cuplauf Langdistanz (allg. Klasse)
        • 1. Platz Mannschafts-OL (mit Reka Toth u. Ulla Mayrhofer) in Perchtoldsdorf
        • 11. Platz Junioren WM Langdistanz in Kosice/Slowakei
        • 10. Platz Junioren WM Mitteldistanz in Kosice/Slowakei
        • 10. Platz Junioren WM Staffel in der Nationenwertung in Kosice
        • 1. Platz Gesamtwertung OL Austriacup 2012 - Eliteklasse
        • 1. Platz regionale Meisterschaft im Nacht-OL in den Lafnitzauen

        2011:

        • 20. Platz Nationaler Cuplauf Langdistanz in Schweden
        • 1. Platz Nationaler Cuplauf Mitteldistanz in Schweden
        • 29. Platz Staffelbewerb in Schweden (als jüngstes von 131 Staffelteams)
        • 2. Platz Sprintstaatsmeisterschaft Damen Eliteklasse
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft in der Mannschaft
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Mitteldistanz in Salzburg (Damen Elite)
        • 1. Platz Austria Cup in Salzburg
        • 18. Platz Sprint Junioren Weltmeisterschaft in Polen
        • 10. Platz Langdistanz Junioren Weltmeisterschaft in Polen
        • 8. Platz Staffel Junioren Weltmeisterschaft in Polen
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft - Krennwald bei Schneegattern

        2010:

        • 29. Platz Junior Cup in Schweden
        • 17. Platz Schwedische Meisterschaften D21E
        • 4. Platz Schwedische Meisterschaften D18E
        • 30. Platz Tiomila Staffelbewerb
        • 7. Platz Sprint Meisterschaft in Schweden
        • 29. Platz Jukola-Staffel in Finnland
        • 7. Platz Jugend Europameisterschaft Langdistanz in Spanien
        • 11. Platz Jugend Europameisterschaft Staffel in Spanien

        2009:

        • Staatsmeisterin in der D18Elite über die Langdistanz
        • 2. Platz Österr. Mannschafts-Meisterschaften
        • 1. Platz 7. Austria Cup Wertung 2009 in der D18 Elite 
        • 2. Platz Schul-Weltmeisterschaften OL in Madrid
        • 1. Platz Lipica Open in Slowenien
        • BVZ Sportlerin des Jahres 2008 der Bezirke Güssing und Jennersdorf

        2008:

        • Vize-Jugendeuropameisterin - Staffel - Schweiz
        • 8. Platz Junioreneuropameisterschaft - Sprint
        • 3. Platz Schulweltmeisterschaften 2008 in Schottland
        • Österr. Meisterin im Nach OL/Sprint/Staffel/Mannschaft
        • 5. Platz bei O-Ringen

        2007:

        • 10. Platz Jugendeuropameisterschaften -Klassik

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2009

        Fotodownload

        Marco Bauer

        Snowboard

        Lebenslauf

        geboren am 18.07.1998

        Verein: Funsportclub 3x6=18
        Trainer: Sascha Rogan BSV, Mag. Stefan Hanser/Stams

        Größte sportliche Erfolge:

        2017:

        • 24. und 45. Platz FIS Rennen in Grasgehren

        2016:

        • 15. und 11. Platz FIS Rennen in Bozi Dar, Tschechien
        • 25. Platz FIS Rennen in Moena, Italien
        • 2x16. Platz bei FIS-Rennen in Grasgehren, Deutschland
        • 37. Platz FIS Rennen in Dolni Morava, Tschechien

        2015:

        • 65. und 97. Platz FIS Europacuprennen im Tiroler Pitztal;
        • 65. und 60. Platz bei FIS Junior Races im Tiroler Pitztal; 
        • 51. und 33. Platz Europacuprennen in Bad Gastein
        • 14. Platz FIS Junior Race in Bad Gastein
        • 19. und 23. Platz FIS Junior Race im Kühtai
        • 54. 58. Platz Europa Cup in Lenk
        • 13. Platz Junior Race in Grasgehren
        • 29. und 57. Platz FIS Race in Moena
        • 66. und 74. Platz Europa Cup Grasgehren
        • 15. Platz Junior Race Montafon
        • 30. Platz FIS Race Sedrun

        Saison 2013/2014:

        • Teilnahme an insgesamt 15 Rennen im In und Ausland (Sedrun, Davos, Grasgehren)
        • Zwei Ergebnisse auf den Podestplätzen.
        • 1.Platz Jugend 1 Küthai 
        • 2.Platz Jugend 1 Kühtai 
        • 12.Platz (internationales Rennen) Sedrun
        • 15.Platz (internationales Rennen) Sedrun

        Saison 2011/2012:

        • Vorarlberg
        • 3.Platz Schüler II Schuttanen
        • 4.Platz Schüler II Schuttanen
        • 3.Platz Schüler II Schuttanen
        • 3.Platz Schüler II Schuttanen
        • 3.Platz Schüler II SBAC Wertung gesamt

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

        Fotodownload

        Siegfried Bauer

        Wintertriathlon, Radsport

        Lebenslauf

        geboren am 23.09.1976

        Verein: Red Hot Chilli Güssing
        Trainer: Alexander Apolt

        Größte sportliche Erfolge:
        2010:
        Duathlon:

        • 2. Platz Powerman Weyer
        • 3. Platz Austria Cup Deutschlandsberg
        • 1. Platz Schöckl classic
        • 3. Platz Parndorf - Austria Cup

        Mountainbike:

        • 4. Platz ÖM Hillclimb Kitzbühel

        Wintertriathlon:

        • 1. Platz Staatsmeisterschaften
        • 3. Platz im Gesamtweltcup
        • 2. Platz WC Kaprun
        • 1. Platz WC Slowakei
        • 7. Platz EM Norwegen
        • 7. Platz WM Norwegen
        • 4. Platz WC Italien
        • 2. Platz Austria Cup St. Jakob

        2009:
        Wintertriahtlon:

        • 4. Platz WM Einzel Gaishorn/AUT
        • 5. Platz WM Staffel Gaishorn
        • 6. Platz EM Latky Matky/SLK
        • 5. Platz EM Staffel Latky Matky
        • 1. Platz Austria Cup Kärnten
        • Staatsmeister Witri Zell am See

        Duathlon:

        • 2. Platz Austria Cup Jennersdorf
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Ternitz / Kurzdistanz
        • 2. Platz Parndorf (Landesmeister)
        • 2. Platz Powerman Staatsmeister (= Landesmeister) 7. Platz International:
        • 2. Platz Deutschlandsberg
        • 1. Platz Deutschlandsberg /Kurzdistanz
        • 3. Platz Gesamtwertung Austria Cup

        Radsport:

        • 19. Platz Einzelzeitfahren ÖM Nikitsch
        • 7. Platz MTB ÖM Weiding

        Laufsport:

        • 3. Platz Stinatz
        • 6. Platz Pinkafeld
        • 6. Platz Halbmarathlon Güssing

        2008:

        • Staatsmeister Duathlon - Powerman Weyer
        • 2. Platz Staatsmeister MTB - Bermeisterschaften in Innsbruck
        • 6. Platz Staatsmeister MTB - Cross Country in Afritz/See
        • 8. Platz Staatsmeister Duathlon Kurzdistanz in Telfs
        • 9. Platz Straßenrennen in der Slowakei
        • 3. Platz MTB Austria Cup Laßnitzhöhe
        • 1. Platz Straßenlauf Stinatz
        • Nominierung zum Sportler des Jahres 2007 im Burgenland
        • 1. Platz Europacup Wintertriathlon - Flassin/ITA
        • 1. Platz EM Staffel Wintertriathlon - Gaishorn
        • 4. Platz Europameisterschaft Wintertriathlon Einzel - Gaishorn
        • 3. Platz Europacup Wintertriathlon - Kärnten/Petzen
        • 2. Platz Österr. Meisterschaften Wintertriathlon - Kärnten/Petzen
        • 1. Platz Weltcup Wintertriathlon - Valberg/FRA
        • 1. Platz Volkslanglauf St. Jakob im Walde
        • 1. Platz Weltmeisterschaft Wintertriathlon Teambewerb in Freudenstadt / Deutschland 

        2007:
        Wintertriathlon:

        • 2. Platz Gesamtweltcup Wintertriathlon
        • 2. Platz Silvesterlauf Graz
        • 1. Platz Langlauf St. Jakob im Walde - Dreiländercup
        • 2. Platz Langlauf Eisenerz - Austria Cup M30
        • 2. Platz WM Italien
        • 3. Platz Weltcup Gesamt
        • 3. Platz WM Staffel Italien
        • 2. Platz EM Staffel Lichtenstein
        • 9. Platz EM Einzel Lichtenstein
        • 1. Platz ÖM Kärnten
        • 4. Platz WC Norwegen
        • 9. Platz WC Österreich
        • 2. Platz WC Frankreich

        Sommer - Duathlon:

        • 3. Platz ÖM Oberösterreich
        • 2. Platz Austria Cup Oberösterreich
        • 3. Platz Halbmarathon Burgenland

        2006:

        • 2. Platz WM in Flassin/IT
        • 3. Platz WM-Staffel in Flassin/IT
        • 2. Platz EM-Staffel in Steg/LI
        • 2. Platz Eltcup in Valberg/Frau
        • 4. Platz WC in Sjusion/NOR
        • Staatsmeistertitel 06/06 in Weißensee/KTN
        • 3. Platz Gesamtweltcup
        • Langlauf Staatsmeisterschaft 30 km - Platz 17. (in der Altersklasse Platz 3)

        2004 und 2005:

        • Wintertriathlon – Weltmeister

        2005:

        • Weltcupgesamtsieger

        2004 und 2006:

        • Staatsmeister 

        2001:

        • MTB – Staatsmeister 

        2000:

        • Austria-Cup-Gesamtsieger 

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2005

        Website: www.sigibauer.com

        Fotodownload

        Siegfried Beretzki

        Golf

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2005

        Fotodownload

        Martin Binder

        Orientierungslauf

        geboren am 23.01.1984

        Verein: HSV – Pinkafeld, Helsingin Suunnistajat (FIN)

        Größte sportliche Erfolge:
        2012:

        • 3. Platz Österreichische Meisterschaft Sprint in Riegersburg
        • 3. Platz Österreichische Meisterschaft im Nacht-OL in Tirol
        • 3. Platz regionale Meisterschaft im Nacht-OL in den Lafnitzauen
        • Österreichische Staatsmeisterschaft in Arnoldstein, Kärnten
        • 2. Platz Langdistanz
        • 2. Platz Staffel (mit Kerschbaumer und Lang)
        • Orientierungslauf Euromeeting im Tiroler Wipptal
        • 13. Platz Mitteldistanz
        • 11. Platz Langdistanz

        2011:

        • 2. Platz Austria Cup Gesamtwertung 2011
        • 2. Platz 6. Austria Cup Sprint Distanz in Freistadt
        • 1. Platz 7. Austria Cup Ultralang Distanz in Freistadt
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft Staffel in Arnoldstein (mit Markus Lang und Gernot Kerschbaumer)
        • 8. Platz Staatsmeisterschaft Mitteldistanz Krennwald bei Schneegattern

        2010:

        • Sieger Austria Cup Gesamtwertung 2010
        • 2. Platz ÖSTM Staffel in Hebalm (mit Kerschbaumer und Lang)
        • 2. Platz ÖSTM Mitteldistanz in Hengstberg 
        • 17. Platz Euromeeting Langdistanz in Turnov (CZE)
        • 6. Platz Euromeeting Staffel in Turnov (CZE) (mit Pfeifer und Sulz)
        • 1. Platz ÖSTM Mannschaft in Pörtschach (mit Kerschbaumer und Lang)
        • 3. Platz ÖSTM im Sprint-Orientierungslauf in Wien Oberlaa

        2009:
        National:

        • 4. Platz ÖSTM Mitteldistanz
        • 1. Platz ÖSTM Staffel (mit Kerschbaumer und Lang)
        • 3. Platz ÖSTM Lang
        • 2. Platz ÖM Mannschaft (mit Lang und Richter)
        • 2. Platz ÖM im Nachtorientierungslauf in St. Johann

        International:

        • 2. Platz Mediterranean Open Sprint
        • 4. Platz Mediterranean Open Mittel
        • 17. Platz WM Mitteldistanz Qualifikationslauf
        • 15. Platz WM Sprintdistanz Qualifikationslauf
        • 13. Platz WM Staffel (mit Lang und Kerschbaumer)
        • 37. Platz WC Nr. 9

        2008:

        • Nominierung zur Mannschaft des Jahres 2007 im Burgenland(Orientierungslaufteam HSV Pinkafeld)
        • 3. Platz ÖSTM Mitteldistanz

        2007:
        National:

        • 1. Platz: ÖSTM Mitteldistanz
        • 1. Platz: ÖSTM Staffel (mit Kerschbaumer & Lang)
        • 1. Platz: ÖM Mannschaft (mit Kerschbaumer & Pongratz)
        • 2. Platz: ÖSTM Langdistanz
        • 3. Platz: ÖM Ultralangdistanz
        • 3. Platz: ÖM Nacht

        International:

        • 32. Platz: Weltcupfinale (SUI)
        • 47. Platz: Weltcuplauf 1 (FIN)
        • Weltmeisterschaft (UKR):16. Platz: Qualifikation Sprint 16. Platz Staffel
        • 2. Platz: Alpe Adria Cup Sprint (CRO)

        2006:

        • Lipica Open - 2.Platz

        2005:

        • Weltcupfinale Italien - 1.Platz Sprint B-Finale
        • Weltcupfinale Italien - 2.Platz Mittel B-Finale

        2004:

        • Junioreneuropacup England - 12.Platz Sprint
        • Junioreneuropacup England - 18.Platz Long
        • 3 x Juniorenweltmeisterschaft

        2003:

        • Staatsmeister Staffel 2003

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2004

        Website: www.oefol.at

        Fotodownload

        Markus Bischof

        Stocksport

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2003-2004

        Fotodownload

        Marc Bock

        Ringen

        Lebenslauf

        geboren am 16.05.1982

        Verein: Union Ringerclub Mörbisch
        Trainer: Mario Schindler

        Größte sportliche Erfolge:
        2009:

        • 23. Platz EM in Litauen
        • 9. Platz GP von Slovenien
        • 7. Platz Turnier in Budapest
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft in Götzis (-66kg)

        2008:

        • 6. Platz in der Bundesliga
        • Sieg bei allen Liga - Kämpfen
        • 5. Platz Weltcup in Frankreich 
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft 

        2007:

        • 2. Platz Staatsmeisterschaft 2007

        2005:

        • 5. Platz Weltcup in Ungarn 2005

        16. facher Österreichischer Meister

        mehrfache Siege Internationaler Turniere

        1. Platz Euro Turnier 2001

        11. Platz Junioren EM 2000

        8. Platz Kadetten WM 1999

        5. Platz Kadetten WM 1998 

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2008

        Fotodownload

        Isabelle Bongarts

        Leichtathletik

        Lebenslauf

        geboren am 03.10.1995

        Verein: Laufteam Burgenland
        Trainer: Mag. Rolf Meixner

        Größte sportliche Erfolge:
        2013:

        • 2. platz 400m bei den Österreichischen Meisterschaften Halle U20
        • 3. Platz 60m Hürden bei den Österreichischen Meisterschaften Halle U20
        • 3. Platz 800m bei den Österreichischen Meisterschaften Halle U20

        2012:

        • 3. Platz 60m Hürden bei den Österr. Hallenmeisterschaften, U18
        • 1. Platz 3x800m bei den Österr. Staatsmeisterschaften, Allg. Klasse
        • 4. Platz 400m bei den Österr. Staatsmeisterschaften, Frauen
        • 2. Platz 400m bei den ÖLV Meisterschaften, U18
        • 3. Platz 400m Hürden bei den ÖLV Meisterschaften, U18
        • 2. Platz 400m Hürden bei den Alpen Adria Spielen
        • 1. Platz 400m bei den Alpen Adria Spielen

        2011:

        • 2. Platz 400m Hürden bei der Bgld. Meisterschaft U18
        • 2. Platz 3x800m Staffel bei den Österr. Meisterschaften, U20
        • 1. Platz 3x800m Staffel bei den Österr. Meisterschaften, U18
        • 5. Platz 400m bei den Österr. Meisterschaften, U18
        • 3. Platz 100m Sprint bei der Bgld. Meisterschaft, Allg. Klasse

        2010:

        • 1. Platz 300m Hürden bei der Bgld. Meisterschaft, U16
        • 6. Platz 200m bei den Alpen-Adria-Jugendsportspielen in Pordenone/Italien
        • 3. Platz 3x800m bei den österreichischen U16-Meisterschaften
        • 2. Platz 3x800m bei den ÖLV Meisterschaften, U20 
        • 1. Platz 200m bei den Österr. Meisterschaften in Reuthe, U18 
        • 2. Platz 300m Hürden bei den Österr. Meisterschaften in Feldkirch, U16
        • 1. Platz 300m bei den Österr. Meisterschaften in Feldkirch, U16

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2013

        Fotodownload

        Ursula Bredlinger

        Leichtathletik

        geboren am 24.10.1973

        Verein: Laufteam Burgenland Eisenstadt
        Trainer: Mag. Alexander Strobl

        Größte sportliche Erfolge:
        2010:

        • 11. Platz Hamburg-Marathon
        • Bgld. Landesmeistertitel 10km Straße

        2009:

        • 3. Platz Österr. Meisterschaften über 10.000m (Bahn, Andorf)
        • 2. Platz Österr. Meisterschaften über 10km (Straße, Natternbach) 
        • 1. Platz Österr. Meisterschaften im Halbmarathon (Eisenstadt)
        • 1. Platz Bgld. Meisterschaften im Halbmarathon
        • 1. Platz Bgld. 10km-Meisterschaften in Bruck/Leitha
        • 3. Platz beim dm-Frauenlauf - Österreich-Wertung
        • 1. Platz Staatsmeisterschaften im Marathonlauf in Salzburg
        • 1. Platz beim Podersdorfer Leuchtturmlauf
        • Landesmeisterin über 5000m
        • 8. Platz Cross-Lauf in Leoben

        2008:

        • 1. Platz Bregenz-Marathon 
        • 1. Platz Staatsmeisterschaften im Marathonlauf in Salzburg
        • 3. Platz Österr. Straßenlaufmeisterschaften - Mannschaftswertung
        • 5. Platz beim Elite-Lauf des Österr. dm-Frauenlaufes
        • 2. Platz bei den Österr. 10.000m Meisterschaften
        • 2. Platz bei den Österr. Crosslauf-Meisterschaften

        2007:

        • 6. Platz beim Elite-Lauf des Österr. dm-Frauenlaufs
        • 2. Platz und österr. Vizestaatsmeisterin beim Salzburg-Marathon
        • 2. Platz beim Wien-Energie-Lauf im Rahmen des Vienna-City-Marathons
        • 3. Platz bei den österr. Crosslauf-Meisterschaften
        • 2. Platz und Vizestaatsmeisterin im Halbmarathon in Wachau

        2006:

        • 3. Platz beim LCC-Ringstraßen-Silvesterlauf

        2005:

        • Österreichischer U23-Marathonrekord in 2:52,23

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2008

        Fotodownload

        Patrick Butora

        Billard

        Lebenslauf

        geboren am 08.07.1995

        Verein: BSV Pegasus Eisenstadt
        Trainer: Robert Immervoll

        Größte sportliche Erfolge:

        2018:

        • 3. Platz, 5. Platz, 9. Platz und 17. Platz bei den Staatsmeisterschaften in Kärnten 
        • 1. Platz beim Burgenländischen Basisturnier
        • 9. Platz beim Grand Prix
        • 1. Platz beim Basisturnier in Wr. Neustadt
        • 1. Platz bei den Landesmeisterschaften 10er-Ball in der Allg. Klasse
        • 1. Platz beim 5. burgenländischen Basisturnier der Saison
        • 9. Platz bei den Landesmeisterschaften
        • 17. Platz beim Pool Grand Prix in St. Johann im Pomgau

        2017:

        • Burgenländische Turniere:
        • 3. Platz Landesmeisterschaft 14/1
        • 3. Platz Landesmeisterschaft 8er-Ball
        • 2. Platz Landesmeisterschaft 10er-Ball
        • 1. Platz Landesmeisterschaft 9er-Ball
        • 1. Platz Landesmannschaftscup (als erste Eisenstädter Mannschaft)
          1x Basisturniersieger
        • Österreichweite Turniere:
        • 1. Platz Doppel-Grand Prix im Oktober (erster burgenländischer Grand Prix Sieger in der Geschichte, mit dem Doppelpartner aus Wels)
        • 5. Platz Österreichische Meisterschaften 10er-Ball
        • 1. Platz Kegelbillard Grand Prix

        2016:

        • 2. Platz Artistik Staatsmeisterschaft in Eisenstadt
        • 5. Platz Doppel-Grand Prix 9er-Ball in Wolfsberg
        • 5. Platz Herren-Staatsmeisterschaft 14/1 endlos in Radstadt
        • ASKÖ-Bundesmeister Teambewerb in Eisenstadt
        • ASKÖ-Bundesmeister Snooker in Eisenstadt
        • 2. Platz ASKÖ Bundesmeisterschaft 8er-Ball in Eisenstadt
        • Staatsmeister Dreiband U21 in Baden
        • 3. Platz Europameisterschaft Dreiband U21 in Murcia
        • Burgenländischer Mannschafts-Meister 2015/16
        • 5. Platz Doppel-Grand Prix 9er-Ball in Salzburg
        • Landesmeister Dreiband in Eisenstadt
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Artistik in Eisenstadt
        • Staatsmeister Freie Partie U21 in Eisenstadt
        • 2. Platz Landesmeisterschaft 8er-Ball in Eisenstadt
        • 5. Platz Grand Prix 10er-Ball in St. Johann

        2015:

        • 2. Platz Landesmeisterschaft 14/1 endlos in Pinkafeld
        • 5. Platz Herren-Staatsmeisterschaft 10er-Ball in Bleiburg
        • 5. Platz Herren-Staatsmeisterschaft 14/1 endlos in Bleiburg
        • 5. Platz Grand Prix 10er-Ball in Rankweil
        • 7. Platz Weltmeisterschaft Dreiband U21 in Südkorea
        • ASKÖ-Bundesmeister Teambewerb in Wolfsberg
        • ASKÖ-Bundesmeister 8er-Ball in Wolfsberg
        • 2. Platz ASKÖ-Bundesmeisterschaft Snooker in Wolfsberg
        • Staatsmeister Dreiband U21 in Wien
        • 2. Platz Mannschaftsmeisterschaft 2. Bundesliga 2014/2015
        • Landesmeister Dreiband in Eisenstadt
        • 7. Platz Europameisterschaft Dreiband U21 in Brandenburg
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Artistik in Eisenstadt
        • Staatsmeister Freie Partie U21 in Eisenstadt
        • Burgenländischer Landesmeister 9er-Ball

        2014:

        • Landesmeister Snooker in Eisenstadt
        • 2. Platz Grand Prix 8er-Ball in Salzburg
        • 5. Platz Herren-Staatsmeisterschaft 8er-Ball in Gleisdorf
        • 2. Platz Mannschaftsmeisterschaft 2. Bundesliga 2013/2014
        • 11. Platz Europameisterschaft Dreiband U21 in Zevenbergen
        • Staatsmeister Dreiband U21 in Pottendorf
        • Staatsmeister Freie Partie U21 in Wien

        2013:

        • Landesmeister 14/1 endlos in Eisenstadt
        • 2. Platz Landesmeisterschaft 8er-Ball in Pinkafeld
        • 17. Platz Vienna Snooker Open in Wien
        • 2. Platz Mannschaftsmeisterschaft 2. Bundesliga 2012/2013
        • Jugendlandesmeister 9er-Ball in Pinkafeld
        • 3. Platz Landesmeisterschaft Freie Partie in Eisenstadt
        • 2. Platz Landesmeisterschaft 8er-Ball in Eisenstadt
        • Jugendlandesmeister 8er-Ball in Eisenstadt
        • 3. Platz Landesmeisterschaft Dreiband in Eisenstadt
        • Jugendstaatsmeister 9er-Ball in Wolfsberg
        • 2. Platz Jugendstaatsmeisterschaft 8er-Ball in Wolfsberg
        • 3. Platz Jugendstaatsmeisterschaft 10er-Ball in Wolfsberg
        • Jugendstaatsmeister 14/1 endlos in Wolfsberg
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Freie Partie U21 in Wien
        • Jugendlandesmeister 10er-Ball in Deutschkreutz
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft Dreiband U21 in Eisenstadt

        2012:

        • 2. Platz Landesmeisterschaft 14/1 endlos in Pinkafeld
        • Jugendlandesmeister 14/1 endlos in Pinkafeld
        • 17. Platz Vienna Snooker Open in Wien
        • 5. Platz Solar Trophy in Gleisdorf
        • Burgenländischer Mannschaftsmeister 2011/2012
        • Landesmeister 10er-Ball in Eisenstadt
        • Jugendlandesmeister 10er-Ball in Eisenstadt
        • 3. Platz Landesmeisterschaft 9er-Ball in Pinkafeld
        • Jugendlandesmeister 9er-Ball in Pinkafeld
        • Jugendstaatsmeister 8er-Ball in Wolfsberg
        • 2. Platz Jugendstaatsmeisterschaft 10er-Ball in Wolfsberg
        • 3. Platz Jugendstaatsmeisterschaft 14/1 endlos in Wolfsberg
        • 3. Platz Landesmeisterschaft 8er-Ball in Eisenstadt
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft Dreiband U21 in Wien

        2011:

        • Landesmeister 14/1 endlos in Pinkafeld
        • Jugendlandesmeister 14/1 endlos in Pinkafeld
        • 5. Platz Jugend-Grand Prix 9er-Ball in Gleisdorf
        • 3. Platz Snooker-Challenge in Graz
        • 17. Platz Jugendeuropameisterschaft 14/1 endlos in Luxemburg
        • Jugendstaatsmeister 14/1 endlos in St. Johann
        • Jugendlandesmeister 10re-Ball in Pinkafeld
        • 2. Platz Jugendlandesmeisterschaft 9er-Ball in Eisenstadt
        • Jugendlandesmeister 8er-Ball in Deutschkreutz

        Fotodownload

        Thomas Czajka

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 26.08.1985

        Segeln – 470er (mit Nikolaus Kampelmühler)

        Verein: Burgenländischer Yacht Club
        Trainer: Marcos Lamas

        Größte sportliche Erfolge:

        2020:

        • 2. Platz Imerial Winter Regatta
        • 3. Platz Palamos Christmas Race
        • 20. Platz Miami Weltcup
        • 6. Platz Challenge Cornu (Plouguerneau/FRA)

        2019:

        • 16. Platz beim Weltcup Genua
        • 25. Platz Weltcup Miami
        • 26. Platz Weltcup Marseille
        • 26. Platz Weltcup Enoshima
        • 48. Europameisterschaft 470er San Remo
        • 38. Platz Weltmeisterschaft 470er Enoshima
        • 1. Platz Weltmeisterschaft Shark 24 Roebel (Team Binder, Hynie, Czajka)

        2018: 

        • 19.Platz bei der Europameisterschaft allgemeine Klasse 470er (olympische Klasse)
        • 37. Platz Weltmeisterschaft allgemeine Klasse 470er Aarhus/Den
        • 25. Platz Weltcup Miami/USA 470er
        • 21. Platz Kieler Woche 470er
        • 26. Platz Weltrangliste 470er Stand Ende Oktober
        • 1. Platz Shark 24 Europameisterschaft (mit Christian Binder und Harald Hynie)
        • 3. Platz Österreichische Hochseestaatsmeisterschaft Biograd/Kroatien 

        2017:

        • 12. Platz Weltcup in Miami /Nacra 17

        2016:

        • 2. Platz Weltmeisterschaft in Biograd/Topcat
        • 3. Platz Weltmeisterschaft in Ebensee/Shark 24
        • 2. Platz Match Race Staatsmeisterschaft

         

        2013:

        • 6. Platz ORCi WM Ancona/Italien - TP52
        • 15. Platz Weltcup in Palma - Nacra 17

        2012:

        • 4. Platz Olympic Cup in Olztyn/Polen
        • 4. Platz World Cup Kieler Woche / 49er
        • 24. Platz Skandia Sail for Gold Regatta in Weymouth - 49er

        2011:

        • 14. Platz 49er US-Weltcup Miami
        • 28. Platz 49er WM in Fremantle/Australien
        • 2. Platz BMW Hochsee Staatsmeisterschaft 2011 in Biograd
        • 3. Platz Italienische Meisterschaft in Torbole am Gardesee / 49er
        • 11. Platz Top Cat WM (mit Markus Schwarz)

        2010:

        • 10. Platz Worldcup Melbourne/Australien
        • 13. Platz Kieler Woche / 49er
        • 8. Platz 49er Weltcup in Hyeres/Frankreich
        • 18. Platz 49er Princess Sofia Trophy vor Palma de Mallorca
        • 19. Platz Rolex Miami Olympic Classes Regatta / 49er

        2009:

        • 2. Platz Tornado-WM auf dem Gardasee

        2008:

        • 17. Platz Christmas Race vor Palamos / 49er Regatta
        • 7. Platz Princess Sophia Trophy / Tornado
        • 7. Platz Holland Regatta / Tornado
        • 10. Platz Europameisterschaft / Tornado

        2007:

        • 3. Platz Kieler Woche / Tornado
        • 3. Platz Österr. Hochseemeisterschaft / Salona 37
        • Österr. Staatsmeister /Dart

        2006:

        • 6. Platz ISAF Weltmeisterschaft
        • Juniorenweltmeister / Tornado
        • Junioreneuropameister / Tornado
        • Österr. Staastmeister / Tornado

        2005:

        • 4. Platz Barcelona Week / Tornado
        • Vize-Juniorenweltmeister / Tornado
        • 6. Platz Kieler Woche / Tornado
        • Vizestaatsmeister / Tornado
        • Junioreneuropameister / Tornado

        2004:

        • 2. Platz Athens Eurolymp Regatta / Tornado
        • Vizestaatsmeister / Tornado
        • 2. Platz Travemünder Week ISAF Gr. 2 / Tornado
        • 2. Platz Volvo Champions Race Finale in Travemünde / Tornado
        • 3. Platz Christmas Race in Palamos (ESP) / Tornado

        2003:

        • 1. Platz Junioreneuropameisterschaft /Hobie 16
        • Vizestaatsmeister / Tornado
        • 7. Platz Travemünder Week ISAF Gr. 2 / Tornado

        2002:

        • Vizestaatsmeister / Tornado

        2001:

        • 12. Platz Jugendeuropameisterschaft / 420er
        • 9. Platz Kieler Woche / 420er
        • Int. Österr. Jugendmeister / 420er
        • Österr. Schülermeister / 420er
        • Österr. Klassenmeister / 420er
        • Bgld. Landesmeister / 420er

        2000:

        • 2. Platz Int. Österr. Jugendmeisterschaft / 420er
        • Bgld. Landesmeister / 420er

        1999:

        • Bgld. Landesmeister / 420er
        • 3. Platz Int. Österr. Jugendmeisterschaft / 420er

        Wird vom Sportpool unterstützt von: 2008-2013 Wiederaufnahme: 2018-2021

        Actionfoto: Copyright © David Pichler

        Fotodownload

        Julia Dinhof

        Tennis

        Lebenslauf

        geboren am 08.06.1994

        Verein: WAC
        Trainer: Bernd Wetter

        Größte sportliche Erfolge:
        2009:

        • 1. Platz Wiener Landesmeisterschaften (Allg. Klasse)

        2008:

        • ITF U18 Truniersieg in Jordanien (Einzel u. Doppel)
        • ITF U18 Finale in Zypern (Einzel u. Doppel)
        • ITF U18 Finale in Zagreb im Doppel
        • ITF U18 Viertelfinale in Brunei (Einzel u. Doppel)
        • ETA U16 Semifinale in Salzburg
        • ETA U16 Semifinale in Dänemark
        • Vizestaatsmeisterin U18 Halle
        • Staatsmeisterin U16 Halle
        • Staatsmeisterin U14 Halle (Einzel u. Doppel)
        • Vizestaatsmeister U16 Halle (Staatsmeisterin im Doppel)

        2007:

        • ETA U14 Semifinale in Dänemark
        • ETA U14 Viertelfinale in der Slowakei
        • ETA U14 Viertelfinale in Ungarn
        • ETA U14 Viertelfinale in Salzburg
        • ETA U14 3. Runde in Salzburg
        • ETA U14 Viertelfinale in Marburg
        • U13 Europameisterschaft 6. Platz in Frankreich
        • Staatsmeisterin U14 Viertelfinale (Halle) in Neusiedl am See
        • Staatsmeisterin U14 Viertelfinale Südstadt
        • Ötv. Ranglistent. U16 Viertelfinale in Zell am Ziller
        • Ötv. Ranglistent. U14 Finale in Oberpullendorf

        2006:

        • ETA U12 Finale in Steyr
        • ETA U12 Semifinale in Fürstenfeld
        • ETA U12 Viertelfinale in Malta
        • ETA U12 Viertelfinale in Ungarn
        • Vizestaatsmeisterin U12 (Halle) in Oberwaltersdorf
        • Staatsmeisterschaften U14 Semifinale (Halle) in Lannach
        • Ötv. Ranglistent. U14 in Salzburg

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2009

        Fotodownload

        Laura Dorner

        Ski Alpin

        Lebenslauf

        geboren am 17.07.1999

        Ski Alpin

        Verein: SK-Eisenstadt
        Trainer: Michael Stocker

        Größte sportliche Erfolge:

        2018:

        • 8. Platz Abfahrt FIS-CIT-Arnold Lunn Word Cup Passo San Pellegrino/ITA
        • 17. Platz RSL FIS-CIT Kranjska Gora/SLO
        • 19. Platz Super-G FIS-CIT-Arnold Lunn Word Cup Passo San Pellegrino/ITA
        • 19. Platz Abfahrt FIS-CIT-Arnold Lunn Word Cup Passo San Pellegrino/ITA
        • 20. Platz Super-G FIS-CIT-Arnold Lunn Word Cup Passo San Pellegrino/ITA
        • 21. Platz RSL FIS-CIT Kranjska Gora/SLO

        2017 Jugend:

        • 1. Platz Landesmeisterschaft Bgld. RSL
        • 2. Platz Abfahrt FIS-CIT Innerkrems/Aut
        • 4. Platz Abfahrt FIS-CIT Innerkrems/Aut
        • 7. Platz Super-G FIS-CIT Hochrindl/Aut
        • 8. Platz Super-G FIS-CIT Hochrindl/Aut
        • 10. Platz Super-G FIS-CIT Passo San Pellegrino/Ita
        • 11. Platz Super-G FIS-CIT Innerkrems/Aut
        • 15. Platz Super-G FIS Race Hochrindl/Aut
        • 15. Platz RSL Natinal Junior Championships St. Lambrecht/Aut
        • 15. Platz RSL FIS-CIT Dienten/Aut

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018

        Fotodownload

        Julia Dujmovits

        Snowboard

        Lebenslauf

        geboren am 12.06.1987

        Website: www.julia-dujmovits.com

        Snowboard - Parallel Giant Slalom (PGS), Parallel Slalom (PSL)

        Verein: Ski Club Güssing
        Trainer:

        Größte sportliche Erfolge:

        2022:

        • 6. Platz Parallel-Riesenslalom bei den Olympischen Spielen in Beijing

        2021:

        • 3. Platz Parallelriesentorlauf bei der Weltmeisterschaft in Rogla, Slowenien
        • 2. Platz Parallelriesentorlauf und 3. Platz Parallelslalom bei den Staatsmeisterschaften auf der Gerlitzen

        2018:

        • 12. Platz Parallel-Riesenslalom bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang/Südkorea
        • 2. Platz im Parallel-Riesenslalom in Lackenhof/Ötscher

        2017:

        • 5. und 6. Platz Weltmeisterschaft
        • 6. Platz Gesamtweltcup

        2015:

        • Vizeweltmeisterin

        2014:

        • Olympiasiegerin im Parallel Slalom in Sotschi
        • 2. Platz World Cup PSL in Bad Gastein
        • 3. Platz World Cup PGS in Rogla (SLO)

        2013:

        • Sportlerin des Jahres 2012 im Burgenland
        • 6. Platz World Cup Parallel GS in La Molina (SPA)
        • 3. Platz Europa Cup Parallel Slalom in Gerlitzen
        • 10. Platz World Cup Parallel GS in Rogla (SLO)
        • 10. Platz WM Parallel Slalom in Stoneham (CAN) 
        • 2. Platz WM Parallel GS in Stoneham (CAN)
        • 2. Platz World Cup Parallel Slalom in Bad Gastein
        • 9. Platz World Cup Parallel Slalom in Bad Gastein

        2012:

        • Sportlerin des Jahres 2011 im Burgenland
        • 3. Platz Gesamt Weltcup
        • 5. Platz World Cup Parallel GS in Carezza (ITA)
        • 6. Platz Europa Cup Parallel GS in Lachtal
        • 18. Platz Europa Cup Parallel GS in Lachtal
        • 3. Platz National Championships Parallel Slalom in St. Gallenkirchen
        • 1. Platz National Championships Parallel GS in St. Gallenkirchen
        • 3. Platz World Cup Parallel GS in Valmalenco (ITA)
        • 9. Platz World Cup Parallel GS in La Molina (SPA)
        • 2. Platz World Cup Parallel Slalom in Moskau
        • 2. Platz World Cup Parallel GS in Stoneham (CAN)
        • 3. Platz beim World Snowboard Festival in Hiroshima (Japan)

        2011:

        • 6. Platz Gesamt World Cup
        • 3. Platz World Cup Parallel GS in Valamalenco (ITA)
        • 3. Platz World Cup Parallel GS in Arosa (SUI)
        • Österreichische Meisterin GS
        • 10. Platz WM Parallel Slalom in La Molina (SPA)
        • 10. Platz WM Parallel GS in La Molina (SPA)
        • Juniorenweltmeisterin
        • EC Gesamtsiegerin

        2010:

        • 4. Platz World Cup Parallel GS in Telluride (USA)
        • 1. Platz National Championships Parallel GS in Gerlitzen
        • 4. Platz National Championships Parallel Slalom in Gerlitzen
        • 6. Platz World Cup Parallel GS in Valmalenco
        • 3. Platz World Cup Parallel Slalom in Moskau
        • 2. Platz Europa Cup Parallel Slalom in Adelboden
        • 5. Platz Europa Cup Parallel GS in Kasberg
        • 6. Platz Europa Cup Parallel GS in Kasberg
        • 9. Platz World Cup Parallel GS in Sudelfeld
        • 1. Platz Europa Cup Parallel GS in Maribor
        • 10. Platz World Cup Parallel GS in Kreischberg

        2009:

        • 7. Platz Europa Cup Parallel GS in Kasberg
        • 7. Platz World Cup Parallel GS in Byrischzell/Sudelfeld
        • 8. Platz World Cup Parallel GS in Stoneham
        • 6. Platz World Cup Parallel GS in La Molina
        • 2. Platz National Championships Parallel GS in Kasberg
        • 10. Platz National Championships Parallel GS in Hochfügen
        • 6. Platz Europa Cup Parallel GS in Hochfügen
        • 11. Platz World Cup Parallel GS in Telluride

        2008:

        • Sportlerin des Jahres 2007 im Burgenland
        • 6. Platz Weltcuprennen in Bad Gastein
        • 2. Platz Weltcup Parallelriesenslalom in Gujo-Gifu / Japan

        2007:

        • 8. Platz Europacup Kühtai, Parallel Slalom
        • 9. Platz Worldcup Stoneham CAN, Parallel GS
        • 10. Platz Europacup Serfaus, Snowboardcross
        • 5. Platz World Junior Championship Bad Gastein, Parallel GS
        • 1. Platz World Junior Championship Bad Gastein, Parallel Slalom
        • 5. Platz National Championship Kaunertal, Snowboardcross
        • 6. Platz FIS Race Kaunertal, Snowborscross
        • Sieg beim Weltcuprennen in Nedaz - Schweiz

        2006:

        • 1. Platz Europacup Vratna-Terchova SVK, Parallel GS
        • 1. Platz Europacup Vratna-Terchova SVK, Parallel GS
        • 3. Platz World Junior Championship Vivaldi Park KOR, Parallel GS
        • 2. Platz Worldcup Furano JPN, Parallel GS
        • 4. Platz National Championship Bad Gastein Parallel GS
        • 3. Platz Europacup Bansko BUL, Snowboardcross
        • 4. Platz Europacup Bansko BUL, Snowboardcross
        • 10. Platz Worldcup Bad Gastein, Parallel Slalom
        • 10. PGS Kreischberg 2006
        • 10. PGS Kronplatz 2006
        • 1. FIS-EC PGS Vratna-Terchova 2006 I + II
        • 3. Junioren-WM PGS + SBX 2006
        • 2. PGS Furano 2006
        • 3. ÖMS PGS 2006

        1. FIS-EC PGS Mavrovo 2005

        1. FIS-EC PGS St. Johann/Pongau 2005

        1. Europacup Parallel 2004/05

        ÖMS 2003 - PSL Fanningberg Bestzeit 2.Qualilauf, 7. SBX Kühtai

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002

        Actionfoto: Copyright ©FIS

        Fotodownload

        Niklas Dravits

        Ringen

        Lebenslauf

        geboren am 23.11.1994

        Verein: URC Mörbisch
        Trainer: Thomas Dravits, Mario Schindler und Matyas Bela

        Größte sportliche Erfolge:
        2016:

        • Teilnahme an der U-23 Europameisterschaft in Ruse/Bulgarien
        • 2. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft in Wals, Salzburg (Freistil)

        2015:

        • 5. Platz 1. Bundesliga (mit der KG Burgenland Wien)
        • Teilnahme an der U-23 Europameisterschaft in Walbrzych/Polen
        • 2. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft Freistil in Klaus/Vlbg.
        • 1. Platz Offene Steirische Landesmeisterschaft Freistil in Söding/Stmk.

        2014:

        • Teilnahme an der Junioren-WM in Zagreb/Kroatien (freistil)
        • 3. Platz österreichische Staatsmeisterschaft (freistil)
        • 2. Platz österreichische Juniorenmeisterschaft (griechisch römisch)
        • 3. Platz österreichische Juniorenmeisterschaft (freistil)
        • 5. Platz FILA-Grand Prix in Landgraaf (Holland)
        • 3. Platz internationales EM-Vorbereitungsturnier in Triest (Italien)
        • 24. Platz Junioren-Europameisterschaft in Kattowitz (Polen)
        • 1. Platz World Sports Festival in Wien

        2013:

        • 6. Platz 1. Bundesliga

        2012:

        • 3. Platz österreichische Staatsmeisterschaft (griechisch römisch)
        • 5. Platz 1. Bundesliga

        2011:

        • 1. Platz UNION Bundesmeisterschaft
        • 2. Platz österreichische Juniorenmeisterschaft (Griechisch Römisch)
        • 4. Platz internationales Turnier in Honodin (Tschechien)
        • 1. Platz 2. Bundesliga

        2010:

        • 1. Platz UNION Bundesmeisterschaft
        • 2. Platz österreichische Juniorenmeisterschaft (Freistil)
        • 6. Platz internationales Flatz Turnier in Wolfurt (Österreich)
        • 5. Platz 2. Bundesliga

        2009:

        • 2. Platz UNION Bundesmeisterschaft
        • 3. Platz internationales Turnier "Coupe Raphael Martinetti President F.I.L.A." ' 1. Einsatz für das österreichische Nationalteam
        • 2. Platz Nationalliga

        2008:

        • 2. Platz UNION Bundesmeisterschaft
        • 3. Platz österreichische Kadettenmeisterschaft (Freistil)
        • 2. Platz österreichische Kadettenmeisterschaft (Griechisch Römisch)
        • 3. Platz internationales Wolfurter spark7 Turnier
        • 1. Platz internationales Alpenland-Turnier in Penzberg (Deutschland)

        2007:

        • 1. Platz UNION Bundesmeisterschaft

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

        Fotodownload

        Nicole Eder

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 25.10.1984

        Segeln (Laser Radial)

        Verein: Union Yacht Club Neusiedler See
        Trainer: Gerhard Eder, Christian Schmid (LSV Burgenland)

        Größte sportliche Erfolge:
        2008:

        • 4. Platz Schwerpunktregatta YC Podersdorf
        • 3. Platz Schwerpunktregatta UYC Neufeldersee
        • 1. Platz Europacup Attersee / Damenwertung (9. Platz gemischte Wertung)
        • 2. Platz Österr. Schwerpunktregatta SC Ebensee
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft UYC Wolfgangsee

        2007:

        • 3. Platz Izola Spring Cup, YCB, Izola SLO
        • 2. Platz Österr. Staatsmeisterschaft, YCP Podersdorf
        • 3. Platz Blue Sky Racing Days, YCBB Breitenbrunn
        • 4. Platz Omega Sailing Week, UYCT Gmunden
        • 1. Platz Spring Cup - Bgld. Landesmeisterschaft UYCNs Neusiedler See
        • 3. Platz SP Ebensee, SCE Ebensee
        • 1. Platz Summer Sail Challenge, SCM Mattsee
        • 1. Platz Laser Grand Prix, UYCWg, St. Gilgen
        • 1. Platz Bestenliste Laser 2007 Radial Open Endstand 

        2006:

        • 15. Platz Kieler Woche
        • 4. Platz Izola Spring Cup 2006
        • 1. Platz Österr. Bestenliste 
        • 1. Platz Bgld. Meisterschaften

        15. Platz Kieler Woche, 2006

        4. Platz Izola Spring Cup 2006, 2005, 2004

        2. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 2005, 2004,

        1. Platz Österr. Jugendmeisterschaft (Damenwertung) 1998 (Klasse Optimist), 2000, 2001, 2002 (Klasse Europe)

        15. Platz Jugendolympiade, Murcia, ESP 2001

        1. Platz Österr. Bestenliste 2000, 2001, 2002, 2004 (Klasse Europe), 2005 (Klasse Laser Radial), 2006

        1. Platz Bgld. Meisterschaften 2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2007

        Fotodownload

        Anna Lena Eidler

        Karate

        Lebenslauf

        geboren am 22.12.2002

        Verein: Frieways Karate Club
        Trainer: Eva Pauschenwein

        Größte sportliche Erfolge:

        2022:

        • 1. Platz U18 - WSKA Shotokan Weltmeisterschaft 2022 in Liverpool
        • Sakura Karate Cup
          1. Platz – U21 Kata Female
        • 42nd Grand Prix Slovakia
          5. Platz – U21 Kata Female
        • 31. Österreichische Nachwuchsmeisterschaft 2022
          3. Platz – U21 Kata Female
        • Austrian International Shotokan Championship 2022
          1. Platz – Junior Kata Female
          2. Platz – Senior Kata Female
        • Burgenländische Karate Landesmeisterschaft 2022
          1. Platz – U21 Kata Female

         2021:

        • 3. Platz U21 Kata Female bei der 30.Österreichischen Nachwuchsmeisterschaft
        • 9. Platz Junior Kata Female beim Karate Croatia Open
        • Sportdata e-Tournament World Series - Kata #5 (18.11.2020)
          2. Platz - U18 Team Kata, 5. Platz - U21 Kata Female, 9. Platz - U18 Kata Female
        • Sportdata e-Tournament World Series - Kata #2 (12.03.2021)
          3. Platz - Seniors Kata Female, 9. Platz - U21 Kata Female  
        • Sportdata e-Tournament World Series - Kata #3 (23.04.2021)
          9. Platz - Seniors Kata Female, 5. Platz - U21 Kata Female

        2020:

        • 3. Platz U21 Kata Female und 3. Platz U18 Team Kata Female - Sportdata e-Tournament World Series - Kata #4
        • 3. Platz U18 Kata Female und 1. Platz Seniors Kata Female - Shureido e-Tournament World League #2
        • 5. Platz U18 Kata Female und 2. Platz U21 Kata Female - Adidas e-Tournament Karate World Open Series #3
        • 9. Platz U21 Kata Female und 1. Platz U18 Team Kata Female - Sportdata e-Tournament World Series - Kata#3
        • 1. Platz - U18 Kata Female und 2. Platz Seniors Kata Female - 1st Dutch Open e-Tournament
        • 1. Platz - U18 Kata Female und 2. Platz - U21 Kata Female - Austrian Junior Open 2020 e-Tournament
        • 1. Platz - U18 Kata Female Karate e-Challenge 2.0 by Luca Valdesi
        • 3. Platz - U18 Kata Female und 2. Platz - U19 Kata Female - 1. Katana Intercontinental League
        • 1. Platz - U18 Kata Female und 5. Platz - U21 Kata Female, e-Tournament World Series - Kata#2
        • 1. Platz - U18 Kata Female und 5. Platz - U21 Kata Female, 28. Hunagrian Tatami Karate Cup
        • 11. Platz - U 18 Kata Female, 40th Grand Prix Slovakia
        • 3. Platz Junior Kata Female beim "Matosinhos International NPK Karate Open" in Matosinhos, Portugal
        • 11. Platz Junior Kata Female bei der 47. EKF Europäischen Nachwuchsmeisterschaft 2020 in Budapest, Ungarn
        • 5. Platz Female Kata U18 beim Austrian Karate Championscup 2020 in Hard, Vorarlberg

        2019:

        • 1. Platz Female Kata U18 beim 47. International Karate Tournament Trbovlje Open 2019 in Trbovlje/SI
        • 1. Platz Female Kata (16-17 Jahre) und 1. Platz Female Kata (Allg. Klasse) beim LKSE Karate Cup in Level, Ungarn
        • 1. Platz Kata Female Jg. 2002, 1. Platz Kata Female Jg. 2001-2000 und 3. Platz Kata Female Jg. 1999-1985 beim Goju Cup 2019 in Szombathely
        • 1. Platz U18 Kata Female und 2. Platz Allg. Klasse Kata Female beim Vienna Open 2019 in Wien
        • 9. Platz U21 Kata Female bei der WM in Portugal
        • 3. Platz U18 Kata Female und 1. Platz U21 Kata Female beim 23. Medimurje Open 2019 in Cakovec
        • 1. Platz U18 - Austrian International Shotokan Championship 2019 - St.Georgen/AT (Mai 2019)
        • 1. Platz U21 - Austrian International Shotokan Championship 2019 - St.Georgen/AT (Mai 2019)
        • 1. Platz U21 - Burgenländische Landesmeisterschaft 2019 - Mattersburg/AT (Jun. 2019)
        • 1. Platz Allg.Klasse - Burgenländische Landesmeisterschaft 2019 - Mattersburg/AT (Jun. 2019)
        • 1. Platz U18 - Sakura Karate Cup 2019 - Vasvar/HU (Feb. 2019)
        • 1. Platz U21 - Sakura Karate Cup 2019 - Vasvar/HU (Feb. 2019)
        • 1. Platz U18 - Baratsag Kupa 2019 - Sopron/HU (Feb. 2019)
        • 1. Platz U21 - Baratsag Kupa 2019 - Sopron/HU (Feb. 2019)
        • 1. Platz U18 - CRO Cup 2019 - Mala Subotica/HR (Mar. 2019)
        • 2. Platz U18 - Österreichische Nachwuchsmeisterschaft 2019 - Fürstenfeld/AT (Mai 2019)
        • 2. Platz U21 Team - Austrian International Shotokan Championship 2019 - St.Georgen/AT (Mai 2019)
        • U21 - CRO Cup 2019 - Mala Subotica/HR (Mar. 2019)
        • 3. Platz U18 - Czech Open 2019 - Usti nad Labem/CZ (Mai 2019)
        • 3. Platz Allg.Klasse - Czech Open 2019 - Usti nad Labem/CZ (Mai 2019)

        2018:

        • 1. Platz U16 - Austrian International Shotokan Championship 2018 - St.Georgen/AT (Mai 2018)
        • 1. Platz U18 - Austrian International Shotokan Championship 2018 - St.Georgen/AT (Mai 2018)
        • 1. Platz U16 Team - Austrian International Shotokan Championship 2018 - St.Georgen/AT (Mai 2018)
        • 1. Platz U18 - Burgenländische Landesmeisterschaft 2018 - Mattersburg/AT (Nov. 2018)
        • 1. Platz U18 - Czech Open 2018 - Usti nad Labem/CZ (Apr. 2018)
        • 1. Platz U16 - Goju Cup 2018 - Szombathely/HU (Okt. 2018)
        • 1. Platz U18 - Goju Cup 2018 - Szombathely/HU (Okt. 2018)
        • 2. Platz U16 - Czech Open 2018 - Usti nad Labem/CZ (Apr. 2018)
        • 2. Platz U16 - Austrian Junior Open 2018 - Wals/AT (Jun. 2018)
        • 3. Platz U18 - ESKA European Shotokan Karate-do Championship 2018 - Nis/RS (Nov. 2018)
        • 3. Platz U18 - Ljubljana Open 2018 - Ljubljana/SI (Nov. 2018)
          Teilnahme
          U16 - 45th EKF Junior, Cadet U21 Championships 2018 - Sotchi/RU ( Feb. 2018)
          U16 - WKF Youth League - Umag/HR (Jul. 2018)
          U16 - WKF Youth League - Sofia/BG (Mai 2018)

         

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2019

        Fotodownload

        Elena Eidler

        Karate

        Lebenslauf

        geboren am 03.07.2006
        Verein: Frieways Karate Club
        Trainer: Eva Pauschenwein/Balazs Lakner

        Größte sportliche Erfolge:

        2024:

        2023:

        • 3. Platz U18 Kata Female bei der Österreichischen Nachwuchsmeisterschaft 2023 in Lauterach (AUT)
        • 2. Platz U18 Kata Female bei den 20th International Vienna Open 2023
        • 3. Platz Senior Kata Female 20th International Vienna Open 2023
        • 3. Platz U18 Kata Female bei den Austrian Junior Open 2023 in Wals/AT
        • 9. Platz U18 Kata Female bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Graz/AT

        43. Grand Prix Slovakia – Bratislava/SK

        • 7. Platz - U18 Kata Female

         Burgenländische Karate Landesmeisterschaft 2023 - Mattersburg/AT

        • 1. Platz - U18 Kata Female

         Austrian International Shotokan Championship 2023 - St. Georgen im Attergau/AT

        • 1. Platz - U18 Kata Female
        • 1. Platz - U21 Kata Female

         
        2022

        42. Grand Prix Slovakia – Bratislava/SK

        • 2. Platz - U16 Kata Female
        • 1. Platz - U18 Kata Team Female
        • 1. Platz - Senior Kata Team Female

         
        Österreichische Nachwuchsmeisterschaft – Mittersill/AT

        • 1. Platz - U16 Kata Female
        • 3. Platz - U16 Kata Team Female

         Austrian International Shotokan Championship 2022 - St. Georgen im Attergau/AT

        • 1. Platz - U16 Kata Female
        • 1. Platz - U18 Kata Team Female

         Eurocup 2022 – Zell am See/AT

        • 3. Platz - U16 Kata Female
        • 3. Platz - U16 Kata Team Female

         
        Burgenländische Karate Landesmeisterschaft 2022 - Mattersburg/AT

        • 1. Platz - U16 Kata Female

         EKF - Cadet, Junior & U21 European Championships 2022 – Prag/CZ

        • 9. Platz - U16 Kata Female

         WSKA - World Shotokan Championship 2022 - Liverpool/GB

        • 1. Platz - U18 Kata Female
        • 5. Platz - U21 Kata Female
        • 5. Platz - U18 Kata Team Female

         ESKA - European Shotokan Championship 2022 - Winterthur/CH

        • 9. Platz - U18 Kata Female
        • 5. Platz - U18 Kata Team Female

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2023

        Fotodownload

        Valentina Eranovic

        Leichtathletik/Mittelstrecke

        Lebenslauf

        geboren am 19.09.1993

        Größte sportliche Erfolge:
        2012:

        Halle:

        • 9. Platz Wien (Dusika Halle-Allg. Klasse) - international– 400m
        • 15. Platz Elan Hallenmeeting Bratislava - international – 800m
        • 5. Platz Wien (Dusika Halle - ASVÖ Vienna Indoor Gala) - international - 800m (Hallenbestleistung)
        • 1. Platz Wien (Dusika Halle - U20 Hallenmeisterschaften) - 800m
        • 2. Platz Wien (Dusika Halle - U20 Hallenmeisterschaften) - 1500m
        • 4. Platz Linz (Österreichische Meisterschaften in der Allg. Klasse) - 800m

        Freiluft:

        • 1. Platz Innsbruck (3x800m)
        • 18. Platz Regensburg (Sparkassen Gala) (D) - (international) - 800m
        • 3. Platz Bratislava (28th Memorial Tomasa Babiaka) (SK) - (international) - 400m
        • 15. Platz Mannheim (DLV- Junioren Gala) - (international) - 800m

        2011:

        • 2. Platz Sparefroh Sommerspielen 100m Damen in Eisenstadt
        • 2. Platz Österreichische Meisterschaften U23 800m in Feldkirch-Gisinngen
        • 3. Platz Österreichische Meisterschaften U23 400m in Feldkirch-Gisinngen
        • 4. Platz ÖM Allg. Klasse 800m in Innsbruck
        • 11. Platz ÖM Allg. Klasse 1500m in Innsbruck
        • 2. Platz Internationales Meeting 800m in Wolfsberg
        • 2. Platz Cricket Sommermeeting 200m in Wien

        Halle:

        • 1. Platz U20 ÖM Hallenmeisterschaften 800m 
        • 1. Platz U20 ÖM Hallenmeisterschaften 400m 
        • 8. Platz Elan Indoor Meeting in Bratislava (Allg. Klasse) 800m
        • 4. Platz Nachwuchs Hallenmeeting in Bratislava (U-20) 1000m 
        • 4. Platz Österr. Hallen- Staatsmeisterschaften 800m (Allg. Klasse)

        Freiluft:

        • 3. Platz Österr. Staffel- Staatsmeisterschaften 3x800 (Allg. Klasse)
        • 4. Platz Slowenian Grand Prix (Celje- SLO) 400m 
        • 1. Platz Int. Pfingstmeeting (München, D) U20 800m (Meetingrek. U20+ pers. Bestl. 2:11,91)
        • Cricket Meeting Wien 800m (persönliche Bestleistung 2:10,76)
        • 2. Platz Allg. Klasse Internationale Jugendgala (Schweinfurt, D) U20 800m 
        • 13. Platz U20 Internationale Juniorengala (Mannheim, D) 800m (pers. Bestleistung 2:10,71)
        • 4. Platz Internationales Meeting (Marburg, SLO) 800m 

        2010:

        Halle:

        • 1. Platz U18 Österreichische Hallenmeisterschaften 800m Platz: 1
        • 2. Platz U18 Österreichische Hallenmeisterschaften 200m Platz: 2

        Freiluft:

        • 1. Platz U18 Österreichische Staffelmeisterschaften 3x800m 
        • 1. Platz U18 Bundesländercup 800m 
        • 3. Platz U18 Bundesländercup 400m 
        • 1. Platz Alpe-Adria- Spiele (Italien- Pordenone) 1500m 
        • 3. Platz Alpe- Adria- Spiele (Italien- Pordenone) 800m 
        • 2. Platz U20 Österreichische Meisterschaften 800m 
        • 1. Platz U20 Österreichische Meisterschaften 1500m 
        • 2. Platz ÖM Allgemeine Klasse 800m 
        • 6. Platz ÖM Allgemeine Klasse 1500m 
        • 2. Platz U20 Österreichische Staffelmeisterschaften 3x800m 
        • 5. Platz Slowenian Grand Prix (Celje- SLO) 400m 
        • 1. Platz U18 Österreichische Meisterschaften 800m 
        • 1. Platz U18 Österreichische Meisterschaften 1500m

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2011

        Fotodownload

        Mario Farkas

        Rock´n Roll

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002-2004

        Fotodownload

        Werner Fasching

        Schießsport

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002-2006

        Fotodownload

        Mario Feymann

        Snowboard

        Lebenslauf

        geboren am 02.05.1997

        Verein: Funsportclub 3x6=18
        Trainer: BSV: Sascha Rogan, Stams: Stefan Hanser, ÖSV: Martin Krätschmer

        Größte sportliche Erfolge:
        2016:

        • 57. Platz bei der Junioren WM in Rogla, Slowenien
        • 12. Platz beim Teamwettbewert - Junioren WM in Rogla, Slowenien (im Team mit Christof Mauerer)
        • 4. und 6. Platz FIS Rennen in Bozi Dar, Tschechien
        • 33. Platz FIS Rennen in Moena, Italien
        • 4. und 6. Platz bei FIS-Rennen in Grasgehren, Deutschland
        • 10. Platz FIS Rennen in Dolni Morava, Tschechien

        2015:

        • 2 x 65. Platz FIS Europacuprennen im Tiroler Pitztal;
        • 49. und 26. Platz bei FIS Junior Races im Tiroler Pitztal; 
        • 23. und 29. Platz Europacuprennen in Bad Gastein
        • 10. Platz FIS Junior Race in Bad Gastein
        • 17. und 6. Platz FIS Junior Race im Kühtai
        • 32. und 50. Platz Europacup in Lenk
        • 6. und 17. Platz Junior Race Kühtai
        • 8. Platz Junior Race Grasgehren
        • 33. und 35 Platz FIS Race in Moena
        • 48. und 76 Platz Europa Cup in Grasgehren
        • 6. Platz FIS Race in Davos
        • 9. und 24. Platz Junior Race Montafon
        • 27. Platz FIS Race Sedrun

        2014:

        • 49. und 65. Platz Europa Cup Pitztal

        2013:

        • 33. Platz Europacup Montafon
        • 12. Platz FIS Race Kühtai
        • 7. Platz FIS Junior Sedrun
        • 13. Platz FIS Race Kühtai
        • 1. Platz SBAC Gesamtwertung

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

        Fotodownload

        Kevin Frank

        Ringen

        Lebenslauf

        geboren am 06.06.1992

        Verein: URC Mörbisch
        Trainer: Mario Schindler, Heinrich Bergmüller

        Größte sportliche Erfolge:
        2011:

        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Allg. (-96 kg)

        2010:

        • 1. Platz Österr. Junioren-Meisterschaft in Wien
        • 1. Platz Kaderturnier in Wals
        • 5. Platz Adria Cup in Porec/Koratien
        • Teilnahme bei Junioren EM in Samokov/Bulgarien
        • Teilnahme bei Junioren WM in Budapest/Ungarn

        2009:

        • Österr. Meister Juniorenklasse
        • 2. Platz Österr. Kadettenmeisterschaft griechisch römisch
        • 3. Platz Österr. Kadettenmeisterschaft freistil
        • 3. Platz int. Qualifikationsturnier in Ungarn

        2008:

        • Österr. Meister Kadettenklasse Euroturniersieger 1. Platz int. Turnier in Schweden
        • 3. Platz int. Turnier in der Slowakei
        • 2. Platz int. Turnier in Ungarn
        • Mitglied der Österr. Nationalmannschaft

        2006:

        • Österr. Meister Schülerklasse

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2010

        Fotodownload

        Michael Frank

        Tennis

        Lebenslauf

        geboren am 12.05.2002

        Verein: ASKÖ TC Energie Burgenland Eisenstadt
        Trainer: Dr. Manuela Hochegger

        Größte sportliche Erfolge:

        2020:

        • Gold bei den ÖM U18 im Doppel und Halbfinale im Einzel
        • Einsatz in der Herren Bundesliga für TC Klosterneuburg

        2019:

        • Finale im Doppel Internationales ITF Turnier JT in Belgrad
        • Halbfinale im Einzel Internationales ITF Turnier JT in Antalya
        • Turniersieg im Doppel und Halbfinale im Einzel Internationales ITF Turnier JT in Zilina SVK
        • Finale im Doppel Internationales ITF Turnier JT in Lousada Portugal
        • Sieg im Doppel und 3. Platz Halbfinale im Einzel beim ITF Turnier in Slovenska Lupca, Slowakei
        • Halbfinale beim ITF Turnier in Split
        • Österreichische U18 Meistertitel im Doppel - Freiluft
        • 2. Platz bei Österreichische U18 Meisterschaften im Einzel - Halle
        • Sieg im Doppel (mit Marko Andrejic) beim ITF-Future-Turnier in Preveza, Griechenland
        • 1. Platz im Doppel (mit Marko Andrejic) bei den Österreichischen U18 Meisterschaften in Neudörfl
        • 2. Platz im Doppel und Achtelfinale im Einzel bei den ÖTV-Jugend-Hallenmeisterschaften U18 Burschen in Maria Lanzendorf
        • Sieg im Doppel (mit Marko Andrejic) bei der Österreichischen Meisterschaft U18 in Neudörfl
        • 2. Platz im Doppel mit Lukas Neumayer bei den Österreichischen Meisterschaften U18 in Maria Lanzendorf

        2018:

        • Turniersieg im Doppel (mit Marko Andrejic) beim ITF Junior in Kuwait
        • Doppel-Semifinale bei der ITF World Tour in Losinj in Kroatien (mit Filip Misolic)
        • Europameister bei der EM U16 im Doppel in Moskau, Russland
        • Turniersieg auf der ITF World Tour in Larnaca auf Zypern (mit Benedikt Emesz)
        • Halbfinale - Einzel und Halbfinale - Doppel beim ITF Turnier in Antalya, Türkei
        • Einberufung ins Österreichische Nationalteam für die U16 Europameisterschaften 2018

        2017:

        • ÖTV- Meisterschaften in Wien U16: 1. Platz im Einzel und 1. Platz im Doppel
        • EYOF: Olympische Jugendspiele in Györ U16
        • TE- Turniere (U16): Zell am See (S): 3. Platz im Einzel, 1. Platz im Doppel
        • Haid(OÖ): 1. Platz im Einzel (1. Internat. Turniersieg!) 3. Platz im Doppel
        • ITF – Turniere (U18): Veli Losinj (Kroatien):  Einzel (Quali und 1. Runde HB), VF im Doppel
        • Wels (HB)
        • Griechenland (QU u. HB)
        • Oberpullendorf (WC)

        2016:

        • Bgld. Landesmeister U16
        • ÖTV- Meisterschaften U 14 in Klagenfurt: 3. Platz im Einzel, 2. Platz im Doppel
        • ÖTV – Kat I, U 14 in Bad Walterdorf: 1. Platz im Einzel, 2. Platz im Doppel
        • Simacek ÖTV Jugend Circuit 2016 Masters U14: 2. Platz im Einzel, 1. Platz  im Doppel
        • Teilnahme am größten internat. Jugendturnier in Miami, ORANGE BOWL, U14
        • Vorbereitungsturnier in Amerika: Casely- International Championship, 1. Platz im Einzel
        • Mehrere TE – Turniere(U14):
        • TE Israel ( 2x VF)
        • TE Bergant Memorial in Maribor (SLO)
        • TE  Bambini Cup in Kufstein ( Einzel: VF, Doppel: HF)
        • TE Oberpullendorf,
        • TE Zaba Cup In Vinkovci (KRO): 3. Runde HB

        2015:

        • Bgld. Landesmeister U14
        • ÖTV- Meisterschaften in Leibnitz U14: Einzel: 1. Runde, Doppel: 2. Platz
        • erste TE- Turniere in Oberpullendorf, Kufstein, Fürstenfeld

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2017-2021

        Fotodownload

        Eva Friesenhahn

        Karate

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002-2004

        Fotodownload

        Daniela Fritz

        Pferdesport

        Lebenslauf

        geboren am 16.02.1995

        Verein: Voltigiergruppe Reitverein Weigelsdorf
        Trainer: Tina Stieglitz, Sofie Hofmann

        Größte sportliche Erfolge:

        2021:

        • 6. Platz Einzel Cup in Velm/Niederösterreich
        • 10. Platz Einzel BLMM Sighartstein/Salzburg
        • 2. Platz im Nationenpreis und 2. Platz im Team bei der Weltmeisterschaft in Budapest/Ungarn
        • 1. Platz Staatsmeisterschaften in Seefeld/Tirol
        • 2. Platz NÖ Landesmeisterschaften im Einzel

        2019:

        • Vizelandesmeisterin Damen Einzel bei den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften Reuhof
        • Staatsmeister Team und 3. Platz Damen Einzel bei der Staatsmeisterschaft Wes
        • Europameister Team und 2. Platz beim Nationenpreis bei der Europameisterschaft in Ermelo, Niederlande
        • 2. Platz Einzel Damen CVI in Pezinok
        • 3. Platz Einzel Damen, 3. Platz Team und 1. Platz Nationenpreis beim CVIO Magna Racino/Ebreichsdorf
        • 1. Platz im Team, 2. Platz im Einzel Damen und 2. Platz Cupgesamtwertung beim 4. NÖ-Cup in Wien Donaustadt
        • 5. Platz im Einzel beim 3. NÖ-Cup in Pillichsdorf/Reuhof
        • 2. Platz im Team und 2. Platz im Einzel beim CVI Portogruaro, Italien
        • 1. Platz im Team und 2. Platz im Einzel beim 2. NÖ-Cup in Tullnerbach
        • 1. Platz im Team und 2. Platz im Einzel beim 1. Niederösterreich Cup in Velm

        2018:

        • 22. Platz bei den Weltreiterspielen in Tryon/USA (verletzungsbedingter Abbruch während der Kür)
        • 1. Platz bei der Niederösterreichischen Landesmeisterschaft in Wien-Donaustadt
        • 2. NÖ-Cup Reuhof - 2. Platz, Einzel Damen
        • 3. NÖ-Cup Margarethen a. Moos - 4. Platz, Einzel Damen
        • CVIO Magna Racino Ebreichsdorf (1. Sichtung) - 5. Platz, Einzel Damen
        • CVI Pezinok/Slowakei - 5. Platz, Einzel Damen
        • Ofizieller Ersatz für die Weltreiterspiele in Tryon für Einzel Damen und Team Austria
        • 4. Platz BLMM/Cup der Cupsieger '18 in Schachlhof, Seekirchen
        • 5. Platz CVI Portogruaro, Damen Einzel, Allg. Klasse
        • 5. Platz 1. NÖ-Cup Tullnerbach Damen Einzel, Allg. Klasse

        2017:

        • 3. Platz 2. Cup
        • 3. Platz beim CVI Pezinok
        • 12. Platz CVIO Ebreichsdorf
        • 5. Platz BLMM Reuhof
        • 1. Platz Steiermarkcup
        • 10. Platz 1.NÖ-Cup Reuhof
        • 5. Platz Österreichische Staatsmeisterschaften Damen Einzel, Allg. Klasse

        2016:

        • 1. Platz BLMM Stadl Paura, Damen Einzel - Qualifizierung für WM
        • 10. Platz Weltmeisterschaft Damen Einzel in Le Mans/Frankreich
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft Damen Einzel in Pill/Tirol
        • 1. Platz CVIO im Magna Racino in Ebreichsdorf, Damen Einzel
        • 2. Platz Einzel beim 3.NÖ Cup
        • 2. Platz Einzel Damen CVI Portogruaro/Italien
        • 7. Platz Einzel beim 1.NÖ Cup in Tullnerbach
        • 1. Platz Einzel beim 2.NÖ Cup in Obersiebenbrunn

        2015:

        • Staatsmeister 2015 im Team und Vizestaatsmeisterin Einzel Damen - bei den Staatsmeisterschaften in Seekirchen/Salzburg
        • Vizelandesmeisterin 2015 Einzel Damen bei der NÖ Landesmeisterschaft in Wien Donaustadt
        • EM in Aachen/Deutschland 5. Platz Einzel Damen und 4. Platz Team
        • Qualifiziert für EM in Aachen/Deutschland Einzel Damen und Team
        • 2. Platz Damen Einzel, 1. Platz Team beim CVI Frenstat/Tschechien
        • 5. Platz Damen Einzel, 1. Platz Team und Mannschaftssieg für NÖ bei BLMM in Seefeld/Tirol
        • 1. Platz Team, 3. Platz Eizel Damen, CVIO im Magna Racino
        • 1. Platz NÖ-Cup Damen Einzel
        • 2. Platz Stmk-Cup Damen Einzel
        • 2. Platz NÖ-Cup Damen Einzel, 1. Platz Team

        2014:

        • 1. Platz Damen Einzel und 1. Platz Team bei der Österr. Staatsmeisterschaft in Gleisdorf
        • 2. Platz Einzel Damen und 1. Platz Team BLMM
        • 1. Platz Einzel und 1. Platz Team - NÖ Landesmeisterschaft in Gerasdorf 
        • 13. Platz Einzel Damen bei den Weltreiterspielen in Frankreich
        • 4. Platz Teambewerb bei den Weltreiterspielen in Frankreich
        • 6. Platz Einzel Damen bei CVIO Stadl Paura
        • 1. Platz Nationencup beim CVIO Stadl Paura
        • 4. Platz Einzel und 1. Platz Team beim 1. NÖ-Cup
        • 2. Platz Einzel beim 2. NÖ-Cup
        • 1. Platz Einzel und 1. Platz Team beim 3. NÖ-Cup
        • 3. Platz Einzel Damen und 1. Platz Team CVI Frenstat/Tschechien

        2013:

        • Junioren Staatsmeisterin 2013 - Dornbirn
        • Junioren Europameisterin 2013 - Magna Racino in Ebreichsdorf
        • 1. Platz Landesmeisterschaft
        • 1. Platz BLMM - Junioren Einzelbewerb
        • 1. Platz Cup der Cupsieger
        • 2. Platz BLMM mit der Mannschaft NÖ
        • 1. Platz 4. NÖ-Cup Einzelbewerb Junioren Damen - Cupsiegerin
        • 1. Platz 3. NÖ-Cup Einzelbewerb Juionren Damen
        • 1. Platz CVI Budapest Einzbelbewerb Junioren Damen
        • 1. Platz CVIO in Stadl Paura
        • 1. Platz 2. NÖ-Cup Einzelbewerb Junioren Damen
        • 1. Platz 1. NÖ-Cup Einzelbewerb Junioren Damen

        2012:

        • Österreichische Meisterin 2012 im Einzelbewerb
        • Österreichische Staatsmeisterin 2012 im Teambewerb
        • NÖ - Landesmeisterin 2012 im Einzelbewerb
        • 1. Platz beim CVI in Salzburg im Einzelbewerb
        • 2. Platz Junioren Europameisterschaft in Pezinok
        • 1. Platz Einzel Junioren Damen CVI Budapest 
        • Qualifiziert für die Junioren EM in der Slowakai
        • 1. Platz 4. NÖ-Cup im Einzelbewerb
        • 1. Platz BLMM im Einzelbewerb, Siegerin beim Cup der Cupsieger, Mannschaftssiegerin mit dem Team NÖ
        • 2. Platz Saisonauftakt in Gerasdorf
        • 2. Platz 1.NÖ-Cup im Einzelbewerb
        • 1. Platz 2.NÖ-Cup im Einzelbewerb
        • 1. Platz 3.NÖ-Cup im Einzelbewerb
        • 1. Platz CVIO Stadl Paura - Einzelbewerb

        2011:

        • 1. Platz CVIO Stadl Paura - Einzel und 1. Platz Gruppe Seniorklasse
        • 1. Platz BLMM Seekirchen/Salzburg - Einzel und 1. Platz Seniorklasse
        • Vize-Europameisterin Le Mans/Frankreich - Einzel
        • Österreichische Meisterin 2011 - Einzel
        • NÖ Landesmeisterin 2011 - Einzel, NÖ Landesmeisterin Gruppe Seniorklasse
        • 3. Platz CVI Salzburg (Pappas Amadeus Horse Indoors) - Einzel
        • 2. Platz 4. NÖ-Cup Einzel und 1. Platz Gruppe Seniorklasse
        • 1. Platz 3. NÖ-Cup Einzel 
        • Junioren Vizeeuropameisterin 2011
        • 1. Platz 2. NÖ-Cup Einzel und Gruppe
        • 1. Platz 1. NÖ-Cup Einzel

        2010:

        • 2-fache Landesmeisterin NÖ-Landesmeisterschaft in Wien (Einzel und Gruppe)
        • 1. Platz BLMM Seefeld/Tirol - Einzel
        • 2. Platz BLMM Seefeld/Tirol - Gruppe
        • Junioren - Europameisterin, EM Stadl Paura - Einzel
        • Österreichische Meisterin, Sonnenhof Margrafneusiedl - Einzel
        • 2. Platz ÖSTM Sonnenhof, Markgrafneusiedl - Gruppe
        • Qualifiziert für die EM 2010 in Stadl Paura
        • 1. Platz 1.NÖ-Cup - Einzel
        • 1. Platz 1.NÖ-Cup - Gruppe
        • 2. Platz 2.NÖ-Cup - Einzel
        • 1. Platz 2.NÖ-Cup - Gruppe
        • 1. Platz 3.NÖ-Cup - Einzel
        • 1. Platz 4.NÖ-Cup - Einzel
        • 1. Platz 4.NÖ-Cup - Gruppe
        • 1. Platz CVIO Stadl Paura - Einzel
        • 2. Platz CVIO Stadl Paura - Gruppe

        2009:

        • 6. Platz CVIO Stadl Paura - Einzel
        • 2. Platz CVIO Stadl Paura - Gruppe
        • 2. Platz Sala CVI - Einzel
        • 1. Platz Sala CVI - Gruppe
        • 5. Platz BLMM Sonnenhof - Einzel
        • 2. Platz BLMM Sonnenhof - Gruppe
        • Qualifizierung für die EM in Schweden

        2008:

        • 6. Platz BLMM Pill/Tirol - Einzel
        • 2. Platz BLMM Pill/Tirol - Gruppe
        • 5. Platz ÖSTM Gerasdorf - Einzel
        • 2. Platz ÖSTM Gerasdorf - Gruppe
        • 4. Platz LM Kottingbrunn - Einzel
        • 2. Platz LM Kottingbrunn - Gruppe
        • 1. Platz Portogruaro / Italien - Gruppe
        • 1. Platz CVIO Wien Freudenau - Gruppe
        • Vizeeuropameister 2008 - EM Brünn - Juniorengruppe
        • 4. Platz Voltigiersupercup Arena Nova - Einzel

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2010

        Website: www.daniela-fritz.jimdo.com

        Fotodownload

        Florian Fritz

        Voltigieren

        Lebenslauf

        geboren am 01.09.1993

        Verein: Voltigiergruppe - Gut Sonnenhof
        Trainer: Cornelia Trimmel und Karin Böhmer

        Größte sportliche Erfolge:
        2011:

        • 4. Platz 1. NÖ-Cup Einzel
        • 4. Platz 2. NÖ-Cup Einzel

        2010:

        • Vizelandesmeister NÖ-Landesmeisterschaft in Wien - Einzel
        • 7. Platz Junioren Europameisterschaft, Stadl Paura - Einzel
        • 2. Platz ÖSTM Sonnenhof, Markgrafneusiedl - Einzel
        • Qualifiziert für die EM 2010 in Stadl Paura
        • 1. CVIO Stadl Paura

        2009:

        • 2. Platz CVIO Stadl Paura
        • 6. Platz EM Malmö/Schweden
        • 3. Platz CVI Sala

        2008:

        • 10. Platz CVIO Wien-Freudenau
        • 10. Platz EM Brünn
        • 1. Platz ÖSTM Gerasdorf bei Wien "Österreichischer Meister" 

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2010

        Fotodownload

        Christian Gebert-Binder

        Triathlon

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2006-2007

        Fotodownload

        Michael Gerdenitsch

        Kickboxen

        Lebenslauf

        geboren am 16.05.1978

        Semi-, Leicht-, Hart-, Voll- und Vollkontakt mit Lowkicks

        Verein: ASVÖ KBC Rohrbach
        Trainer: Dipl. Ing. Christoph Braunrath

        Größte sportliche Erfolge:
        2008:

        • 1. Platz Österr. Staatsmeisterschaften in Hopfgarten, Semikontakt

        2007:

        • 3. Platz Austrian Open Semikontakt -79 kg (3. größtes Internat. Turnier)
        • 1. Platz International Champion 2007 Austrian Classics Leichtkontakt -79 kg
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Semikontakt -84 kg

        2006:

        • 3. Platz Austria Classics in Wörgl
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft in Leichtkontakt in Gratwein
        • 1. Platz Staatsmeister -75 kg Semikontakt in Vorarlberg
        • 1. Platz Staatsmeister -75 kg Vollkontakt in Villach
        • 1. Platz österr. Meister Vollkontakt mit Lowkicks -75 kg in Villach
        • 10. Platz A-Kader österr. Nationalteam EM in Mazedonien Skopije

        2005:

        • Leichtkontakt -75kg Vizestaatsmeister
        • Semi -75kg Vizestaatsmeister
        • Vollkontakt -75kg Staatsmeister
        • Österreichischer Meister -75kg im Hardkontakt
        • Österreichischer Meister -75kg im Vollkontakt mit Lowkicks

        2004:

        • Staatsmeister (Leicht und Voll)
        • 2. Platz Staatsmeisterschaften (Semi)
        • 1.Platz Austrian Open (Semi und Leicht)
        • Vizeweltmeister in Basel (Leichtkontakt)
        • Weltmeister 2005 Moskau bis 75kg im Semikontakt
        • Weltmeister 2005 Moskau bis 75kg im Hardkontakt
        • Weltmeister 2005 Moskau Team Semikontakt

        2003:

        • Staatsmeister (Voll und Semi)
        • 2. Platz Staatsmeisterschaften (Leicht)
        • Weltmeister in Florida (Semi)

        2002:

        • Staatsmeister (Leicht und Voll)
        • 3. Platz Staatsmeisterschaften (Semi)
        • 1. Platz chechisch Open (Leicht)
        • 5. Platz Weltmeisterschaften in Caorle

        2001:

        • 3 mal Vize - Staatsmeister
        • 1. Platz Oberö. Meisterschaften (Semi, Leicht und Team)
        • 3. Platz Weltmeisterschaften in Kärnten (Semi)

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002

        Website: www.kbc-rohrbach.at.tt

        Fotodownload

        Patrick Gerdenitsch

        Kickboxen

        Lebenslauf

        geboren am 29.04.1979

        Kickboxen/ Leicht-, Hard- und Vollkontakt

        Verein: ASVÖ KBC Rohrbach
        Trainer: Dipl. Ing. Christoph Braunrath

        Größte sportliche Erfolge:
        2010:

        • 1. Platz Österr. Staatsmeisterschaft in Deutschlandsberg, Leichtkontakt

        2009:

        • 3. Platz bei der WM im Leichtkontakt in Villach 
        • 1. Platz Österr. Staatsmeisterschaft in Wörgl, Vollkontakt
        • 2. Platz Österr. Staatsmeisterschaft in Wörgl, Semikontakt
        • 1. Platz Österr. Staatsmeisterschaft in Velden, Leichtkontakt
        • WAKO PRO AUSTRIA Profi-Titelkampf in Oslip, Vollkontakt

        2008:

        • 1. Platz Österr. Staatsmeisterschaft in Klagenfurt, Vollkontakt
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft in Hopfgarten, Semikontakt
        • 2. Platz offene Oberösterreichische Meisterschaft, Leichtkontakt
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft in Gratwein, Leichtkontakt 
        • 1. Platz bei der offenen Wiener Meisterschaft, Vollkontakt
        • 3. Platz IDM Nürnberg, Leichtkontakt

        2007:

        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Leibnitz
        • 3. Platz IDM Berlin, Leichtkontakt
        • 3. Platz IDM Berlin, Semikontakt
        • 2. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft, Teambewerb
        • 3. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft Leibnitz, Leichtkontakt
        • 1. Platz Österr. Staatsmeisterschaft in Mattersburg, Vollkontakt
        • 11. Platz WM in SCG Belgrad, Leichtkontakt
        • 11. Platz WM in Portugal Coimbra, Vollkontakt

        2006:

        • EM Teilnahme Vollkontakt in Lissabon
        • EM Teilnahme Leichtkontakt in Mazedonien
        • Staatsmeister Leichtkontakt
        • Staatsmeister Vollkontakt und Vollkontakt mit LowKick
        • 4. Platz Staatsmeisterschaft Semikontakt
        • 1. Platz Munich Open in Deutschland
        • 2. Platz, Bavaria Cup in Deutschland
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft im Boxen 2006

        Vizestaatsmeister im Boxen 2005

        WC Lightcontact in Niagra Falls/ CAN 2005

        3. Platz WC Pointfighting Niagra Falls/ CAN 2005

        Vizeweltmeister im Vollkontakt in Moskau 2005

        3. Platz im Leichtkontakt WM in Moskau 2005

        World Cup in Maribor 2005 2. Platz Leichtkontakt

        World Cup in Maribor 2005 3. Platz Semikontakt

        Word Cup in Klagenfurt 2003 – Fighter’s League 3. Platz im Vollkontakt

        3. Platz im Vollkontakt WM in Kissimee 2003 Florida

        Mehrfacher Staatsmeister im Kickboxen

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002

        Website: www.kbc-rohrbach.at.tt

        Fotodownload

        Rainer Gerdenitsch

        Kickboxen

        Lebenslauf

        geboren am 04.01.1975

        Kickboxen/ Semi-, Leicht-, Hart- und Vollkontakt

        Verein: ASVÖ KBC Rohrbach
        Trainer: Dipl. Ing. Christoph Braunrath

        Größte sportliche Erfolge:
        2007:

        • 1. Platz Staatsmeisterschaft Leibnitz

        2006:

        • 3. Platz EM Leichtkontakt in Mazedonien
        • EM Teilnahme Vollkontakt in Lissabon
        • Staatsmeister Semikontakt
        • Staatsmeister Hartkontakt
        • Staatsmeister Vollkontakt und Vollkontakt mit LowKick
        • Vizestaatsmeister Leichtkontakt

        Teamweltmeister bei der WM in Moskau 2005
        Vizeweltmeister Hartkontakt 2005 in Moskau
        3. Platz WM Semikontakt 2005 in Moskau
        3. Platz WM Vollkontakt 2005 in Moskau

        2-facher österreichischer Staatsmeister im Boxen 2003 und 2004
        Weltmeister Leichtkontakt 2003 in Florida, USA
        3. Platz WM Vollkontakt 2003 in Florida

        Vizeweltmeister Vollkontakt 2002 in Caorle
        3. Platz WM Leichtkontakt 2002 in Caorle
        Vizeweltmeister Leichtkontakt 2001 in Klagenfurt
        Weltmeister Leichtkontakt 2000 in Dublin, IRL
        Vizeweltmeister Leichtkontakt 1999 in Madrid
        3. Platz Europameisterschaft Leichtkontakt 1998 in Istanbul

        Vizeweltmeister Leichtkontakt 1997 in Birmingham
        Vizeeuropameister Leichtkontakt 1996 in Graz
        Vizeeuropameister Leichtkontakt 1994 in Rimini

        21-facher Staatsmeister Semikontakt/Leichtkontakt/Vollkontakt

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002

        Website: www.kbc-rohrbach.at.tt

        Fotodownload

        Andreas Geritzer

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 11.12.1977

        Segeln (Olymp. Klasse Laser)

        Verein: UNION Yacht Club Neusiedlersee
        Trainer: Steven Johanessen (NOR)

        Größte sportliche Erfolge:
        2012:

        • 20. Platz Olympische Spiele in Weymouth - Laser
        • 21. Platz Skandia Sail for Gold Regatta in Weymouth (Laser)

        2011:

        • 6. Platz WM in Fremantle/Australien (Laser)
        • 18. Platz Olympic Test Event 2011 in Weymouth & Portland/Laser
        • 2. Platz Open Europeans 2011 in Helsinki

        2010:

        • 3. Platz Laser Europameisterschaft in Tallinn
        • 2. Platz Laser Weltcup in Hyeres/Frankreich
        • 10. Platz Rolex Miami Olympic Classes Regatta / Laser
        • 18. Platz Midwinter Laser Regatta in Clearwater/Florida

        2009:

        • 10. Platz Gesamt-Weltcup
        • 10. Platz Europameisterschaft in Kopenhagen
        • 4. Platz Weltcup/Kieler Woche
        • 3. Platz Weltcup/Weymouth
        • 1. Platz Laser-Europacup auf dem Attersee
        • 9. Platz Laser-WM Halifax (Can)
        • 2. Platz Olympic Garda Regatta in Riva

        2007:

        • 4. Platz bei der Trofeo Princesa Sofia
        • 1. Platz Preolympics vor Qingdao

        2006:

        • 4. Platz Europameisterschaft
        • 11. Platz ISAF WM 

        2005:

        • 3. Platz Europameisterschaft
        • 3. Platz Weltrangliste

        2004:

        • 2. Platz Eurolympregatta in Athen
        • Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Athen

        2003:

        • Qualifiziert für Olymp. Spiele in Athen 2004
        • 5. Platz Weltrangliste

        2002:

        • 2. Platz ISAF Weltmeisterschaft

        2001

        • 6. Platz Weltrangliste
        • 8. Platz Europameisterschaft

        2000 - 5. Platz Olympische Spiele

        1999 - Olympiaqualifikation für Sydney

        1998 - 3. Platz Europameisterschaft

        1995: 1. Platz Jugend – Europameister

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002

        Website: www.geritzer.at

        Fotodownload

        Sebastian Giefing

        Schwimmen

        Lebenslauf

        geboren am 12.01.2004

        Schwimmen (Schmetterling, Kraul)

        Verein: SUM Mödling
        Trainer: Balasz Fehervari

        Größte sportliche Erfolge:

        2021:

        • Int. Ströck ATUS Graz Trophy
          2. Platz allg. Klasse in 400 Freistil
          5. Platz allg. Klasse in 1500 Freistil
        • Dual Meet Austria - Switzerland
          2. Platz allg. Klasse in 400 Freistil
          3. Platz allg. Klasse in 200 Schmetterling
        • Praha (CZE)
          2. Platz allg. Klasse in 1500 Freistil
        • 76. Österr. Staats- und Juniorenmeisterschaften
          3. Platz allg. Klasse in 1500 Freistil
          2. Platz Junioren Klasse in 1500 Freistil
          5. Platz allg. Klasse in 1500 Freistil
        • 26. ASKÖ Hallenmeisterschaften
          1. Platz allg. Klasse in 100 Freistil
          1. Platz Junioren in 100 Freistil
          1. Platz Junioren in 100 Rücken
          1. Platz Junioren  in 100 Schmetterling
          1. Platz allg. Klasse in 100 Schmetterling
          2. Platz allg. Klasse in 100 Rücken
          2. Platz Junioren  in 100 Brust
        • 9. Österr. Kurzbahnstaatsmeisterschaften
          3. Platz allg. Klasse in 800 Freistil
          2. Platz Junioren Klasse 800 Freistil
          2 Platz Junioren Klasse 1500 Freistil
          4. Platz allg. Klasse 1500 Freistil

        2020:

        •  ANOROC - Meeting in Graz
          3. Platz allg. Klasse 1500m Freistil, 3. Platz allg. Klasse 400m Freistil, 2. Platz allg. Klasse 200m Schmetterling und 3. Platz allg. Klasse 800m Freistil
        • Swim Open Berlin (GER)
          3. Platz allg. Klasse 50m Schmetterling, 5 .Platz allg. Klasse 400m Freistil, 5. Platz allg. Klasse 200m Schmetterling, 5. Platz allg. Klasse 800m Freistil, 5. Platz allg. Klasse 100m Schmetterling
        • Grand Prix Slovakia (SVK)
          5. Platz allg. Klasse 1500m Freistil, 4. Platz allg. Klasse 200m Schmetterling
        • Duell in the Pool international (Südstadt)
          1.Platz 200m Schmetterling, 2.Platz 100m Schmetterling, 2.Platz 100m Freistil,
          2.Platz 800m Freistil, 3.Platz 400m Freistil, 3.Platz 1500m Freistil
        • Österreichische Junioren Staatsmeisterschaften Graz
          1.Platz 800m Freistil, 1.Platz 400m Freistil, 1.Platz 1500m Freistil, 1.Platz 200m Rücken und
          4. Platz allg. Klasse, 1. Platz 200m Schmetterling und 3. Platz allg. Klasse, 2.Platz 100m Freistil, 2.Platz 100m Schmetterling, 2. Platz 200m Freistil und 7. Platz allg. Klasse
        • Hungarian Youth and Junior Championsship (HUN)
          1.Platz 200m Schmetterling und 3. Platz allg. Klasse, 2.Platz 200m Freistil und
          7. Platz allg. Klasse, 2. Platz 400m Freistil und 6. Platz allg. Klasse, 2. Platz 1500m Freistil und
          4. Platz allg. Klasse

         

        2019:

        • Neuer Österreichischer Jugendrekord in 200m Schmetterling auf der 25m Bahn in 2.01,88 beim Slovakia-Cup in Györ
        • 15. Platz allg. Klasse 200m Schmetterling beim Weltcup in Berlin
        • 3. Platz 1500m Freistil bei den allgemeinen Österreichischen Staatsmeisterschaften in Innsbruck
        • EYOF in Baku
          Finaleinzug mit einem neuen österr. Jugendrekord in 200m Schmetterling und gesamt 6. Platz
        • Vienna International Swimm Meet 2019
          1. Platz 1500m Freistil und 2. Platz allg. Klasse 
          2. Platz 400m Freistil und 5. Platz allg. Klasse
          1. Platz 200m Schmetterling und 2. Platz im Finale der allg. Klasse
          3. Platz 200m Lagen
        • sterreichische Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklassen
          1. Platz 1500m Freistil, 1. Platz 200m Lagen, 1. Platz 400m Freistil, 2. Platz 400m Lagen, 2. Platz 200m Freistil und 2. Platz 100m Freistil
        • Niederösterreichische Landesmeisterschaften in Wr. Neustadt
          1. Platz 800m Freistil, 1. Platz 400m Freistil und 3. Platz allg. Klasse
          1. Platz 200m Schmetterling und 2. Platz allg. Klasse
          1. Platz 200m Freistil und 1. Platz allg. Klasse
          1. Platz 200m Lagen und 3. Platz allg. Klasse
          1. Platz 100m Freistil und 3. Platz allg. Klasse
          1. Platz 200m Rücken und 1. Platz allg. Klasse 

        2018:

        • Scitec Györ Meeting
          4. Platz 1500m Freestyle Men Junior 2, 4. Platz 200m Ind. Medley Men Final Junior 2,
          2. Platz 200m Butterfly Men Preliminary Junior 2, 4. Platz 200m Butterfly Men Final Junior 2
        • Jugendländerwettkampf Bayern-Hessen-Österreich
          4. Platz 1500m Freistil, 4. Platz  400m Freistil und 1. Platz 200m Schmetterling (neuer Jugendrekord)
        • Internationaler Claudius Cup (Langbahn)
          1. Platz 200m Schmetterling, 1. Platz 200m Lagen, 1. Platz 400m Lagen
          1. Platz 100m Freistil
        • 6. Int. Österr. Kurzbahnstaatsmeisterschaften 2018
          1500m Freestyle Men allg. Klasse 8. Platz
          1500m Freestyle Men Men AUT 5.Platz
          100m Butterfly Men Preliminary Men 34.Platz
          200m Freestyle Men Preliminary Men 29.Platz
          200m Butterfly Men Preliminary Men 14.Platz+österr. Jugend 2 Rekord
          200m Butterfly Men B-Final Men 17.Platz
          200m Ind. Medley Men Preliminary
          800m Freestyle Men allg. Klasse 15. Platz
          800m Freestyle Men Men AUT 10.Platz
        • Österreichische Meisterschaften der Nachwuchsklasse 2018
          1500m Freistil männlich Jugend Jugendklasse 2 -1.Platz
          200m Freistil männlich Vorlauf Jugendklasse 2-1.Platz
          100m Schmetterling männlich Vorlauf Jugendklasse 2 -1.Platz
          200m Freistil männlich Finale Jugendklasse 2 -2.Platz
          100m Schmetterling männlich Finale Jugendklasse 2-1.Platz
          400m Freistil männlich Jugendklasse 2 -1.Platz
          200m Schmetterling männlich Vorlauf Jugendklasse 2 -1.Platz
          200m Lagen männlich Vorlauf Jugendklasse 2 -1.Platz
          200m Schmetterling männlich Finale Jugendklasse 2 -1.Platz+österr. Jugend 2 Rekord
          200m Lagen männlich Finale Jugendklasse 2 -1.Platz
        • 73. Österreichische Staatsmeisterschaften und Österreichische Meisterschaften der Juniorenklasse
          400m Lagen männlich allg.Klasse 7. Platz
          100m Schmetterling männlich Vorlauf allg. Klasse 28.Platz
          50m Schmetterling männlich Vorlauf allg. Klasse 45. Platz
          200m Schmetterling männlich Vorlauf allg. Klasse 7. Platz
          200m Schmetterling männlich A-Finale allg. Klasse 6. Platz
          100m Freistil männlich Vorlauf allg.Klasse 39. Platz
          200m Lagen männlich Vorlauf allg. Klasse 14. Platz
          200m Lagen männlich B-Finale allg. Klasse 11. Platz
        • Internationales Festwochen-Schwimm-Meeting 2018
          200m Freistil Herren Offene Wertung 1. Platz
          200m Schmetterling Herren Offene Wertung 1.Platz
          100m Freistil Herren Offene Wertung 1.Platz
          100m Schmetterling Herren Offene Wertung 1.Platz
          200m Lagen Herren Offene Wertung 1.Platz
        • NÖ Landesmeisterschaften 2018 - 2. Teil
          50m Schmetterling Herren Allgemeine Klasse 5.Platz
          400m Freistil Herren Allgemeine Klasse 2.Platz
          400m Freistil Herren Jahrgang 2004 -1.Platz
          200m Schmetterling Herren Allgemeine Klasse 1.Platz
          200m Schmetterling Herren Schüler I -1.Platz
          200m Freistil Herren Allgemeine Klasse 1.Platz
          200m Freistil Herren Schüler I -1.Platz
          200m Lagen Herren Allgemeine Klasse 4.Platz
          200m Lagen Herren Jahrgang 2004 -1.Platz
          100m Freistil Herren Allgemeine Klasse 10.Platz
          100m Freistil Herren Jahrgang 2004 -1.Platz
        • Vienna International Swim Meet 2018 powered by HEAD SWIMMING
          1500m Freestyle Men Int. Open 12.Platz
          1500m Freestyle Men Int. Youth 2 -2. Platz
          400m Freestyle Men Preliminary Int. Open 17.Platz
          400m Freestyle Men Preliminary Int. Youth 2-2.Platz
          100m Butterfly Men Preliminary Int. Open 31.Platz
          100m Butterfly Men Preliminary Int. Youth 2 -1.Platz
          50m Butterfly Men Preliminary Int. Open 58.Platz
          50m Butterfly Men Preliminary Int. Youth 2-1.Platz
          200m Butterfly Men Preliminary Int. Open 14. Platz
          200m Butterfly Men Preliminary Int. Youth 2 -1.Platz
          50m Backstroke Men Preliminary Int. Open 46.Platz
          50m Backstroke Men Preliminary Int. Youth 2-3.Platz
          200m Ind. Medley Men Preliminary Int. Open 34.Platz
          200m Ind. Medley Men Preliminary Int. Youth 2 -2.Platz
        • NÖ Landesmeisterschaften 2018 - 1. Teil
          400m Lagen Herren Allgemeine Klasse 4.Platz
          400m Lagen Herren Schüler I -1.Platz
          1500m Freistil Herren Allgemeine Klasse 2.Platz
          1500m Freistil Herren Jahrgang 2004 1.Platz
        • Int. Ströck ATUS Graz Trophy 2018 powered by HEAD SWIMMING
          100m Butterfly Men Preliminary Open class 21.Platz
          100m Butterfly Men Preliminary Age class 2004/2005-1.Platz
          100m Butterfly Men B-Final B-FINAL, Open class 20.Platz
          400m Ind. Medley Men Open class 8.Platz
          400m Ind. Medley Men Age class 2004/2005 -1.Platz
          50m Freestyle Men Preliminary Open class 92.Platz
          50m Freestyle Men Preliminary Age class 2004/2005 2.Platz
          200m Butterfly Men Preliminary Open class 20.Platz
          200m Butterfly Men Preliminary Age class 2004/2005 1.Platz
          200m Butterfly Men B-Final B-FINAL, Open class 16.Platz
          50m Butterfly Men Preliminary Open class 81.Platz
          50m Butterfly Men Preliminary Age class 2004/2005 1.Platz
          800m Freestyle Men Age class 2004/2005 1.Platz
        • Finalrunde Österreichische Mannschaftsmeisterschaften 2017/2018
          400m Freistil männlich Allgemeine Klasse 7.Platz
          200m Lagen männlich Allgemeine Klasse 7.Platz
          200m Schmetterling männlich Allgemeine Klasse 5.Platz
        • Österr. Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklasse
          200m Lagen männlich Jugendklasse 2 -1.Platz
          400m Freistil männlich Jugendklasse 2 -1.Platz
          400m Lagen männlich Jugendklasse 2 -1.Platz
          200m Freistil männlich Jugendklasse 2-1.Platz
          200m Schmetterling männlich Jugendklasse 2 -1.Platz
          100m Freistil männlich Jugendklasse 2-1.Platz
        • NÖ Hallenlandesmeisterschaften 2018 - 1. Teil
          1500m Freistil Herren Allgemeine Klasse 3. Platz
          1500m Freistil Herren Jahrgang 2004 1. Platz
        • NÖ Hallenlandesmeisterschaften 2018 - 2. Teil
          50m Schmetterling Herren Allgemeine Klasse 13. Platz
          400m Freistil Herren Allgemeine Klasse 6. Platz
          400m Freistil Herren Jahrgang 2004 1. Platz
          50m Brust Herren Allgemeine Klasse 11. Platz
          200m Schmetterling Herren Allgemeine Klasse 6. Platz
          200m Schmetterling Herren Schüler I -1.Platz
          100m Rücken Herren Allgemeine Klasse 11.Platz
          100m Rücken Herren Jahrgang 2004 1.Platz
          200m Freistil Herren Allgemeine Klasse 4.Platz
          200m Freistil Herren Schüler I-1.Platz

        2017:

        • NÖ- Landesmeisterschafterschaften
          400m Lagen 4. Platz allgemeine Klasse
          400mLagen 1. Platz Jahrgang 2004
          50m Schmetterling Herren Allgemeine Klasse 19. Platz
          400m Freistil Herren Allgemeine Klasse 14.
          400m Freistil Herren Jahrgang 2004 1.
          50m Rücken Herren Allgemeine Klasse 14.
          100m Brust Herren Allgemeine Klasse 23.
          100m Brust Herren Jahrgang 2004 1.
          50m Freistil Herren Allgemeine Klasse 26.
          200m Schmetterling Herren Allgemeine Klasse 6.
          200m Schmetterling Herren Schüler I 1.
          100m Rücken Herren Allgemeine Klasse 9.
          100m Rücken Herren Jahrgang 2004 1.
          200m Lagen Herren Allgemeine Klasse 8
          200m Lagen Herren Jahrgang 2004 1.
          100m Schmetterling Herren Allgemeine Klasse 5.
          100m Schmetterling Herren Jahrgang 2004 1.
          100m Freistil Herren Allgemeine Klasse 18.
          100m Freistil Herren Jahrgang 2004 1.
        • Österreichische Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklassen
          400m Freistil Herren Jahrgang 2004 2.
          100m Schmetterling Herren Jahrgang 2004 1.
          200m Lagen Herren Jahrgang 2004 2.
          200m Schmetterling Herren Jahrgang 2004 1
          200m Freistil Herren Jahrgang 2004 2.
          100m Freistil Herren Jahrgang 2004 1.
        • Triumph Meeting Wr. Neustadt
          100m Rücken Herren Schüler I -3.Platz
          100m Brust Herren Schüler I- 4.Platz
          200m Freistil Herren Schüler I -5. Platz
          100m Schmetterling Herren Schüler I -1. Platz
          100m Freistil Herren Schüler I -5. Platz
          100m Lagen Herren Schüler I- 1. Platz
        • Int. Ströck ATUS Graz Trophy 2017 powered by HEAD SWIMMING
          200m Freestyle Men Open class 42. Platz
          200m Freestyle Men Year of birth 2003/2004 1.Platz
          100m Butterfly Men Open class 47.Platz
          100m Butterfly Men Year of birth 2003/2004 1.Platz
          50m Freestyle Men Open class 122.Platz
          50m Freestyle Men Year of birth 2003/2004 1.Platz
          200m Butterfly Men Open class 32.Platz
          200m Butterfly Men Year of birth 2003/2004 1.Platz
          50m Butterfly Men Open class 77.Platz
          50m Butterfly Men Year of birth 2003/2004 1.Platz
          100m Freestyle Men Open class 111.Platz
          100m Freestyle Men Year of birth 2003/2004 2.Platz
          200m Individual medley Men Open class 65.Platz
          200m Individual medley Men Year of birth 2003/2004 4.Platz
        • 1.Internationales Schwimm-Meeting der SU Mödling
          50m Schmetterling Herren Jahrgang 2003/2004 1.Platz
          50m Rücken Herren Jahrgang 2003/2004 2.Platz
          50m Brust Herren Jahrgang 2003/2004 3.Platz
          50m Freistil Herren Jahrgang 2003/2004 1.Platz
          200m Lagen Herren (Finale) FINALE, 2003/2004 1.Platz
        • NÖ- Landesmeisterschaften
          400m Lagen Herren Allgemeine Klasse 5.Platz
          400m Lagen Herren Schüler I -2.Platz
        • Vienna International Swim Meet 2017 powered by HEAD SWIMMING
          400m Freistil Herren Int. Youth 1 -2.Platz
          100m Schmetterling Herren Int. Youth 1 -1.Platz
          50m Schmetterling Herren Int. Youth 1-1.Platz
          200m Freistil Herren Int. Youth 1-2.Platz
          200m Schmetterling Herren Int. Youth 1-1.Platz
        • Internationales Festwochen-Schwimm-Meeting 2017 St. Pölten
          50m Brust Herren Jahrgang 2003/2004 3.Platz
          100m Rücken Herren Jahrgang 2003/2004 1.Platz
          50m Schmetterling Herren Jahrgang 2003/2004 2.Platz
          100m Freistil Herren Jahrgang 2003/2004 2.Platz
        • Österr. Meisterschaften der Nachwuchsklassen
          200m Freistil Herren Jugendklasse 1-1.Platz
          100m Schmetterling Herren Jugendklasse 1- 1.Platz
          200m Freistil Herren Jugendklasse 1-1.Platz
          100m Schmetterling Herren Jugendklasse 1-1.Platz
          400m Freistil Herren Jugendklasse 1-1.Platz
          400m Freistil Herren FINALE Jugendklasse 1-1.Platz
          200m Schmetterling Herren Jugendklasse 1 -1.Platz
          100m Freistil Herren Jugendklasse 1-1.Platz
          200m Lagen Herren Jugendklasse 1-1.Platz +Österreichischer Jugend 1 Rekord
        • 34. Int. Schwimm-Meeting der SU Generali Salzburg
          100m Rücken Herren Jahrgang 2003/2004 1.Platz
          100m Brust Herren Jahrgang 2003/2004 3.Platz
          200m Freistil Herren Jahrgang 2003/2004 2.Platz
          100m Schmetterling Herren Jahrgang 2003/2004 1.Platz
          100m Freistil Herren Jahrgang 2003/2004 3.Platz
          100m Lagen Herren Jahrgang 2003/2004 1.Platz
        • Int. SVS-Schwimmen Trophy 2017
          400m Freistil Herren Jugend 1- 1.Platz
          100m Schmetterling Herren Jugend 1-1.Platz
          100m Rücken Herren Jugend 1-1.Platz
          100m Lagen Herren Jugend 1 -1.Platz
          100m Brust Herren Jugend 1- 1.Platz
          100m Freistil Herren Jugend 1- 1.Platz
          400m Lagen Herren Finale Jugend 1 FINALE, Jugend 1-1. Platz
          Bundesländervergleichskampf der Kinder- und Schülerklasse
          100m Schmetterling Herren (Schüler) Jahrgang Platz 2003/2004 -2.
          100m Rücken Herren (Schüler) Jahrgang 2003/2004 -7.Platz
          400m Freistil Herren (Schüler) Jahrgang 2003/2004 -3.Platz
          100m Freistil Herren (Schüler) Jahrgang 2003/2004 -6.Platz
          200m Lagen Herren (Schüler) Jahrgang 2003/2004 -2.Platz
        • AXIS Cup in Jihlava
          400m Freistil Jahrgang 2004 1. Platz
          1500 m Freistil Jahrgang 2004 1. Platz
          50m Schmetterling Jahrgang 2004 1. Platz
          200m Schmetterling Jahrgang 2004 1. Platz + Österreichischer Jungend 1 Rekord
          400m Lagen Jahrgang 2004 1. Platz
        • 5. Int. Österr. Kurzbahnstaatsmeisterschaften 2017
          400m Individual medley Men International Men- 21.Platz
          400m Individual medley Men Men AUT -15.Platz
          100m Butterfly Men International Men -44.Platz
          50m Butterfly Men International Men- 57.Platz
          200m Butterfly Men Intern.Men -20.Platz+Österreichischer Jugend 1 Rekord+ Österreichischer Jugend 2 Rekord
          200m Butterfly Men B-FINAL, International Men -19.Platz
          100m Freestyle Men Intern. Men -73.Platz+Österreichischer Jugend 1 Rekord
          800m Freestyle Men (slow heats) International Men -16. Platz
          800m Freestyle Men (slow heats) Men AUT – 14. Platz
        • VIII. SCITEC Gyõr Open
          400m Ind. Medley Men Junior 2 international -5.Platz
          100m Butterfly Men Preliminary Junior 2 international -1.Platz
          100m Butterfly Men Final FINAL, Junior 2 international-1.Platz
          50m Butterfly Men Preliminary Junior 2 internatioanl-1.Platz
          200m Ind. Medley Men Preliminary Junior 2 international-1.Platz
          200m Ind. Medley Men Final FINAL, Junior 2 international- 1.Platz
          50m Butterfly Men Final FINAL, Junior 2 international-1. Platz
          200m Butterfly Men Preliminary Junior 2 international- 1. Platz
          200m Butterfly Men Final FINAL, Junior 2 international- 1. Platz
        • Internationales Langbahn Meetin Szekesfehervar
          1500m Freistil Jahrgang 2004 1. Platz+ österreichischer Jugend 1 Rekord
          400m Lagen Jahrgang 2004 1. Platz

        2016:

        • Österreichischer Schülerrekord über 200m Freistil
        • Österreichischer Schülerrekord über 100m Schmetterling (Langbahn)
        • Österreichischer Schülerrekord über 100m Schmetterling (Kurzbahn)
        • 2x Österreichischer Meister über 100m Freistil
        • 2. Platz über 400m Freistil bei Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklassen
        • 2. Platz über 100m Schmetterling bei Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklassen
        • 1. Platz 50m Schmetterling, 50m Freistil, 200m Schmetterling, 200m Freistil, 100m Schmetterling und 100m Freistil bei den NÖ Landesmeisterschaften

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018

        Fotodownload

        Peter Gmoser

        Dressurreiten

        Lebenslauf

        geboren am 16.02.1971

        Verein: RSZ Pannonia
        Trainer: Alois Goldberger, Günther Zach, Ines v. Badewitz weiters auch internationale Größen wie Georg Wahl, Siegfried Peilicke, Dr.Uwe Schulten-Baumer, Klaus Balkenhol, Udo Lange, \"Jo\" Hinnemann und Eric Lette

        Größte sportliche Erfolge:
        2016:

        Turnier Gurhof 3 - 5.6.2016

        • DPA Bacary 1. Platz mit 7,24
        • Inter II Salgado 1. Platz mit 70,00
        • FEI YR Royal Spirit 1. Platz mit 70,324
        • DPA Bacary 1. Platz mit 8,18
        • St. Georg Royal Spirit 1. Platz mit 69,693
        • Grand Prix Salgado 3. Platz mit 67,8
        • Inter I Royal Spirit 3. Platz mit 67,8
        • Inter I Royal Spirit 2. Platz mit 68,158
        • DPA Bacary 2. Platz mit 7,9

        Turnier in Wien Freudenau 28. - 29.5.2016

        • Banderwas 1. Platz M8,00 und 1. Platz M 7,78 
        • mit Danilo Inter II 3. Platz 66,228 % und 
        • Grand Prix 3. Platz 66,633 %

        Turnier in Kottingbrunn 23. - 24.4.2016

        • Inter II 1 Platz 69,912%
        • St. Georg 1 Platz 69,781% und 3 Platz 69,123 %
        • Grand Prix 4 Platz  67,2 %
        • Inter I    3 Platz 67,149 %
        • YR Vorbereitung  1 Platz 70,046 %

        Turnier in Weikersdorf 9.4. - 10.4.2016

        • Klasse M 3. Platz (69,7) und 1. Platz (71,66)
        • Klasse Inter II 1. Platz /70,789) und 1. Platz (70,13)
        • Klasse S 4. Platz (67,895) und 2. Platz (69,825)

        2015:

        Turnier in Weikersdorf 13. - 15.11.2015

        • Mit Royal Dimension M 1x 1 Platz mit 70,8%, 1x 1 Platz mit 72,5%
        • Mit Royal Spirit Kleine Tour S 1x 2 Platz mit 69,211%, 1x 3 Platz mit 70,351%
        • Mit Danilo Große Tour S 1x 3 Platz mit 68,465%, 1x 6 Platz mit 64,900%

        Kottingbrunn 27. - 28.6.2015

        • LP mit Rayal Sprint, Blue Bajou und Schmetterling
        • 27.6. - 1., 2. und 3. Platz - 28.6. - 1. und 2. Platz 

        Wien Freudenau 

        • 2 Starts mit Banderas, Jungpferde L, zwei 1. Plätze mit 8,00 und 8,4
        • 2 Starts mit David Guetta Jungpferde L zwei 2. Plätze mit 7,8 und 7,5

        Turnier Magna Racino

        • 2. Platz mit Salgado Intermediere II
        • 1. Platz Grand Prix

        2014:

        • Dressurpferdeprüfungen 2 Starts 2 Siege mit 7,74 Punkte und 8,2 Punkte in Weikersdorf
        • 2. Platz Klasse M1 mit 67,55 % in Weikersdorf
        • 8. Platz Klasse St. Georg mit 66,36 % in Weikersdorf
        • 1. Platz im Gutenhof Kürcup Finale auf Salgado mit 74% in der
        • Arena Nova Wr. Neustadt 
        • 2.Platz CDI3* 23 Dressurprüfung Grand Prix RD4 auf Two To Tango in Graz Messezentrum
        • 2.Platz CDI3* 24 Dressurprüfung GP Special RD4 auf Two To Tango in Graz Messezentrum
        • 8.Platz CDI5* 1 Dressurprüfung Grand Prix RD4 auf Two To Tango in Doha
        • 14.Platz CDI5* 3 Dressur Musikkür - Grand Prix RD4 auf Two To Tango in Doha
        • 6.Platz CDI4* 9 Dressurprüfung GP Special RD4 auf Two To Tango in Treffen - GHPC
        • 4.Platz CDI4* 2 Dressurprüfung Grand Prix RD4 auf Two To Tango in Treffen – GHPC

        2013:

        • 8.Platz  CDI3* 2 Dressurprüfung Grand Prix RD4 auf  Two To Tango in Treffen
        • 5.Platz CDI3* 9 Dressurprüfung GP Special RD4 auf Two To Tango in Treffen
        • 6.Platz CDI3* 1 Dressurprüfung Grand Prix RD4 auf Cointreau in Treffen
        • 1.Platz CDI3* 11 Dressurprüfung GP Special RD4 auf Two To Tango in Brno
        • 1.Platz CDI3* 4 Dressurprüfung Grand Prix Quali für Special RD4 auf Two To Tango in Brno
        • 3.Platz CDI4* 2 Dressurprüfung Grand Prix RD4 auf Two To Tango in Fritzens
        • 6.Platz CDI4* 17 Dressurprüfung Grand Prix RD4 auf Two To Tango in Oldenburg
        • 6.Platz CDI4* 08.11.2013 10.11.2013 18 Dressurprüfung GP Special RD4 auf Two To Tango in Oldenburg
        • 4.Platz CDI5* 3 Dressurprüfung GP Special auf Two To Tango in Salzburg-Messezentrum
        • 5.Platz CDI5* 1 Dressurprüfung Grand Prix auf Two To Tango in Salzburg-Messezentrum
        • 6.Platz CDI5* 4 Dressurprüfung GP Special RD4 auf Two To Tango in Mechelen
        • 15.Platz CDI5* 3 Dressurprüfung Grand Prix RD4 auf Two To Tango in Mechelen

        2012:

        Bundesländermannschaftsmeisterschaft in Wien Süßenbrunn

        • 1. Platz Team Burgenland (Peter Gmoser mit Belinda Weinbauer, Fiona Quarda und Bettina Vaupetitsch-Umdasch)

        Turnier in Baden

        • 1. Platz Intermediare II mit 69,2% auf Vanqueur
        • 2. Platz Grand Prix mit 68,7 % auf Vanqueur
        • 1. Platz Grand Prix mit 70,9% auf Cointreau

        Turnier Schloss Ebreichsdorf

        • 6. Platz und 5. Platz DPL4 auf Roy Black
        • 1. Platz DPA3 und 1. Platz DPA4 auf Red Bull
        • 4. Platz Junge Reiter Vorbereitungsprüfung auf Salgado
        • 3. Platz Prix St. Georg auf Salgado

        Magna Racino Turnier 

        • 1. Platz und 4. Platz Klasse S auf Salgado
        • 1. Platz und 4. Platz DPL1 auf Roy Black

        Osterturnier in Stadl Paura:

        • 11. Platz Trand Prix - Tour A auf Two to Tango
        • 9. Platz FEI Olympic Grand Prix Special (Tour A) auf Two To Tango

        Dritter Teilbewerb des Wintercups 2012 in Weikersdorf

        • 1. Platz Grad Prix auf Two to Tango
        • 5. Platz Klasse M auf Salgado
        • 1. Platz Grad Prix Special auf Two to Tango
        • 4. Platz Klasse M auf Salgado

        14. Platz am CDI in Drachten (NL) Grand Prix auf Two to Tango

        5. Platz am CDI in Drachten (NL) Grand Prix Spezial auf Two to Tango

        2011:

        • 3. Platz im Grad Prix und 5. Platz im Grand Prix Special (auf Cointreau) Pappas Amadeus Horse Indoors in Salzburg
        • 1. Platz Intermediare II in Weikersdorf (auf Two to Tango)
        • 1. Platz Grand Prix in Weikersdorf (auf Two to Tango)
        • 1. Platz in der Bartlgut´s Austrian Dressage Tour (Grand Prix) und 4. Platz (Grand Prix Special)
        • 1. und 3. Platz Dressur Wintercup Klasse M (auf Salgado)
        • 4. Platz Dressur Wintercup Klasse Grand Prix (auf Two to Tango)
        • 1. Platz Dressur Wintercup Klasse Grand Prix Special (auf Two to Tango)
        • 2x 1. Platz Turnier in Weikersdorf Klasse M (auf Salgado)
        • 2x 1. Platz Turnier in Weikersdorf Klasse Intermediaire II (auf Two to Tango)
        • 7. Platz Grad Prix und 4. Platz Grand Prix Kür - Internat. Weltcupturnier in Kaposvar/Ungarn
        • 4. und 7. Platz 4* CDI Schindlhof in Fritzens
        • 2x 1. Platz Nationales Turnier in Seckau
        • 35. Platz Europameisterschaft in Rotterdam
        • 10. und 11. Platz Internationales Weltcupturnier in Wroclaw (Polen)
        • 2x 2. Platz Gutenhof Staatsmeisterschaft in Himberg 

        2010:

        • 14. Platz Weltcupfinale s´Hertogenbosch
        • 3. Platz Grand Prix CDI Weltcup Lipica
        • 2. Platz Grand Prix Special CDI Weltcup Lipica
        • 9. Platz Grand Prix CDI 4* Cappeln
        • 8. Platz Grand Prix Special 4* CDI Cappeln
        • 1. Platz Grand Prix CDI  3*Strassen
        • 2. Platz Grand Prix Special CDI 3* Strassen
        • 14. Platz Finale Weltreiterspiele Kentucky
        • 1. Platz Grand Prix CDI 4* Salzburg
        • 1. Platz Grand Prix Kür CDI 4* Salzburg 

        2009:

        • 2. Platz Internationales Dressurturnier in Weikersdorf
        • 13. Platz Grand Prix CDI Weltcup Frankfurt 
        • 11. Platz Grand Prix Kür CDI Weltcup Frankfurt
        • 2. Platz Grand Prix CDI Weltcup Kaposvar 
        • 1. Platz Grand Prix Kür CDI Weltcup Kaposvar
        • 2. Platz Grand Prix CDI 3*Lipica
        • 1. Platz Grand Prix Special CDI 3* Lipica
        • 18. Platz Europameisterschaft Windsor

        2007:

        • 3. Platz FEI Grand Prix spezial in Weikersdorf
        • 3. Platz Grand Prix de Dressage Version B in Weikersdorf
        • 1. Platz FEI Grand Prix Spezial in Weikersdorf
        • 1. Platz Dressurprüfung in Weikersdorf
        • 1. Platz FEI Junioren Einzelwertung in Weikersdorf
        • 1. Platz Grand Prix de Dressage Version B in Weikersdorf
        • 1. Platz FEI Junioren Mannschaft in Weikersdorf
        • 1. Platz FEI Jun. Mannschaft in Kottingbrunn
        • 1. Platz Grand Prix de Dressage Version B in Kottingbrunn
        • 1. Platz FEI Intermediaire II in Kottingbrunn
        • 1. Platz LP II und LP IV in Kreuttal
        • 1. Platz bei Rechenbewerb, Musikkür Grand Prix, Grand Prix B und Intermediaire II in Freudenau

        2006:

        • 4. Platz Champus erster Einsatz in der \"Grossen Tour\" CDN Weikersdorf, Österreich
        • Grand Prix Spezial 3 mal 1. Platz
        • Dressurprüfung GP/Musik 4 mal 1. Platz
        • Dressurprüfung Intermediaire I / I Musik 4 mal 1. Platz
        • Dressurprüfung Intermediaire II 3 mal 1. Platz

        2005:

        International:

        • CDI Piber - 2. Grand Prix Special mit Lausbub
        • 1. Platz St. Georg Rendezvous
        • 2. Platz Intermediaire I Rendezvous
        • 3. Platz Intermediaire I Kür Rendezvous
        • Platzierungen CDI Fritzens und Stadl Paura

        National:

        • Sieger Wintercupserie
        • Sieger Sommercupserie Lausbub
        • 4. Platz Rendezvous Adhesivekürcupfinale Wiener Stadthalle
        • 4. Platz Österreichische Meisterschaften auf Lausbub

        2004:

        • Olympiaqualifikation Athen: 8. Platz Mannschaft

        2001:

        • CDIO Aachen 3.PLatz Inter I Kür
        • 21.Platz im Grand Prix und Qualifikation für Grand Prix Spezial in Aachen

        2000:

        • Olympiaqualifikation Sidney: 25. im Grand Prix- Qualifikation fürs Halbfinale
        • 21. in der Gesamtwertung

        1992 - Österreichischer Meister Junge Reiter Dressur

        1986 - Österreichischer Meister Jugend Dressur

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2005

        Website: www.petergmoser.at

        Fotodownload

        Robin Goger

        Golf

        Lebenslauf

        geboren am 01.06.1995

        Verein: GC Golfschaukel
        Trainer: Ted Long

        Größte sportliche Erfolge:

        2018:

        • 2. Platz bei der Österreichischen Vierer-Meisterschaft (gemeinsam mit Markus Habeler)
        • Austrian PGA Mondsee: 3

        • Ein Bay Open: 69

        • Cervino Open: 50

        • Obidos International Open: 22

        • Gösser Open: 45

        • Shootout: 4

        • Open Guadeloupe: 31

        • Alps de Andalucía: 26

        • Open La Pinetina: 49

        • Saint Malo Open: 20

        2017:

        • Ein Bay Open: 26
        • Red Sea Little Venice Open: 85
        • Alps de Las Castillas: 107
        • 25th Gösser Open: 142
        • Villaverde Open: 66
        • Open La Pinetina: 76
        • Open de La Mirabelle d´Or: 55
        • Saint Malo Golf Open: 84
        • Lignano Open: 18
        • Cervino Open: 4
        • Citadelle Trophy-Preisch: 7
        • Alps de Analucia: 17

        2016:

        • Ein Bay Open: 15
        • Red Sea Little Venice Open: 6
        • Dreamland Pyramids Open: 12
        • Tunisian Golf Open: 6
        • Gösser Open: 2
        • Vigevano Open: 134
        • Open La Pineta: 27
        • Open Int. de La Mirabelle d´Or: 80
        • Open Frassanell: 15
        • Saint- Malo Golf Open: 13
        • Alps de Las Castillas: 11
        • Open Castello di Tolcinasco: 111
        • Citadelle Trophy Int. Preisch: 24
        • Alps Costa del Sol: 44
        • Abruzzo Open: 5
        • Grand Final by AXA: 37
        • Shotout von allen Pros: 1

        2015:

        • 35. Platz Red Sea El Ein Bay Open
        • 35. Platz Red Sea Little Venice Open
        • 26. Platz Dreamland Pyramids Open
        • 30. Platz Tunisian Golf Open
        • 39. Platz Open Frassanelle
        • 42. Platz Open La Pinetina - Memorial GB
        • 82. Platz Alps Tour Mont Garni
        • 14. Platz Servizitalia Open
        • 25. Platz Alps de Andalucia
        • 24. Platz Abruzzo Open Presented by AXA
        • 18. Platz E.de Rothschild Israel Masters
        • 23. Platz Alps Tour Qualifying School
        • 1. Platz Business Pro Am 2015 in Bad Waltersdorf
        • 2. Platz Shoot Out 2015 in Andritz

        2014:

        • 2. Platz Spanish Amateur
        • 16. Platz Alps Tour Rebetz
        • 11. Platz Alps Tour Colli Berici
        • 1. Platz Austrian International Amateur
        • 1. Platz Match Play Meisterschaft 
        • 17. Platz Weltmeisterschaft Tokio

        2012:

        • 2. Platz Int. Österr. 4er Meisterschaften in Ebreichsdorf
        • 45. Platz Alps-Tour in Barcelona
        • 40. Platz Alps-Tour in Ptuj in Slovenien
        • 5. Platz Nat. Offene Staatsmeisterschaften in Murhof
        • 1. Platz Nat. Jugend Zählmeisterschaften in Himberg
        • 1. Platz Austrian Juniors Golf-Tour in Bad Tatzmannsdorf
        • 12. Platz Int. Herren Amateur-Meisterschaften in Linz
        • 4. Platz Match-Play Staatsmeisterschaften in Atzenbrugg

        2011:

        • 1. Platz Austrian Juniors Golf Tour im GC Adamstal
        • 4. Platz German Boys GC St. Leonrot
        • 1. Platz Europameisterschaft U18 in Prag - Einzelwertung

        2008 - 2010:

        • 3facher Junioren Staatsmeister
        • 3. Platz Junior Publix Doral in Florida USA (Junioren WM)
        • 2. Platz Italian Championchip U18 in Biella

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2012

        Fotodownload

        Daniel Gollnhuber

        Poolbillard

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2011

        Fotodownload

        Victoria Graf

        Tischtennis

        Lebenslauf

        geboren am 06.11.1984

        Verein: UTTC Halbturn
        Trainer: Marta Daubnerova

        Größte sportliche Erfolge:
        2011:

        • 3. Platz Österreichische Meisterschaft im Damen-Doppel mit Martha Wellinger
        • 3. Platz Österreichische Meisterschaft im Mixed-Doppel mit Dominique Platter

        2010:

        • 1. Platz Landesmeisterschaften Damenbewerb, Damen-Doppel mit Monika Juric und Mix-Doppel mit Markus Ensbacher
        • 2. Platz A-Turnier in Kufstein (Doppel mit Martha Wellinger)
        • 3. Platz A-Turnier in Kufstein (Einzel)
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft in Innsbruck (Doppel mit M. Wellinger)
        • Bundesliga Damen: 5. Endplatzierung der Mannschaft
        • Einzelwertung: Platz 14 als beste Österreicherin

        2009:

        • 3. Platz Österreichturnier in Linz
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft 2009 Damen Einzel
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft 2009 Damen Doppel
        • Landesmeisterin Damen 2009
        • Landesmeisterin Mixed 2009
        • Landesmeisterin Damen Doppel 2009
        • 6. Ranglistenposition Allg. Klasse in Österreich (Juni 2009)

        2008:

        • 3. Platz Staatsmeisterschaft 2008 Damen Doppel
        • Landesmeisterin Mixed 2008
        • Ortsmeisterin 2008

        2007:

        • Landesmeisterin Mixed 2007
        • Landesmeisterin Damen Doppel 2007
        • Ortsmeisterin 2007
        • Final Four im Intercup "Citta di Verona" 2007

        2006:

        • Landesmeisterin Mixed 2006

        2005:

        • Landesmeisterin Damen 2005
        • Teilnahme am ETTU CUP 2005
        • BVZ-Sportlerin des Jahres 2005

        2004:

        • Nominierung für die Wahl zur Mannschaft des Jahres 2004

        2003:

        • Teilnahme an der Studentenweltmeisterschaft 2003

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2009

        Fotodownload

        Helmut Gremmel

        Orientierungslauf

        Lebenslauf

        geboren am 27.09.1990

        Verein: HSV Pinkafeld
        Trainer: Markus Lang

        Größte sportliche Erfolge:

        2019:

        • 8. Platz bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft im Sprint in Hopfgarten im Brixenthale
        • 44. Platz beim Tiomila Staffelbewerb (mit der norwegischen Staffel Lillomarka) in Schweden

        2018:

        • 2. Platz - Herreneliteklasse - bei den Österreichischen Meisterschaften im Nachtorientierungslauf in Kainbach bei Graz
        • 6. Platz Langdistanz und 3. Platz Staffel Herren Eliteklasse (mit Markus Lang und Gernot Ymsén-Kerschbaumer) bei den Staatsmeisterschaften in Miesenbach, Steiermark
        • 7. Platz beim Cross-Countrylauf - 4km - in Tomelilla, Südschweden

        2017:

        • 3. Platz Langdistanz und 8. Platz Sprint bei den Staatsmeisterschaften in Hartberg

        2016:

        • 69. Platz CISM Weltmeisterschaft Mitteldistanz in Hamina/Fin
        • 1. Platz Mannschaftsmeisterschaften in Kärnten (mit Kerschbaumer und Lang)
        • 2. Platz Österr. Staatsmeisterschaften Langdistanz in Gutenbrunn
        • Staatsmeisterschaften in St. Jakob im Walde
          8. Platz Mitteldistanz Herren Elite
          1. Platz Staffelbewerb Herren Elite (mit Gernot Kerschbaumer und Markus Lang)

        2015:

        • 37. Platz WM Sprint (Inverness) - 4 Weltcuppunkte
        • 32. Platz WM Lang (Inverness) - 9 Weltcuppunkte
        • 10. Latz WM Staffel (Inverness)
        • 2. Platz ÖSTM Mittel (Vorarlberg)
        • 1. Plaz ÖSTM Staffel (Adnet)
        • 1. Platz ÖM Mannschaft (Seebenstein)
        • 1. Platz Burgenländische Langlauflandesmeisterschaft

         

        2014:

         

        • 45. Platz WM Lang (Asiago)
        • 8. Platz WM Staffel (Asiago)
        • 35. Platz EM Sprint (Portugal)
        • 21. Platz Militär WM Mittel (Güssing)
        • 21. Platz Militär WM Lang (Güssing)
        • 5. Platz Militär WM Staffel (Güssing)
        • 3. Platz Militär WM Mannschaft (Güssing)
        • 1. Platz ÖSTM Staffel
        • 1. Platz ÖM Mannschaft
        • 1. Platz ÖM Nacht

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2016

        Fotodownload

        Rene Gutdeutsch

        Tischtennis

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2004/2006/2009

        Fotodownload

        Andreas Guttmann

        Grasski

        Lebenslauf

        geboren am 01.11.1993

        Verein: SK Bad Tatzmannsdorf
        Trainer: Erich Horvath

        Größte sportliche Erfolge:
        2014:

        • FIS Juniorenweltmeisterschaft in San Sicario/ITA
        • 2. Platz Super Kombi, 3. Platz Super G, 8. Platz Slalom

        2013:

        • 2. Platz Super G 
        • 2. Platz Kombination
        • 14. Platz Weltcuprennen Super Kombination in Kaprun
        • FIS Rennen St. Kathrein
        • 9. Platz Super G
        • 11. Platz Giant Slalom
        • 16. Platz Superkombi WC in Predklasterie/CZE
        • 12. Platz Slalom WC in Predklasterie/CZE

        2012:

        • 3. Platz Junioren-WM in Burbach RTL
        • 4. Platz Junioren-WM in Burbach Super G
        • 7. Platz Junioren-WM in Burbach Slalom
        • 9. Platz Weltcup Superkombination in Rettenbach
        • 2x 10. Platz Weltcup in Dizin Super G
        • 5. Platz Junioren-WM in Atzmänning RTL
        • 5. Platz Jnionren-WM in Atzmänning Super G

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2013

        Fotodownload

        Elena Guttmann

        Schwimmen

        Lebenslauf

        geboren am 31.10.2001

        Verein: SVS Schwechat
        Trainer: Balázs Fehérvári und Severin Kukla (ÖLSZ Südstadt)

        Größte sportliche Erfolge:

        2019:

          • Österreichische Kurzbahn-Staatsmeisterschaften in Graz
            Allgemeine Klasse: 2. Platz 100m Brust und 200m Brust, 3. Platz 100m Schmetterling und 200m Lagen,  2xGold mit der SVS-Staffel
            Junioren: 1. Platz 50m Brust, 100m Brust, 200m Brust und 100m Schmetterling,  2. Platz 200m Lagen  
          • FINA Swim Worldcup in Doha (Katar)
            4. Platz 200m Brust, 6. Platz 100m Brust und 6. Platz 50m Brust  
          • FINA Swim Worldcup in Kazan (Rus)
            5. Platz 200m Brust, 7. Platz 100m Brust und 9. Platz 50m Brust
          • FINA Swim Worldcup in Berlin (D)
            5. Platz 200m Brust, 13. Platz 100m Brust und 7. Platz 50m Brust
        • Österreichische Staatsmeisterschaften in Innsbruck
          Allgemeine Klasse: 1. Platz 200m Brust, 2. Platz 100m Brust und 200m Lagen, 3. Platz 50m Brust, 3xGold mit der SVS-Staffel
          Junioren: 1. Platz 50m Brust, 100m Brust und 200m Brust, 2. Platz 100m Schmetterling und 200m Lagen
        • Mare Nostrum Tour in Barcelona (ES)
          6. Platz 100m Brust (B-Finale), 8. Platz 50m Brust (B-Finale) und 28. Platz 200m Brust (Vorlauf)
        • Mare Nostrum Tour in Canet-en-Roussillon (FR)
          4. Platz 50m Brust (B-Finale), 5. Platz 100m Brust (B-Finale) und 8. Platz 200m Brust (B-Finale)
        • Int. Ströck ATUS Graz Trophy
          1. Platz 200m Brust, 2. Platz 100m Brust und 3. Platz 50m Brust
        • LEN Swim Cup in Eidhoven
          1x Gold
        • Ungarische Staatsmeisterschaften in Debrecen
          2x Bronze
        • Österreichische Kurzbahn-Mannschaftsmeisterschaft in Linz
          1. Platz mit dem SVS-Team

        2018:

        • Österreichische Kurzbahn-Staatsmeisterschaften in Graz
          3x Silber (Allgemeine Klasse) 1x Gold und 2x Silber (Junioren)
        • Grand Prix in Brünn (Allgemeine Klasse)
          3 x Silber - Qualifikation für Kurzbahn-WM in Huangzhou (CN)
        • Youth Olympic Games in Buenos Aires (ARG)
          10. Platz 100m, 21. Platz 50m und 27. Platz 200m Brust
        • Europameisterschaft in Glasgow (GB)
          25. Platz 50m Brust
        • Junioren Europameisterschaft in Helsinki (FI)
          18. Platz 50m Brust
        • ATUS Graz Trophy (Allgemeine Klasse)
          2 x Gold und 1 x Bronze
        • Swim Cup Eindhoven (Allgemeine Klasse)
          4. Platz 100m und 5. Platz 50m Brust
        • Ungarische Staatsmeisterschaften (Allgemeine Klasse)
          2 x Bronze
        • Multinations Junior Swim Meet in Graz (Nachwuchsnationalteams aus elf Nationen)
          2 x Gold und 1 x Bronze

        2016 - 2017:

        • Junioren Europameisterschaft in Netanya (Israel) 2017
          Einzug ins Semifinale der Top-16 über 50m Brust
        • Österreichische Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse (vier Teilnahmen)
          1 x Gold, 5 x Silber, 5 x Bronze
        • Österreichische Meisterschaften der Juniorenklasse (drei Teilnahmen)
          6 x Gold, 3 x Silber
        • AXIS Cup in Jihlava (Tschechien) Internationaler Wettkampf Allgemeine Klasse
          1. Platz 50m und 100m Brust
        • Vienna International Swim Meet in Wien, Internationaler Wettkampf Allgemeine Klasse
          1. Platz 100m Brust

        2012 - 2015:

        • Teilnahme am European Youth Olympic Festival (EYOF) in Tiflis (Georgien) 2015 (Einzige Burgenländerin)
        • Österreichische Meisterschaften der Schüler- und Jugendklasse (sechs Teilnahmen)
          16 x Gold, 10 x Silber, 4 x Bronze
        • Österreichischer Schülerrekord über 200m Brust
        • Österreichischer Jugendrekord über 4x100m Lagen Staffel

         

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2015

        Fotodownload

        Markus Habeler

        Golf

        Lebenslauf

        geboren am 14.12.1992

        Verein: GC Föhrenwald
        Trainer: Frederik Magnusson

        Größte sportliche Erfolge:

        2019:

        • 27. Platz beim "National Open" Turnier der Alps-Tour in Rom
        • 11. Platz bei den Saint Malo-Open in Frankreich
        • 41. und 46. Platz bei den ersten Alps Tour Turnieren
        • 41. Platz Bay Open
        • 46. Platz Red Sea Little Venice Open

        2018:

        • Challenge Tour
          Prague Golf Challenge, T62
          Euram Bank, T64
          Vierumäki Finnish Challenge, T46
          Sirst Stage Europe Section, T29
        • Alps Tour
          Open de la Mirabelle d´Or, T17
          Fred Olsen Alps de la Comera, T19
          Alps de Las Castillas, T4
          Cervina Open, T24
        • Mediteranean Tour
          Katameya Dunes Championship, T13
          Mirage Classic, T33
        • Nationale Turniere
          3. Platz bei der NÖ-Landesmeisterschaft für Pros
          2. Platz bei der Österreichischen Vierer-Meisterschaft (gemeinsam mit Robin Goger)
          Vizestaatsmeistertitel im Matchplay für Pros

        2017:

        • T13 - Ein Bay Open (Ägypten)
        • T7 - Red Sea Little Venice Open (Ägypten)
        • T12 - Alps de Las Castillas (Spanien)

        2016:

        • Staatsmeister bei Internationalen Österreichischen Vierermeisterschaften
        • 2. Platz bei Intern. Steirischen Landesmeisterschaften
        • 3. Platz bei intern. Kärntner Landesmeisterschaften
        • 2 Platz bei Nationalen offenen Staatsmeisterschaften
        • 4. Platz bei Championat International de Suisse
        • 2. Platz bei Lichtenstein Open
        • 9. Platz bei Österr. Match-Play Meisterschaften
        • 29. Platz und bester Amateurspieler bei Gösser Open
        • Entsendung mit Österr. Nationalteam zu European Amateur Team Championship nach Frankreich
        • Weitere geschaffte Cuts bei:
        • Slovenian International Amateur Championship, ÖGV-PGA Championship
        • Neuerliche Einberufung als einziger Burgenländer in das Nationalteam des Österr. Golfverbandes für 2017

        2015:

        • Entsendung mit geschafften Cut beim Nations Cup in Spanien, Sotocrande
        • Erhalt einer Wildcard für die Lyoness-Open (European Tour Event) im GC Atzenbrugg
        • Cut geschafft bei: Slowenien Amateur-, Swiss Amateur- und Germans Amateur Championship
        • 7. Platz bei Österreichischen Vierermeisterschaften gesamt 
        • 1. Platz bei Österreichischen Vierermeisterschaften Mixed-Wertung
        • Erfolgreicher Nationalteameinsatz bei Team-EM mit Aufstieg in die 1. Division
        • 8. Platz bei Finish Amateur Championship
        • 1. Platz bei Lichtenstein-Open
        • 3. Platz bei Internationalen Österr. Matchplay-Staatsmeisterschaften 
        • Staatsmeister mit der Mannschaft des GC-Föhrenwald 

        2014:

        •  Int. Slowakische Meisterschaften 2. Platz 
        • Int. Österreichische Meisterschaften 11. Platz 
        • Team Europameisterschaft – 43. Platz 
        • Int. Schweizer Meisterschaften 5. Platz 
        • Haugschlag NÖ Open Pro Golf Tour – 13. Platz 
        • Teilnahme an Lyoners Open (European Tour)

        2013:

        • 8. Platz Int. Österreichische Meisterschaft 
        • Junioren Staatsmeister Zählwettspiel
        • 2. Platz Int. Slowakische Meisterschaft
        • 6. Platz Team-Europameisterschaft

        2012:

        • 4. Platz Nick Faldo Series Europafinale

        2011

        • Junioren Staatsmeister Zählwettspiel
        • 4. Platz Int. Slowenische Meisterschaft

        2010

        • Jugend Staatsmeister Matchplay
        • Jugend Vize-Staatsmeister Zählwettspiel

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

        Fotodownload

        Johannes Hahnekamp

        Inline-Speedskating

        Lebenslauf

        geboren am 04.06.1990

        Verein: Union Eis- und Rollsportclub Eisenstadt
        Trainer: Andras Toth

        Größte sportliche Erfolge:

        2022:

        • 9. Platz Internationale Adidas City Run Night Inlineskating Berlin (GER)
        • 5. Platz Halbmarathon XRace Spreewaldring Berlin (GER)
        • Europacup Gera (GER)
        • 16. Platz 1000m Massenstart und 5000m Punktelauf
        • Europacup in Wörgl/Tirol
        • 9. Platz 500+
        • 13. Platz 5000m Punktelauf
        • 4x Vizestaatsmeister Bahn in Wörgl/Tirol (500m+, 1000m, 5000m Punktelauf, 10km Ausscheidungslauf)
        • Eisschnelllauf
        • 5. Platz 500m Überprüfungswettkampf Berlin (GER), 43,42 sec

          2021:

        • 4 x Vizestaatsmeister Bahn (500m+, 1000m, 5000m Punktelauf, 10km Ausscheidungslauf)
        • Vizestaatsmeister Marathon
        • Europacup in Wörgl/Tirol
        • 10. Platz 500m+, 15. Platz 1000m Sprint
        • 15. Platz 1000m Sprint
        • 12. Platz 5000m Punktelauf, 8. Platz 10km Ausscheidungslauf
        • 8. Platz 10 km Ausscheidungslauf
        • Europameisterschaften in Portugal/Canelas
        • 16. Platz 100m Sprint
        • 29. Platz Marathon (42km)
        • 4. Platz 10km Adidas City Run Night Berlin
        • 4. Platz 21km xRace Spreewaldring Berlin

        2020:

        • Österreichische Staatsmeisterschaft Bahn in Wörgl
          2. Platz 5000m Bgld. Staffel (mit Peter Reinprecht)
          3. Platz 500m Massensprint
          3. Platz 1000m Massensprint
          3. Platz 10 000m Ausscheidungsrennen

        2019:

        • 1. Platz beim Halbmarathon - Finale des Austrian Inline Cups - und Österreichische Meisterschaften in Schützen am Geb.
        • 1. Platz beim Marathon bei den Staatsmeisterschaften auf dem Salzburgring
        • Staatsmeistertitel über die Marathondistanz und 4. Gesamtrang auf dem Salzburgring, Salzburg
        • 73. Platz beim Marathon der World Roller Games in Barcelona
        • 2. Platz Sprintdistanz 500m, 3. Platz 1000m, 4. Platz im 5000m Punkterennen und 1. Platz Staffel (mit Michael Eisl und Peter Reinprecht) bei den Staatsmeisterschaften in Wörgl
        • 34. Platz beim Weltcup in Dijon (Marathondistanz)
        • 2. Platz beim "Fischer Brot Inline Halbmarathon in Linz"
        • 1. Platz 10km in Kremsmünster
        • 15. Platz Halbmarathon in Berlin (neue PB: 33:33 min)
        • 29. Platz Weltcup Marathon Rennes (FRA)
        • 41. Platz Europameisterschaft Marathon in Pampola (ESP)
        • 19. Platz Paris Marathon
        • 50. Platz Berlin Marathon Weltcupfinale

        2018:

         

        • 1. Platz beim Inline Halbmarathon in München
        • 1. Platz beim Inline Halbmarathon in Linz
        • 1. Platz beim Auftaktrennen in Kremsmünster (11km)
        • 10. Platz Berlin 10km
        • 2. Platz Herren Staffel bei der Staatsmeisterschaft Bahn
        • 1. Platz 2er Herren Staffel, 3. Platz 1000m, 3. Platz 10.000m Punkte und 3. Platz 15.000m Elimination bei den Staatsmeisterschaften Straße

        2017:

        • 62. Platz beim Weltcup-Finale der Inlineskater in Berlin (Marathondistanz)
        • 1. Platz Sprint 500m, 1. Platz Sprint 1000m und 3. Platz im Punkterennen bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Innsbruck
        • 1. Platz beim Inline-Rennen in Bad Leonfelden (OÖ)
        • Gesamtsieg in der nationalen Cupwertung AIC
        • 2. Platz beim Inline-Halbmarathon in München
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft im Marathon auf dem Salzburgring
        • 3. Platz Halbmarathon in Innsbruck
        • 15. Platz Europameisterschaft Sprint 100m in Lagos, Portugal
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft 300m in Ober-Grafendorf (NÖ)
        • 1. Platz Halbmarathon in Linz
        • 1. Platz beim 10km Rennen von Kremsmünster (OÖ)

        2016:

        • Österreichische Staatsmeisterschaften
          1. Platz 300m Bahn in Wörgl (Österr. Rekord)
          2. Platz 500m und 3. Platz 5000m Punkte Bahn in Wörgl
          1. Platz 200m Einzel Straße in Neunkirchen
          2. Platz 500m Massenstart Straße in Neunkirchen
        • 1. Platz Marathon (42km) in Salzburg
        • 8. Platz 1000m Europacup in Gera
        • 9. Platz 300m Europacup in Gera
        • 20. Platz 300m und 500m Bahn Europameisterschaften in Heerde, Niederlande
        • Weltmeisterschaft in Nanjing, China
          27. Platz 100m - Straße
          20. Platz Circuit Lap 600m - Straße
          10. Platz mit der österreichischen Staffel (Bahn)
          13. Platz mit der österreichischen Staffel (Straße)
        • 2. Platz Halbmarathon in Linz
        • 4. Platz Halbmarathon AIC Stadion in München
        • 1. Platz im Team bei der Austrian Indoor Trophy

        2015:

        • 18. Platz Marathon bei der Weltmeisterschaft in Taiwan
        • Staatsmeisterschaft in Innsbruck
        • 1. Platz 200m, 1. Platz 500m und 2. Platz Punkterennen über 10.000m
        • 24. Platz Inline-Marathon auf dem Salzburgring
        • Europameisterschaften in Wörgl und Innsbruck
        • 16. Platz 300m Sprint, 22. Platz 500m und 28. Platz 1000m
        • 6. Platz beim Europacupbewerb im Punkterennen über 5000m in Gera (GER)
        • Bahnmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse in Obergrafendorf
        • 2. Platz 300m, 3. Platz Eliminationsrennen über 10.000m, 3. Platz 1000m
        • 2. Platz Halbmarathon in Linz
        • 1. Platz im Team bei der Internationalen Gradwohl Indoor Trophy in Mattersburg

        2014:

        • 2. Platz Landesmeisterschaft Kurz- und Langdistanz in Obergrafendorf
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft im Marathon am Salzburgring 
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft 200m Sprint in Neunkirchen
        • Europameisterschaft in Geisingen
        • 16. Platz 200m und 16. Platz 500m
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft Halbmarathon-Distanz in Seiersberg/Graz
        • Europacup in Szeged (Ungarn)
        • 3. Platz Herren Sprint, 3. Platz Herren Langdistanz
        • Staatsmeisterschaften in Wörgl
        • 2. Platz 300m (25,390 sec), 2. Platz 5000m Punkterennen 
        • 3. Platz 1000m
        • 1. Platz Staffelbewerb Herren und 1. Platz Mixed-Staffel
        • Europacup in Gera
        • 16. Platz 300m Einzelstart; 13. Platz 500m Massenstart, 
        • 17. Platz 5000m Punkte und 19. Platz 10000m Elimination
        • 6. Platz Inlinerennen in Linz (21,1 km)
        • 2. Platz Gradwohl Indoor Trophy in Mattersburg

        2013:

        • Einberufung in das Nationalteam (B-Kader)
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft 300m Sprint Bahn in Wörgl
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft Marathon in Salzburg
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft Halbmarathon in Seiersberg/ Graz
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft 200m Sprint Straße in Innsbruck
        • 2. Platz Halbmarathon in München
        • 4. Platz Inlineskater Halbmarathon im Rahmen des Linz Marathons
        • Burgenländischer Landesmeister Kurzdistanz (500m) und Langdistanz (5000m Elimination)

        2012:

        • 11. Platz Europacup Finale in Geisingen - 100m Sprint
        • 2. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 200m in Innsbruck
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 500m in Innsbruck
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 15.000m Punkterennen in Innsbruck
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 20.000m Elimination in Innsbruck
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft Staffel in Innsbruck (gemeinsam mit Michael Eisl und Thomas Habesohn)
        • 24. Platz EM 300m in Szeged (Hun)
        • 3. Platz Halbmarathon in München
        • 2. Platz Nationale Meisterschaft - Halbmarathondistanz - in Seiersberg (Einberufung in das Österr. Nationalteam für die EM in Szeged)
        • 11. Platz Gesamtwertung Europacupbewerb in Wörgl
        • 8. Platz Europacupbewerb 1000m in Wörgl
        • 1. Platz Gradwohl-Indoor-Trophy Sprint in Mattersburg

        2011:

        • Einberufung in das Nationalteam (B-Kader)
        • 6. Platz EC Wörgl 500m
        • 14. Platz EC Wörgl 300m
        • 2. Platz Österreichische Meisterschaften Straße in Innsbruck - 200m Einzelsprint
        • 2. Platz Österreichische Meisterschaften Bahn in Innsbruck - Staffel
        • 2. Platz Österreichische Meisterschaft Bahn in Obergrafendorf 300m
        • 3. Platz Österreichische Meisterschaft Bahn in Obergrafendorf 1000m
        • 1. Platz Österreichische Meisterschaft Bahn in Obergrafendorf Staffel
        • 6. Platz AIC Seiersberg
        • 6. Platz AIC Oberwart

        2010:

        • 4. Platz in der Gesamtwertung des Austrian Inline Cup 2010
        • 11. Platz AIC Finale in Wieselburg
        • 1. Platz Staatsmeisterschaften Staffel in Zeltweg (mit Michael Eisl und Thomas Habesohn)
        • 3. Platz Teamzeitfahren in München

        2009:

        • 1. Platz beim 6. Internationalen Planseecup in Tirol
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Marathon
        • 6. Platz in der Gesamtwertung des Austrian Inline Cup 2009 
        • 24. Platz Speedskating-EM in Ostende (Belgien)
        • 5. Platz AIC Finale in Wieselburg
        • 11. Platz Int. Speedskating Kriterium in Wörgl
        • 14. Platz Halbmarathon in Wörgl

        2008:

        • 2. Platz Speed Rennen in Zürich
        • Einberufung in das Nationalteam (A-Kader)
        • 4. Platz Österr. Staatsmeisterschaften 500m Sprint - Wien
        • 4. Platz Österr. Staatsmeisterschaften 10 000m Punktelauf - Wien
        • 1. Platz Berlin Marathon (Gruppe B)
        • 11. Platz Sonnwendlauf in der Wachau (3-bester Österr.)
        • 5. Platz Austrian Inline Cup in der Buckligen Welt
        • 4. Platz Inline Speedskating-Marathon in Eisenstadt
        • 3. Platz Staatsmeisterschaften in Eisenstadt
        • 3. Platz Austrian Inline Cup Bonusbewerb im Lafnitztal
        • 8. Platz Austrian Inline Cup in Wieselburg
        • 5. Platz in der Gesamtwertung des Austrian Inline Cups 2008

        2007:

        • Einberufung in das Nationalteam (B-Kader)
        • Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften in Holland (Beste Platzierung 16. Platz)
        • 15. Platz der Juniorenwertung beim Weltcupdebüt in Berlin
        • 3. Platz der Overallwertung AIC Run & Roll Zöbern
        • 5. Platz in der Gesamtwertung des Austrian Inline Cups (2. Platz der Juniorenwertung)
        • 9 Medaillen bei ÖSTM Strasse, Bahn und Marathon (Junioren)
        • Bgld. Landesmeister Junioren Marathon
        • 4 Siege in der Juniorenwertung (Laa/Thaya, Wörgl, Kranj (SLO), Zöbern)
        • Zahlreiche weitere Podestplätze

        2006:

        • 2. Rang im Endklassement des Austrian Inline Cups, der höchsten österr. Rennserie (Junioren), gleichzeitig bester Österreicher dieser Altersklasse
        • Vizestaatsmeister Junioren Marathon
        • Vizestaatsmeister Junioren Halbmarathon
        • 2x Bronze – ÖSTM Strasse (500m u. 20.000m)
        • Bgld. Landesmeister Junioren Marathon
        • Bgld. Landesmeister Junioren Halbmarathon
        • 1. Platz Wieselburg Halbmarathon (Junioren)
        • 1. Platz Nightrace Laa/Thaya (Junioren)
        • mehrere weitere Podestplätze (Juniorenwertung)

        2005:

        • Bgld. Landesmeister Jugend
        • 2. Platz ÖM Jugend (Halbmarathon)

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2007

        Website: www.inlineskating-eisenstadt.at

        Fotodownload

        Sarah Halwax

        Ringen

        Lebenslauf

        geboren am 03.11.2003

        Verein: URC Seefestspiele Mörbisch
        Trainer: Thomas Dravits

        Größte sportliche Erfolge:

        2019:

        • 1. Platz -55kg allgemeine Klasse beim internationalen Gedenkturnier von Marcelova (Slowakei)
        • 1. Platz -53kg beim internationalen Turnier in Steinbrunn
        • 11. Platz -53kg bei den Europäischen Olympischen Jugendspielen in Baku
        • 10. Platz beim Int. UWW Turnier in Bukarest
        • 1. Platz beim internationalen Turnier in Söding
        • 1. Platz Österreichische Meisterschaft der Kadettinnen/Juniorinnen in Klaus
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft der Frauen, allg. Klasse -53 kg in Wals
        • 3. Platz beim Internationalen UWW Flatz-Turnier in Wolfurt

        2018:

        • 1. Platz -54kg beim Internationalen Nachwuchs-Turnier in Penzberg/Deutschland
        • 2. Platz int. Turnier in Ludbreg/Kroatien   
        • 1. Platz UWW Turnier La Nucia/Spanien   
        • 20. Platz EM Györ/Ungarn   
        • 1. Platz und technisch beste Ringerin beim Grand Brix of Brno/Tschechien   
        • 2. Platz bei Österreichischen Staatsmeisterschaft/Frauen   
        • 2. Platz bei Österreichischen Staatsmeisterschaft/Kadetten&Juniorinnen   
        • 9. Platz int. Turnier Utrecht/Holland   
        • 5. Platz UWW Turnier Flatz Open Wolfurth/Österreich 

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018 

        Fotodownload

        Beppo Harrach

        Rallye

        Lebenslauf

        geboren am 11.02.1979

        Größte sportliche Erfolge:
        2014:

        • 4. Platz Jännerrallye 2014, 1.Production Cup
        • 1. Platz A1-2-3 Test Rallye 2014(Ungarn)

        2013:

        • 5. Platz Jännerrallye 2013 - 1. Production Cup, Winner of Colin McRae Flatout Trophy
        • 2. Platz Rebenland Rallye 2013
        • 1. Platz Lavanttal Rallye 2013
        • 2. Platz Wechselland Rallye 2013
        • 2. Platz Schneebergland Rallye 2013
        • 1. Platz Santa Domeica Rally Show 2013 (Kroatien)
        • 2. Platz Silverster Rallye 2013 (Ungarn)

        2012:

        • Vizemeistertitel 2012
        • 1. Platz ARBÖ Rallye
        • 2. Platz im Schneebergland Rallye
        • 8. Platz Waldviertel Rallye
        • 1. Platz Admont Rallye
        • 2. Platz BP Lavanttal Rallye
        • 4. Platz Rebenland Rallye
        • 2. Platz Orfü Rallye
        • 3. Platz Jännerrallye

        2011:

        • 1. Gesamt Jännerrallye
        • 1. Gesamt 123 kupa Orfü

        2010:

        • 4. Platz Staatsmeisterschaft

        2009:

        • 1. Platz Gesamt 1. Grp.N. Triestingtal Rallye

        2008:

        • Umweltpokalsieger

        2007:

        • Umweltpokalsieger

        2006:

        • CNG Entwicklungsfahrer

        2005:

        • Weltmeisterschaft

        2004:

        • Vizestaatsmeister Gr. A

        2003:

        • Staatsmeister Gr. N
        • Junior Weltmeisterschaft

        2002:

        • 3. Platz Gr.N. Staatsmeisterschaft
        • PWRC Gr.N. Weltmeisterschaft

        2001:

        • Vizestaatsmeister Gr.N

        2000:

        • Rookie of the year - Rallye Challenge Sieger

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2010

        Website: www.harrach.at

        Fotodownload

        Rene Haselbacher

        Radsport

        Lebenslauf

        geboren am 15.09.1977

        Größte sportliche Erfolge:
        2006:

        • 1. Gesamtplatz Rheinland-Pfalz-Rundfahrt
        • 1. Etappenplatz Rheinland-Pfalz-Rundfahrt
        • 1. Platz Wiesbauer Rathauskriterium Wien
        • 2. Etappenplatz Bayern-Rundfahrt
        • 2. Etappenplatz Katalonien-Rundfahrt
        • 3. Etappenplatz Bayern-Rundfahrt
        • 3. Etappenplatz Rheinland-Pfalz-Rundfahrt
        • 4. Etappenplatz Kalifornien-Rundfahrt
        • 6. Etappenplatz Quatar-Rundfahrt
        • 6. Etappenplatz Kalifornien-Rundfahrt
        • 9. Etappenplatz Tour de Suisse

        Nationaler Meister (Straße) 2002
        Nationaler Meister (Zeitfahren) 2000

        2005/1 (W/1.) Tour de Suisse *Teamwertung
        2003/3 (1.) Rathauskriterium Wien
        (1.) Innenstadtkriterium Linz
        (1.) 1. Etappe – Internationale Rheinland-Pfalz Rundfahrt

        2002/2 (1.) 1 Etappe – Postgirot / Tour of Sweden
        (1.) Nationaler Meister *Straße

        2000/3 (1.) Nationaler Meister Zeitfahren
        (1.) Burgenland Rundfahrt
        (W/1.) Tour of Japan *Punktewertung

        1999/1 (1.) 1 Etappe – Dekra Open Stuttgart

        Teilnahmen an folgenden bekannten Rundfahrten:
        Tour de France 2003 und 2004
        Giro d´Italia 2002
        Vuelta a Espana 2005

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002

        Fotodownload

        Lena Hess

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 26.03.1993

        Verein: UYCNs, sail 4 win
        Trainer: Stefan Hess (Wasser), Florian Pernhaupt (Land)

        Größte sportliche Erfolge:
        2010:

        • 1. Platz Spring Cup Izola (Slo) 470er 
        • 1. Platz Ungarische Damenstaatsmeisterschaft
        • 1. Platz Slowenische Damenstaatsmeisterschaft

        2009:

        • Vizestaatsmeisterin 470er Klasse auf dem Attersee
        • Nominierung zur Sportlerin des Jahres 2008 im Burgenland

        2008:

        • Nominierung zur Sportlerin des Jahres im Burgenland
        • Gewinnerin der Wolfgang Mesko Talente Trophy
        • 3. Platz Blue Sky Racing Days in Breitenbrunn
        • 2. Platz Spring Cup in Neusiedl
        • 1. Platz ZOOM8 Jugendeuropameisterschaft in Greve/Dänemark
        • 2. Platz Europameisterschaft ZOOM8 am Gardasee
        • 2. Platz Spring Cup in Izola - 420er Ragatta
        • 2. Platz Zoom8 Regatta am Wolfgangsee
        • 1. Platz Europacup in Stralsund/Deutschland
        • 2. Platz Österr. Klassenmeisterschaften am Achensee
        • 1. Platz Jugendweltmeisterschaft in Tonsberg/Norwegen
        • 1. Platz Österr. Jugendmeisterschaft 420er Klasse in Bregenz

        2007:

        • 1. Platz Jugendmeisterschaft Zoom8 Klasse am Wolfgangsee
        • 1. Platz Jugendweltmeisterschaft Zoom8 Klasse am Achensee/Tirol
        • Zoom 8 - Europameisterin 2007

        2006:

        • 4. Platz - Jugend Europameisterschaft in Tallin/Estland
        • 6. Platz - Jugend WM in Greve/Dänemark
        • 1. Platz - Österr. Jugendmeisterschaft in St. Gilgen/Wolfgangsee
        • 1. Platz - Bgld. Landesmeisterschaft

        2005:

        • 3. Platz – Zoom8 EM in Schweden/Marstrand
        • 7. Platz – Zoom8 WM in Deutschland/Barth
        • 2. Platz – ÖJM Rust – bestes Mädchen
        • 1. Platz – Burgenländische Landesmeisterin
        • Aufnahme in den Österreichischen Jugendkader
        • Aufnahme in den Sportpool Burgenland
        • Aufnahme – Sporthilfe Österreich

        2004:

        • 8. Platz – Zoom 8 EM in Neusiedl/See (Wettfahrtsieg in der letzten Wettfahrt)
        • 61. Platz – Optimist EM in Sandhamn/Schweden

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2005

        Fotodownload

        Magdalena Hiebner

        Ringen

        Lebenslauf

        geboren am 04.02.2003

        Verein: URC Seefestspiele Mörbisch
        Trainer: Thomas Dravits

        Größte sportliche Erfolge:

         

        2019:

        • 8. Platz -57 kg bei den Europäischen Olympischen Jugendspielen in Baku
        • 13. Platz bei der EM in Italien
        • 10. Platz beim Int. UWW Turnier in Bukarest
        • 2. Platz Österreichische Meisterschaft der Kadettinnen/Juniorinnen in Klaus

        2018:

        • 2. Platz beim Internationalen Turnier in Penzberg/Deutschland
        • 15. Platz bei der Europameisterschaft in Györ/Ungarn
        • 1. Platz beim internationalen Turnier in Banja-Kanija
        • 3. Platz Int. Turnier in Ludbreg/Kroatien
        • 1. Platz Int. Easter Tournament in Utrecht/Holland
        • 2. Platz Int. Turnier in Brno/Tschechien
        • 1. Platz Int. Turnier in La Nucia/Spanien
        • 3. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft Frauen
        • 2. Platz Österreichische Meisterschaft Kadettin/Juniorin
        • Teilnahme Schoolgirls-EM in Györ/Ungarn

        2017:

        • 1. Platz Int. Nikolausturnier in Mörbisch
        • 1. Platz Union Bundesmeisterschaft Ringen
        • 1. Platz Offene Steirische Meisterschaft
        • 1. Platz Int. Turnier in La Creusot/Frankreich
        • 3. Platz Österreichische Meisterschaft Kadettin/Juniorin
        • 1. Platz Österreichische Meisterschaft Mädchen

         

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018

        Fotodownload

        Nikola Hofmanova

        Tennis

        Lebenslauf

        geboren am 03.02.1991

        Verein: ASKÖ TC Hornstein
        Trainer: Martin Hofman (Vater), Ing. Jan Kukal

        Größte sportliche Erfolge:
        2012:

         

        • 119.3-26.3 25.000 $ Phuket Viertelfinale Hardcourt
        • 07.5 – 14.5 Fukuoka 50.000 $ Grass Viertelfinale
        • 14.5 – 21.5 Kurume, beides Japan, 50.000 $, Viertelfinale Grass

        2009:

         

        • Turniersieg Österreichische Meisterschaften AK, Halle 2009
        • Turniersieg Einzel-Challenger (50.000 Dollar) in Fukuoka (JPN) 2009
        • Finale Einzel-Challenger (25.000 Dollar) in Nagano (JPN) 2009
        • Finale Einzel-Challenger (25.000 Dollar) in Bukhara (UZB) 2009

        2008:

         

        • 1. Platz Damenturnier beim UTC La Ville in Wien
        • Nominierung zur Sportlerin des Jahres 2007 im Burgenland
        • 1. Platz Hartplatz-Turnier in Athen

        2006:

         

        • 1. Platz Orange Bowl U18 - inoffizielle Jugendweltmeisterschaft
        • 1. Platz Portugal beim ITF Turnier
        • Finale beim ITF Turnier in Malaysien
        • Mitglied Fed Cup Team gegen Japan in Japan
        • Nr. 10 am Jahresende in der Jugendweltrangliste U 18

        Vizeweltmeisterin im Teamcup U14 2004
        Europameisterschaftsdritte 2005
        mehrfache burgenländische Meisterin, Jugend und Damen
        Österreichische U12 (2003), U14 (2004) und U16-Meisterin (2005)
        Finale Österreichische Meisterschaften U12 mit neun Jahren
        ITF Turniersieg (Kat. 4) in Algerien
        ITF Turniersieg (Kat. 3) in Portugal
        ITF Turniersieg im Doppel mit Zuzana Linhova (Kat. 5) in Malta
        Teilnahme ETA-Masters der Top 8 2004
        Nummer 3 der ETA U14-Rangliste 2004
        Nummer 33 der ITF Jugendweltrangliste

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2005

        Website: www.nikihofmanova.at

        Fotodownload

        Isabella Holpfer

        Golf

        Lebenslauf

        geboren am 06.01.2001

        Verein: Reiter Golf & Country Club Bad Tatzmannsdorf
        Trainer: Max Baltl

        Größte sportliche Erfolge:

        2022:

        • 30. Platz beim Profiturnier der LET Access Serie in Belgien
        • Teilnahme am Profiturnier LET Access Serie in Tschechien
        • 5. Platz bei den Österreichischen Nationalen Offenen

        2021:

        • 1. Platz beim "Illini Invitational" im Medinah Country Club mit ihrem Uni-Team und 6. Platz im Einzel

        2019:

        • 2. Platz bei den British Girls in Schottland
        • 8. Platz bei den Englischen Damen Amateur Meisterschaften
        • 17. Platz Spanish Intern. Ladies Amateur Championship
        • 3. Platz bei der VP Bank Ladies Open (Profi-Turnier der LET Access Serie in der Schweiz)
        • 33. Platz British Ladies Amateur Championship in Nordirland
        • 41. Platz Internat. Portuguese Amateur Ladies Championship
        • 67. Platz French Girls Open
        • 47. Platz Annika Invitational Europe

        2018:

        • 2. Platz bei den British Girls in Nordirland
        • 1. Platz bei den Englischen Damen Amateur Meisterschaften
        • 13. Platz Scottish Women´s Open Championship, Troon, Scotland
        • 5. Platz French Int. Lady Juniors Amateur Championship, Paris, France
        • 5. Platz Spanish Intern. Ladies Amateur Championship, Jerez, Spain
        • 8. Platz Internat. Portuguese Amateur Ladies Championship, West Cliffs

        2017:

        • Junior Orange Bowl International, Miami, USA 23. Platz
        • Dixie Amateur, Tamarac, USA 18. Platz
        • Internationaux de France, Golf de Morfontaine, France 21. Platz
        • Austrian Matchplay, Finkenstein, Austria 5. Platz
        • Austrian Junior International Championship, GC Klopein 4. Platz
        • English Women´s Amateur Championship, Woodhall Spa 3. Platz
        • Girls British Amateur Championship, Enville, England 33. Platz
        • Austrian Junior Golf Tour, Zell/See, Austria 5. Platz
        • Belgian Internat. Ladies Amateur Championship, 11. Platz
        • European Girls Team Championship, Finnland 11. Platz
        • Annika Invitational Europe, Halmstad, Sweden 58. Platz
        • German Girls Open, St. Leon-Rot, Germany 50. Platz
        • Austrian International Amateur, Loipersdorf, Austria 10. Platz
        • Welsh Ladies Open Championship, Asburnham, Wales 10. Platz
        • Scottish Women´s Open Championship, Troon, Scotland 15. Platz
        • French Intl. Lady Juniors Amateur Championship, Paris, France 54. Platz
        • Italian Internat. Ladies Championship, Sicily, Italy 16. Platz
        • Spanish Intern. Ladies Amateur Championship, Jerez, Spain 17. Platz
        • Internat. Portuguese Amateur Ladies Championship, Montado 31. Platz

        2016:

        • Austrian Matchplay, Murstätten, Austria 9. Platz
        • International Juniors of Belgium, Royal Golf Club of Belgium 32. Platz
        • Annika Invitational Europe, Sweden 43. Platz
        • European Girls Team Championship, Oslo, Norway 15. Platz
        • Swiss International Ladies Championship, Schönenberg, Swiss 13. Platz
        • Austrian Strokeplay Championship, Föhrenwald, Austria 4. Platz
        • German Girls Open, St. Leon-Rot 54. Platz
        • Irish Women´s Open Strokeplay, The Island GC, Ireland 9. Platz
        • Spanish Intern. Ladies Amateur Championship, Escorpion 58. Platz
        • European Nations Cup, Sotogrande, Spain 20. Platz
        • Internat. Portuguese Amateur Ladies Championship, Montado 58. Platz

        2015:

        • Internationaux de France, Golf de Morfontaine, France 45. Platz
        • Austrian Ladies Matchplay Championship, Passail, Austria 5. Platz
        • Evian Championship Juniors Cup, Evian, France 9. Platz
        • Duke of York Young Champions Trophy, Kent, England 9. Platz
        • International Juniors of Belgium, Ravenstein, Belgium 5. Platz
        • Girls British Amateur Championship, West Kilbride, Scotland 86. Platz
        • Annika Invitational Europe, Bro, Sweden 57. Platz
        • Internat. European Ladies Amateur Championship, Austria 86. Platz
        • European Girl's Team Championship, Brunn, Czech Republic 3. Platz
        • Junior Vagliano Trophy, Belfast, Northern Ireland 1. Platz
        • German Girls Open, St. Leon-Rot, Germany 49. Platz
        • Irish Women's Amateur Championship, Dun Laoghaire, Ireland 1. Platz
        • Spanish Internat. Ladies Championship, Girona, Spain 9. Platz
        • Welsh Ladies Amateur Championship, Southerndown, Wales 8. Platz
        • Irish Girls (U18) Championship, Roganstown, Ireland 10. Platz
        • French International Girls Championship, Paris, France 9. Platz
        • Italian Internat. Ladies Championship, Garlenda, Italy 15. Platz
        • Internat. South African Junior Open, Durbanville, South Africa 6. Platz
        • Internat.Spanish Amateur Ladies Championship, Sevilla, Spain 13. Platz
        • Internat.Portuguese Amateur Ladies Championship, Montado, 22. Platz

         

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018

        Fotodownload

        Christopher Imrek

        Radsport

        Lebenslauf

        geboren am 11.04.1991

        Radsport, Straßen- und Bahnrad

        Verein: RSC ARBÖ Südburgenland
        Trainer: Jiri Miksik

        Größte sportliche Erfolge:
        2015:

        • 5. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft Bahn Elite Madison (mit seinem Bruder Dominik)
        • 5. Platz Omnium in Kaarst-Büttgen/Deutschland

        2014:

        • ÖSTM Bahn Elite
        • 1. Platz 1000m Zeitfahren 
        • 1. Platz Keirin, 2. Platz Sprint
        • 7. Gesamtrang beim Sechstagerennen der Elite in Fiorenzuola/Italien
        • 3. Platz Straße, Kriterium Donauinsel #2
        • 4. Platz Scratch in Pordenone/Italien
        • 4. Platz Madison, Kaarst/Deutschland
        • 8. Platz Scratch, Öschelborn/Deutschland

        2013:

        • 2. Platz und 2 x 3. Plätze ÖSTM Bahn Elite 
        • 3. Platz Straße 2. Etappe Rundfahrt in Warschau U23
        • 1. Platz Bahn Elite Scratch in Zürich/Schweiz

        2012:

        • 1 Platz beim Bahn GP Zeitfahren 1000m in Grostejov/CZE
        • 9. Platz EM U23 Bahn Scratch in Anadia/Portugal
        • 5. Platz 1. Etappe UIV-CUP Sechstagerennen Madison in Berlin
        • 12. Gesamtrang beim Sechstagerennen der Elite in Firorenzuola/Italien

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2015

        Fotodownload

        Tatjana Imrek

        Radsport

        Lebenslauf

        geboren am 21.11.1998

        Radsport Straßen- und Bahnrad

        Verein: RSC ARBÖ Südburgenland
        Trainer: Dominik Imrek

        Größte sportliche Erfolge:

        2019:

        • 17. Platz Omnium beim "15e Trofeu Ciutat de Barcelona Track" in Barcelona
        • 2. Platz im Scratch und 3. Platz im Temporennen und Omnium bei den Österreichischen Radbahnmeisterschaften in Wien
        • 2. Platz beim Kriterium Damen Elite (6. Platz Gesamt) beim Oststeiermark Kriterium in Sebersdorf
        • 5. Platz Einzelzeitfahren 20km - Jg. 1990-1999 (12. Platz Gesamt) und 7. Platz beim Marathon (17. Platz Gesamt) im Rahmen des NeusiedlerSee Radmarathon
        • 2. Platz 500m Zeitfahren Elite Damen und 3. Platz im Sprintbewerb bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften
        • 2. Platz im 500m Zeitfahren und 3. Platz im Sprintbewerb bei den Österreichischen Meisterschaften im Wiener Dusika Radstadion

        2018:

        • 13. Platz beim GP Vienna im Scratch Vorlauf Frauen Elite
        • 14. Platz beim GP Vienna im Punkterennen Vorlauf Frauen Elite
        • 3. Platz Einzelzeitfahren in Steinamanger Frauen Elite
        • Österreichische Meisterschaft im Ferry Dusika Stadion
          3. Platz Temporennen, 4. Platz Scratch, 8. Platz Ausscheidungsrennen, 7. Platz Punkterennen, 5. Platz Omnium
        • 4. Platz beim Kriterium auf der Donauinsel
        • 1. Platz beim Prolog bei der Hartberger Weltradsportwoche bei den Elite Frauen
        • 5. Platz beim Straßenrennen in Kaindorf Elite Frauen
        • 1. Platz beim Einzelzeitfahren in Steinamanger (Frauen)
        • 7. Platz beim Einzelzeitfahren in Unterrohr Elite Frauen

        2017:

        • 21. Platz Omnium auf der Radrennbahn in Brünn (Tschechien)
        • Bahnrennen in Barcelona
          18. Platz Punkterennen und 13. Platz Scratch
        • Österreichische Bahnmeisterschaften
          2. Platz Scratch, 2. Platz Ausscheidungsrennen, 2. Platz Temporennen, 2. Platz Punkterennen
          und 2. Platz Omniumbewerb
        • 1. Platz beim Prolog bei der Tour de Hongrie in Steinamanger
        • 2. Platz Einzelfahren (Frauen U23) in Steinamanger (Ungarn)

        2016:

        • Sechstagerennen in Berlin (Juniorinnen U17)
        • 24. Platz Gesamtwertung
        • 9., 12. und 13. Platz bei Punkterennen
        • 8. Platz im Derny-Race der Juniorinnen in Alkmaar (NL)

        2015:

        • 7. Platz bei der Hartbergerland Weltradsportwoche Kriterium
        • 4. Platz beim Bahnrennen 500+1 Runde in Brünn (CZE)
        • 4. Platz im Cuprennen der Juniorinnen Einzelzeitfahren in Ybbs
        • 4. Platz beim Kirschblütenrennen in Wels
        • 18. Platz beim Rundstreckenrennen in Markersdorf (NÖ)
        • 2x 13. Platz, 12. Platz beim Sechstagerennen in Berlin

        2014: 

        • Interlandmeeting auf der Radrennbahn in Apeldoorn (Holland)
        • 9. Platz Sprint, 12. Platz beim Punkterennen, 5. Platz beim Derny Race, 12. Platz im Scratch
        • 1. Platz im Omnium (WU17), Nachwuchsmeisterschaften im Wiener Dusika Radstadion (3 Bewerbe)
        • 2. Platz Grand Prix auf der Bahn in Prostejov - CZE
        • 3. Platz Schwazer Radsporttage WU17 (Altstadtkriterium in der Innenstadt) Schwaz/Tirol
        • 3. Platz Straßenrennen um den Großen Preis der Stadt Schwaz - U17
        • 3. Platz Österreischiche Meisterschaft U17 in Grafenbach
        • 3. Platz Österreichische Meisterschaft in Unterdanegg/NÖ Mädchen U17
        • Österreichische Meisterschaften im Dusikastadion U17 - Wien
        • 1. Platz 250m Zeitfahren, 1. Platz 1000m Einzelverfolgung,
        • 1. Platz Scratch und 1. Platz Punkterennen
        • 2. Platz Einzelzeitfahren Ybbs
        • 2. Platz Kirschblütenrennen Wels 

        2013:

        • ÖM Bahn Nachwuchs Mädchen U17, 4x 1. Platz, 1x 2. Platz, 1x 3. Platz
        • ÖM Straße Mädchen U17, 1x 3. Platz
        • Teilnahme an den Olympischen Jugendspielen in Uttrecht
        • 4. Platz Mädchen U17 Straßenrennen Cup Mädchen Italien
        • 1. Platz Straßenrennen in Hlohovec/CZE

        2012: 

        • ÖM Bahn Nachwuchs Mädchen U17, 1x 2. Platz, 2x 3. Platz, 
        • 1. Platz beim Bahn Nachwuchs GP Prostejov/CZE
        • 1. Platz 500+1 Runde Bahn Brünn/CZE
        • 1. Platz Ausscheidungsrennen Bahn Gent/Belgien

        2011: 

        • ÖM Straße Nachwuchs Mädchen U15, 3x 2. Platz, 1x 3. Platz
        • ÖM Bahn Nachwuchs Mädchen U17, 1x 1. Platz, 2x 3. Platz

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

        Fotodownload

        Florian Janits

        Motorsport

        Lebenslauf

        geboren am 21.01.1998

        Verein: Lechner Racing Team
        Trainer: Robert Lechner

        Größte sportliche Erfolge:
        2014:

        • TN an der Formel Renault 1,6l NEC mit einem 3. Platz in der Gesamtwertung (27 TN)
        • 1. Platz bei den 24 h of Zolder (B)
        • 1. Platz bei den Finale Races in Zandvoort (NL)
        • 2. Platz beim Racing Festival in Spa Francorchamps (B)
        • 3x 3. Platz in Spa, Assen und Zandvoort

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2015

        Fotodownload

        Florian Jud

        Snowboard

        Lebenslauf

        geboren am 15.03.1993

        Verein: Funsportclub 3x6=18
        Trainer: Antoni Robert, Hansa Stefan

        Größte sportliche Erfolge:
        Saison 2012/2013:

        • 10. Platz Europacup in Cortina (Italien)
        • 2. Platz Europacup in Cortina (Italien)
        • 10. und 17. Platz in Peryagudes (Frankreich)
        • 2. Platz Europacup in Graßgehren (Deutschland)
        • 3. Platz Gesamteuropacup

        2011:

        • 1. Platz Austria Trophy Allg. Klasse
        • 15. Platz Fis Rennen Hochaderich
        • 4. Platz Österreichische Meisterschaften - Jugend
        • 2. Platz Österreichische Meisterschaften 2008/2009 - Jugend 1
        • 2. und 4. Platz Fis Rennen in Saalbach

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2012

        Fotodownload

        Sebastian Jud

        Snowboard

        Lebenslauf

        geboren am 13.11.1995

        Verein: Funsportclub 3x6=18
        Trainer: Mag. Thomas Grail / Gernot Raitmaier

        Größte sportliche Erfolge:

        2022:

        • 6. Platz beim Europacup auf der Reiteralm

        2021:

        • 3. Platz Europacup Isola (Frankreich)
        • 4. Platz Europacup - Sprint in Isola (Frankreich)
        • 3. Platz Europacup Puy saint Vincente (Frankreich)
        • 16. Platz Weltcup auf der Reiteralm
        • 25. Platz Weltcup in Bakuriani (Georgien)
        • 5. und 7. Platz im Europacup von Valmalenco (Italien)
        • 1. Platz Europacup Lenk (Schweiz)

        2020:

        • 23. Platz Weltcup Sierra Nevada
        • 10. Platz beim Europacup in Deutschland
        • 2 x 22. Platz beim Doppelweltcup in Kanada

        2019:

        • 20. Platz Weltcup in Montafon
        • 9. Platz Europaweltcup Pitztal
        • 24. Platz Weltcup Cervinia
        • 2. und 3. Platz FIS Rennen Isola
        • 2. Platz Gesamt-Europacup-Wertung
        • 9. Platz Europacup in Grasgehren, Deutschland
        • 2. Platz Weltcuprennen auf der Reiteralm
        • 5. Platz Europacup Georgien Gudauri
        • 4. Platz Europacup Russland Sunny Valley
        • 3. Platz und 1. Platz bei Europacuprennen in Dolni Morava, Tschechichen
        • 5. Platz in Val Thorens, Frankreich
        • 7. Platz Europacup Schweiz Lenk

        2018: 

        • 2. Platz und 3. Platz bei FIS-Rennen in Frankreich
        • 7. Platz Europacupfinale in Bad Gastein
        • 6. Platz Europacup in Veysonnaz. Schweiz
        • 13. Platz Europacup in Isola, Frankreich
        • 9. Platz Europacup in Grasgehren, Deutschland
        • 6. Platz Europacup in Lenk, Schweiz
        • 30. Platz Weltcup in Veysonnaz, Schweiz

        2017:

        • 30. Platz Weltcup in Montafon
        • 28. Platz Weltcup in Cervinia
        • 17. Platz Europacup am Pitztaler Gletscher
        • 5. Platz bei der European Snowboard Tour in Vorarlberg
        • 7. Platz Europacup in Italien
        • 38. Platz Weltcup Feldberg in Deutschland
        • 14. Platz Europacup in Deutschland
        • 32. Platz beim Welcup in Solitude (Amerika)
        • 24. Platz beim Weltcup in Spanien

        2016:

        • 20. Platz Weltcup in Ceysonnaz (Schweiz)
        • 3. Platz Rennen in Italien

        2015:

        • 24. Platz beim Weltcuprennen 
        • 8. Platz Weltcup Rennen (mit Hanno Douschan im Team)
        • 7. Platz und 9. Platz Europacuprennen am Pitztaler Gletscher

        2014:

        • 3. Platz Österreichische Meisterschaften - allg. Klasse - am Kühtai in Tirol
        • 1. und 3. Platz Österreichische Meisterschaften - Jugend
        • 7. Platz beim Europacupfinale in Lenk
        • 1. und 4. Platz beim Junior FIS Rennen in Sedrun
        • 2. Platz beim FIS Rennen am Kühtai in Tirol
        • 2. Platz beim Europacup in Isola in Frankreich
        • 2. Platz Junioren FIS Rennen am Pitztaler Gletscher
        • 1. Platz Junioren FIS Rennen am Pitztaler Gletscher 

        2013:

        • 11. und 9. Platz Europacup in Cortina d'ampezzo (ITA)
        • 12. und 14. Platz Europacup in Lenk in der Schweiz
        • 2. Platz Jugendmeisterschaften am Kühtai in Tirol
        • 1. Platz Österreichische Nachwuchsmeisterschaften Jugend II am Kühtai in Tirol
        • 27. Platz Junioren Weltmeisterschaft in Erzurum (Türkei)
        • 20. Platz Europacup in Grasgehren (Deutschland)
        • 2. Platz Internationales Rennen in Kühtai
        • 1. Platz beim Rennen der Snowboard Austria Callenge
        • 4. und 15. Platz FIS Rennen in Colere (Italien) 
        • 28. Platz Europacup in Puy Saint Vincent (Frankreich)
        • 20. Platz FIS Rennen in Graubünden (Schweiz)

        2012:

        • 21. und 19. Platz Europacup in Italien
        • 6. Platz Allgem. Schweizer Meisterschaften in Sils
        • 2. Platz Jugendstaatsmeisterschaften - Jugendklasse
        • 45. Platz Europacup in St. Puy Vincent (Frankreich)
        • 41. Platz Europacup in Breuil Cervinia (Italien)
        • 6. Platz FIS Rennen in Hohenems

        2010/2011:

        • Staatsmeister in der Klasse Jugend 1 männlich
        • 7. / 8. Platz FIS Rennen in Saalbach
        • 23. und 33. Platz Gressoney la Trinite internat. FIS-Rennen
        • Teilnahme an der Jugendolympiade in Leberec (Tschechien)
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft im Boardercross am Hochhäderich /Vlbg. 

        2009:

        • 3. Platz Staatsmeisterschaft im Boardercross in Fiss / Tirol

        2008:

        • Siege bei den Staatsmeisterschaften im Boardercross am Montafon / Vlbg.

        2006:

        • Siege und Top Platzierungen bei Rennen in Salzburg, Steiermark, Kärnten, Oberösterreich und Osttirol

        2005:

        • Erste Rennen und Siege

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2010

        Fotodownload

        Nikolaus Kampelmühler

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 19.09.1998

        Segeln 470er - mit Thomas Czajka

        Verein: Yacht Club Podersdorf
        Trainer: Marcos Lamas

        Größte sportliche Erfolge:

        2020:

        • 2. Platz Imerial Winter Regatta
        • 3. Platz Palamos Christmas Race
        • 20. Platz Miami Weltcup
        • 6. Platz Challenge Cornu (Plouguerneau/FRA)

        2019:

        • 16. Platz beim Weltcup Genua
        • 25. Platz Weltcup Miami
        • 26. Platz Weltcup Marseille
        • 26. Platz Weltcup Enoshima
        • 48. Europameisterschaft 470er San Remo
        • 38. Platz Weltmeisterschaft 470er Enoshima
        • 4. Platz Hochseestaatsmeisterschaft in Biograd

        2018:

        • 19.Platz bei der Europameisterschaft allgemeine Klasse 470er (olympische Klasse)
        • 37. Platz Weltmeisterschaft allgemeine Klasse 470er Aarhus/Den
        • 25. Platz Weltcup Miami/USA 470er
        • 21. Platz Kieler Woche 470er
        • 26. Platz Weltrangliste 470er Stand Ende Oktober
        • 3. Platz Österreichische Hochseestaatsmeisterschaft Biograd/Kroatien 

        2017:

        • 9. Platz Nordamerikanische Meisterschaft Miami, USA - allg. Klasse
        • 15. Platz Weltcupregatta Miami, USA - allg. Klasse

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2018-2021

        Actionfoto: Copyright © David Pichler

        Fotodownload

        Michael Knopf

        Radsport

        Lebenslauf

        geboren am 18.06.1980

        Straßen- und Bahnradsport

        Verein: Team KTM - Gebrüder Weiss Logistik
        Trainer: Mag. Andreas Blüml

        Größte sportliche Erfolge:
        2010:

        • 9. Platz Tchibo TOP.RAD.LIGA von Zagreb nach Lublijana
        • 1. Platz ÖRV Querfeldeincup in der Lobau
        • 3. und 5. Platz Querfeldeincup in Oberschlierbach
        • 3. Platz Bahnmeisterschaft im Wiener Ferry Dusika Radstadion
        • 7. Platz TOP.RAD.LIGA in Bad Erlach
        • 4. Platz Straßenrennen Lavanttaler Radsporttage in Wolfsberg
        • 5. Platz Bergrennen Laventtaler Radsporttage in Wolfsberg
        • 18. Platz TOP.RAD.LIGA in Leonding

        2009:

        • 1. Platz Straßenrennen in Purgstall
        • 1. Platz Rundstreckenrennen in Ried
        • 3. Platz Erlauftaler Radsporttage in Purgstall
        • 3. Platz Thermen GP in Loipersdorf
        • 6. Platz TOP.RAD.LIGA in Götzis
        • 9. Platz TOP.RAD.LIGA in Judendorf
        • 10. Platz TOP.RAD.LIGA in Pitten/Erlach
        • 8. Platz Gesamtwertung TOP.RAD.LIGA
        • 2. Platz Bahn Staatsmeisterschaften im Wiener Ferry-Dusika Radstadion
        • 3 x 3. Plätze Staatsmeisterschaft - Bahn 1000m, 4000m und Scratch Race
        • Träger des Trikot des besten Österreichers bei der Österreich Rundfahrt

        2008:

        • 1. Platz Straßenrennen in Braunau
        • 4. Platz Bergrennen auf den Loser
        • 8. Platz Lungau Rundfahrt
        • 8. Platz Straßenrad Staatsmeisterschaften in Seefeld/Tirol
        • Nominierung zum Sportler des Jahres 2007 im Burgenland
        • 8. Platz ÖRV-Cup in Fürstenfeld
        • 1. Platz Top.Liga Lauf in Ranshofen
        • 9. Platz in der Top.Liga Endwertung 
        • 4. Platz Bahnmeisterschaften in Wien

        2007:

        • Staatsmeister 4000m Verfolgungs-Bewerb
        • Österr. Staatsmeister Bahn - Sprint
        • Österr. Meister MTB Hillclimb Zell am See
        • 18. Platz Altstadtkriterium Graz
        • 11. Platz Innenstadtkriterium Wels
        • 41. Platz Österr. Radrundfahrt (hat Führungstrikot getragen)
        • 4. Platz GP von Grafenbach
        • 4. Platz ÖSTM Kriterium Neunkirchen

        2006:

        • Steiermark Radrundfahrt - Etappen 11. Platz, Gesamt 11. Platz
        • Bergwertung 3. Platz
        • 5. Platz Kriterium Wr. Neustadt
        • 5. Platz Po Ulicah Kranja (SLO)
        • 6. Platz ÖRV Cup Thermenland GP Blumau
        • 6. Platz ÖRV Cup Braunau
        • 7. Platz ÖRV Cup "3ttt GP" Weststeiermark
        • 11. Platz ÖSTM Berg Gaisberg
        • 2. Platz ÖSTM Hillclimb Breitenau
        • 1. Platz Kampsteintrophy - Aspang (MTB)
        • 2. Platz DUKE of the Lake (MTB)
        • 2. Platz Babenberger Trophy - Cat C1 (MTB)
        • 5. Platz Hahnenkamm Hillclimb Kitzbühel (MTB)
        • 3. Platz ÖSTM Bahn - Sprint
        • 5. Platz ÖSTM Bahn - 1000m ZF
        • 6. Platz ÖSTM Bahn - 4000m EV

        Austria Cup Gesamtsieg U23 - 2002
        Austria Cup Gesamtsieg Eliteklasse - 2004
        österr. Meister Mountainbike 2000 (Kategorie U23)
        österr. Meister Mountainbike 2001 (Kategorie U23)
        österr. Meister Mountainbike 2002 (Kategorie U23)
        Vize-Staatsmeister Mountainbike 2002 & 2004 (Elite)
        2x Platz 3 - Staatsmeisterschaft Bahn (1000m / 4000m ZF) - 2003
        Weltrekord 12h Team Rennen 2005 (Bonca (SLO)
        Silar (SLO), Obwaller (Sbg.), Knopf (Bgld.)

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002

        Website: www.michiknopf.at

        Fotodownload

        Carmen Korpitsch

        Snowboard

        Lebenslauf

        geboren am 06.02.1993

        Verein: Funsportclub Red Hot Chilli Güssing
        Trainer: Mag. Robert Antoni

        Größte sportliche Erfolge:
        2009/2010:

        • 2. Platz ÖM, Allgemeine Klasse
        • 1. Platz ÖM, Jugend 

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2010

        Fotodownload

        Clemens Kübber

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 19.11.2001

        Verein: UNION Yacht Club Neusiedlersee
        Trainer: Lovre Perhat und Jürgen Brandstötter

        Größte sportliche Erfolge:

        2023:

        • 31. Platz ILCA 7 bei der Weltcup-Regatta in in Almere (NL)
        • 26. Platz bei der Kroatischen Meisterschaft in Split (CRO)
        • 23. Platz beim Mornar Grand Prix in Split (CRO)

        2022:

        • 16. Platz beim Mornar Grand Prix in Kroatien (CRO)
        • 15. Platz bei der Kroatische Stattsmeisterschaft (CRO)
        • 116. Platz Weltcup in Hyeres (FRA)
        • 28. Platz Europacup Gardasee (ITA)
        • Staatsmeistertitel Erwachsenenklasse ILCA 7 bei der Österr. Staatsmeisterschaft am Traunsee (AUT)

        2021:

        • 3. Platz Staatsmeisterschaft ILCA 7

        2019:

        • Österr. Jugendmeister Laser Radial
        • Vizestaatsmeister Laser Radial Herren
        • Europacup Rangliste Platz 13/366

        2018:

        • Österr. Jugendmeister Laser Radial

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

        Fotodownload

        Karoline Kurz

        Tennis

        Lebenslauf

        geboren am 21.05.1996

        Verein: TC Sport-Hotel-Kurz
        Trainer: Günter Bresnik, Thomas Strengberger, Floiran Pernhaupt, Michal Novotny

        Größte sportliche Erfolge:
        2016:

        • 2. Platz Indoormeisterschaft
        • 3. Platz Freiluftmeisterschaft
        • 2 Viertelfinali bei 10.000 Dollar Turnieren
        • 1. Platz Mixed-Bewerb (mit David Pichler) bei den Hallenmeisterschaften in Wolfsberg

        2014:

        • Turniersieg Doppel ITF Oberpullendorf Kat.4 2014

        2013:

        • 3. Platz Allgemeine Klasse Staatsmeisterschaften Freiluft Oberpullendorf 2013
        • Finale ITF Bergheim/ Salzburg Kat. 4 2013
        • Finale Doppel ITF Monastir/ Tunesien Kat. 2 2013
        • Semifinale Doppel ITF Berlin/ Deutschland Kat.1 2013

        2012:

        • ITF Turniersieg Domzale/ Slovenien Kat. 4 2012
        • ITF Turniersieg Zilina/ Slovakei Kat. 4 2012
        • Finale ITF Posnan/ Polen Kat. 4 2012
        • Finale ITF Kranj/ Slovenien Kat. 4 2012
        • U18 Vizestaatsmeisterin Einzel -Wien
        • U18 Vizestaatsmeisterin Doppel - Wien
        • U16 Staatsmeisterin Halle Einzel - Neudörfl
        • U16 Vizestaatsmeisterin Halle Doppel - Neudörfl
        • U16 Vize Staatsmeisterin Freiluft - Oberpullendorf
        • U16 Staatsmeisterin Doppel - Oberpullendorf
        • U14 Staatsmeisterin Halle Einzel - Wien
        • U14 Staatsmeisterin Halle Doppel - Wien
        • U14 Staatsmeisterin Freiluft Einzel - Dornbirn
        • U14 Staatsmeisterin Freiluft Einzel - Dornbirn
        • U14 3. Platz Halle Einzel - Knittelfeld
        • U14 Staatsmeisterin Halle Doppel - Knittelfeld
        • U12 Vize Staatsmeisterin Freiluft - Wien
        • U12 Vize Staatsmeisterin Halle Doppel -Oberwaltersdorf

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

        Fotodownload

        Christoph Lackner

        Motocross

        Lebenslauf

        geboren am 26.10.1972

        Verein: MCV Oberdorf
        Trainer: Christian Vögel

        Größte sportliche Erfolge:

         

        • 3 x Vizestaatsmeister
        • Mehrere Laufsiege in der ÖM
        • 2. Platz bei der Team EM
        • 10. Platz WM in CRO

         

         

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2003

        Fotodownload

        Markus Lang

        Orientierungslauf

        Lebenslauf

        geboren am 18.09.1983

        Verein: HSV Pinkafeld
        Trainer: Richard Schuh

        Größte sportliche Erfolge:
        2012:

        • 2. Platz regionale Meisterschaft im Nacht-OL in den Lafnitzauen
        • Österreichische Staatsmeisterschaft in Arnoldstein, Kärnten
        • 2. Platz Staffel (mit Kerschbaumer und Binder)
        • 45. Platz Nordic Orienteering Tour
        • Orientierungslauf Euromeeting im Tiroler Wipptal
        • 19. Platz Langdistanz

        2011:

        • 43. Platz WM Langdistanz
        • 39. Platz Weltcup - Nordic Orienteering Tour
        • 25. Platz Military World Games - Kurzstrecke
        • 35. Platz Military World Games - Langstrecke
        • Staatsmeister Sprint
        • Österreichischer Meister - Mannschaft
        • 3. Platz ÖSTM Langdistanz
        • Vizestaatsmeister Crosslauf Team
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft Staffel in Arnoldstein (mit Martin Binder und Gernot Kerschbaumer)
        • 9. Platz Staatsmeisterschaft Mitteldistanz Krennwald bei Schneegattern
        • Mitglied im österreichischen Nationalkader für OL

        2010:

        • 2. Platz ÖSTM Staffel in Hebalm (mit Binder und Kerschbaumer)
        • 1. Platz ÖM Mannschaft in Pörtschach (mit Binder und Kerschbaumer)
        • 2. Platz ÖSTM im Sprint-Orientierungslauf in Wien Oberlaa

        2009:

        • 1. Platz ÖM Mannschaft
        • 1. Platz ÖSTM Staffel
        • 13. Platz WM Staffel
        • 21. Platz Langdistanz "O-ringen 2009"
        • 38. Platz Militär-WM Langstrecke
        • Staatsmeister Staffel
        • Vizestaatsmeister Langstrecke
        • Vizestaatsmeister Mannschaft

        2008:

        • Nominierung zur Mannschaft des Jahres 2007 im Burgenland(Orientierungslaufteam HSV Pinkafeld)
        • 10. Platz EM Staffel
        • 28. Platz Studenten-WM Mitteldistanz
        • 41. Platz Militär-WM Langstrecke
        • Staatsmeister Staffel
        • Staatsmeister Schi-OL Staffel
        • Vizestaatsmeister Langstrecke
        • Österr. Meister Mannschaft

        2007:

        • Staatsmeister Staffel OL
        • Österr. Meister Marathon OL
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft Sprint OL
        • 3. Platz ÖM Mannschaft
        • 2. Platz Staatsmeisterschaft Schi-OL Staffel
        • 32. Platz Militär WM Kroatien Mitteldistanz
        • 9. Platz Militär WM Kroatien Team

        2006:

        • Staatsmeister Langstrecke
        • Staatsmeister Staffel
        • Vizestaatsmeister Sprint
        • Österr. Meister Nacht OL
        • 3. Platz ÖSTM SkiO Staffel
        • TN Weltmeisterschaft Dänemark
        • TN Militär WM Brasilien
        • TN Studenten WM Slowakei

        Militär WM 2005 - Langdistanz 26. Platz
        Militär WM - Staffel 2005 9. Platz
        WM 2004 - Langdistanz 27. Platz
        mehrfacher österr. Staatsmeister

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2002-2012

        Fotodownload

        Dagmar Lipp

        Reiten

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2002-2003

        Fotodownload

        Juliusz Madecki

        Rudern

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2003-2004

        Fotodownload

        Jakub Maly

        Schwimmen

        Lebenslauf

        geboren am 02.04.1992

        Verein: Eisenstädter Schwimm-Union
        Trainer: Sebastian Stoss

        Größte sportliche Erfolge:

        2017:

        • NCAA Meisterschaften
          21. Platz 400m Lagen, 36. Platz 200m Lagen, 31. Platz 200m Brust und 23. Platz Staffel
        • B1G Konferenzmeisterschaft
          2. Platz 400m Lagen, 8. Platz 200m Lagen, 6. Platz 200m Brust, 5. Platz 4x200m Freistil-Staffel

        2016:

         

        • Kurzbahnweltmeisterschaft in Kanda
          16. Platz 200m Lagen
        • B1G Conference Championships, West Lafayette, USA
          2. Platz 400m Lagen, 6. Platz 200m Lagen, 7. Platz 200m Brust, 9. Platz 4x200m Freistil-Staffel 
        • NCAA Championships, Atlanta, USA
          18. Platz 400m Lagen, 22. Platz 200m Lagen, 27. Platz 200m Brust
        • Europameisterschaft, London, GBR
          15. Platz 200m Lagen, 36. Platz 200m Fly
        • Mare Nostrum, Monaco
          9. Platz 400m Lagen, 7. Platz 200m Lagen
        • Mare Nostrum, Barcelona, ESP
          14. Platz 400m Lagen, 15. Platz 200m Lagen
        • USA College Challenge, Indianapolis, USA
          3. Platz 400m Lagen, 7. Platz 200m Lagen
        • Weltmeisterschaft, Windsor, CAN
          16. Platz 200m Lagen

        2015:

        • Arena Swim Pro Series 2016 in Minneapolis
        • 6. Platz 400m Lagen (A-Finale)
        • 10. Platz 200m Lagen (B-Finale)
        • 21. Platz 200m Brust
        • 70. Österr. Staatsmeisterschaften 2015 in Linz
        • 3x 2. Platz und 3x 3. Platz (davon 1x Staffel)
        • Weltmeisterschaft in Kasan, Russland
        • 20. Platz 400m Lagen
        • 21. Platz 200m Lagen
        • Universiade 2015 in Gwangju, Korea
        • 11. Platz 200m Lagen
        • 8. Platz 400m Lagen
        • NCAA Championships in Iowa City
        • 19. Platz 400m Lagen
        • 41. Platz 200m Lagen
        • 25. Platz 200m Brust
        • Big Ten Conference Championships in Iowa City
        • 3. Platz 400m Lagen = Universitätsrekord und Qualifikation für die National College Athletik Association Championships
        • 12. Platz 200m Lagen
        • 8. Platz 200m Brust

        2014:

        • Weltmeisterschaften in Doha, Qatar 
        • 42. Platz 100 Brust  1:00,01 -persönliche Bestzeit
        • 12. Platz 400 Lagen 4:07,91 -persönliche Bestzeit
        • 19. Platz 200 Lagen 1:56,92
        • 10. Platz Staffel 4x200 Freistil
        • Weltcup in Doha
        • 4. Platz 400m Lagen 4:08,00 (neuer Bgld. Rekord)
        • 5. Platz 200m Lagen 1:56,87 (persönliche Bestzeit und damit auch Bgld. Rekord)
        • Europameisterschaft in Berlin
        • 18. Platz 200m Lagen
        • 16. Platz 400m Lagen
        • 10. Platz 4x200m Freistil-Staffel
        • Österreichische Staatsmeisterschaften in St. Pölten
        • 2. Platz 400m Lagen
        • 3. Platz 100m Schmettering
        • 2. Platz 200m Lagen
        • NCAA Championships in Austin, Texas
        • 15. Platz 400m Lagen
        • 27. Platz 200m Lagen
        • 29. Platz 200m Brust
        • Big Ten Konferenzmeisterschaften in Michigan/USA
        • 8. Platz 200m Lagen (1.45,25)
        • 5. Platz 400m Lagen (3.44,98)
        • 10. Platz 200m Brust (1.56,64)

        2013:

        • 16.Platz 400Lagen Weltmeisterschaften 2013- Barcelona/ESP => bester Österreicher!
        • 25.Platz 200Lagen Weltmeisterschaften 2013- Barcelona/ESP
        • 33.Platz 200Brust Weltmeisterschaften 2013- Barcelona/ESP
        • 7.Platz 400Lagen Weltcup 2013-Eindhoven/NED
        • 12.Platz 400Lagen Weltcup 2013-Eindhoven/NED
        • 5.Platz 400Lagen Weltcup 2013-Berlin/GER
        • 10.Platz 400Lagen Weltcup 2013-Berlin/GER

        2012:

        • 11.Platz 400Lagen Kurzbahnweltmeisterschaften 2012- Istanbul/TUR
        • 16.Platz 200Lagen Kurzbahnweltmeisterschaften 2012- Istanbul/TUR
        • 25.Platz 200Brust Kurzbahnweltmeisterschaften 2012- Istanbul/TUR
        • 10.Platz 400Lagen Kurzbahneuropameisterschaften 2012- Chartres/FRA
        • 14.Platz 200Lagen Kurzbahneuropameisterschaften 2012- Chartres/FRA
        • 16.Platz 200Brust Kurzbahneuropameisterschaften 2012- Chartres/FRA
        • 19.Platz 200Schmetterling Kurzbahneuropameisterschaften 2012- Chartres/FRA
        • 17.Platz 200Lagen Europameisterschaften 2012- Debrecen/HUN
        • 19.Platz 400Lagen Europameisterschaften 2012- Debrecen/HUN
        • 28.Platz 200Schmetterling Europameisterschaften 2012- Debrecen/HUN

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

        Fotodownload

        Max Matissek

        Freestyle Windsurfen

        Lebenslauf

        geboren am 09.10.1987

        Trainer: Hannes Pinter

        Größte sportliche Erfolge:

        2019:

        • 3. Platz Supersession Surfworldcup Neusiedl am See

        2018:

        • 19. Platz in der Weltrangliste 2018
        • 17. Platz beim Saisonabschluss in Sylt
        • 17. Platz beim Worldcup in Fuerteventura
        • 4. Platz Tow in Bewerb und 9. Platz Freestyle Bewerb beim EFPT Tour Surfworldcup am Neusiedler See
        • 33. Platz beim Weltcup in Fuerteventura

        2017:

        • 6. Platz beim TOW IN Bewerb und 13. Platz beim Freestyle Bewerb beim EFPt Finale in Brouwersdam, Holland
        • 25. Platz in Sylt
        • 13. Platz European Tour in Lanzarote
        • 10. Platz EFPT Tarifa Toro Andaluz
        • 5. Platz Chiemsee Tow In EFPT Surfworldcup
        • 17. Platz EFPT Surfworldcup Neusiedl am See

        2016:

        • 1. Platz Austrian Championships Podersdorf - Österreichischer Meister
        • 3. Platz Chiemsee TOW IN Qualifier Championships Surfworldcup in Podersdorf
        • 32. Platz PWA Overall World Ranking
        • 25. Platz PWA Worldtour Fuerteventura
        • 33. Platz PWA Worldtour Podersdorf
        • 33. Platz PWA Worldtour Sylt

        2015:

        • 28. Platz PWA Fuerteventura Grand Slam
        • 6. Platz Tow In Europameisterschaft in Podersdorf

        2014:

        • 17. Platz Overall PWA Weltrangliste Freestyle
        • 1. Platz - zwei Runden in der Doubleelimination Worldcup auf Sylt  
        • 1. Platz Österr. Meisterschaft - Tow in Bewerb - in Podersdorf
        • 1. Platz Österr. Meisterschaft - Freesylebewerb - in Podersdorf
        • 4. Platz PWA-Indoor-Worldcup in Warschau
        • 18. Platz Worldcup in der Karibik
        • 5. Platz Chiemsee Tow in Europameisterschaft

        2013:

        • 3. Platz Worldcup EFPT Tow IN Bewerb in Holland
        • 17. Gesamtrang Surfworldcup 2013
        • 9. Platz Chiemsee TOW IN Europameisterschaft

        2012:

        • 1. Platz EFPT Red Bull Tow In - King of the Wind/Weymouth UK (TF)
        • 1. Platz ÖM Tow In Austrian Championship/ Podersdorf (TF)
        • 6. Platz EFPT OVERALL RANKING 2012 (F)
        • 6. Platz EFPT 3style Cup Sigri/Lesbos - Greece (F)
        • 6. Platz EFPT Chiemsee European TOW IN Championships/SWC Podersdorf (TF)
        • 9. Platz EFPT King of the Wind/ Weymouth UK (F)
        • 13. Platz EFPT Six Fours / European Funboard Expression (F)
        • 17. Platz PWA Podersdorf Surfworldcup (F)
        • 17. Platz PWA Sylt - Reno Windsurf Worldcup (F)
        • 28. Platz PWA Freestyle Overall Ranking (F)
        • (F) = Freestyle (TF) = Tow In Freestyle

        2011:

        • 1. Platz AFT Overall Freestyle
        • 1. Platz AFT Overall Tow-In
        • 1. Platz - 3. AFT Freestyle Contest - Neusiedler See Podersdorf/AUT
        • 1. Platz - Austrian Championships- Tow-In-Freestyle - Podersdorf/AUT
        • 1. Platz - Surfmagazin Tow-In Session Qualifier SWC PodersdorfAUT
        • 6. Platz - Surfmagazin Tow-In Session Finals SWC Podersdorf/AUT
        • 1. Platz - 1. AFT Tow-In Contest - Krumpendorf am Wörthersee/AUT
        • 1. Platz - 2. AFT Freestyle Contest - Balaton - Balatonlelle/HUN
        • 1. Platz - 1.AFT (Austrian Freestyle Tour) Freestyle Contest - Neusiedlersee/Podersdorf/AUT

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2013

        Fotodownload

        Barbara Matz

        Segeln

        Lebenslauf

        geboren am 16.01.1998

        Verein: Yachtclub Breitenbrunn
        Trainer: Angelo Glisoni

        Größte sportliche Erfolge:

        2021:

        • 11. Platz bei den Olympischen Spielen in Tokio
        • 7. Platz Star Europameisterschaft U30 am Attersee
        • 4. Platz beim Testevent im Star Sailor Leage Team Austria in Grandson (Schweiz)

        2020:

        • 19. Platz bei der Europameisterschaft am Attersee
        • 5. Platz bei der Kieler Woche
        • 12. Platz Klassen-Weltmeisterschaft vor Geelong (Aus)
        • 2. Platz bei Ozeanienmeisterschaften vor Geelong (Aus)
        • 3. Platz Ozeanische Meisterschaften 2019 Auckland (NZL)
        • 8. Platz Weltmeisterschaft 2019 Auckland (NZL)

        2019:

        • 1. Platz bei der Kieler Woche
        • 6. Platz beim Weltcupfinale in Marseille
        • 5. Platz beim Weltcup vor Genua
        • 7. Platz bei der Europameisterschaft in Weymouth
        • 8. Platz Princess Sofia Trophy in Palma de Mallorca
        • 6. Platz Weltcup vor Miami

        2018:

        • 12. Platz bei der Regatta der Enoshima Olympic Week in Japan
        • 9. Platz bei den Weltmeisterschaften vor Aarhus
        • 6. Platz World Cup vor Hyéres
        • 3. Platz Weltcup vor Miami
        • 8. Platz Princess Sofia Trophy in Palma de Mallorca

        2017:

        • 9. Platz in der Weltrangliste
        • 19. WM und 12. Platz EM
        • 4. Platz Asian Cup
        • 7. Platz Aarhus Test Event
        • 1. Platz Kieler Woche
        • 1. Platz Multihull Cup
        • 7. Platz Weltcup in Frankreich (erster gemeinsamer Event)

        2016:

        • Jugendmeisterin im Laser Radial

        2014/2015:

        • Jugendmeisterin im Laser Radial 2014 und 2015
        • Staatsmeisterin im Laser Radial 2015

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2017-2021

         

        Fotocredit: Action - Tobias Störkle  www.blende64.com 

        Fotodownload

        Andrea Maurer

        Leichtathletik

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2002-2003

        Fotodownload

        Adam Mecs

        Leichtathletik

        Lebenslauf

        geboren am 20.01.1996

        Verein: Laufteam Burgenland
        Trainer: Victoria Schreibeis

        Größte sportliche Erfolge:
        2014: 

        • 1. Platz Östereichische Meisterschaften U20 400m Hürden
        • 2. Platz Österreichische Hallenmeisterschaften U20 200m
        • 4. Platz Österreichische Hallenmeisterschaften U20 400m
        • Bgld. Landesrekord Allg. Klasse 400m Hürden
        • Bgld. Landesrekord Allg. Klasse Halle 200m, 60m und 50m 
        • Bgld. Landesrekord U20 400m Hürden

        2013:

        • 2.Platz Östereichische Meisterschaften U18 400m Hürden
        • 2. Platz Österreichische Hallenmeisterschaften U18 400m
        • 3. Platz Östereichische Meisterschaften U18 400m
        • 4. Platz Östereichische Meisterschaften U18 110m Hürden
        • 4. Platz Österreichische Hallenmeisterschaften U18 200m
        • 4. Platz Österreichische Hallenmeisterschaften U18 60m
        • Bgld. Landesrekord U18 400m Hürden und 110m Hürden

        2012:

        • 3. Platz Alpe Adria Spiele 400m Hürden
        • 2. Platz Österr. Meisterschaften U18 400m Hürden
        • 4. Platz Österr. Hallenmeisterschaften U18 400m
        • 6. Platz Österr. Hallenmeisterschaften U18 200m
        • Bgld. Landesmeister U18 400m Hürden

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2015

        Fotodownload

        Florian Mesaros

        Schach

        Lebenslauf

        geboren am 22.09.2000

        Verein: ASVÖ Schachklub Wulkaprodersdorf
        Trainer: GM Igor Stohl, GM Zoltan Ribli

        Größte sportliche Erfolge:

        2018:

        • 1. Platz Schnell- und Blitzschach bei den Bundesjugendmeisterschaften U18 in St. Veith an der Glan
        • Europameisterschaften U18 in Oradea, Rumänien
          1. Platz im Teambewerb, 5. Platz im Schnellschach, 3. Platz im Blitzschach und 4. Platz im Wettbewerb der Problemlösung
        • 9. Platz beim Elite Open Montebelluna in Italien
        • 1. Platz ÖM im Jugendschach U18 in St. Veith/Glan

        2017:

        • 2. Platz ÖM U18 Blitzschach
        • 1. Platz ÖM U18 Schnellschach
        • 14. Platz Staatsmeisterschaft allg. Klasse
        • 1. Platz European Youth Blitz
        • 1. Platz European Youth Rapid
        • 4. Platz European Championships U18
        • 2. Platz WM Youth Rapid U18 in Kreta
        • 3. Platz WM Youth Blitz U18 in Kreta
        • 12. Platz WM U18 in Uruguay
        • IM-Titel (Internationaler Meister) in Schach

        2016:

        • 4. Platz Jugend-Europameisterschaft in Prag
        • 1. Platz ÖM U16

        2015:

        • 1. Platz ÖM U16
        • 2. Platz ÖM U16 Schnellschach
        • 2. Platz ÖM U16 Blitzschach 
        • 12. Platz European Youth Team U18, Karpacz/Polen
        • 2. Platz European Youth Rapid Championships Einzel, N. Sad/Serbien
        • 23. Platz WM U16 Einzel, Griechenland, 154 Teilnehmer
        • IM-Norm 8 Punkte aus 10 Runden, 1. Intern. Meister-Norm in der 1. österreichischen Bundesliga erreicht

        2014:

        • 1. Platz ÖM U14 
        • 1. Platz ÖM U14 Schnellschach
        • 1. Platz ÖM U14 Blitzschach 
        • 1. Platz Burgenländische Landesmeisterschaft Blitz Allgemeine Klasse
        • 1. Platz European Championship U14 Rapid, Tallin/Estland, 32 Teiln.
        • 2. Platz European Championship U14 Blitz, Tallin/Estland, 53 Teiln.
        • 7. Platz European Teams Championsh. U14, Tallin/Estland
        • 22. Platz WM U14 Einzel, RSA/Südafrika, 101 Teilnehmer
        • 7. Platz Youth Team Ch. Of Hungary U18, für ung.Team in Budapest
        • 24. Platz World Youth U16 Team Olympiad, Györ/Ungarn
        • 1. Platz Vel'konočnvý turnaj šachových nádejí Bratislava
        • 1. Platz Vösendorfer Schachopen A-Gruppe Allgemeine Klasse
        • 1. Platz Adolf Kowarsch Gedenkturnier, Nickelsdorf
        • 1. Platz Youth Team Champion of Hungary, Siegermannschaft
        • 1. Platz Ungarische Meisterschaft U15 Blitzschach Einzel, in Györ

        2013:

        • 1. Platz ÖM U14
        • 1. Platz Burgenländische Schulschach Unterstufe
        • 1. Platz ÖM U14 Schnellschach
        • 1. Platz ÖM U14 Blitzschach
        • 1. Platz Landesmeisterschaft U14
        • 1. Platz Landesmeisterschaft Allgemeine Klasse
        • 74. Platz WM U14 Einzel, Al-Ain/UAE, 193 Teilnehmer
        • 7. Platz EM U18 Team, Iasi/Rumänien
        • 1. Platz Borostyan Invitational Tournament Ungarn

        2012:

        • 1. Platz ÖM U12
        • 1. Platz Jugend-Bundesländer, Brettsieger 1. Brett
        • 1. Platz ÖM U12 Schnellschach
        • 1. Platz ÖM U12 Blitzschach
        • 1. Platz Landesmeisterschaft U12
        • 1. Platz Burgenländische Landesmeisterschach Blitz Allg. Klasse
        • 21. Platz EM U12 Einzel, Prag, 151 Teilnehmer
        • 33. Platz WM U12 Einzel, Maribor/Slowenien, 192 Teilnehmer
        • 1. Platz Europäische Union-Meisterschaft Mureck U12, 38 Teilnehmer
        • 1. Platz Desi Grand Prix Ungarn
        • 1. Platz Open Sieghartskirchen U18

        2011:

        • 1. Platz ÖM U12
        • 1. Platz Österreichische Schulschachmeisterschaft
        • 1. Platz Landesmeisterschaft U12
        • 29. Platz EM U12 Einzel, Bulgarien, 127 Teilnehmer
        • 2. Platz EU U12 Einzel, Mureck, 50 Teilnehmer
        • 1. Platz SFE Eisenstadt U12-U14
        • 1. Platz Gesamtsieger Desi Grand Prix Ungarn
        • 1. Platz Schachopen Ratten B-Gruppe

        2010:

        • 1. Platz ÖM U10
        • 1. Platz ÖM U12
        • 1. Platz Landesmeisterschaft U10
        • 48. Platz WM U10 Einzel, Griechenland, 157 Teilnehmer
        • 3. Platz EU U10 Einzel, Mureck, 51 Teilnehmer
        • 1. Platz Schul-Bundesbewerb
        • 1. Platz Desi Grand Prix Szombathely Alle drei Termine/Gesamtsieger
        • 1. Platz Open Ratten C-Gruppe
        • 1. Platz Volksschul-Landesmeister
        • 1. Platz Simultan Kupa U12-U15, Erwachsene
        • 1. Platz Vocational Academy Open, Ungarn U10
        • 1. Platz Dunantul Sakkbajnoksag Szombathely

        2009:

        • 1. Platz ÖM U10
        • 1. Platz Landesmeisterschaft U10
        • 1. Platz Schnellschach Landesmeisterschaft U10
        • 67. Platz WM U10 Einzel, Türkei, 148 Teilnehmer 
        • 1. Platz Intern. Jugendopen Sieghartskirchen
        • 1. Platz Kiraly Kupa Kapuvar, Ungarn
        • 1. Platz Dunantul Sakk Szombathely, Ungarn
        • 1. Platz SFE Jugendopen Eisenstadt
        • 1. Platz Intern. Haiden-Immobilien Kinderopen
        • 1. Platz Bgld. Mannschaftsmeisterschaft Neusiedl/See

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2016

        Fotodownload

        Peter Mihalkovits

        Radsport

        Lebenslauf

        geboren am 20.12.1993

        Verein: ASKÖ MK Factory Racing Team
        Trainer: Michael Stocker

        Größte sportliche Erfolge:

        2023:

        • 4. Platz bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften
        • 65. Platz Weltcup Val di Fassa (ITA)
        • 85. Platz Wetlcup Chatel (FRA)
        • 88. Platz Weltcup Loudenvielle (FRA)
        • 65. Platz beim Weltcup in Canazei (ITA)
        • 73. Platz beim Weltcup in Leogang (AUT)
        • 85. Platz beim Weltcup in Finale Ligure (ITA)
        • 1. Platz beim ersten, nationalen Vorbereitungsrennen in Wien

        2022:

        • 6. Platz beim Weltcup-Qualifier in Bratislava (Slowakei)
        • 12. Platz bei der Trophy of Nations in Ligure (ITA) als Kapitän des Teams Österreich
        • 89. Platz beim Weltcup in Crans Montana (Schweiz)
        • 3. Platz bei den Staatsmeisterschaften in Oberndorf/Tirol
        • 57. Platz beim Weltcup in Whistler (Kanada)
        • 87. Platz beim Welctup in Val di Fassa (Italien)
        • 72. Platz beim Weltcup in Jamnica (Slowenien)
        • Teilnahme am Weltcuprennen in Innerleithen (Schottland)
        • 5. Platz Weltcup-Qualifier in Aviano (ITA)
        • 12. Platz Weltcup-Qualifier Susice (CZE)

        2021:

        • 3. Platz bei den Staatsmeisterschaften
        • 87. Platz beim Weltcup in Crans Montana (SUI)
        • 74. Platz beim Weltcup in Finale Ligure (ITA)
        • 1. Platz beim Weltcup-Qualifier in Kalnica (Slowakei)
        • 5. Platz beim Weltcup-Qualifier in Klinovec (Tschechien)
        • 9. Platz beim "Weltcup Gold-Qualifier" in Jamnica (SLO)
        • 6. Platz beim Vorbereitungsrennen in Ungarn
        • 4. Platz Weltcup Gold-Qualifier Myto (SVK)
        • 83. Platz Weltcup Val di Fassa 2 (ITA)
        • 92. Platz Weltcup Val di Fassa 1 (ITA)

        2020:

        • 1. Platz Enduro Kope (SLO)
        • 84. Platz Weltcup Finale Ligure (ITA)
        • 76. Platz beim Weltcup in Pietra Ligure (ITA)
        • 68. Platz beim Weltcup-Bewerb in Zermatt (SUI)
        • 4. Platz Epleny Downhill (HUN)
        • 5. Platz beim Rennen der slowakischen Serie in Zilina (SVK)
        • 10. Platz beim Rennen der tschechischen Serie (Ceska Enduro Serie) in Kouty
        • 8. Platz beim Weltcup Qualifier im slowakischen Myto

        2019:

        • 3. Gesamtrang in der SLO-Enduro Serie
        • 3. Platz beim letzten Stopp der SLO-Enduro Serie in Groznjan (Cro)
        • 3. Platz beim 4. Stopp der Slo-Enduro Serie in Trnovica (Cro)
        • 4. Platz bei den Staatsmeisterschaften in Graz
        • 1. Platz bei einem Vorbereitungsrennen in Slowenien
        • 8. Platz beim Europacup in Petzen/Jamnica (AUT/SLO)
        • 1. Platz beim Weltcup-Quali-Event der SLO-Enduro-Serie in Kalnica (Slk)
        • 6. Platz beim Weltcup Qualifier Rennen im tschechischen Kouty
        • 6. Platz beim Rennen der Slo-Enduro Serie in Ajdovscina (Slowenien)

        2018:

        • 1. Platz SloEnduro 4Fun 3Camini – Trieste (ITA)
        • 2. Platz SloEnduro Merjasec – Ruse (SLO)
        • 4. Platz SloEnduro and EWS-Qualifier Gronzni – Groznjan (CRO)
        • 4. Platz SloEnduro Overall Ranking 2018
        • 5. Platz SloEnduro Krvavec – Krvavec (SLO)

        2017:

        • 1. Platz Austrian Gravity Series Gesamtwertung (Österreich-Cup)
        • 1. Platz Kocevje Enduro – Kocevje (SLO)
        • 2. Platz SloEnduro 4Fun – Ruse (SLO)
        • 2. Platz Bikefest Downhill – Kalnica (SVK)
        • 3. Platz österreichische Meisterschaften Enduro – Graz (AUT)
        • 3. Platz Austrian Gravity Series – Königsberg (AUT)
        • 3. Platz Austrian Gravity Series – Innsbruck (AUT)

        2016:

        • 2. Platz Bikefest Downhill – Kalnica (SVK)
        • 3. Platz österreichische Meisterschaften Enduro – Leogang (AUT)
        • 3. Platz Millstatt Downhill - Millsatt (AUT)
        • 3. Platz Symphony Race – Wagrain (AUT)
        • 6. Platz Sepcialized-Sram-Enduroserie – Leogang (AUT)

         

        2015:

        • 2. Platz Symphony Race - Wagrain (AUT)
        • 6. Platz österreichische Meisterschaften Downhill – Innsbruck (AUT)
           

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2019

        Fotodownload

        Willi Monschein

        Leichtathletik

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2004-2005

        Fotodownload

        Julian Neubauer

        Mountainbike Downhill

        Lebenslauf

        geboren am 10.01.1997

        Verein: ASVÖ iron racing
        Trainer: Mario Schindler und Stefan Szigeti

        Größte sportliche Erfolge:
        2016:

        • Glemmride Festival in Saalbach Hinterglemm
        • 3. Platz beim Pumptrack Rennen
        • 10. Platz beim Downhill Rennen

        2015:

        • 14. Platz IXS German Downhill Cup U19 in Ilmenau/D
        • 4. Platz IXS European Downhill Cup in Leogang/A
        • 12. Platz beim Symphony Air Jam Downhill Rennen im Bikepark Wagrain (Elite)
        • 52. Platz beim World Cup in Leogang

        2014:

        • 6. Platz ÖM Kirchberg
        • 6. Platz Iron city Dualslalom Eisenstadt/Bgld.
        • 12. Platz Nightrace Olbendorf/Bgld
        • 15. Platz IXS Cup Schladming/A
        • 19. Platz IXS Cup Maribor/SLO
        • 22. Platz IXS Cup Leogang/A
        • 22. Platz IXS Cup Val di Sole/I
        • 23. Platz IXS Cup Spizak/CZ
        • Teilnahme am Innsbrucker Nordketten Downhill Pro Rennen
        • 7. Gesamtrang Austrian Downhill Cup 

        2013:

        • 3. Platz Mautern Wildlife Challenge 1.0/A
        • 6. Platz IXS Cup Steinach am Brenner/A
        • 15. Platz IXS Cup Leogang/A
        • 2. Platz ÖM Schladming/A (Vizestaatsmeister)
        • 6. Platz IXS GDC Ilmenau/D
        • 9. Platz IXS EDC Final Maribor/SLO
        • 3. Gesamtrang Austrian Downhill Cup

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2015

        Website: www.julianneubauer.at

        Fotodownload

        Selina Maria Novak

        Jiu-Jitsu

        Lebenslauf

        geboren am 22.10.1998

        Verein: Jiu Jitsu Club Vila Vita Pannonia Wallern
        Trainer: Ferdinand Fuhrmann

        Größte sportliche Erfolge:

        2018:

        • 3. Platz Fighting -70kg (U-21) beim Internationalen Jiu Jitsu Italian Open 2018 in Bologna

        2017:

         

        • 2. Platz Österreichische Staatsmeisterschaft Fighting +70kg Allg. Klasse in Wr. Neustadt
        • 5. Platz Fighting U21 -62kg bei der Weltmeisterschaft in Athen

        2016:

        • 7. Platz German Open Fighting U21 -62kg in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen
        • 1. Internationale Vienna Open in der Rundhalle Alt Erlaa
          2. Platz Ne Waza Allg.Klasse -70kg, 2. Platz Fighting Allg. Klasse -62kg
        • 3. Platz beim 12. Internationalen ROBI RAJH OPEN in Maribor (Slo) (Frauen U21 -62kg)
        • 9. Platz U21 Weltmeisterschaft in Madrid (Fighting -55kg)

        2015:

        • Judo-Landesmeisterschaft 2015 in Jennersdorf
        • 2. Platz Jugend U18 -70kg
        • 2. Platz Allg. Klasse -63kg und 2. Platz Allg. Klasse offene Klasse 
        • Österreichische Meisterschaften in Pressbaum 
        • 1. Platz Fighting U19 -57kg, 2. Platz Fighting U19 -63kg,
        • 1. Platz Ne waza U19 -62kg, 2. Platz Ne waza U19 -70kg 
        • 5. Platz Balkan Open 2015 Frauen U18 -57kg in Banja Luka (Bosnien/Herzegowina)
        • 2. Platz Internat. Leobener Judo-Turnier 2015 U18 -63kg
        • 5. Platz German Open 2015 U18 -52kg in Gelsenkirchen (GER)
        • 2. Platz Internat. Zeltweger Judoturnier 2015 in Zeltweg U18 -57kg
        • 9. Platz Weltmeisterschaft Klasse Fighting U18 -57kg in Athen

        2014:

        • 2. Platz U18 (-63kg) Adventmeisterschaft in Wien
        • 1. Platz Fighting Allg. Klasse (-62kg) Staatsmeisterschaften in Wien
        • 7. Platz U18 (-57kg) German Open in Gelsenkirchen (GER)
        • 2. Platz U18 (-57kg) bei den Balkan Open Championships 2014 in Bukarest
        • 4. Platz U-18 (-63 kg) Int. ASVÖ Judoturnier in Mondsee
        • 7. Platz U-18 Europameisterschaft (-57 kg) in Lund/Schweden

        2013:

        • Bgld. LM Fighting U16 -55 kg 1. Platz
        • Bgld. LM Fighting U16 -63kg 2. Platz
        • Robi Rajh Open U19 -62kg 2. Platz
        • ÖM Fighting U16 -62 kg 3. Platz
        • ÖM Fighting U19 -62 kg 2. Platz
        • ÖM Ne waza U16 -62kg 1. Platz
        • ÖM Duo weibl U16 3. Platz
        • LM Duo weibl. U16 1. Platz
        • Austrian Open Fighting U21 -55 kg 3. Platz
        • German Open Fighting U18 -57 kg 9. Platz
        • Slowenien Open Fighting U18 -57 kg 2. Platz

        2012:

        • LM Fighting U16 -62 kg 3. Platz
        • ÖM Ne waza U16 -56 kg 2. Platz
        • German Open Fighting U16 -57 kg 5. Platz
        • ÖM Fighting U16 -62 kg 3. Platz
        • ÖM Fighting U19 -62 kg 2. Platz
        • Nikolausturnier Bayern Fight. U16 -57 kg 2. Platz
        • WM Fighting U18 -57 kg 9. Platz

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2014

        Fotodownload

        Eva Nyikos

        Tennis

        Lebenslauf

        geboren am 06.10.1998

        Verein: TC Mönchhof
        Trainer: Erik Csarnakovics

        Größte sportliche Erfolge:

        2017:

        • seit August: College-Tennis Div. I (University of North Florida)
        • Viertelfinale Österr. Meisterschaften Indoor (Wolfsberg)
        • Viertelfinale Österr. Meisterschaften Outdoor (Oberpullendorf)

        2016:

        • Österreichischer Meistertitel U18 Einzel in Seefeld
        • 3. Platz bei den Österreichischen Hallenstaatsmeisterschaften Allg. Klasse in Wolfsberg
        • Viertelfinale bei den österreichischen Staatsmeisterschaften der Allg. Klasse im Freien in Oberpullendorf
        • Turniersiege bei den österreichischen Damenturnieren in Pöttsching und Harland/St. Pölten 

        2015:

        • 1. Platz im Doppel bei den Österreichischen Meisterschaften U18 in Mödling
        • 2. Platz im Einzel bei den Österreichischen Meisterschaften U18 in Mödling
        • Staatsmeistertitel im Doppel bei den ÖM Allg. Klasse in Oberpullendorf

        2014:

        • 1. Platz im Doppel bei den Österreichischen Meisterschaften U16 in Mödling
        • 1. Platz im Doppel bei den Österreichischen Meisterschaften U18 in Wels

        2013:

        • 1. Platz im Doppel bei den Österreichischen Meisterschaften U16 in Mödling
        • Erreichen der 2. Runde im Einzel / Viertelfinale im Doppel bei den olympischen Jugendspielen in Utrecht (Holland)

        2012:

        • Achtelfinale beim Nike-Masters in Florida

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2015

        Fotodownload

        Patrick Oswald

        Golf

        Lebenslauf

        geboren am 14.09.1992

        Verein: GC Golfschaukel
        Trainer: Golftrainer: Fred Jendelid Mentaltrainerin: Shirin Hornecker Fitnesstrainer: Ronald Glavanics

        Größte sportliche Erfolge:
        2015:

        • 20. Platz Nationale Offene MS
        • 3. Platz Polish Amateur

        2014:

        • 6. Platz Hungarian Amateur
        • 3. Platz Slovak Amateur
        • 8. Platz Gösser Open
        • 11. Platz Mexican Amateur Championship

        2013:

        • 3. Platz Herren Matchplay-Staatsmeisterschaft
        • 12. Platz Slovak Amateur
        • 2. Platz AJGT in Stegersbach
        • 2. Platz Junioren Staatsmeisterschaften
        • Burgenländischer Landesmeister Herren
        • 1. Platz Internationale Vierermeisterschaften (Amateurwertung)
        • 2. Platz Wiener Meisterschaften
        • 47. Platz Gösser Open
        • 4. Platz Herren Staatsmeisterschaften

        2012:

        • 21. Platz Czech International Amateur
        • 4. Platz 6.AJGT
        • 3. Platz Matchplay Staatsmeisterschaft Junioren
        • 1. Platz Bgld. Landesmeisterschaften
        • 8. Platz Junioren Staatsmeisterschaften
        • 26. Platz Nationale offene Meisterschaft (inkl. Pros)
        • 95. Platz Gösser Open (Alps Tour) 
        • 51. Platz Ptuj Open (Alps Tour)
        • Sieger Amateurwertung, geteilter 2. Platz inkl. Profis, Vierer-MS
        • 1. Platz 1. AJGT
        • 20. Platz Steirische-MS

        2011:

        • 4. Platz Österr. Matchplay-Meisterschaften Herren
        • 1. Platz Ranglistenturnier Austrian Juniors Golf Tour
        • 3. Platz Matchplay-Staatsmeisterschaften U21
        • 3. Platz Internationale Österr. Juniorenmeisterschaft U21
        • Bgld. Landesmeister Herren bei der Bgld. Landesmeisterschaft
        • 3. Platz beim Ranglistenturnier bei der Bgld. Landesmeisterschaft
        • 56. Platz Internationale Amateurmeisterschaft
        • 34. Platz Nationale Offene Meisterschaft 
        • 21. Platz Wiener Meisterschaften
        • 1. Platz Golf-HAK Clubmeisterschaft
        • 4. Platz Steirische Landesmeisterschaft Herren
        • 2. Platz Amateuren, 3. Platz inkl. Profis - Internationale Offene 4er Meisterschaft
        • 2. Platz U21, 14. Platz Allg. Wertung - Austrian Juniors Tour Stegersbach

        2010:

        • 5. Platz Jugend Match-Play-MS
        • 1. Platz Bundesschulmeisterschaften
        • 1. Platz Golfhak Clubmeisterschaften
        • 1. Platz Gesamtwertung Austrian Juniors Golf Tour
        • 3. Platz Austrian Juniors Tour U18 in Zell am See
        • 6. Platz beim Ranglistenturnier Austrian Juniors Tour in Zell am See
        • 1. Platz Austrian Juniors Tour U18 in Waidhofen
        • 1. Platz beim Ranglistenturnier Austrian Juniors Tour in Waidhofen
        • 5. Platz German Boys (GC St. Leon-Rot)
        • 1. Platz Bgld. Landesmeisterschaften - Allgemeine Klasse
        • 24. Platz Nationale Offene Staatsmeisterschaften
        • 5. Platz TEAM-EM in Istanbul
        • 8. Platz Jugend-Staatsmeisterschaften in Schönfeld
        • 1. Platz Austrian Juniors Tour U18 in Himberg
        • 4. Platz Steirische Landesmeisterschaften in Murstätten

        2009:

        • 3. Platz Quadrangular in Amsterdam (mit dem Nationalteam)
        • Bundesschulmeister mit der Golfhak - Bundesschulmeisterschaft in St. Veit
        • 1. Platz (Clubmeister) Golfhak-Clubmeisterschaft
        • 8. Platz Austrian Juniors Tour
        • 13. Platz Austrian Juniors Tour
        • 8. Platz Österr. Staatsmeisterschaften U-18
        • 1. Platz Bgld. Landesmeisterschaften
        • 2. Platz Matchplay Staatsmeisterschaften
        • Clubmeister Herren bei den Clubmeisterschaften GC Golfschaukel
        • 100. Platz (Profiturnier) Gösser Open
        • 63. Platz (Profiturnier) Lyoness Open
        • 8. Platz Austrian Juniors Golf Tour
        • 5. Platz Austrian Juniors Tour/GC Schönfeld
        • 7. Platz Steirische LM/GC Loipersdorf
        • 8. Platz 4er MS/GC Ebreichsdorf
        • derzeit 3. Platz der Rangliste U18 Burschen

        2008:

        • Clubmeister Herren des GC Golfschaukel
        • Burgenländischer Landesmeister
        • Sieger der ersten 3 Austrian Juniors Turniere
        • Sieg beim Quadrangular mit dem Nationalteam
        • Teilnahme bei den English Boys 2008
        • Mitglied des Österr. Nationalteams Burschen

        2006:

        • Clubmeister Herren des GC Golfschaukel
        • Bgld. Landesmeister

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2008

        Fotodownload

        Lukas Pallitsch

        Leichtathletik

        Lebenslauf

        geboren am 31.08.1985

        Leichtathletik / Mittelstrecke 800m / 1500 m

        Verein: Laufteam Burgenland Eisenstadt
        Trainer: Mag. Rolf Meixner

        Größte sportliche Erfolge:
        2013:

        • 5. Platz beim Flanders-Cup in Oordegem - Belgien (3000m in 8:11,02)
        • 1. Platz 3000m Hallen-Staatsmeisterschaften im Wiener Dusika-Stadion (8:23,74 min) 

        2012 (Allgemeine Klasse):

        Halle:

        • 4. Platz 3000m Internat. Gugl-Indoor Meeting 8:21,75 in Linz (Bgld. Rekord)
        • 2. Platz Österr. Meisterschaften 1500m 3:49,28 in Linz

        Freiluft:

        • 47. Platz Weltmeisterschaft Universiade Cross 31:02 in Lodz/Pol
        • 10. Platz Internat. Läufermeeting 3000m 8:17,20 in Pliezhausen/Ger (Bgld. Rekord)
        • 14. Platz Internationales Meeting 1500m 3:43,28 in Anhalt Dessau/Ger (Bgld. Rekord)
        • 10. Platz Sparkassengala 1500m 3:44,46 in Regensburg/Ger
        • 4. Platz Grand Prix Serie 1500m 3:43,57 in Watford/Engl
        • 2. Platz Int. Läufer-Meeting 1500m 3:49,39 in Rapperswil/Schweiz
        • 1. Platz 800m (Bestzeit 1:51,44) am Wiener Cricketplatz
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 1500m 3:44,99 in Klagenfurt
        • 4. Platz Int. Abendmeeting 1500m 3:46,63 in Regensdorf/Schweiz

        2011:

        • 3. Platz Staatsmeisterschaften 1500m in Innsbruck
        • 8. Platz beim Flanders-Cup 1500m

        2010:

        • 2. Platz Österr. Freiluftbestenliste 1500m
        • 2. Platz Österr. Hallenbestenliste 1500m
        • 1. Platz Cricket Cross 5,7 km in Wien
        • 1. Platz Cricket Cross 5,7 km in Wien
        • 3. Platz Vienna Indoor Classic 1500m in Wien
        • 7. Platz Stadionfest 1500m in Königs Wusterhausen

        2009:

        • 12. Platz Meeting der krummen Strecke 3000m in Pliezhausen
        • 9. Platz Sparkassen-Gala 3000m Hindernis in Regensburg
        • 5. Platz Weltklasse in Bieberach 3000m Hindernis
        • 5. Platz Austrian Top4 1500m in Kapfenberg
        • 5. Platz Österr. Staatsmeisterschaften in Linz
        • 1. Platz Cricket-Meeting 3000m in Wien
        • 1. Platz 31.Pichler-Gedenk-Meeting 5000m in Vöcklabruck
        • 1. Platz Energy-Run 7,8 km in Eisenstadt
        • 1. Platz Cross-Landesmeisterschaften 1500m in Eisenstadt

        2008:

        • Bgld. Hallenrekord 1500m Vienna Indoor Classic Wien
        • 2. Platz Bgld. Hallenmeeting Budapest, 3000m
        • 1. Platz ASVÖ Vienna Indoor Gala Wien, 1500m
        • 4. Platz Österr. Hallenstaatsmeisterschaft Wien, 3000m

        2007:

        • 2. Platz Staatsmeisterschaften 1500m
        • Österr. U-23 Meister 3000m
        • Österr. U-23 Meister Cross
        • Staatsmeister Crosslauf Mannschaft
        • Bgld. Leitathlet des Jahres
        • Nominiert zu Burgenlands Sportler des Jahres

        2005:

        • Österr. Meisterschaft allgem. Klasse 3. Platz 1500m
        • Österr. Meisterschaft U-23 2. Platz 800m
        • Österr. Meisterschaft U-23 1. Platz 1500m
        • Österr. Meisterschaft U-23 3. Platz Crosslauf
        • Domspitzgala-Meeting Regensburg 2. Platz 800m

        2004:

        • Öster. Junioren (U-20) Meister 5000m
        • Österr. Junioren (U-20) Meister 1500m

        2003:

        • Zahlreiche Medaillen bei österr. Meisterschaften

        2002:

        • Zahlreiche Medaillen bei österr. Meisterschaften
        • Cross-Europameisterschaft in Medulin (Kroatien)
        • alle burgenländischen Jugendrekorde von 800 m bis 3000m

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2003

        Fotodownload

        Peter Paukovits

        Grasski

        Lebenslauf

        geboren am 03.05.1984

        Grasski / Slalom, Riesentorlauf, Super-G

        Verein: USC Pinkafeld
        Trainer: Paul Lavnick, Erich Horvath

        Größte sportliche Erfolge:
        2008:

        • 13. Platz Super-G Pre-WM in Rettenbach
        • 10. Platz Super Combi Pre-WM in Rettenbach
        • 19. Platz Riesentorlauf FIS-Grasski-Rennen in Traisen
        • 19. Platz Super-G FIS-Grasski-Rennen in Traisen

        2004:

        • 2 x Gold Super-G
        • 1 x Silber Riesentorlauf

        2003:

        • Junioren Weltmeisterschaft
        • 1 x Gold Super-G, 2 x Silber Riesentorlauf/Kombination
        • 1 x Bronze Slalom

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2003

        Fotodownload

        Theo Peter

        IQ-Foil

        Lebenslauf

        geboren am 16.03.2002

        Verein: Burgenländischer Yacht Club, Windsurfing Austria
        Trainer: Juanma Moreno

        Größte sportliche Erfolge:

        2022:

        • 4. Platz im Slalom Foil und 2. Platz im Formula Foil bei den Österreichischen Meisterschaften am Achensee (Österreichischer Meister im IQ Foil in der Youth Wertung)
        • 3. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften im Slalom (1. Platz in der Youth (U21) Wertung) am Neusiedlersee
        • 150. Platz Europameisterschaft am Gardasee

        2021:

        • 8. Platz bei nationalen Slalom Meisterschaften in Illmitz
        • 31. Platz bei den IFCA Youth Weltmeisterschaften am Gardasee
        • 8. Platz bei den IFCA Youth Europameisterschaften in Neusiedl
        • 3. Platz bei den Österreichischen Slalom Meisterschaften in Illmitz, Herren
        • Österreichische Youth Slalom Meister
        • 2. Platz der Österreichischen Slalom Gesamtrangliste, Herren
        • 1. Platz der Österreichischen Slalom Gesamtrangliste, Youth

        2020:

        • 13. Platz bei nationalen Slalom Meisterschaften in Illmitz
        • 8. Platz bei den Österreichischen Slalom Meisterschaften in Weiden, Herren
        • Österreichische Vize-Meister im Slalom, Youth
        • 2. Platz der Österreichischen Slalom Gesamtrangliste, Youth

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2022

        Fotodownload

        Gergö Peter

        Schwimmen

        Lebenslauf

        geboren am 29.12.1990

        Verein: Eisenstädter Schwimmunion
        Trainer: Ingrid Flöck

        Größte sportliche Erfolge:
        2009:

        • Hallenmeisterschaften 2009 der allg. Klasse - Wien
        • 3. Platz 4*200m Freistil
        • B-Finale 50m Schmetterling
        • 6. Platz 100m Rücken
        • 2. Platz 4*100m Freistil
        • 4. Platz 50m Rücken
        • B-Finale 100m Kraul
        • 1. Platz 4*100m Lagen

        2008:

        • Int. Ströck Austrian Qualifying 2008 - Wien
        • 7. Platz 50m Rücken
        • B-Finale 200m Rücken
        • 8. Platz 100m Rücken
        • 10. Platz 50m Kraul
        • B-Finale 100m Lagen
        • Österreichische Staatsmeisterschaften 2008 - Schwechat
        • 5. Platz Junioren, 12. Platz allg. Klasse 50m Kraul
        • 5. Platz Junioren, 10. Platz allg. Klasse 200m Rücken
        • 4. Platz Junioren, 5. Platz allg. Klasse 100m Rücken
        • 4. Platz allg. Klasse 4*100m Freistil
        • 2. Platz Junioren, 2. Platz allg. Klasse 50m Rücken
        • 3. Platz allg. Klasse 4*100m Lagen

        2007:

        • Allgemeine- und Juniorenmeisterschaften Wien
        • Juniorenklasse: 2. Platz 100m u. 200m Rücken
        • Allg. Klasse: 3. Platz 200m Rücken
        • Mehrfacher Landesmeister

        2006:

        • Jugendmeisterschaften Bad Radkersburg
        • 1. Platz 100m Rücken
        • 2. Platz 200m Rücken
        • 3. Platz 200m Lagen
        • Mehrfacher Landesmeister

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2008

        Fotodownload

        Christian Petrakovits

        Motorsport

        Lebenslauf

        geboren am 07.06.1983

        Motorsport - Rallycross

        Größte sportliche Erfolge:
        2010:

        • 9. Gesamtrang beim EM Lauf in Nyirad in Ungarn
        • FIA-Zonen Europameister 2005 und 2006
        • Mehrfacher Staatsmeister

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2010

        Fotodownload

        Roland Plank

        Radsport

        Lebenslauf

        geboren am 21.06.1978

        Radsport / Mountainbike

        Verein: MTB Club Oberwart
        Trainer: Alfred Nimmerichter, Johann Szabo

        Größte sportliche Erfolge:
        2009:

        • 4. Platz Int. MTB Cross Country in Crikvenica - Kroatien
        • 4. Platz Int. MTB Marathon in Riva del Garda
        • 5. Platz Int. MTB Cross Country in Pilisszanto - Ungarn
        • 16. Platz Austria Cup MTB Bross Country in Eisenberg
        • 23. Platz Austria Cup MTB Cross Country in Langenlois
        • 23. Platz Int. MTB Cross Country in Alanya

        2008:

        • 1. Platz Radmarathon Straße in Schlaining
        • 4. Platz Int. MTB Cross Country in Piliszanto - Ungarn
        • 1. Platz Int. MTB Cross Country Vodice - Kroation
        • 6. Platz Int. MTB Cross Country Kisnana - Ungarn
        • 108. Platz UCI MTB Cross Country Weltrangliste (Stand Juni 08)
        • Cross Country WM Teilnahme (1 von 4 Österreichern)
        • 5. Platz Alpentour (Int. Etappenrennen)
        • 7. Platz Österr. Staatsmeisterschaften Cross Country
        • 1. Platz Austria Cup Cross Country - Laßnitzhöhe
        • 7. Platz Österr. MTB Cross Country Staatsmeisterschaft - Afritz
        • 5. Platz 24h MTB Weltmeisterschaft (Staffel) - Ruhpolding
        • 70. Platz Weltmeisterschaft MTB Cross in Val di Sole (3-bester Österr.)
        • 5. Platz Marathon am Gardasee
        • 3. Platz Alpe Adria Cross-Country Cup in Hermagor
        • 7. Platz Nat. MTB Cross Country in Hirschstetten Aupark
        • 26. Platz Int. MTB Cross Country in Macheras - Zypern
        • 19. Platz Int. MTB Cross Country in Voroklini - Zypern
        • 38. Platz Int. MTB Cross Country in Nals - Südtirol

        2007:

        • 1. Platz Int. Marathon Hollfeld Deutschland
        • 1. Platz MTB Marathon Maria Lankowitz
        • 1. Platz Kraftspender MTB Marathon St. Jakob im Walde
        • 4. Platz Int. MTB Cross Country Karlovac Kroatien
        • 4. Platz Int. MTB Cross Country Ravne Slowenien
        • 4. Platz Int. MTB Cross Country Zalaegerszeg Ungarn
        • 5. Platz Int. MTB Cross Country Crikvenica Kroatien
        • 5. Platz Austria Cup Cross Country Haiming
        • 5. Platz Nat. MTB Cross Country Bad Vöslau
        • 6. Platz Int. MTB Marathon Willingen
        • 7. Platz Österr. Staatsmeisterschaften MTB Cross Country Eisenberg
        • 7. Platz Austria Cup Cross Country Laaben
        • 77. Platz UCI Weltcup Cross Country Maribor
        • 167. Platz UCI MTB Cross Country Weltrangliste - Sept.07

        2006:

        • 1. Platz Int. MTB Marathon Hollfeld (D)
        • 1. Platz Bike the Bugles MTB Marathon Krumbach
        • 1. Platz Kraftspender MTB Halbmarathon St. Jakob/Walde
        • 2. Platz Int. MTB Cross Country Vodice (Kroatien), UCI Kat. Cl 2
        • 2. Platz Kitzalpbike MTB Marathon Kirchberg
        • 2. Platz Wechselkaiser MTB Marathon Aspang
        • 2. Platz MTB Cross Country der Stadt Weiz
        • 4. Platz Int. MTB Marathon Tegernsee (D)
        • 6. Platz Austria Cup Cross Country Leibnitz
        • 7. Platz Int. MTB Cross Country Kisnana (U), UCI Kat. Cl 2
        • 8. Platz Int. MTB Marathon Oberstdorf (D)
        • 8. Platz Österr. Meisterschaften Cross Country Laaben, UCI Kat. CN
        • 9. Platz Austria Cup Cross Country Kirchberg, UCI Kat. Cl 1
        • 67. Platz UCI MTB Weltcupfinale Cross Country Schladming

        2005:

        • 1. Platz Int. MTB Cross Country Vodice
        • 3. Platz Int. MTB Cross Country Csobanka
        • 5. Platz Europacup Cross Country Heldenberg
        • 29. Platz UCI Marathon Weltcup Bad Goisern
        • 4. Platz Austria Cup Cross Country Gesamtwertung
        • 199. Platz UCI MTB Weltrangliste (Dez. 2005)

        2004:

        • 3. Platz Int. MTB Cross Country Vodice
        • 7. Platz Int. MTB Cross Country Kamnik
        • 58. Platz Weltmeisterschaft MTB Marathon
        • 9. Platz Austria Cup Cross Country Gesamtwertung
        • 256. Platz UCI MTB Weltrangliste (Okt. 2004)

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2003

        Fotodownload

        Stefan Pöll

        Radsport

        Lebenslauf

        geboren am 28.07.1986

        Verein: UCI CT ARC KTM Junkers
        Trainer: Hauser Oskar

        Größte sportliche Erfolge:
        2009:

        • 11. Platz Straßenrennen Lavanttaler Radsporttage in Wolfsberg
        • 15. Platz Bergrennen Lavanttaler Radsporttage in Wolfsberg
        • 12. Platz Thermen GP in Loipersdorf

        2008:

        • 40. Platz Istrien Spring Trophy UCI 2.2.
        • 15. Platz Thermen GP
        • 9. Platz Gmundner Bergrennen
        • 18. Platz Giro de Festina Schwanenstadt
        • 10. Platz Bergrennen Diex
        • 23. Platz Völkermarkt 3. TTR
        • 31. Gesamtrang Thüringenrundfahrt
        • 15. Platz ÖM Straße Seefeld (2. Platz U 23)
        • 88. Gesamtrang Österreich Rundfahrt (Kitzbühler Horn 39.)
        • 20. Platz Ranshofen 6. TTR
        • 6. Platz 35. Tour de Hongrie (1. Platz Nachwuchswertung)
        • 20. Platz GU 8 Karlsdorf

        2007:

        • 40. Gesamtrang Vuelta a Cuba UCI 2.2.
        • 17. Gesamtrang Leonding 1. Rennen TTR (Sieger in der Berwertung)
        • 17. Platz GP Pallio del Recioto UCI 1.2.
        • 20. Platz Frucade GP
        • 13. Platz Kirschblütenrennen Elite A/B
        • 34. Gesamtrang Giro delle Regione Nationcup
        • 15. Platz Wien Lassnitzhöhe 2. TTR
        • 18. Platz Giro de Festina UCI 1.2.
        • 49. Gesamtrang Thüringenrundfahrt 
        • 11. Platz ÖM Berg Loser (Sieger U23)
        • 12. Gesamtrang GP Gemenc HU UCI 2.2.
        • 3. Gesamtrang 34. Tour de Hongrie (Sieger U23)
        • 12. Platz GP Bekescal HU UCI 1.2.
        • 7. Platz GP P Nivo HU UCI 1.2.

        2006:

        • 13. Platz Eröffnungsrennen Leonding
        • 34. Platz Thermen GP
        • 25. Platz Kirschblütenrennen Elite A/B
        • 100. Gesamtrang Giro delle Regioni
        • 50. Gesamtrang Select Tour
        • 25. Platz Int. Raiffeisen GP Judendorf 1.2.
        • 49. Platz Main Franken Rundfahrt
        • 24. Gesamtrang 33. Tour de Hongrie
        • 16. Platz Wien-Lasnitzhöhe
        • 76. Platz Linz-Passau-Budweis
        • 10. Platz Voitsberg
        • 1. Platz Steir. Landesmeisterschaft Straße Elite
        • 1. Platz Steir. Landesmeisterschaft Straße U23
        • 3. Platz Steir. Landesmeisterschaft Berg U23

        2005:

        • 46. Platz Eröffnungsgrennen Ansfelden
        • 15. Platz Rundstreckenrennen Neumarkt
        • 42. Platz Kirschblütenrennen Elite A/B
        • 58. Gesamtrang Select Tour 2005
        • 27. Platz Altheim
        • 6. Platz ÖM Straße - U23
        • 37. Gesamtrang Linz-Passau-Budweis
        • 58. Gesamtrang 55. Bulga

        2004:

        • 4. Platz Eröffnungsrennen Haid/Ansfelden Jun./II
        • 19. Platz Kirschblütenrennen Jun./II
        • 58. Gesamtrang GP Rübliland Jun./II
        • 13. Platz ÖM Berg
        • 14. Platz Bergrennen Diex

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2008

        Fotodownload

        Yves Polzer

        Motorsport

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2003-2007

        Fotodownload

        Martin Pongratz

        Orientierungslauf

        Lebenslauf

        geboren am 12.03.1983

        Verein: HSV Pinkafeld, Helsingin Suunnistajat (FIN)
        Trainer: Günter Kaiser

        Größte sportliche Erfolge:
        2009:

        • 10. Platz Österr. Staatsmeisterschaft Sprintdistanz
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft Staffel

        2008:

        • Nominierung zur Mannschaft des Jahres 2007 im Burgenland(Orientierungslaufteam HSV Pinkafeld)
        • 23. Platz Studentenweltmeisterschaft Sprintdistanz
        • 8. Platz Staatsmeisterschaft Mitteldistanz

        2007:

        • 1. Platz Österr. Mannschaftsmeisterschaft
        • 6. Platz Staatsmeisterschaft Mitteldistanz
        • 7. Platz Staatsmeisterschaft Sprinzdistanz
        • 7. Platz Österreichische Nachtmeisterschaft
        • Teilnahme an der Militär WM in Zagreb/Kroatien

        2005:

        • Sprintdistanz Weltcup Italien - 24. Platz
        • Mitteldistanz Staatsmeisterschaft - 3. Platz
        • Österreichische Nachtmeisterschaft - 2. Platz
        • Staffelstaatsmeisterschaft - 1. Platz

        2004:

        • Sprintdistanz Staatsmeisterschaft - 2. Platz
        • Österreichische Nachtmeisterschaft - 2. Platz
        • Staffelstaatsmeisterschaft - 2. Platz

        2003:

        • Staffelstaatsmeisterschaft - 1. Platz
        • Junioren EuropaCup Einzel - 8. Platz
        • Junioren EuropaCup Staffel - 2. Platz

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2002

        Fotodownload

        Kristin Posch (geb. Hetfleisch)

        Grasski

        Lebenslauf

        geboren am 13.06.1997

        Verein: SC Rettenbach
        Trainer: Erich Horvath

        Größte sportliche Erfolge:

        2021:

        • 3. Platz Riesentorlauf bei der Weltmeisterschaft in Stitna (Tch)

        2020:

        • 4 x Gold bei Meisterschaften in Schwarzenbach

        2018:

        • Gesamtweltcupgewinnerin
        • Junioren-Gesamtweltcupgewinnerin
        • 2x Sieg in der Disziplinenwertung RTL und SL
        • 2x Platz 2 in der Disziplinenwertung Super-G und Super-Kombi
        • 2x Silber bei der Junioren-WM (RTL, Super-Kombi)
        • 1x Bronze bei der Junioren-WM (Super-G)
        • 3-fach Sieg beim Heimweltcup in Rettenbach

          Insgesamt:
          6 Weltcuprennen gewonnen
          8 Weltcup 2. Plätze
          ein Weltcup 3. Platz, sowie ein WC 4. Platz

          Österreichische Meisterin im RTL und im Super-G
          Vize-Österreichische Meisterin im SL und der Super-Kombi

        2017:

         

        • 1. Platz Riesentorlauf, 1. Platz Super-G und 1. Platz Slalom beim Weltcup in Stitna nad Vlari
        • 3. Platz WM Kaprun SG
        • 2x4. Platz RTL,SL
        • 3. Platz Gesamtweltcup
        • 1. Platz Junioren Weltcup

          Junioren WM Sauris:
        • 2. Platz RTL
        • 3. Platz SG, SL, Kombi
           
        • 4x Gold bei Österreichischer Meisterschaft SL, RTL, SG, Kombi

          WC Rennen:
        • Montecampione: 1. Platz RTL und 2. Platz SL
        • Predklaserie: 2. Platz RTL, 3. Platz SL
        • Rettenbach: 2. Platz Kombi
        • Santa Catharina: 2x 3. Platz Sprint-SL
        • Marbachegg: 3. Platz RTL

        2016:

        • 4. Platz im Super-G, 3. Platz in der Super Kombi und 1. Platz im RTL - Weltcuprennen in Kaprun
        • Junioren-Weltmeisterin in der Super-Kombi
        • Junioren-Vizeweltmeisterin im Slalom
        • 1. Platz Juniorenweltcup
        • 3. Platz Gesamtweltcup
        • 3-fache Vize-Österreichmeisterin

        2015:

        • 3. Platz Weltmeisterschaft in Tambre, Italien
        • 1. Platz und 4. Platz WC-Rennen in Dizin/IRA
        • 2x 1. Platz und 2x 2. Platz bei der Juniorenweltmeisterschaft in Stitna/CZE
        • 1. Platz und 2x 2. Platz FIS Rennen in Schwarzenbach/AUT
        • 1. Platz und 5. Platz WC-Rennen in Predklasteri/CZE
        • 3x 1. Platz und 1x 2. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften in St. Kathrein

        2014:

        • Gewinnerin des Gesamtweltcups im Grasski (Allg. Klasse)
        • Juniorenweltcup Gesamtsiegerin
        • 2. Platz Slalom FIS Grasski-Weltcupfinale in Tschechien
        • FIS Juniorenweltmeisterschaft in San Sicario/ITA
        • 1. Platz Riesentorlauf, 2. Platz Super Kombi, 2. Platz Super G, 
        • 3. Platz Slalom
        • 2. Platz Super-Kombi und 1. Platz Slalom in der Schweiz
        • 2-fache Österreichische Meisterin bei den Österreichischen Meisterschaften in Schwarzenbach in der Allgemeinen Klasse Damen im Riesentorlauf und  Super G
        • 2 fache Vizemeisterin bei den Österreichischen Meisterschaften in Schwarzenbach in der Allgemeinen Klasse Damen im Slalom und der Kombination
        • 4 fache Österreichische Meisterin bei den Österreichischen Meisterschaften in Schwarzenbach bei den Junioren Damen Riesentorlauf, Super G, Slalom und Kombination

        2013:

        • 2. Platz Gesamtweltcup 2013
        • 1. Platz Juniorenweltcup 2013
        • 1. Platz Super-Kombi Junioren-WM in Rettenbach
        • 3. Platz Super-G Junioren-WM in Rettenbach
        • 2. Platz Slalom WC-Rennen in Faqra/LIB
        • 3. Platz RTL WC-Rennen in Kaprun
        • 2. Platz Super-Kombi WC-Rennen in Predklasterie/CZE
        • 5. Platz RTL FIS-Rennen in Stitna/CZE
        • 8. Platz Super-G FIS-Rennen in Stitna/CZE
        • 3. Platz SL FIS-Rennen in Stitna/CZE
        • 2. Platz RTL FIS-Rennen in Bömmeli - Sui
        • 2. Platz Super-Kombi FIS-Rennen in Bömmeli - Sui

        2012:

        • 1. Plätze Weltcup in Iran 2xSuper G und RTL
        • 1. Platz SL FIS-Rennen in Altenseelbach - Ger
        • 3. Platz RTL FIS-Rennen in Altenseelbach - Ger
        • 3. Platz RTL FIS-Rennen in Bömmeli - Sui
        • 6. Platz Super-G Junioren-WM in Burbach - Ger
        • 5. Platz SL Junioren-WM in Burbach - Ger
        • 6. Platz RTL Junioren-WM in Burbach - Ger
        • 4. Platz SL WC-Rennen in Trieste - Ita
        • 5. Platz SL WC-Rennen in Predklasterie - Cze
        • 1. Platz Super-G WC-Rennen in Dizin - Ira
        • 1. Platz RTL WC Rennen in Dizin - Ira
        • 1. Platz Super-Kombi WC-Rennen in Rettenbach - Aut
        • 2. Platz RTL österr. Meisterschaften in Kendelgraben - Aut
        • 2. Platz Gesamtweltcup
        • 1. Platz Juniorenweltcup

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2013-2021

        Fotodownload

        Dieter Pratscher

        Leichtathletik

        Lebenslauf

        geboren am 04.05.1980

        Leichtathletik, Langstreckenlauf

        Verein: LC Tiger Stinatz

        Größte sportliche Erfolge:
        2012:

        • 7. Platz Graz Marathon 42,2 km 2:29:31h (Bester Österreicher)
        • 2. Platz Österreichische Meisterschaften Straßenlauf 10km 31:41'

        Österreichische Staatsmeisterschaften:

        • 3. Platz 10.000m in 32:07,01
        • 5. Platz 5.000m in 15:01,39
        • 7. Platz Crosslauf (Langstrecke 9,3 km) 31:17'

        Steirische Meisterschaften:

        • 1. Platz Crosslauf (Langstrecke 9.000m) 36:01'
        • 2. Platz 10.000m in 32:07,01
        • 1. Platz Business Run Wr. Neustadt 4,5 km in 13:43'
        • 1. Platz Charity Night Run Großpetersdorf 10.000m in 31:26'

        2011:

        • 1. Platz Int. Silvesterlauf Wien 5,4 km 16:10
        • 1. Platz Stadtlauf Großpetersdorf
        • 1. Platz Stadtlauf Oberwart
        • 1. Platz Stadtlauf Oberpullendorf
        • 1. Platz Firmenlauf Wr. Neustadt
        • 1. Platz Cricket-Meeting Wien, 5000m
        • 6. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 5000m Innsbruck
        • 7. Platz Österr. Staatsmeisterschaften Halbmarathon in Wels

        2010:

        • 2. Platz Internationaler Stinatzer Halbmarathon
        • 1. Platz Charity Night Run 10km in Großpetersdorf
        • 1. Platz Firmenlauf in Wr. Neustadt
        • 1. Platz Landesmeisterschaft in Oberpullendorf 10km
        • 3. Platz Crosslauf Staatsmeisterschaften in Wien
        • 1. Platz Crosslauf des Cricket - Wintercups in Wien (Langstrecke - 9.350m)

        2009:

        • 4. Platz Int. Wiener Silvesterlauf
        • 1. Platz Cricket-Crosslauf Langstrecke
        • 10. Platz ÖM Crosslauf Kurzstrecke in Leoben
        • 2. Platz Stadtlauf Pinkafeld 10km
        • 1. Platz Bgld. 5.000m Landesmeisterschaften in Pinkafeld
        • 2. Platz Ortslauf Bad Erlach 10km
        • 6. Platz Villach AT4 Meeting 5.000m
        • 8. Platz ÖM 5.000m in Linz
        • 12. Platz ÖM 10km Straßenlauf in Natternbach
        • 6. Platz ÖM 21,1km (Halbmarathon) in Eisenstadt
        • 1. Platz Bgld. Crosslauf Landesmeisterschaft in Eisenstadt

        2007:

        • 3. Platz Staatsmeisterschaften 10000m
        • 2. Platz Staatsmeisterschaften Cross - Kurzstrecke
        • 4. Platz Staatsmeisterschaften 3000m Indoor
        • 2. Platz Salzburger Halbmarathon
        • 1. Platz Oberwarter Stadtlauf
        • 1. Platz Melker Stadtlauf

        2006:

        • 3. Platz ÖM Halle 3.000 m Wien
        • Bgld. Landesmeister im Berglauf Landsee
        • Bgld. Landesmeister im Halbmarathon, 21,1 km Klagenfurt
        • Bgld. Landesmeister im Straßenlauf Eisenstadt
        • 1. Platz Energy Run in Eisenstadt 6,8km
        • 1. Platz Oberwarter Stadtlauf 10 km
        • 1. Platz Brucker Meile 1.609m

        2005:

        • 2. Platz Int. Wiener Silvesterlauf
        • 4. Platz Österr. Meisterschaft 10 km
        • 1. Platz Bgld. Meisterschaft ”Crosslauf”

        2000 – 2004:

        • Österr. U 23 Meister, 5000m
        • Österr. U 23 Vizemeister, 1500m
        • Österr. Vizestaatsmeister 1500 (Halle)
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 5000m
        • insgesamt 14 Burgenländische Landesmeistertitel

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2002-2012

        Fotodownload

        Nicole Prenner

        Leichtathletik

        Lebenslauf

        geboren am 06.09.1994

        Verein: Athletikteam Südburgenland Pinkafeld
        Trainer: Werner Ulreich

        Größte sportliche Erfolge:
        2013:

        • Österreichische U-23 Meisterschaften in der Südstadt
        • 2. Platz Kugel (13,46m) und 1. Platz Speer (46,45m)
        • 1. Platz ÖM U-20 Kugel in Linz 
        • 1. Platz Staatsmeisterschaft Kugel (13,84m = 1 cm unter dem EM Limit)
        • 2. Platz Werfermeeting in Halle a.d. Saale (52,78m) (größtes Werfermeeting in Europa)
        • 2. Platz Salzburger LA Gala (48,16m)
        • 19. Platz Junioreneuropameisterschaft Speer (46,48m) in Rieti
        • Staatsmeisterschaften in Feldkirch, 2. Platz Kugel (13,10m) und 2. Platz Speer (48,50m) 
        • 1. Platz Speerwettkamp bei den Österreichischen Meisterschaften der Vereine in Maria Enzersdorf (53,12 m - neuer Österr. U-20 Rekord)
        • Aufstieg in den Nationalkader der Allgem. Klasse

        2012:

        • U23- ÖM in Amstetten 1. Platz Speer (40,28m), 4. Platz Kugel (11,87m)
        • 3. Platz Österr. Staatsmeisterschaft Speer in Klagenfurt
        • 2. Platz Österr. U20-Meisterschaften in Wien
        • Neuer Bgld. Rekord im Kugelstoßen (11,93m) beim Wettkampf in Schielleiten

        2011:

        • Leichtathletin des Jahres 2011 im Burgenland
        • 1. Platz Österr. Meisterschaft U-20 Speer (48,80m) in Wolfsberg
        • 3. Platz Österr. Meisterschaft U-20 Kugel (11,79m)
        • 1. Platz Österr. Meisterschaft U-18 Speer in Vorarlberg
        • 1. Platz Österr. Meisterschaft U-18 Kugel in Vorarlberg
        • 3. Platz Österr. Meisterschaft Allg. Klasse Speer in Innsbruck
        • 6. Platz European Youth Olympic Festival (EYOF) Speer in Trabzon/Türkei
        • 1. Platz Bundesländer-Cup Speer in Villach
        • Erbringung WM-Limit Speer (45,31m)

        2010:

        • 3. Platz bei den Alpe Adria Jugendspielen/Italien Speer
        • 2. Platz Österr. Meisterschaft U-18 Kugel
        • 2. Platz Österr. Meisterschaft U-18 Speer
        • 3. Platz Österr. Meisterschaft U-20 Speer
        • 1. Platz Österr. Bestenliste U-18 u. U-20 Speer
        • 2. Platz Österr. Bestenliste U-18 Kugel
        • Neuer Bgld. Landesrekord Allg. Klasse Speer - 600g
        • Landesrekord u. persönliche Bestleistung: 45,28 m
        • Einberufung in den Österr. Nachwuchs-Elite-Kader

        2009:

        • 1. Platz Österr. Meisterschaft U-16 Speer
        • 2. Platz Österr. Meisterschaft U-16 Kugel
        • 3. Platz Österr. Meisterschaft U-18 Speer
        • 2. Platz Österr. Bestenliste U-16 Speer
        • Neuer Bgld. Landesrekord U-16 Speer -400g
        • Landesrekord u. persönliche Bestleistung: 40,28 m

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2011-2012

        Fotodownload

        Christoph Pressler

        Windsurfen

        Lebenslauf

        geboren am 05.03.1974

        Trainer: Kerstin Reiger

        Größte sportliche Erfolge:
        2014:

        • 2. Platz IFCA EM im Ragatta-Windsurfen in Kroatien
        • 29. Platz in der IFCA Slalom Weltmeisterschaft auf Terxeira, Azoren
        • 52. Platz beim PWA Slalom Worldcup in Fuerteventura
        • 4. Platz WSA Little Longdistance Podersdorf
        • 49. Platz PWA Slalom Worldcup an der Costa Brava

        2013:

        • 29. Platz IFCA Slalom WM auf den Azoren
        • 22. Platz IFCA Slalom Weltmeisterschaft auf Sylt
        • 2. Platz Kroatische Slalom Meisterschaften, Bol - Insel Brac
        • 2. Platz Stylehunters Long Distance 2013, Podersdorf am See
        • 1. Platz Österr. Meisterschaften Kite/Windsurfen Mixed, Podersdorf am See
        • 1. Platz Pannonia Race Series
        • 2. Platz Österr. Staatsmeisterschaften, Slalom, Weiden am See
        • 36. Platz PWA Slalom Costa Brava
        • 46. Platz PWA Overall Ranking 2013

        2012:

        • 21. Platz Slalom PWA Worldcup in Süd Korea
        • 27. Platz in Süd Italien
        • 25. Platz Gesamtranking

        2011:

        • 31. Platz in der Jahreswertung (bester Österreicher)
        • 2. Platz Österr. Meisterschaft Slalom
        • 18. Platz bei der IFCA Weltmeisterschaft 
        • 3. Platz Red Bull Langstreckenrennen in Bodrum - Türkei
        • 30. Platz Worldcup in Costa Brava - Spanien
        • 35. Platz im Vietnam, Mui Ne zum Worldcupauftakt im Slalom

        2010:

        • 37. Rang in der Jahreswertung (bester Österreicher)
        • 35. Platz Weltcup Sylt
        • 3. Platz Vietnam Funcup
        • Schnellste Spee am See mit über 67 km/h und Sieger im Jahresranking

        2009:

        • 1. Platz Hallowind Slalom Event in Jadrija - Kroatien
        • 2. Platz im Formulaevent in Kroatien
        • 36. Platz PWA Tour im Slalom in Österreich
        • 19. Platz PWA Tour im Slalom in Süd Korea
        • 22. Platz PWA Tour im Slalom in Costa Brava
        • 32. und 30. Platz bei den Highwindevents auf Gran Canaria und Fuerteventura
        • 2. Platz Slalom Windsurf Staatsmeisterschaft in Weiden am See
        • 1. Platz Vietnam Funcup 2009

        2008:

        • 8. Platz IFCA Slalom Weltmeisterschaft in Südafrika
        • 5. Platz Vietnam Funcup
        • 33. Platz Fuerte Ventura
        • 31. Platz Gran Canaria/Pozo
        • 33. Platz Alacati / Türkei

        2007:

        • 1. Platz Austrian Speedchallenge
        • 1. Platz Boracay Funboardcup - Philippinen
        • 2. Platz Hallowind Prematura - Finale Alpe Adria Cup
        • 2. Platz Asien Windsurfing Tour 2007
        • 17. Platz Südkorea PWA Slalom 42
        • 26. PWA Jahresranking 2007 Slalom 42 und damit bester Österreicher

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2008-2014

        Fotodownload

        Philip Prisching

        Motorsport

        Lebenslauf

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2005-2006

        Fotodownload

        Veronika Prükler

        Triathlon

        Lebenslauf

        geboren am 11.08.1989

        Verein: Top Team Tri Niederösterreich

        Größte sportliche Erfolge:

        2019:

        • 1. Platz AK 30-34 Ironman Louisville 2019 (Qualifikation für die Ironman WM Hawaii 2020)
        • 2. Platz Frauen Ironman Louisville 2019
        • 2. Platz AK 30-34 (5-beste Österreicherin) 12. Platz Frauen Gesamt beim Ironman Klagenfurt
        • 9. Platz Ironman Ranking 2019 weltweit AK 30-34
        • 1. Platz ÖM Sprint in Klosterneuburg
        • 2. Platz ÖM Mitteldistanz Trans Vorarlberg (Qualifikation ETU EM Mitteldistanz 2020)
        • 3. Platz ÖM Langdistanz Ironman Klagenfurt
        • 1. Platz Aquathlon Steinbrunn (Qualifikation ETU EM Aquathlon 2020)
        • 3. Platz ÖM Duathlon Kurzdistanz Rohrbach/Gölsen

        2018:

        • 3. Platz ÖM Sprint Tulln
        • 2. Platz Frauen Triathlon Neufeld

        2017:

        • 10. Platz ETU EM Olympische Distanz Kitzbühel AK24-29
        • 7. Platz ETU EM Sprint Düsseldorf AK24-29
        • 3. Platz ÖM Sprint Maria Lankowitz

        2010:

        • 3. Platz Internationales WLV Hallenmeeting über 3000m in Wien
        • 11. Platz Hallenstaatsmeisterschaften über 3000m in Linz
        • 9. Platz Crossstaatsmeisterschaften 5803m in Wien
        • 7. Platz Crossstaatsmeisterschaften Mannschaft (mit Bredlinger und Paller) in Wien

        2009:

        • U-23-Staatsmeisterschaften in Kapfenberg:
        • 2. Platz 800m
        • 4. Platz 400m Hürden
        • 6. Platz 400m
        • 2. Platz 10. Brucker Sparkasse City Lauf, Meile (1609m)
        • 1. Platz Ruster Storchenlauf (7,3 km)
        • 1. Platz Landesmeisterschaft 3000m Hindernis
        • 4. Platz Season Opening in Wien, 1500m (neue persönl. Bestzeit)
        • 1. Platz Offene Bgld. Meisterschaften in Wien, 3000m (Landesmeisterin u. neue persönl. Bestzeit)

        Wird vom Sportpool unterstützt seit: 2008-2011 / 2020

        Fotodownload

        Tobias Pürrer

        Tennis

        Lebenslauf

        geboren am 06.01.2000

        Trainer: Thomas Strengberger

        Größte

        sportliche Erfolge:

        2018

        • Futures in Mödling und Antalya
        • Nationales Herrenturnier in Bad Aussee und Lavanttal Open in St. Andrä
        • Hauptbewerb bei den Staatsmeisterschaften Allg. Klasse
        • Semifinale bei den Landesmeisterschaften Burgenland Allg. Klasse
        • 1. Platz im Einzel und Doppel BTV-Landesmeisterschaft Allgemeine Klasse
        • Achtelfinale beim Turnier in Bergheim, Salzburg
        • Teilnehme an der Staatsmeisterschaft Allgemeine Klasse
        • 3. Platz Staatsmeisterschaft U18
        • Achtelfinale SEVU Cup 2018
        • Achtelfinale ASKÖ AT Neudörfl Open
        • Semifinale Pöttsching Tennis Trophy
        • Teilnahme ITF Mödling und IFT Antalya

        2017:

        • Viertelfinale beim Turnier in Seefeld/Tirol
        • Viertelfinale beim Turnier in Piding/Salzburg
        • Landesmeister der Allgemeinen Klasse in Oberwart
        • Viertelfinale bei Österreichischen Meisterschaften U18 in Wolfsberg
        • ITF Turnier in Oberpullendorf
        • Nationale Herrenturniere:
          Wr. Neudorf, Staatsmeisterschaften Herren, Harland - Viertelfinale, Wieselburg - Semifinale und Graz - Semifinale

        2016:

        Internationale Erfolge:

        • 1 Turniersieg in der Slovakei
        • 2 Semifinali in Slowenien
        • 3 Viertelfinali in Ungarn und Slovakei
        • Landesmeister AK 2016 Freiluft

        2015:

        • Erste ITF-Turniere
        • Verletzungsbedingte Pause

        • ETA Turniere

        2014:

        • Div. nationale und internationale erfolgreiche Turnierteilnahmen ( Slovakei, Slowenien, Ungarn, Kroatien,…)

        2012:

        • Türkei: Semifinale Einzel, Finalist im Doppel
        • Nike Junior Masters in Florida
        • 32 Turniere, davon 15 im Ausland

        2011:

        • Bressuire (Frankreich): Viertelfinale im Einzel, Sieg im Doppel

        Landesmeister: 2009, 2010, 2011,…

        Seit 2010 auch international unterwegs.

        Div. Einsätze für Österreich bei Vergleichswettbewerben:

        Wintercup U14 Cholet (Frankreich)
        Summercup U14 Murcia (Spanien)
        Summercup U16 Latiano (Italien) und Finale in Le Touquet (Frankreich)

        Österreichische Meisterschaften:

        U12  Sieg in Halle und Freiluft
        U14  Finalist in Halle und Freiluft
        U16  Platz 3 in Halle und Freiluft, Doppel Finalist

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2017-2018

        Fotodownload

        Bettina Raffalt

        Leichtathletik

        Lebenslauf

        geboren am 18.04.1994

        Verein: Laufteam Burgenland Eisenstadt
        Trainer: Rolf Meixner

        Größte sportliche Erfolge:
        2013:

        Freiluft:

        • 5. Platz Team-Europameisterschaft (2. Liga) in Kaunas über 4x400m
        • 10. Platz DLV-Juniorengala in Mannheim (Ger) über 800m in 2:09,66 (PB)
        • 1. Platz bei den NÖ-U20 Landesmeisterschaften in St. Pölten in 57,77s
        • 4. Platz Liese Prokop Memorial in St. Pölten in 2:12,17min
        • 1.Platz Spikey´s Athletic Challenge a.W. 400m in Graz in 57,58s (PB)
        • 24. Platz Sparkassen-Gala 800m in Regensburg in 2:09,70min (PB)
        • 4.Platz Austrian Top Meeting (Liese Prokop Memorial) 800m in St.Pölten in 2:12,17min
        • 1.Platz NÖ-LM a.W. 400m in St.Pölten in 57,77sHalle:
        • Österr. Vize-Hallenstaatsmeisterin Frauen 1500m in Wien in 4:49,23min (PB)
        • Goldmedaille Österr. U20-Hallenmeisterschaften 800m
        • Goldmedaille Österr. U20-Hallenmeisterschaften 400m in 57,75s (PB)
        • 4. Platz Österr. Hallenstaatsmeisterschaften 800m in Wien in 2:12,77 min
        • 9. Platz ASVÖ Vienna Indoor Gala 800m in 2:11,74min (PB)
        • 6. Platz Elan Meeting in Bratislava 800m in 2:14,24min (=PB)

        2012:

        • Burgenländische Leichtathletin des Jahres 2012
        • Nominiert zur burgenländischen Sportlerin des Jahres 2012
        • Rang 3 der österr. Frauenrangliste über 400m Hürden in 61,30s und Damenlandesrekordhalterin

        Freiluft:

        • Österreichischer Meistertitel über 3x800m der Frauen
        • Bronzemedaille Österr. Staatsmeisterschaft 400m Hürden (61,30s =PB) der Frauen in Klagenfurt
        • 5. Platz Österr. Staatsmeisterschaft 400m in Klagenfurt
        • Silbermedaille Österr. U-20 Meisterschaft 400m Hürden in der Südstadt
        • Silbermedaille Österr. U-23 Meisterschaften 400m Hürden in Amstetten
        • Silbermedaille Österr. U-23 Meisterschaften 400m in Amstetten
        • Landesmeistertitel U20 über 400m Hürden bei der Bgld. Meisterschaft in der Südstadt
        • 3. Platz 800m 1.Sommermeeting in Wien
        • 3. Platz Steiermark-Meeting 200m in Hartberg
        • 3. Platz Liese Prokop Memorial (Austrian Top Meeting) 400m Hürden in St. Pölten
        • 2. Platz OÖLV Meisterschaften 400m Hürden a.W. in Steyr
        • 4. Platz WLV-Meisterschaften 200m a.W. in Wien
        • 4. Platz Schwaiger Sport Christian Leichtathletik Nacht 400m Hürden in Ried
        • 2. Platz Internat. VLV-Meisterschaften 400m Hürden a.W. in Bludenz
        • 1. Platz Österr. Cup der Bundesländer a.W. 400m Hürden in Feldkirch-Gisingen
        • 11. Platz DLV-Juniorengala U-20 400m Hürden in Mannheim
        • 2. Platz Internat. Pfingstmeeting in München (U-20) 400m Hürden

        Halle:

        • Silbermedaille Österr. U20-Hallenmeisterschaften 800m
        • Silbermedaille Österr. U20-Hallenmeisterschaften 400m
        • Landesmeistertitel bei den Frauen (Allg. Klasse) über 400m bei den Bgld. Hallen-Landesmeisterschaften
        • 11. Platz Elan Meeting 800m in Bratislava

        2011:

        Freiluft:

        • Erste burgenländische Läuferin aller Zeiten bei einer WM (Qualifikation und 30.Platz  U18-WM in Lille (FRA))
        • 14. Platz EYOF-Spiele (Europäisches Olympisches Jugendfestival) über 400m Hürden in Trabzon (Türkei)
        • Damenlandesrekordhalterin über 400m Hürden in 62,15s
        • Goldmedaille Österreichische U-18 Meisterschaften 400m Hürden in Feldkirch
        • Goldmedaille Österr. U-18 Staffelmeisterschaft 3x800m in Innsbruck
        • Bronzemedaille Österr. Staffel-Staatsmeisterschaften 3x800m bei den Frauen (Allg.Klasse)
        • 4. Platz Österreichische U-18 Meisterschaften 1500m in Feldkirch
        • 5. Platz Staatsmeisterschaften der Damen (Allg. Klasse) 400m Hürden in Innsbruck
        • Landesmeistertitel Bgld. Crosslauflandesmeisterschaften 500m Frauen
        • Landesmeistertitel Bgld. U18-Meisterschaften 400m Hürden Frauen
        • Vizelandesmeisterin im Damen-Weitsprung bei den Sparefroh Sommerspielen in Eisenstadt
        • 1. Platz Hessische Meisterschaften 400m Hürden Allg.Klasse a.W.: Damenlandesrekord 62,94s
        • 7. Platz DLV-Jugendgala 400m Hürden in Schweinfurt (U-18)
        • 2. Platz Internationales Pfingstmeeting 400m Hürden in München
        • 7. Platz Sparkassen Gala 400m Hürden in Regensburg
        • 1. Platz Offene Steirische Meisterschaften 400m Hürden (U-18)
        • U-18 Landesrekord 200m in 26,48s

        Halle:

        • Goldmedaille Österr. U18-Hallenmeisterschaft über 400m (persönliche Bestleistung 58,78s)
        • Silbermedaille Österr. U18-Halennmeisterschaft über 800m (persönliche Bestleistung 2:18,40)
        • 10. Platz 400m Elan Indoor Meeting in Bratislava (Allg. Klasse)
        • 1. Platz 800m Nachwuchs Hallenmeeting in Bratislava (U-20)

        2010:

        • 6 Medaillen bei nationalen Titelkämpfen (Allg. Klasse, U20, U18):
        • Burgenlands Jüngste Einzelmedaillengewinnerin mit 15 Jahren 315 Tagen bei den ÖM der Frauen aller Zeiten
        • Bronzemedaille 800m Hallenstaatsmeisterschaften, Allgemeine Klasse
        • Bronzemedaille 400m Hürden österr. U20-Meisterschaften
        • Silbermedaille 3x800m Staffel österr. U20-Meisterschaften
        • Bronzemedaille 400m Hürden U18-Meisterschaften
        • Bronzemedaille 400m U18-Meisterschaften
        • Goldmedaille 3x800m Staffel U18-Meisterschaften

        Wird vom Sportpool unterstützt: 2011-2013

        Fotodownload